Wir Intersex Menschen
Wir Intersex Menschen

Informationen, Termine und Artikel zur Intergeschlechtlichkeit/Intersexualität
Forum-Diskussionen intergeschlechtlicher Menschen; Peerberatung
Antworten
Dietlind
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 71
Registriert: Mi 12. Okt 2022, 18:13
Geschlecht: intersex
Pronomen: sie/ihr
Wohnort (Name): Fort Myers, Fl
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Gender:

Wir Intersex Menschen

Post 1 im Thema

Beitrag von Dietlind »

In einem anderen Thema wurde über eine Intersex Frau geschrieben, also über eine Frau mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung, wie die offizielle Bezeichnung lautet Es gibt etwa 43 bekannte








In einem anderen Beitrag wurde eine Intersex Frau dargestellt, also, eine Frau mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung, wie die offizielle Bezeichnung lautet. Es gibt etwa 43 bekannte Versionen solcher Varianten, wobei sich viele Varianten überschneiden, was bedeutet, eine Person kann mehrere dieser Varianten haben.
Ich bin eine intersex Frau, und habe fünf dieser Varianten (Primary und Secondary Hypogonadismus, Chromosome Mosaismus und PAIS (Partial Androgen Insensitivity Syndrom) und Pseudo Hermaphrodismus. Sichtbare Auswirkungen bei mir habe die beiden Versionen von Hypogonadismus und Pseudo Hemaphrodismus. Wegen des pseudo Hemrmaphrodismus wurde ich als Kleinstkind operiert, um "normal" auszusehen.
Ich bin in etwa so eine Frau, wie sie in dem Beitrag beschrieben wurde. Die meisten intersex Menschen wachsen in dem Geschlecht auf, und leben glücklich als solche, welches ihnen bei der Geburt zugeteilt wurde. Bei einigen, wurde bei der "Normalisierung OP" ein Fehler gemacht, und ihnen wurde das falsche Geschlecht zugeteilt, d. h., der Körper entwickelte sich während der Pubertät zum andren Geschlecht hin. Bei mir war das der Fall. Mein Körper entwickelte sich weiblich und nicht wie zugeteilt, männlich. Nach einiger Zeit konnte ich einfach nicht mehr als Mann leben und bin über zur Frau gewechselt. Da aber meine Genitalien männlich gemacht wurden (meine Vagina wurde zugenäht), musste ich wieder eine Art GaOP haben, um alles wieder richtig zu machen. Die OP wurde "Reparatur einer Intersex Vagina " genannt. Es war nicht so, dass die vagina nur mal so aufgeschnitten werden konnte, und gebrauchsfähig war, da musste richtig chirurgisch dran gearbeitet werden, denn über die Jahre war diese Vagina geschrumpft und fast zuwachsen. Daher musste sie halt operativ wieder erweitert werden, und ich musst auch bis zur endgültigen Verheilung bougieren.
Den Begriff "uns intersex Menschen" halte ich bei der Vielzahl der Varianten und
Lebensformen für unseriös.
Ich bin Mitglied in verschiedenen Intersex Organisationen, und lehre über Intersex an einer Medizinischen Hochschule. Ich glaube schon, dass ich so ziemlich weiss, wie die meisten Intersex menschen denken, denn wir tauschen uns über solche Sachen aus. Ich bin Intersex Aktivistin seit einigen Jahrzehnten, und glaube schon, dass ich die weitaus meisten Lebensformen kenne, und alle bekannten Varianten, denn da lehre ich ja drüber.

Wir sind keine exotischen Lebewesen, die mal so schnell von weiblich auf männlich oder umgekehrt umschalten können, denn wir sind genauso überzeugte Frauen oder Männer wie Cis Menschen es auch sind. Eine Ausnahme sind solche Intersex Menschen, die sich als Divers sehen, aber die wollen nie als Frauen oder Männer auftreten.
Bei mir hat selbst der Brustwachstum etwa genau solange gedauert wie bei biologischen Mädchen nämlich 6 bis 7 Jahre (ich habe 85 D). Den Vorteil, den die meisten Frauen von uns haben, wir haben so gut wie keinen Haarausfall, auch wenn wir eine Zeit als Männer lebten. Der Grund dafür ist das die meisten von uns immer sehr wenig Testosteron hatten, und daher kein DHT entwickelten, was die Kopfhaare zerstörte. Wir haben auch meistens keine Körperhaare, und oft nur extrem minimalen Bartwuchs (ala Damenbart).

Aber, wie gesagt, wir sind keine Exoten, die man im Zoo betrachten kann, wir sind normale Menschen mit einer etwas anderen Körperbiologie.

Linde













varianten
Antworten

Zurück zu „Intergeschlechtliche Menschen, Intergeschlechtlichkeit, Intersexualität“