Michis eigene(!) Erlebnisse ...
Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Crossdressing und selbst Erlebtes... Erdachtes
Antworten
MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2017
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 866 Mal
Danksagung erhalten: 1276 Mal
Gender:

Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 1 im Thema

Beitrag von MichiWell » Sa 30. Dez 2017, 20:13

Nach dem ich über mein gestriges Shoppingerlebnis schon wieder viel zu viel Text fabriziert hatte und feststellen musste, dass ich noch keinen eigenen Geschichten-Thread habe, mache ich doch gleich mal einen auf ... )):m



Shopping-"Wanderung" - Teil 1

Gestern war mal wieder Shopping angesagt. Also hinaus in die Welt ... Großstadt ich kommme. :lol:

Als Erstes bin ich zu einem Schuhgeschäft etwas weg vom Zentrum gefahren, welches auch Übregrößen führt (im Netz gefunden). Es gab sogar ein Paar Stiefel in meiner Größe, die im Großen und Ganzen zu meinen Wünschen kompatibel waren. Leider war der Schaft wieder viel zu weit. Die gute Frau bot mir zwar an, den oberen Teil des Schaftes aufzutrennen und enger zu machen, aber bei 200 Euro allein für die Stiefel, und ein ungewisses Ergebnis, war mir das Risiko doch bissel zu hoch. Zumal war der Schaft aus recht festem Material und das Futter ließ die Ränder frei, sodass sich schon sich schon bei Probelaufen im Laden befürchte, dass die Feinstrumpfhosen dann jedes Mal nach ein paar hundert Metern Laufen aufgerieben sind.

Also ab in die Innenstadt ... zum Kreuzzug durch die Geschäfte ...

Auf Anraten hier im Forum (Danke Lina) und gegen meine Überzeugung bin ich direkt im Primark einmarschiert. Doch bei den vielen Angeboten hatte die Frau in mir schnell die Oberhand gewonnen und alle Bedenken bei Seite geschoben. :lol: Ich sah schöne kurze Röcke in noch schöneren Farben ... hatte ich das schon mal erwähnt(?) ... ich liebe schöne und kräftige Farben. (he) Aber ich bin standhaft geblieben. Röcke habe ich im Moment wirklich (vorerst :wink: ) genug, und ich wollte ja nach Taschen und Stiefeln schauen. Es war Sale und wohl jede Handtasche im ganzen Laden kostete nur noch 10 Euro. Doch wie ich auch später in den anderen Geschäften feststellen musste, hatten alle die, die mich von Form und Farbe ansprachen nur goldene Metallteile und Verzierungen. Silber u.ä. existiert scheinbar nicht im heutigen Mode-Universum. :( Aber das bin ich ja schon gewohnt, dass ich keine normalen, leicht erfüllbaren Wünsche habe. Das ist voll kompatibel zu meinem Wunsch, einfach und unauffällig als schöne Frau durchzugehen. :mrgreen:

Die Auswahl an Strumpfhosen mit Mustern war entgegen der geweckten Erwartungen sehr gering. Außer dem üblichen 0815 (Netz, manchmal auch mit unterschiedlicher Maschenweite), gab es noch das Modell "Netz mit Glitzer", FSH mit Halterloser-Strumpf-Optik und etwas, was ohne Öffnen der Verpackung nicht definierbar war. - Ich hab's auch sein lassen. Zur "Ehrenrettung" führe ich mal an, dass es auch ein paar blickdichte Strumpfhosen in knalligen Farben gab, sowie ein Regal mit schwarzen Strumpfhosen in 10-DEN-Abstufung von 40 bis rauf über 100, wo man aufgefordert wurde, seine Wohlfühl-Stärke herauszufinden. - Ich wusste gar nicht, wie ich die ganzen Jahre nur mit 40/60/80/100 DEN überleben konnte. :o Aber sind 70 DEN wirklich optimal, oder ist meine Wohlfühlzone doch eher bei 64,37 DEN? :? Ich werde es wohl nie herausfinden. :mrgreen:

