Marit sagt noch mal Hallo
Marit sagt noch mal Hallo

Wer möchte, kann sich vorstellen: bitte kurz fassen
und längere Diskussionen in den dafür vorgesehenen
Themen führen!
Antworten
Marit
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 140
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 19:23
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Gender:

Marit sagt noch mal Hallo

Post 1 im Thema

Beitrag von Marit »

Hallo ihr Lieben,

irgendwann hatte ich mich hier mal vorgestellt, unter dem Benutzernamen 'uferlos'.

Inzwischen habe ich mein Ufer gefunden und die Zeit des Suchens ist seit 2 1/2 Jahren vorbei.
Seit Anfang 2020 wusste ich genau, dass ich Frau bin, das habe ich im Innersten gespürt, nachdem ich mir einmal erlaubt habe, die Dinge zu Ende zu denken.
Vorher war da immer ein innnerer Zensor, der sofort 'Stop, das geht gar nicht!' geschrieen hat. Und schon habe ich brav weiter meine Rolle als Mann gespielt und mir nur ein paar exzentrische Freiheiten rausgenommen.

Seitdem hat sich Marit ihren Weg gesucht und immer eine Lösung gefunden. Von dem Typen davor gibts nur noch eine blasse Erinnerung, vor allem meine Partnerin vermisst ihn noch ab und zu - aber immer seltener. Ja, für sie war es eine schwierige Zeit und ich habs nicht mal bemerkt, weil sie noch andere Baustellen hat und es so gut wie möglich verdrängt. Doch inzwischen wissen wir beide, wo es noch hakt und versuchen zusammen, die Themen anzugehen.

Also jetzt gibt es hier auch nur noch Marit, nachdem Anne-Mette meinen Benutzernamen mit meinen richtigen Namen zusammengeführt hat.
Meine Themen sind inzwischen auch etwas abgedriftet. Alles was am Anfang der Transition neu und wichtig war, gehört inzwischen zum Alltag und für alles hat sich (auch dank der Informationen hier) eine Lösung gefunden. Mich treiben jetzt mehr Frauen- bzw. feministische Themen um. Meine zwischenzeitliche Ablehnung alles männlichen hat sich inzwischen in eine Ablehnung alles Patriarchalen gewandelt. Das Patriarchat durchzieht unsere Gesellschaft immer noch wie Hausschwamm ein Fachwerkhaus und wenn wir nicht aufpassen, bricht uns die Hütte zusammen.

Aber in Wirklichkeit stehe ich nicht auf Politik, sondern interessiere mich für Zwischenmenschliches. Nur bin ich ehrlich und direkt und werde daher oft als schroff wahrgenommen.

Das war für eine Vorstellung wahrscheinlich schon zu lang, doch sicher werde ich mich von Zeit zu Zeit auch anderswo zu Wort melden.

Liebe Grüße von Marit
Nichts ist für immer.
sago
Beiträge: 6
Registriert: Sa 26. Feb 2022, 21:23
Pronomen:
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Marit sagt noch mal Hallo

Post 2 im Thema

Beitrag von sago »

Ich freue mich ,wieder was von dir zu lesen.
LG sago aus Leipzig
Karla
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1288
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 14:12
Geschlecht: div
Pronomen:
Wohnort (Name): Stuttgart
Hat sich bedankt: 2527 Mal
Danksagung erhalten: 463 Mal
Kontaktdaten:

Re: Marit sagt noch mal Hallo

Post 3 im Thema

Beitrag von Karla »

Super!!!
Auch DU zeigst jetzt hier offen Flagge!!!
Ich wünsche Euch, daß Deine Frau weiterhin mit Dir mitgehen kannn - selbstverständlich ist es ja leider nicht!

LG Karla
Ein Leben ohne Möps(chen) ist möglich, aber sinnlos. (frei nach Loriot)
ascona
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 534
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 12:21
Geschlecht: m
Pronomen:
Wohnort (Name): Stuttgart
Hat sich bedankt: 612 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Marit sagt noch mal Hallo

Post 4 im Thema

Beitrag von ascona »

Hallo Marit,
das ist eine schöne Wieder-Vorstellung. Es freut mich , daß du dein Ufer gefunden hast. (ap)
Marit hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 17:11 Meine zwischenzeitliche Ablehnung alles männlichen hat sich inzwischen in eine Ablehnung alles Patriarchalen gewandelt. Das Patriarchat durchzieht unsere Gesellschaft immer noch wie Hausschwamm ein Fachwerkhaus und wenn wir nicht aufpassen, bricht uns die Hütte zusammen.
da sehe ich jetzt nicht, was du damit meinst. Aber bring das ruhig an den passenden Stellen ein.
Direkte Sprache finde ich immer gut, wenn das 'schroff' ankommt, naja, man kann es nicht jedem recht machen. (smili)
LG ascona )))(:
chrisvomsee
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 70
Registriert: Do 11. Feb 2021, 14:46
Geschlecht: divers
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): Singen
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Marit sagt noch mal Hallo

Post 5 im Thema

Beitrag von chrisvomsee »

Hallo Marit,

jetzt war ich länger nicht hier, wollte nur kurz eine PN abschicken an Jemanden, und sehe nun gerade deine 2. Vorstellung.
Das ist eine tolle Idee, und schön Dich nun unter Deinem tatsächlichen Namen hier zu finden.

