Selbsthilfegruppen - wie wichtig sind sie?
Selbsthilfegruppen - wie wichtig sind sie?

Informationen, Termine und Artikel zu Transsexualität und Transidentität
Forum-Diskussionen transsexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung: Verzicht auf die Zwangsgutachten!
Antworten
Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2009
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 2070 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1484 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Selbsthilfegruppen - wie wichtig sind sie?

Post 1 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

Ich leite ja in München zusammen mit drei anderen lieben Mädls eine Selbsthilfegruppe.

Ich erlebe nun immer sehr Hautnah die Probleme die einzelne haben.
Viele zum ersten mal da und noch sehr ängstlich, tun sich schwer zu öffnen.
Welche Probleme manche in der Familie haben - und darunter leiden.
Ich erkenne immer mehr wie wichtig diese Arbeit ist.

Die Dankbarkeit sich hier im geschützten Raum outen zu können und frei von der Leber zu reden.
Ja, manchmal triggert es auch und ich bin ja selbst schon aufgefangen worden.
Und auch zu sehen wie sich diese Menschen entwickeln von Sitzung zu Sitzung - wie sie an Kraft und Selbstbewusstsein gewinnen - so schön

Es tut gut auch etwas zurückgeben zu können.
Es kostet auch manchmal Kraft, aber ich möchte es nicht missen.

Und alle in München - kommt bitte Morgen auf die DEMO
Liebe Grüße Lisa
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Lisa-Weber für den Beitrag:
Josii (Sa 1. Feb 2020, 15:09) • JuLa67 (Sa 1. Feb 2020, 15:43) • Mara (Sa 1. Feb 2020, 17:27) • Simon(e) (Sa 1. Feb 2020, 19:10) • MichiWell (Sa 1. Feb 2020, 21:20)
Bewertung: 8.06%
Liebe geben und offen sein für neues..

Momo58
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 348
Registriert: Do 13. Dez 2012, 15:13
Geschlecht: transident
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Sigmaringen
Membersuche/Plz: 72488
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 145 Mal
Gender:

Re: Selbsthilfegruppen - wie wichtig sind sie?

Post 2 im Thema

Beitrag von Momo58 »

Der Hinweis auf die Demo kommt leider für mich zu spät. Ich habe so viele Termine, dass ich eine Vorlaufzeit von 2 Wochen brauche. Wäre gerne gekommen, bin in Gedanken aber dabei.

Selbsthilfegruppen halte ich für sehr wichtig. Ich wohne im ländlichen Raum und die nächsten Trans*SHG's sind 2 Autostunden entfernt. Wenn bei mir die PÄ/NÄ voraussichtlich bis Jahresende durch ist, werde ich erst mal mit einem Trans-Café anfangen. Später ist eine SHG geplant.

LG Manuela
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Momo58 für den Beitrag:
JuLa67 (Sa 1. Feb 2020, 15:51) • Lisa-Weber (Sa 1. Feb 2020, 15:53) • Simon(e) (Sa 1. Feb 2020, 19:10)
Bewertung: 4.84%
Die Vergangenheit ist meine Wurzel, der Stängel ist die Gegenwart, die Zukunft ist die Blüte

!EmmiMarie!
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1270
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:56
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bad Krozingen
Membersuche/Plz: 79115
Hat sich bedankt: 853 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1255 Mal
Gender:

Re: Selbsthilfegruppen - wie wichtig sind sie?

Post 3 im Thema

Beitrag von !EmmiMarie! »

Lisa-Weber hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 14:45
Und auch zu sehen wie sich diese Menschen entwickeln von Sitzung zu Sitzung - wie sie an Kraft und Selbstbewusstsein gewinnen - so schön

Es tut gut auch etwas zurückgeben zu können.
Es kostet auch manchmal Kraft, aber ich möchte es nicht missen.

Liebe Lisa,

ich finde es total wichtig und schön, das du dich mit deiner Kraft einbringst..

das ist wirklich wertvoll und aller Ehren wert!

Danke das du da bist und tuen möchtest und tust was du kannst...

Aber achte auch bitte immer auf dich, ich sag das, weil ich weiss, das du sehr
aufopfernd bist (dr)

Alles Liebe Marie (flo)
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn !EmmiMarie! für den Beitrag:
Simon(e) (Sa 1. Feb 2020, 19:10) • JuLa67 (Sa 1. Feb 2020, 20:56) • Lisa-Weber (Sa 1. Feb 2020, 21:21)
Bewertung: 4.84%
I´ve known the wind so cold, i´ve seen the darkest days, but now the winds i feel are only winds of change

Always be yourself, unless you can be a unicorn, then always be a unicorn

Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2009
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 2070 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1484 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Selbsthilfegruppen - wie wichtig sind sie?

