was ist mit Projekt-en-femme passiert ?
was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

allgemeiner Austausch
Antworten
tabea80
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 215
Registriert: Mi 22. Apr 2009, 17:24
Geschlecht: leider meist Mann
Pronomen:
Wohnort (Name): Bielefeld
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

Post 1 im Thema

Beitrag von tabea80 »

Auf der Seite http://projekt-en-femme.de/ war schon lange nicht mehr viel los.
Seit ein paar Tagen ist sie unangekündigt nicht mehr aufrufbar.

Weiß wer was ob nur technische Probleme gibt oder ob die Seite eingestellt wurde ?

http://transtreff.de/ wird auch eingestellt.

Die Foren zum Thema werden immer weniger
Patricia_cgn
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 471
Registriert: So 13. Okt 2019, 21:55
Geschlecht: Ökotantenazubine
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Köln
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal
Gender:

Re: was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

Post 2 im Thema

Beitrag von Patricia_cgn »

Hallo,
bei transtreff steht im Impressum, dass es wegen geringer Beteiligung und aus gesundheitlichen Gründen eingestellt wurde.

Ich weiß zwar nicht um was es bei transtreff.de ging, aber aufgrund der Ähnlichkeit der Namen mache ich doch mal ein wenig Werbung für den Kölner Transtreff, wo trans Personen gemeinsam Sachen unternehmen können in Köln.
LG
Patricia
Nicole Fritz
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2220
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: Enby
Pronomen:
Wohnort (Name): Hunsrück
Galerie: gallery/album/567
Hat sich bedankt: 1332 Mal
Danksagung erhalten: 1396 Mal
Gender:

Re: was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

Post 3 im Thema

Beitrag von Nicole Fritz »

Hallo Tabea,

Für mich sieht es so aus als ob die Domain gelöscht wurde. Ich erhalte eine Informationsseite von 'Parallels', dem vermutlichen Anbieter der Internet-Adresse. Dort steht nur, dass es diese Seite nicht gibt.

Das wäre jetzt für mich das dritte Forum zum Thema das eingestellt wurde. Es war bei Projekt-en-femme die letzte Zeit nur noch ein kleiner Club, der immer die gleichen alten Themen pflegte. Mit C.. wurden dann die ganzen Treffen abgesagt. Wenn ich dort etwas schrieb, erhielt ich kaum Resonanz. Neuzugänge empfanden das vermutlich ähnlich und suchten sich andere Plattformen.

Ich denke bei allen diesen Foren fehlte eine engagierte Moderation, wie es hier Anne-Mette schon viele Jahre macht. Gerade für Neuzugänge ist es wohl wichtig, dass immer wieder weit gefächert um unser zentrales Thema herum Beiträge zum Kommentieren angeboten werden.

LG Nicole
Patricia_cgn
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 471
Registriert: So 13. Okt 2019, 21:55
Geschlecht: Ökotantenazubine
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Köln
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal
Gender:

Re: was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

Post 4 im Thema

Beitrag von Patricia_cgn »

Nicole Fritz hat geschrieben: So 3. Okt 2021, 11:44 Für mich sieht es so aus als ob die Domain gelöscht wurde. Ich erhalte eine Informationsseite von 'Parallels', dem vermutlichen Anbieter der Internet-Adresse. Dort steht nur, dass es diese Seite nicht gibt.
Parallels ist nicht der Anbieter der Website, sondern das Websiteverwaltungstool welches vom Provider verwendet wird. Die Website selbst wird bei Host-Europe gehostet und die IP-Adresse gehört zum Provider Go Daddy EMEA.
Wäre die Domain selbst gelöscht worden, würde sich dort normalerweise entweder ein Hinweis darauf finden, dass die Domain zu erwerben ist oder die Domain selbst wäre nicht aufrufbar.

<Klugscheiss off>

LG
Patricia
Regina
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1337
Registriert: Fr 19. Dez 2008, 13:24
Geschlecht: meist männlich
Pronomen:
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal
Gender:

Re: was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

Post 5 im Thema

Beitrag von Regina »

Hallo zusammen,

ich hatte am 30.09. einen Hinweis, dass die Domain auf dem Server nicht zu erreichen ist. Ich nehme an, "Strange-Hope" hat den Vertrag für die Domäne auslaufen lassen.

Liebe Grüße,
Regina
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit. (Erasmus von Rotterdam)
NanaVistor
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1688
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 19:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Regensburg
Hat sich bedankt: 985 Mal
Danksagung erhalten: 2314 Mal
Kontaktdaten:

Re: was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

Post 6 im Thema

Beitrag von NanaVistor »

Patricia_cgn hat geschrieben: So 3. Okt 2021, 10:39 Ich weiß zwar nicht um was es bei transtreff.de ging,
transtreff.de war mein erstes Forum mit "unserem" Thema.
Dort hatte ich mich vor 15 Jahren (oder so) angemeldet
Es war diesem Forum hier nicht unähnlich, und seinerzeit war dort viel los. Einige Leute habe ich über dort kennengelernt. Triona zum Beispiel.
Auch Vordenker müssen nachdenken.
Jenina
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 672
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 10:45
Geschlecht: männlich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Jena
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 1098 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

Post 7 im Thema

Beitrag von Jenina »

R.I.P.

