Kopfstimme trainieren
Kopfstimme trainieren

ModeratorIn: Anke

Antworten
Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2865
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Hat sich bedankt: 550 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Kopfstimme trainieren

Post 1 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Mi 7. Jul 2010, 19:19

Hallöchen,

Ich hab da mal eine Frage,in erster Linie an diejenigen,die als Transsexuelle ihren Weg gehen.Und zwar geht es mir darum,wie ich meine Stimme so trainieren kann,daß sie etwas höher kommt.Weil einmal Stimmbruch läßt sich ja nicht mehr rückgängig machen.Hat da eine von Euch schon Erfahrungen gesammelt?

LG Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2865
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Hat sich bedankt: 550 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Kopfstimme trainieren

Post 2 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Do 8. Jul 2010, 18:36

Hallöchen Jessica,

Ja,das meine ich. Nichts ist doch peinlicher,wenn Frau mit einer Männerstimme daher kommt.

LG Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

ShayeLaShade

Re: Kopfstimme trainieren

Post 3 im Thema

Beitrag von ShayeLaShade » Fr 30. Jul 2010, 22:07

Ganz enorm hilfreich: Singen.

Singen trainiert die Stimme und erweitert ihre Möglichkeiten. Dabei muss es nicht einmal professionell oder in einem Chor mit Unterricht sein, ambitioniertes mitschmettern der Lieblingslieder reicht. Es müssen erst mal nicht einmal weibliche Stimmen sein, die man da versucht zu treffen, erstmal geht es rein darum, die Stimme überhaupt ein wenig über die Grenzen des "Alltagsspektrums" herauszubewegen, den Schwierigkeitsgrad kann/sollte man erst allmählich steigern.

Mit in Intensität sehr geringer Übung (wenn ich mal alleine im Auto bin, zum Beispiel...) habe ich mich inzwischen weit genug vorgearbeitet um erkennbar und tonlagenähnlich das hier mitsingen zu können: Client: 6 in the Morning
Wenn ich es drauf anlege, kann ich in der entsprechenden Stimme auch weitersprechen.
Der geistige Trick besteht zunächst darin, so zu sprechen als Erweiterung des Liedes zu sehen, später geht das Umschalten auch direkt...

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2865
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Hat sich bedankt: 550 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Kopfstimme trainieren

Post 4 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Sa 31. Jul 2010, 22:23

jkon hat geschrieben: Vielleicht hilft es Dir etwas weiter!?

Schönen Gruß

Hallöchen,

Ja,sicher,herzlichen Dank für die Links.Bin an dem Thema dran.Ob es weiter hilft?Wir werden sehen.....

LG Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

exuserIn-2017-06-24

Re: Kopfstimme trainieren

Post 5 im Thema

Beitrag von exuserIn-2017-06-24 » Sa 17. Jun 2017, 21:46

Ist zwar schon was her,aber ich kann nur warnen und vor delbstversuchen abraten.Ich hab früher Tenorstimme gesungen und weiß:"macht man was falsch,versaut man sich die Stimme"
Am besten man geht zum HNO-Arzt (der findet immer was)und lässt sich nen Rezept für logopädie verschreiben.Dort äußert man den Wunsch nach femininer Stimmlage bzw. Intonation und alles wird gut
LG
schrille

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“