Endokrinologe in Köln?

Informationen, Termine und Artikel zu Transsexualität und Transidentität
Forum-Diskussionen transsexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung: Verzicht auf die Zwangsgutachten!
Antworten
Mirjam
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 1069
Registriert: Do 11. Mai 2017, 12:34
Geschlecht: Ökotante
Pronomen:
Wohnort (Name): Köln
Galerie: gallery/album/413
Hat sich bedankt: 3179 Mal
Danksagung erhalten: 967 Mal
Gender:

Endokrinologe in Köln?

Post 1 im Thema

Beitrag von Mirjam »

So, ich mal wieder ... – und wundert euch bitte nicht, wenn ihr glaubt, mehr oder weniger das Gleiche gerade erst schon mal von mir gelesen zu haben. Ja, ich hatte es in meinem "Hormonthema" im geschlossenen Bereich gepostet. Anne-Mette meinte dazu aber, vielleicht wäre der öffentliche Bereich hierfür doch besser geeignet, einfach weil es hier mehr Menschen lesen? Da dürfte sie durchaus Recht haben ... ;)

Die meisten werden es ja mitbekommen haben, dass ich seit gut vier Wochen mit Patricia zusammengezogen bin (he) und jetzt eben in Köln wohne. Das heißt aber auch, dass ich einen neuen Endo brauche, denn jedes mal nach Würzburg zu fahren ist dann doch etwas arg weit ;) Die Frage ist jetzt nur, wohin soll ich da? Die eine Praxis, die auch in der Endoliste hier im Forum mit dabei ist, habe ich heute nach gefühlt 100 Versuchen endlich erreicht. Ich könnte da im Januar (!) kommen. Nachdem ich meine letzte Kontrolluntersuchung im März hatte und bisher so etwa alle 4 Monate bei einer solchen war ist das schon etwas lange, und vor allem ist die Frage, wo bekomme ich bis dahin meine Rezepte her? Mein alter Endo meinte zwar, so ein oder zwei Quartale würde er mir noch welche ausstellen, aber dann?

Die Frage wäre jetzt, gibt es in Köln (oder in der Umgebung, was auch ohne Auto erreichbar ist) vielleicht noch andere Möglichkeiten? Die Praxis, in der Patricia in Behandlung ist, nimmt überhaupt keine Trans-Patient_innen mehr auf, fällt somit also auch gleich mal weg. Ja, wieder mal ziemlich viel schwierig bei mir ...

LG
Mirjam
Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“