Trans Frauen im Wrestling
Trans Frauen im Wrestling - # 2

Annette
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 748
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 17:58
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Luxemburg
Hat sich bedankt: 719 Mal
Danksagung erhalten: 1410 Mal
Gender:

Re: Trans Frauen im Wrestling

Post 16 im Thema

Beitrag von Annette »

Malvine hat geschrieben: Sa 14. Jan 2023, 12:25 Jetzt schon Cola und Popcorn um die Entwicklung in diesem Thread zu verfolgen?
Ernährungstechnisch nicht optimal....
Für mich lieber "Eis am Stiel"... hihi
conny
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3334
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Wohnort (Name): Lüneburg
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 714 Mal

Re: Trans Frauen im Wrestling

Post 17 im Thema

Beitrag von conny »

Salmacis hat geschrieben: Sa 14. Jan 2023, 11:09 Klassizismus, da auf "einfache Menschen" reduziert.
Ich lasse mich ja gerne eines Besseren belehren, aber ich habe für den Begriff keine andere Definition als "Kunstepoche" gefunden.
Annette
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 748
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 17:58
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Luxemburg
Hat sich bedankt: 719 Mal
Danksagung erhalten: 1410 Mal
Gender:

Re: Trans Frauen im Wrestling

Post 18 im Thema

Beitrag von Annette »

conny hat geschrieben: Sa 14. Jan 2023, 16:28 Ich lasse mich ja gerne eines Besseren belehren, aber ich habe für den Begriff keine andere Definition als "Kunstepoche" gefunden.
Ist es auch. Was Nora hiermit meint, dürfte dennoch klar sein, nämlich die Klassifikation von Personen in vorgegebene Schubladen.

LG
conny
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3334
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Wohnort (Name): Lüneburg
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 714 Mal

Re: Trans Frauen im Wrestling

Post 19 im Thema

Beitrag von conny »

Das muss jetzt nicht ernst nehmen, oder? Sind Rokoko, Barock, Romantik etc. auch soziologische Klassifizierungen?
Malvine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 426
Registriert: Sa 7. Mai 2022, 21:30
Geschlecht: M+F
Pronomen: wir
Wohnort (Name): Bayreuth
Galerie: https://malvine.imgbb.com/
Hat sich bedankt: 882 Mal
Danksagung erhalten: 810 Mal
Gender:

Re: Trans Frauen im Wrestling

Post 20 im Thema

Beitrag von Malvine »

...hole mir schon mal ne Cola...
Nicht das schwarze Schaf ist anders, die Weißen sind alle gleich
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 21014
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1405 Mal
Danksagung erhalten: 13245 Mal
Gender:

Re: Trans Frauen im Wrestling

Post 21 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Malvine hat geschrieben: Sa 14. Jan 2023, 17:35Cola
Du wiederholst dich (zumindest in Teilen) - und zu viel von dem Zeug soll gesundheitsschädlich sein (nurse)

Ich werde das jetzt nicht näher erläutern ((-b-))

Es handelt sich übrigens nicht um bezahlte Trolle, die das Thema am Laufen halten; die haben heute frei )))(:
VerenaM78
schau
Beiträge: 34
Registriert: Mo 12. Dez 2022, 15:12
Geschlecht: bio Mann, Rest Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Rheinland
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Gender:

Re: Trans Frauen im Wrestling

Post 22 im Thema

Beitrag von VerenaM78 »

Also mal ehrlich.
Ich glaube was Nora gesagt hat ist auch ohne Germanistikstudium erkennbar.

Was aber für mich nicht erkennbar ist, ist wieso hier so ein Umgang miteinander gepflegt wird.
Man muss einem Sport oder generell einer Sache ja nicht unbedingt genauso gegenüberstehen wie andere und es ist doch vollkommen ok und normal das man nicht allen etwas abgewinnen kann was andere begeistert.
Aber muss man dann derart miteinander umgehen und sich teils wirklich so abwertend äußern ?
DAS ist etwas das ich nicht nachvollziehbar kann.
Karla
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1549
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 14:12
Geschlecht: div
Pronomen:
Wohnort (Name): Stuttgart
Hat sich bedankt: 3323 Mal
Danksagung erhalten: 598 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trans Frauen im Wrestling

Post 23 im Thema

Beitrag von Karla »

...beim Judo haben wir früher auch mal Show-Würfe gemacht:
Das kleinste Mädel legt den größten Kerl aufs Kreuz -> weil der sauber mitspringt!

Wer diesen Hintergrund nicht kennt, ist natürlich zunächst beeindruckt...

LG Karla
Ein Leben ohne Möps(chen) ist möglich, aber sinnlos. (frei nach Loriot)
Antworten

Zurück zu „SPORT“