Ich war in beiden Foren. Transtreff war schon eher im Absteigen, beim PEF hat der Todeskampf offenbar länger gedauert.

Die Ursache dafür ist für mich eindeutig die Moderation. Hope in allen Ehren, aber eine Moderatorin war sie nie. Da man über Tote auch nichts Schlechtes sagen soll habe ich dem nichts mehr hinzuzufügen.

Außer, dass meine neue Heimat dieses Forum ist und es mir hier nach wie vor sehr gut gefällt. Danke Anne-Mette!

Jenina
Disclaimer: Dies ist eine persönliche Meinung, sie ist möglicherweise inkompatibel mit Deinem Glauben/Lifestyle/Parteiprogramm!
MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4776
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 4605 Mal
Danksagung erhalten: 3662 Mal
Kontaktdaten:

Re: was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

Post 8 im Thema

Beitrag von MichiWell »

Nicole Fritz hat geschrieben: So 3. Okt 2021, 11:44 Ich denke bei allen diesen Foren fehlte eine engagierte Moderation
Hallo Nicole,

ich kenne nur das PEF, aber für dieses trifft das 100%ig zu.

Strange-Hope, die das PEF von ihrer Vorgängerin (aus welchen Gründen auch immer) übernommen hatte, hat sich nur um ihre eigenen Projekte gekümmert, um das PEF jedoch noch deutlich weniger als "nur mit halbem Arsch". Zum Zeitpunkt, als ich das PEF verlassen habe, gab es wohl ein paar Moderatorinnen. Aber von denen ist im Wesentlichen nur Eine (aus der Hamburger Gruppe) positiv in Erscheinung getreten. Der Rest war nicht präsent, bis auf die Eine, die ihren Status ausnutzte, um ihre persönlichen Feindseeligkeiten gegen Transidenten ohne Willen zur OP im Forum immer ungehemmter ausleben zu können. Als die betreffende Moderatorin dann noch einen Thread mit wüsten Beschimpfungen startete, ihre Feinde gar mit IS gleich setzte, und Strange-Hope das auch noch deckte (wahrscheinlich um keine Arbeit mit dem Forum zu haben), war für mich das Maß voll. Weil ich eine von der Moderatorin wiederholt Angegriffene verteidigt hatte, wurden wir beide (die Angegriffene und ich) von Strange-Hope abgestraft, während die Moderatorin sogar noch weiter hetzte. Eine PN von Strange-Hope an mich, in der sie auch noch weit unter die Gürtellinie ging, als sie schrieb, ich solle "die Strafe wie ein Mann nehmen", schlug dem Fass den Boden aus! :twisted:
Jenina hat geschrieben: So 3. Okt 2021, 16:54 Da man über Tote auch nichts Schlechtes sagen soll habe ich dem nichts mehr hinzuzufügen.
Ich denke doch, dass Strange-Hope noch lebt, und bei guter Gesundheit ist. :wink:


Liebe Grüße
Michi

PS: Das PEF war schon lange tot. Es hat sich nur niemand die Mühe gemacht, es zeitnah zu beerdigen.
Brauchst Du Hilfe und hast niemanden zum quatschen? Dann schick mir ´ne PN!
Magdalena
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1769
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dresden
Hat sich bedankt: 1605 Mal
Danksagung erhalten: 1523 Mal
Gender:

Re: was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

Post 9 im Thema

Beitrag von Magdalena »

Hallo,

das PEF war für mich auch der Kontakt zu Menschen welche hier nicht aktiv sind. Im PEF war nicht mehr viel los. Von Spange Hope war nichts mehr zu zu lesen. Anfragen blieben unbeantwortet. Von dem Stammtisch in Minden war auch nichts mehr zu erkennen. Was mir bleibt, sind die Freundschaften, welche über das PEF gefunden habe.

Ich kam gestern von einer der Freundinnen aus dem Urlaub zurück. Ohne das PEF hätte ich sie nie kennengelernt. Das PEF war auch ein Teil meines Lebens.

Schön, dass hier unser Forum auch mit immer neuen Mitgliedern sehr aktiv ist. Da gilt mein Dank auch unsere Admin Anne-Mette.