Post 4 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

!EmmiMarie! hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 15:57
Aber achte auch bitte immer auf dich, ich sag das, weil ich weiss, das du sehr
aufopfernd bist

Alles Liebe Marie
Ganz lieben Dank, ich verspreche es und passe auf mich auf.
Lisa
Liebe geben und offen sein für neues..

-Alexandra-
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 518
Registriert: Di 16. Feb 2016, 16:27
Geschlecht: (Trans)Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gröbenzell
Membersuche/Plz: Bayern
Hat sich bedankt: 582 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 341 Mal
Gender:

Re: Selbsthilfegruppen - wie wichtig sind sie?

Post 5 im Thema

Beitrag von -Alexandra- »

Achherje.. an die Demo hab ich jetzt gar nimmer gedacht
:/
Ich wär sehr gern auch mitgekommen aber mein Date morgen möchte ich nicht absagen...
Aber vielleicht schau ich bevor ich in der klinik bin nochmal bei der VIVA vorbei. :-)
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn -Alexandra- für den Beitrag:
Lisa-Weber (Sa 1. Feb 2020, 17:03)
Bewertung: 1.61%

Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2009
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 2070 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1484 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Selbsthilfegruppen - wie wichtig sind sie?

Post 6 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

-Alexandra- hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 16:57
Ich wär sehr gern auch mitgekommen aber mein Date morgen möchte ich nicht absagen...
Aber vielleicht schau ich bevor ich in der klinik bin nochmal bei der VIVA vorbei.
Danke liebe Alexandra, freu mich schon dich wieder begrüßen zu dürfen.
Auch das ist in einer SHG so wichtig das die jungen hören wie es laufen kann und welche Probleme sich gestellt haben.

Danke
Lisa
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Lisa-Weber für den Beitrag:
-Alexandra- (Sa 1. Feb 2020, 18:28)
Bewertung: 1.61%
Liebe geben und offen sein für neues..

Sabrina-Lirael
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 35
Registriert: Mo 7. Okt 2019, 00:37
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90482
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 20 Mal
Gender:

Re: Selbsthilfegruppen - wie wichtig sind sie?

Post 7 im Thema

Beitrag von Sabrina-Lirael »

Hallo Lisa,

Selbsthilfegruppen sind sicher gerade in der Orientierungsphase sehr wichtig und hilfreich. Das beschreibst du auch sehr schön.

Ich habe aber festgestellt, dass es doch erhebliche Unterschiede in der Qualität der Gruppen gibt. In Hamburg war die Gruppe sehr groß, doch trotzdem habe ich mich Willkommen gefühlt, ich gehörte dazu. Bei einer anderen Hamburger Gruppe war das nicht so. Als Außenstehende die zum ersten mal dazu kommt, wünscht man sich ja zumindest, dass man eingebunden wird. Hier gab es kleine Grüppchen von alten Hasen und zwei Neue, die mehr oder weniger beachtet wurden.

So ähnlich ging es mir auch in Nürnberg. Auch hier kein richtiges Dazugehören. Gerade auch, wenn man neu in der Stadt lebt, wäre es schön, Menschen mit den gleichen Problemen kennenzulernen.

Hier kommt es meiner Meinung nach sehr stark auf die Leiterin(nen) der Gruppen an. Sind diese neuen Teilnehmern gegenüber offen und, was ich für besonders wichtig halte, auch bereit, diese Offenheit an die anderen Gruppenmitgliedern weiterzugeben. So kann der Erfolg oder Misserfolg einer Gruppe direkt beeinflusst werden. So zumindes meine Erfahrungen bisher.

Liebe Grüße
Sabrina
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Sabrina-Lirael für den Beitrag:
Lisa-Weber (Sa 1. Feb 2020, 17:50) • JuLa67 (Sa 1. Feb 2020, 20:58) • Simon(e) (Sa 1. Feb 2020, 21:47)
Bewertung: 4.84%
Liebe Grüße
Sabrina

Lebe jetzt und frei!

Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2009
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 2070 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1484 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Selbsthilfegruppen - wie wichtig sind sie?