Fazit: Viel geguckt - nix gekauft ... aber wenigstens "fast". Für das nächste Mal gelobe ich Besserung. :lol:
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

Tinchen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 185
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 08:32
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 2 im Thema

Beitrag von Tinchen » Sa 30. Dez 2017, 21:47

Also, auf den ersten Blick.....eine shopping tour wie sie mir schon zigfach passiert ist. Nur bei den Strumpfhosen hätte ich eingesackt, was geht :-) Etwas was ohne Öffnen der Verpackung nicht definierbar ist?......Will ich haben, unbedingt :-) Ich bin viel zu neugierig um so etwas liegen zu lassen. Ich habe ja mit drei Frauen (nicht zeitgleich) zusammen gelebt, aber was meine Strumpfhosensammlung angeht, bin ich eindeutig Sieger. Ich vermisse die bunten FSH in 20 DEN aus den 8zigern...*schnief*

Schuhe im Laden kaufen habe ich aufgegeben, da gibt es nichts in meiner Größe, was mir auch gefällt....trotzdem gehe ich in Schuhläden... Der alte Witz: Geht eine Transe am Schuhladen vorbei.

Grundsätzlich aber ja. Wild entschlossen losziehen um was Schickes zu kaufen, mit leeren Händen nach Hause kommen und jammern: "Verdammt ich habe nichts zum Anziehen, was soll ich nur tun." Ganz einfach: Beim nächsten Male wird alles anders :-) ....
Wo kommen wir denn da hin, wenn Niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge.

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2017
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 866 Mal
Danksagung erhalten: 1276 Mal
Gender:

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 3 im Thema

Beitrag von MichiWell » Sa 30. Dez 2017, 22:03

Tinchen hat geschrieben:
Sa 30. Dez 2017, 21:47
Also, auf den ersten Blick.....eine shopping tour wie sie mir schon zigfach passiert ist. Nur bei den Strumpfhosen hätte ich eingesackt, was geht :-) Etwas was ohne Öffnen der Verpackung nicht definierbar ist?......Will ich haben, unbedingt :-) Ich bin viel zu neugierig um so etwas liegen zu lassen. Ich habe ja mit drei Frauen (nicht zeitgleich) zusammen gelebt, aber was meine Strumpfhosensammlung angeht, bin ich eindeutig Sieger.
Also ich habe bestimmt auch mehr Strumpfhosen und Strümpfe als meine Ex-Frauen ... zusammen! (cow)
Deswegen habe ich bewusst einen Gang runter geschaltet. Ich muss ja auch mal was für oben drüber kaufen. :wink:
Tinchen hat geschrieben:
Sa 30. Dez 2017, 21:47
Ich vermisse die bunten FSH in 20 DEN aus den 8zigern...*schnief*
Im Straßenbild oder für dich? Letzterem kann leicht abgeholfen werden ... z.B. hier:
https://www.ebay.de/itm/BUNTE-Fruhlings ... 1197745668

Ich erwarte deinen Bericht, wieviel du bestellt hast. :lol:


Liebe Grüße
Michi

PS: Die Fortsetzung kommt bald. :wink:
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 671
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 4 im Thema

Beitrag von Brigitta » Sa 30. Dez 2017, 22:17

Hallo Michi,
)))(:
danke für den ausführlichen Bericht Deiner Shopping-Tour.
Es gab sogar ein Paar Stiefel in meiner Größe, die im Großen und Ganzen zu meinen Wünschen kompatibel waren.
Leider war der Schaft wieder viel zu weit.

... also das Problem möchte ich gerne haben, denn bei mir gibt es fast keine Stiefel, bei denen der Schaft weit genug ist ...
In Deinem Fall könntest du die Stiefel ja trotzdem anziehen, aber ich komme in die meisten gar nicht erst rein ... :(

und weiter ...
Silber u.ä. existiert scheinbar nicht im heutigen Mode-Universum.

