Tanja war draußen
Tanja war draußen - # 5

Crossdressing und selbst Erlebtes... Erdachtes
Tanja Stöckel
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 143
Registriert: Mo 24. Nov 2008, 14:28
Geschlecht: (Trans)-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Kreis Wesel
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal
Gender:

Re: Tanja war draußen

Post 61 im Thema

Beitrag von Tanja Stöckel »

Hallo Mädels,
ich glaube, ich bleibe doch lieber mit meinen Ausflugerlebnissen in meinem eigenen Thread. Heute musste ich mal wieder kurz weg und habe die Gelegenheit direkt für einen kurzen Ausflug en Femme genutzt. War zwar nur eine Stunde, aber dafür hat es richtig gut getan. Heute musste es da Alltagsoutfit sein, da ich nur eine Tour zum Recyclinghof hatte (da wars halt heute ein wenig voller :lol: ). Eigentlich ja nicht, darum konnte ich mir ein wenig mehr zeit lassen.
Heute haben wieder einige Leute mehr geguckt als sonst, ich hoffe nicht, dass mein Passing aufgrund der spontanen Situation so schlecht war, sondern dass sie meinen Hoodie oder meine coole neue Maske beguckt haben, aber wer weis das schon.
LG, Tanja (has-o)
Tanja-29.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich war schon immer eine Frau, nur niemand konnte mich wirklich sehen.
Jetzt wird es Zeit, dass alle die Frau sehen, damit ich mich erkennen kann und so sein kann wie ich bin.
Swenja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 195
Registriert: So 22. Apr 2018, 15:12
Geschlecht: Ist momentan schwer
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Hildesheim
Galerie: Das bin ich so mag ich mich
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Gender:

Re: Tanja war draußen

Post 62 im Thema

Beitrag von Swenja »

Denke ich nicht , manchmal schauen eben Menschen ander Menschen nach.
Das hat meist keine Aussage sonder ist nur die Langeweile
Ruth
Kürzlich registrierte BenutzerInnen
Beiträge: 41
Registriert: Do 5. Nov 2020, 15:40
Pronomen: Teilzeitfrau
Wohnort (Name): Duisburg
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Tanja war draußen

Post 63 im Thema

Beitrag von Ruth »

Hallo Tanja, siehst doch gut so aus. Passt alles, Respekt zu deinen Ausflügen.

Liebe Grüße
Ruth
Tanja Stöckel
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 143
Registriert: Mo 24. Nov 2008, 14:28
Geschlecht: (Trans)-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Kreis Wesel
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal
Gender:

Re: Tanja war draußen

Post 64 im Thema

Beitrag von Tanja Stöckel »

Hallo ihr Lieben,
hier ein kurzer Bericht über meine Outdooraktivitäten, heute mal ohne Bilder, sehen eh immer ähnlich aus. Ich bin der Maskenpflicht, so störend sie ja ist, im Bezug auf mein Heraustreten aus dem Leben einer Indoortranse sehr dankbar. Ohne den Gesichtsvorhang hätte ich mich nie getraut einen Schritt nach draußen zu wagen, zumindest hat es diesen Schritt entscheidend vereinfacht. Deshalb bin ich eigentlich auch ein wenig froh, dass uns durch die Impfmüdigkeit der Bevölkerung bisher Lockerungen wie im Ausland erspart geblieben sind. So bleibt mir noch ein wenig mehr Zeit die Sicherheit zu finden, die ich dann brauche, wenn ich mit "nackigem Gesicht" vor die Tür treten muss.
Bislang genieße ich es bei meinen Ausflügen das zu tun, wovon ich immer nur geträumt habe. Letzte Woche war ich endlich mal mit meinen Langschaftstiefeln und Overknees draußen. Ich glaube das besondere Gefühl endlich das zu tun, was immer verboten bzw. nicht möglich zu sein schien zu tun, kann sich niemand anderes, der nicht in unserer Situation ist vorstellen. Und tatsächlich ist es auch gar nichts besonderes mehr, wenn man es erst einige Zeit tut oder die Sachen trägt. Es ist einfach ein anderes Kleidungsstück, dass dem modischen Style Ausdruck verleit, denn einen wirklichen praktischen Grund solche Stiefel zu tragen, gibt es seit den Musketieren nicht mehr.
Trotzdem genieße ich weiterhin jede Minute und sauge sie in mich auf in der Hoffnung, so die lange Durststrecke bis zum nächsten Mal gut zu überstehen.
Alles Liebe, Tanja (has-o)
Ich war schon immer eine Frau, nur niemand konnte mich wirklich sehen.
Jetzt wird es Zeit, dass alle die Frau sehen, damit ich mich erkennen kann und so sein kann wie ich bin.
Tanja Stöckel
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 143
Registriert: Mo 24. Nov 2008, 14:28
Geschlecht: (Trans)-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Kreis Wesel
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal
Gender:

Re: Tanja war draußen

Post 65 im Thema

Beitrag von Tanja Stöckel »