Post 8 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

Sabrina-Lirael hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 17:43
Hier kommt es meiner Meinung nach sehr stark auf die Leiterin(nen) der Gruppen an. Sind diese neuen Teilnehmern gegenüber offen und, was ich für besonders wichtig halte, auch bereit, diese Offenheit an die anderen Gruppenmitgliedern weiterzugeben. So kann der Erfolg oder Misserfolg einer Gruppe direkt beeinflusst werden. So zumindes meine Erfahrungen bisher.

Liebe Grüße
Sabrina
Da hast du völlig Recht.
Wichtig ist für uns aber auch oft das wir Feedback bekommen, was war gut und wo sind Verbesserungen nötig.
Es ist manchmal auch eine ziemliche Gratwanderung - was dem einen gut tut - triggert wieder jemand anderes.
Lisa
Liebe geben und offen sein für neues..

Ulrike-Marisa
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3028
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 248**
Hat sich bedankt: 832 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 924 Mal
Gender:

Re: Selbsthilfegruppen - wie wichtig sind sie?

Post 9 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa »

Moin,

...ganz wichtig, denke ich aus eigener Erfahrung heraus. In Flensburg die Gruppe, die Anne-Mette seit Anfang an leitet und moderiert, begleitet mich seit Ende 2011 und ich komme immer noch gerne. Es ist ein geschützter Raum und das ist gerade zum Anfang ganz wichtig. Ich selbst bin ja an einem Punkt angekommen, wo es keine weitere Entwicklung aus familiären Gründen derzeit mehr geben kann, aber ich kann damit leben so wie es ist und es ist gut. Die Gruppe in Flensburg hat ein Potential von etwa 25 Menschen, die mehr oder weniger regelmäßig kommen und es ist natürlich auch ein ständiger Wechsel zu beobachten, was, so denke ich, ganz normal ist. So haben wir auch immer wieder neue Gäste und das macht die Sache auch nach langer Zeit immer noch interessant. Jede/r hat die Möglichkeit, sich in der gruppe einzubringen und etwas von den Erfahrungen der anderen mitzunehmen. Wir machen auch gemeinsame Veranstaltungen wie ein Sommerfest und gehe auch essen und nehmen an Veranstaltungen teil. Einige sind auch in Gremien aktiv und setzten sich für die Sache auf unterschiedlichen Ebene ein. Ein netter Haufen... :wink:

Grüße, Ulrike-Marisa
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Ulrike-Marisa für den Beitrag:
Lisa-Weber (Sa 1. Feb 2020, 19:21)
Bewertung: 1.61%

Simon(e)
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 305
Registriert: Do 14. Sep 2017, 21:47
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen:
Membersuche/Plz: 21
Hat sich bedankt: 1553 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 484 Mal
Gender:

Re: Selbsthilfegruppen - wie wichtig sind sie?

Post 10 im Thema

Beitrag von Simon(e) »

Liebe Lisa,

Meine Petra und ich gehen regelmäßig in die SHG in Hamburg ins KISS!!!
Wir sind froh, diese Gruppe für uns gefunden zu haben!!!

Sabrina, du hast vollkommen Recht, in der SHG in Hamburg Altona, ist jeder herzlich Willkommen!!
Man fühlt sich dazugehörig und sehr gut aufgenommen!!
Wir fühlen uns dort sehr wohl!!

SHG sind sehr wichtig, auch für Partnerinnen!
Danke, dass es euch gibt!!


Liebe Grüße
Simon(e)
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Simon(e) für den Beitrag:
Lisa-Weber (Sa 1. Feb 2020, 19:24)
Bewertung: 1.61%

Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1429
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2550 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1929 Mal
Gender:

Re: Selbsthilfegruppen - wie wichtig sind sie?

Post 11 im Thema

Beitrag von Céline »

Selbsthilfegruppen sind unglaublich wichtig um anderen einfach zu helfen, Stütze und Hilfe zu sein.
Ich musste meine Gruppe ja leider aus persönlichen Gründen aufhören aber so wie es aussieht findet sich ein Weg das sie wieder ins Leben gerufen wird und ich bin heilfroh da ich mir oft Vorwürfe deswegen gemacht habe. Aber wie Lisa schon geschrieben hat nagt es oft an der eigenen Psycho die Schwierigkeiten von anderen mit nach Hause zu nehmen.
Jetzt hoffe ich mal das beste das es im Allgäu bald wieder eine Anlaufstelle gibt.
Was mir immer wichtig war ist zu zeigen das der Weg machbar ist und viel positives wartet
Céline
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Céline für den Beitrag:
Lisa-Weber (Sa 1. Feb 2020, 19:39) • Simon(e) (Sa 1. Feb 2020, 19:42)
Bewertung: 3.23%

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“