,,, deshalb kaufe ich überwiegend in Second-Hand-Läden, denn da ist die aktuelle Mode zumeist noch nicht angekommen, ...
... gleichwohl gibt es in solchen Läden nach einigem Suche oft sogar Ware in Original-Verpackung (z.t. noch in DM ausgepreist)
Wäre das nicht eine Überlegung Wert?

Liebe Grüße
Brigitta ))):s
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2017
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 866 Mal
Danksagung erhalten: 1276 Mal
Gender:

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 5 im Thema

Beitrag von MichiWell » Sa 30. Dez 2017, 23:18

Brigitta hat geschrieben:
Sa 30. Dez 2017, 22:17
Hallo Michi,
)))(:
danke für den ausführlichen Bericht Deiner Shopping-Tour.
Und dir danke für dein Interesse. (ki) Es geht auch bald weiter ... ich muss nur zwischendurch mal die vielen neuen Beiträge im Forum sichten.
Brigitta hat geschrieben:
Sa 30. Dez 2017, 22:17
... also das Problem möchte ich gerne haben, denn bei mir gibt es fast keine Stiefel, bei denen der Schaft weit genug ist ...
In Deinem Fall könntest du die Stiefel ja trotzdem anziehen, aber ich komme in die meisten gar nicht erst rein ... :(
Ja ... könnte. In viele Stiefelschäfte der aktuellen Angebote würden meine beiden Waden gleichzeitig reinpassen. Das sieht einfach echt bescheiden aus, so wie früher mit den Knobelbechern beim Militär, wenn wir wegen "Matsch-Alarm" Frühsport mit Stiefeln anstatt in Turnschuhen machen mussten. :cry:
Brigitta hat geschrieben:
Sa 30. Dez 2017, 22:17
,,, deshalb kaufe ich überwiegend in Second-Hand-Läden, denn da ist die aktuelle Mode zumeist noch nicht angekommen, ...
... gleichwohl gibt es in solchen Läden nach einigem Suche oft sogar Ware in Original-Verpackung (z.t. noch in DM ausgepreist)
Wäre das nicht eine Überlegung Wert?
Sowas in der Art hab ich schon ... zumindest online ... ebay. Aber ich will auch als Mädel "richtig" shoppen gehen. In Berlin soll es ja mit Second-Hand-Läden gut aussehen, wie ich immer wieder von Bekannten höre. Hier in der Umgebung scheint es das nicht wirklich zu geben. Die Sachen werden wohl getragen, bis sie nicht mehr für den Weiterverkauf taugen, oder landen in den Kleiderkammern für Bedürftige.

Ich muss wohl mal wieder nach Berlin. Ich stelle grad fest, dass ich da seit 2009 nicht mehr war, nach dem ich mich von meiner dortigen Freundin getrennt hatte.


Liebe Grüße
Michi
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 671
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 6 im Thema

Beitrag von Brigitta » Sa 30. Dez 2017, 23:29

Hallo Michi,
)))(:
... ja, ...
Ich muss wohl mal wieder nach Berlin.

... das solltest du machen. Das Angebot hier ist einfach viel größer und dabei in der Stadt ganz unterschiedlich verteilt.
Selbst Kaufhäuser (wie C&A) haben in manchen Stadtteilen kaum etwas, in anderen Bezirken dafür eine riesige Auswahl zu bieten.
Wenn Du magst und ich dann Zeit habe, könnten wir gemeinsam eine Shopping-Tour unternehmen.
:()b
Liebe Grüße
Brigitta ))):s
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2017
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 866 Mal
Danksagung erhalten: 1276 Mal
Gender:

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 7 im Thema

Beitrag von MichiWell » Sa 30. Dez 2017, 23:35

Brigitta hat geschrieben:
Sa 30. Dez 2017, 23:29
Wenn Du magst und ich dann Zeit habe, könnten wir gemeinsam eine Shopping-Tour unternehmen.
Menno! Da hab ich dir geschrieben und nicht mal gesehen, dass du auch in Berlin wohnst. Wird eindeutig Zeit, dass das Jahr zu Ende geht. :lol:
Aber aus dem Angebot kommst du jetzt nicht wieder raus. (ki) Ich muss bloß noch eine geeignete Unterkunft und ein freies Wochenende finden. :wink:

Liebe Grüße
Michi
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

Rosi67
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 193
Registriert: Di 14. Okt 2014, 08:37
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 8 im Thema

Beitrag von Rosi67 » So 31. Dez 2017, 09:52

Hi Brigitta und Michi,

da wäre ich gern bei der Shopingtour dabei (wenn es zeitlich klappt), denn ich wohne im Speckgürtel von Berlin.

LG Rosi

Jenina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 274
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 10:45
Geschlecht: männlich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Jena
Membersuche/Plz: Jena
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Gender:

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 9 im Thema

Beitrag von Jenina » So 31. Dez 2017, 10:26

Michi,

warst Du nun bei Leiser oder nicht?

Aber ich bedaure Dich trotzdem schon mal, große Füße und dünne Waden gleichzeitig sind wahrlich eine harte Prüfung... Glücklicherweise habe ich nur eines dieser Leiden. :lol:

Jenina
Disclaimer: Dies ist eine persönliche Meinung, sie ist möglicherweise inkompatibel mit Deinem Glauben/Lifestyle/Parteiprogramm!

Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 424
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 10 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » So 31. Dez 2017, 11:59

Hallo Michi,

nun hat es Dich also auch erwischt mit dem "Tagebuch". Shopping-Tour statt Latex-Fetisch wie bei mir - das kommt bestimmt bei den meisten besser an. Nur bei mir ist jetzt im Winter nicht viel los mit Shopping. Hier auf dem Land ist es sehr übersichtlich, und auf einen ganzen Tag in Koblenz bei Kälte und Nieselregen habe ich keine Lust. Also sitze ich zuhause viel herum und meine Gedanken machen eine interstellare Reise zu Nicoles Galaxie.

@Brigitta: Ich finde hier in Second-Hand-Läden kaum etwas in meiner Größe. Da kommt mir für das neue Jahr (Frühjahr oder Sommer) eine Reise nach Berlin in den Sinn. Am besten wäre es dann wohl, wenn wir uns zusammen mit Michi dort treffen und gemeinsam los gehen könnten. Alleine würde ich mich in der großen Stadt nur verlaufen. Und wieder erkennen würde ich wohl auch kaum noch etwas. Als ich das letzte mal in Berlin war, stand die Mauer noch. - Erst einmal nur so eine Idee!

LG Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2017
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 866 Mal
Danksagung erhalten: 1276 Mal
Gender:

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 11 im Thema

Beitrag von MichiWell » So 31. Dez 2017, 12:00

Jenina hat geschrieben:
So 31. Dez 2017, 10:26
warst Du nun bei Leiser oder nicht?
Gemach, Gemach Jenina. Teil 2 ist schon in der Druckvorstufe. )))(:
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2017
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 866 Mal
Danksagung erhalten: 1276 Mal
Gender:

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 12 im Thema

Beitrag von MichiWell » So 31. Dez 2017, 12:15

Nicole Doll hat geschrieben:
So 31. Dez 2017, 11:59
Shopping-Tour statt Latex-Fetisch wie bei mir - das kommt bestimmt bei den meisten besser an.
Hallo Nicole,

