Aus dem (veröffentlichten Text zum) Koalitionsvertrag: TSG
Aus dem (veröffentlichten Text zum) Koalitionsvertrag: TSG - # 2

Aria
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1431
Registriert: Do 14. Jun 2012, 20:56
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Frankfurt am Meer
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Aus dem (veröffentlichten Text zum) Koalitionsvertrag: TSG

Post 16 im Thema

Beitrag von Aria »

Claudia-67 hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 11:26 Hallo Anne-Mette,
Anne-Mette hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 08:00
da geht einiges durcheinander.
Es muss kein Facharzt sein. Ein Endokrinologe wird u.U. sogar dafür sorgen, dass Zweifel beim Standesamt auftauchen. Es sollte in der Bescheinigung auch nichts über eine mogliche Transsexualität stehen, sondern lediglich eine Variante der Geschlechtsentwicklung bescheinigt werden.
Auf das Einknicken wegen einer Klageandrohung würde ich mich nicht verlassen.
ein Schreiben vom Hausarzt reicht nach den Erfahrungen in unserer SHG nicht aus. Das Thema Trans sollte tatsächlich totgeschwiegen werden und Variante der Geschlechtsentwicklung enthalten. Die Schreiben von dem Endokrinologe bei dem ich war, werden zumindest beim Standesamt Münster so durchgewunken, nachdem es Klageandrohungen gab. Das war auch gestern Thema bei Endokrinologen. Wie es bei meinem Standesamt ist, muss ich schauen.
Versuchen kann man so etwas immer. Aber besser wäre schon eine Gesetzesanpassung.

LG
Claudia
Solltest du geschlechtsangleichende OP anstreben, würde ich dir den Weg über das TSG empfehlen. Es gab schon mehrfach Probleme mit dem MDK, weil die dadurch rausbekommen haben, dass beim Antragsteller/in demnach keine Transsexuellalität vorliegen kann und somit auch keine Kosten übernommen werden müssen.
¡no lamento nada!
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 17952
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1203 Mal
Danksagung erhalten: 9978 Mal
Gender:

Re: Aus dem (veröffentlichten Text zum) Koalitionsvertrag: TSG

Post 17 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

TAGESSPIEGEL: Grünen-Politikerin Ulle Schauws über den Koalitionsvertrag "Das Transsexuellengesetz wird bald in die Geschichte gehen"

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaf ... 29472.html
Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 5164
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: TS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern Lkr. Cham
Hat sich bedankt: 4893 Mal
Danksagung erhalten: 4719 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Aus dem (veröffentlichten Text zum) Koalitionsvertrag: TSG

Post 18 im Thema

Beitrag von Jasmine »

Wenn ich mir diese ambitionierten Ziele ansehe, dann habe ich das Gefühl, das es ein ganz ganz großer Schritt ist. Hier wird Menschenrecht umgesetzt wo die CDU/CSU geschlafen hat.
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum
Antworten

Zurück zu „Politik - Initiativen - Forderungen“