Viele liebe Grüße von Magdalena
Lebe jeden Tag.
Jenina
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 672
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 10:45
Geschlecht: männlich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Jena
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 1098 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

Post 10 im Thema

Beitrag von Jenina »

MichiWell hat geschrieben: So 3. Okt 2021, 17:09 ...
Ich denke doch, dass Strange-Hope noch lebt, und bei guter Gesundheit ist. :wink:
...
PS: Das PEF war schon lange tot. Es hat sich nur niemand die Mühe gemacht, es zeitnah zu beerdigen.
Michi, das mit Hope hoffe ich natürlich auch... :wink:

Die Hoffnung (hope) stirbt ja bekanntlich zuletzt. Beim PEF hat das nicht geklappt. Dabei muss ich sagen, dass ich dem PEF, als es noch frisch und lebendig war, mein Leben als Jenina zu verdanken habe. Dort habe ich damals den Halt gefunden, den ich zu meiner Selbsterkenntnis dringend brauchte. Dort habe ich auch Freundinnen kennengelernt, mit denen mich seit vielen Jahren eine enge Freundschaft verbindet. Gerade am vergangenen Wochende hatten wir wieder eines unserer regelmäßigen Treffen. Deshalb war die kurze sarkastische Bemerkung freilich etwas flapsig geraten.

Denn Foren wie das PEF damals und dieses Forum heute sind für alle Trangender, egal wie sich selber einordnen in diesem Kosmos, eine unverzichtbare Sache.

Jenina
Disclaimer: Dies ist eine persönliche Meinung, sie ist möglicherweise inkompatibel mit Deinem Glauben/Lifestyle/Parteiprogramm!
Juliane
schau
Beiträge: 27
Registriert: Di 5. Okt 2021, 11:53
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hamburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

Post 11 im Thema

Beitrag von Juliane »

Moin zusammen.

Ich bin ja die, die weiter oben, als eine der Moderatorinnen aus der Hamburger Gruppe, genannt wurde.
Leider habe auch ich keinerlei Hinweis oder Mitteilung bekommen wann, und warum das PEF-Forum abgeschaltet wurde. Von jetzt auf nun war einfach Schluss.

Nun versuche ich mich hier hineinzufinden, was mir inzwischen auch ganz gut gelingt. Ich hoffe hier jetzt den Anschluss und die langjährigen Diskussionen und Gespräche finden zu können.
So etliche bekannte Gesichter habe ich ja schon gesehen )))(: und auch erste Kontakte erneuert.

Liebe Grüße, Juliane
Die mich kennen mögen mich. Die mich nicht mögen können mich. Frei nach Konrad Adenauer
Vicky_Rose
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2574
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 2249 Mal
Kontaktdaten:

Re: was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

Post 12 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose »

Ach ja, das pef. Ich war früher auch dort und habe in meiner ersten Zeit dort einige nette Kontakte. Die Moderation dort war nicht erst seit Hope umstritten. Das ging ja schon viel früher los. Der Ansatz war ja auch nicht schlecht, wenn z.T. auch relativ regional. Es gab aber auch nette Moderatorinnen, was nebenbei erwähnt haben möchte. Ich fürchte, sie wurden "verheizt"...

Meine Forenheimat habe ich eindeutig hier gefunden. Solange Anne-Mette diese Plattform betreibt, werdet Ihr mich auch künftig ertragen müssen ... ;-)
Viele Grüße
Vicky

Respekt ist nicht teilbar.
MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4776
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 4605 Mal
Danksagung erhalten: 3662 Mal
Kontaktdaten:

Re: was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

Post 13 im Thema

Beitrag von MichiWell »

Juliane hat geschrieben: Di 12. Okt 2021, 13:45 Ich bin ja die, die weiter oben, als eine der Moderatorinnen aus der Hamburger Gruppe, genannt wurde.
Liebe Juliane,

ich hoffe, du kannst mir verzeihen, dass mir dein Name gerade nicht einfiel, als ich meinen obigen Beitrag schrieb. )))(:


Liebe Grüße
Michi
Brauchst Du Hilfe und hast niemanden zum quatschen? Dann schick mir ´ne PN!
Juliane
schau
Beiträge: 27
Registriert: Di 5. Okt 2021, 11:53
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hamburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: was ist mit Projekt-en-femme passiert ?

Post 14 im Thema

Beitrag von Juliane »

Liebe MichiWell, (888)

das ist überhaupt nicht schlimm.

Wenn ich so darüber nachdenke, wieviele Menschen ich allein in den über 20 Jahren in der Hamburger Gruppe kennenlernen durfte ...............
Es dürften so an die 80 bis 90, oder sogar mehr gewesen sein. Und im PEF noch viele mehr. Da kann man sich nicht immer an alle Namen erinnern. An die der "Eintagsfliegen" sowieso nicht. Ich meine damit jene Menschen, die nur kurz einmal in der Gruppe oder im Forum auftauchten.
An andere wiederum habe ich gute Erinnerungen und bin froh diese lieben Menschen hier wieder zu treffen.

Liebe Grüße, Juliane
Die mich kennen mögen mich. Die mich nicht mögen können mich. Frei nach Konrad Adenauer
Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“