Und nein, Du kamst bei mir nie "schroff" rüber.
Du hast es nämlich drauf, ehrlich und direkt zu sein ohne schroff rüber zu kommen.

Und beim Bekämpfen des Patriarchats bin ich dabei :-)

Liebe Grüße vom Bodensee,

Chris
Ich will so sein, so wie ich bin, mal Mann, mal Frau, gern zwischendrin.
Inga
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3492
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Hat sich bedankt: 1114 Mal
Danksagung erhalten: 851 Mal

Re: Marit sagt noch mal Hallo

Post 6 im Thema

Beitrag von Inga »

Hallo, Marit,

da möchte ich dir zur "2. Vorstellung" gratulieren.

Und du hast es mit dem "Bekämpfen des Patriarchats" für mich so schön auf den Punkt gebracht.

Liebe Grüße
Inga
Mara
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 451
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 00:11
Geschlecht: im Innern Frau
Pronomen: Sie
Hat sich bedankt: 874 Mal
Danksagung erhalten: 745 Mal
Gender:

Re: Marit sagt noch mal Hallo

Post 7 im Thema

Beitrag von Mara »

Hallo Marit,

Schon von dir zu hören.
Da kann ich nur zustimmen. Das war gerade nochmal ein schöner Gedankenanstoss mit der Ablehnung des Patriarchalen gegenüber alles männlichen.

Alles Gute weiterhin.

Liebe Grüße Mara
Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 6070
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: TS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern Lkr. Cham
Hat sich bedankt: 6399 Mal
Danksagung erhalten: 5886 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Marit sagt noch mal Hallo

Post 8 im Thema

Beitrag von Jasmine »

Liebe Marit, schön das du mit deiner 2 Vorstellung wichtige Dinge angesprochen hast. Du hast z.B. geschrieben:

Zitat: Aber in Wirklichkeit stehe ich nicht auf Politik, sondern interessiere mich für Zwischenmenschliches. Nur bin ich ehrlich und direkt und werde daher oft als schroff wahrgenommen.

Ja auch ich interessiere mich mehr für Zwischenmenschliches, nur leider gibt es manche politischen Themen die mich stärker berühren. Ich habe dich bisher noch nicht als schoff wahrgenommen. Schön das du hier im Forum bist. (dr)
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum
Marit
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 140
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 19:23
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Gender:

Re: Marit sagt noch mal Hallo

Post 9 im Thema

Beitrag von Marit »

Ihr Lieben,
habt vielen Dank für euer herzliches und positivs Feedback.
Das hat mich überrascht und natürlich gefreut. Vielleicht habe ich doch nicht alles falsch gemacht in den letzten Jahren und mein innerer Kritiker (oder ist es eine Kritikerin?) hat mir was Falsches eingeredet. Vielleicht haben auch die, die mich nicht mögen, sich zurückgehalten, danke auch dafür ;-)
ascona hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 19:51
Marit hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 17:11 Meine zwischenzeitliche Ablehnung alles männlichen hat sich inzwischen in eine Ablehnung alles Patriarchalen gewandelt. Das Patriarchat durchzieht unsere Gesellschaft immer noch wie Hausschwamm ein Fachwerkhaus und wenn wir nicht aufpassen, bricht uns die Hütte zusammen.
da sehe ich jetzt nicht, was du damit meinst. Aber bring das ruhig an den passenden Stellen ein.
Damit meine ich die vielen kleinen und größeren Diskriminierungen, denen Frauen so ausgesetzt sind und die vielen kleinen und größeren Privilegien, über die sich Männer freuen können, ohne je etwas dafür tun zu müssen. Ich habe es ja selbst erlebt, wie leicht alles geht, wenn einem die Frau den Rücken frei hält und die Kinder versorgt. Da hat man sogar Zeit für Hobbies. Umgekehrt ist das zumindest in meiner Generation Babyboomer doch eher selten. Und schaden tut es allen, weil den Kindern der Vater fehlt und die Frau keine Zeit hat, an sich zu denken.
Das ist nur ein Beispiel, ein anderes ist, dass (Quelle und Faktencheck kann ich gerade nicht liefern) es den Menschen in patriarchal und diktatorisch regierten Ländern schlechter geht als in solchen, in denen es eine Demokratie UND einen hohen Frauenanteil im Parlament und in der Regierung gibt.
Wenn man erstmal dafür sensibilisiert ist, wird man immer wieder kleine und große Ungereimtheiten, Unverschämtheiten und Ungerechtigkeiten entdecken, vor allem als Frau mit maskulinem Migrationshintergrund.

Liebe Grüße von Marit
Nichts ist für immer.
Antworten

Zurück zu „Vorstellung“