schreib nicht so einen Quatsch. Du ziehst dich doch nur selbst damit runter. :wink:
Es gibt hier bestimmt auch genug, die vom ewigen Shopping-Thema genervt sind. Die Geschmäcker sind halt verschieden.
Nicole Doll hat geschrieben:
So 31. Dez 2017, 11:59
@Brigitta: Ich finde hier in Second-Hand-Läden kaum etwas in meiner Größe. Da kommt mir für das neue Jahr (Frühjahr oder Sommer) eine Reise nach Berlin in den Sinn. Am besten wäre es dann wohl, wenn wir uns zusammen mit Michi dort treffen und gemeinsam los gehen könnten. Alleine würde ich mich in der großen Stadt nur verlaufen. Und wieder erkennen würde ich wohl auch kaum noch etwas. Als ich das letzte mal in Berlin war, stand die Mauer noch. - Erst einmal nur so eine Idee!
Einerseits eine gute Idee. Doch andererseits ist es leider gar nicht so einfach, einen Termin zu finden, um so mehr Leute man unter einen Hut bringen muss. Ich spreche das aus eigener Erfahrung, treffe ich mich doch halbjährlich in einer eingeschworenen Runde. Wir haben es in den vergangenen Jahren nicht geschafft, uns einmal alle zu einem Termin zusammenzufinden. Und gerade bei der Bildung eines neuen Kreises sind da Enttäuschungen vorprogrammiert, weil sich die Daheimgebliebenen dann doch mehr oder weniger ausgeschlossen und zurückgesetzt fühlen. Von daher würde ich eher Treffen im ganz kleinen Kreis (2-3) empfehlen, und wenn man dann doch noch mit anderen Leuten spotan zusammenkommt, wäre das das Sahnehäubchen oben drauf.


Liebe Grüße
Michi
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 671
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 13 im Thema

Beitrag von Brigitta » So 31. Dez 2017, 12:21

Hallo Michi, Nicole und Rosi,
(moin)
das könnte ja eine größere Aktion werden ... wenn wir denn die Termine unter einen Hut bekommen ...
(smili)
Also von mir aus gern, doch fürchte ich, dass es nur umso schwieriger zu organisieren ist, je mehr Personen sich beteiligen. Ich bevorzuge daher immer die "kleine Lösung", also lieber nur zu Zweit oder zu Dritt unterwegs und dann eben öfter. Sehe das genauso wie Michi:
Von daher würde ich eher Treffen im ganz kleinen Kreis (2-3) empfehlen, und wenn man dann doch noch mit anderen Leuten spotan zusammenkommt, wäre das das Sahnehäubchen oben drauf.

... aber grundsätzlich bin ich zu jeder Shopping-Tour bereit. Macht ja in jedem Fall Spaß! :D
Also meldet Euch ggf per PN, dann lässt sich schon was machen.
)))(:
Liebe Grüße
Brigitta ))):s
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 424
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 14 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » So 31. Dez 2017, 13:02

Hallo Brigitta, Michi und Rosi,
das könnte ja eine größere Aktion werden ... wenn wir denn die Termine unter einen Hut bekommen ...
ich bin im letzten Sommer zu einem geplanten Treffen in Saarbrücken nicht erschienen, da sich am selben Tag in Koblenz etwas ergeben hatte (ich glaube es war beim CSD). Also ersparte ich mit die umständliche Hin- und Rückreise per Bus und Bahn an einem Tag. Sonst hat das Treffen aber wie geplant stattgefunden.

Für Berlin müsste ich zwei Übernachtungen organisieren. Da könnte ich dann nicht mehr so spontan abspringen. Falls ich mich also festlege, komme ich auch. Und ich würde auch gerne Berlin wieder sehen - Alles weitere ggf. per PN.

LG Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2017
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 866 Mal
Danksagung erhalten: 1276 Mal
Gender:

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 15 im Thema

Beitrag von MichiWell » So 31. Dez 2017, 13:13

Hallo Mädels,

ich möchte darum bitten, die Debatte zu Treffen und Terminen hier in diesem Thread nicht weiter fortzuführen.
Nicht, weil ich das nicht mag, sondern weil es hier in erster Linie um meine Erlebnisse gehen sollte.
Sehr gerne können wir uns per PN austauschen oder dafür einen neuen Thread aufmachen. :wink:

Vielen Dank. )))(:
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

Antworten

Zurück zu „(Eigene) Berichte und Geschichten“