Hallöchen,
endlich hat es mal wieder gepasst und ich konnte wieder einige Stunden en Femme draußen sein. Zuerst hatte ich meine Tamaris-Stiefel an. Nachdem ich meine erste Runde durchs Centro hinter mir hatte, waren meine Füße und Beine doch etwas durchgeschwitzt. Gut, dass ich auch meine Sneaker eingepackt hatte, die ich im Parkhaus dann eben mit den Stiefeln tauschte. Wenn man mal darauf achtet fäll einem richtig auf, dass die meisten Frauen in hässlichen schwarzen Boots (Springerstiefel) unterwegs sind oder in Speakern. Neben meinem Absatzgeklakker war nur selten ein weiteres zu hören. Heute habe ich mal wieder meine Bob-Frisur aufgezogen, nachdem ich die meisten Male zuletzt langhaarig war. Ich finde den leicht rotbraunen Unterton in der Perücke einfach schön. Welche Frisur gefällt euch da besser? Hier mal zwei Bilder des heutigen Outfits (Stiefel / Sneaker).
Bis Bald, Tanja (has-o)
Tanja-30.jpg
Tanja-31.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich war schon immer eine Frau, nur niemand konnte mich wirklich sehen.
Jetzt wird es Zeit, dass alle die Frau sehen, damit ich mich erkennen kann und so sein kann wie ich bin.
Tanja Stöckel
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 143
Registriert: Mo 24. Nov 2008, 14:28
Geschlecht: (Trans)-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Kreis Wesel
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal
Gender:

Re: Tanja war draußen

Post 66 im Thema

Beitrag von Tanja Stöckel »

Hallo Mädels,
auch wenn hier nicht so viel Zuspruch auf meine letzten Postings war, haue ich jetzt doch noch einen Erlebnisbericht raus. Heute war mal wieder Tanja-Time und es ging raus in die Welt. Die Mall war heute fast schon unangenehm voll, da Herbstferien sind und viele von Nah und Fern anscheinend da gleiche Ziel wie ich hatten, um einige Meter trocken die Zeit zu vertreiben. Eigentlich wollte ich heute kein Geld ausgeben, daher hatte ich auch die Bargeldreserven nicht aufgefüllt, um nicht in Versuchung zu geraten, denn das Zahlen mit der EC-Karte traue ich mich en Femme immer noch nicht, obwohl gerade wenn nur mit PIN oder kontaktlos gezahlt wird, keiner wie bei der Unterschrift den Perso sehen möchte, aber man weiß ja nie. Das ging auch so weit ganz gut, bis ich bei TK MAXX durch die Schuhabteilung schlenderte und diese wunderschönen Stiefel sah. Anprobieren, kein Thema, aber kaufen nicht. Aber als ich nach der Anprobe auf den Preis schaute, waren die guten Vorsätze verflogen. Für 16 Euro waren das meine und wurden im weiteren Verlauf natürlich auch auf Strecke eingelaufen.
Es war wieder ein wunderschöner Vormittag, etwas weniger Trubel drum herum wäre zwar schön gewesen, aber ... Die Blicke, die ich von diversen Leuten über mich habe laufen sehen, fast schon wie ein Scan von unten nach oben, besonders von Frauen, waren schon irgendwie irritierend, aber blöd geguckt oder entsprechend angesprochen hat mich niemand, also scheint mein Passing nicht ganz so schlimm gewesen zu sein. Am Schluss des Ausflugs, wandelt sich das zuerst aufregende Gefühl endlich Frau zu sein langsam in Normalität und dann in ein pures Glücksgefühl um, das es dann doch irgendwann rabiat zu beenden gilt, bis zum nächsten schönen Moment an einem doch noch so fernen Tag in der näheren Zukunft.
Bis denne, Tanja (has-o)
Tanja-32.jpg
Tanja-33.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich war schon immer eine Frau, nur niemand konnte mich wirklich sehen.
Jetzt wird es Zeit, dass alle die Frau sehen, damit ich mich erkennen kann und so sein kann wie ich bin.
scheue_Sarah
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 541
Registriert: Mi 30. Dez 2020, 17:00
Geschlecht: zu selten w
Pronomen: ich eben...
Wohnort (Name): Kreis Unna
Hat sich bedankt: 1466 Mal
Danksagung erhalten: 398 Mal

Re: Tanja war draußen

Post 67 im Thema

Beitrag von scheue_Sarah »

Tanja Stöckel hat geschrieben: Do 14. Okt 2021, 19:12 auch wenn hier nicht so viel Zuspruch auf meine letzten Postings war
Hallo Tanja,

ich kann gar nicht alles lesen und schon gar nicht alles mit einem "Daumen hoch" kennzeichnen.
Du kannst sicher sein, dass Deine Beiträge Anklang finden! (Deine neuen Stiefel übrigens auch...)

Dein Tempo kann sich aber auch sehen lassen...
Sarah
"Don't dream it, be it!"
aus der Rocky Horror Picture Show

"Es braucht einen echten Mann, um sich mit seiner weiblichen Seite wohlzufühlen..."
Backstreet Boy AJ McLean aus Solidarität zu Harry Styles' Foto im Kleid auf der Vogue
Tanja Stöckel
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 143
Registriert: Mo 24. Nov 2008, 14:28
Geschlecht: (Trans)-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Kreis Wesel
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal
Gender:

Re: Tanja war draußen

Post 68 im Thema

Beitrag von Tanja Stöckel »

Endlich war es wieder soweit, heute war wieder Tanja-Time und zwar den ganzen Vormittag lang. Was soll ich groß schreiben, es fühlte sich mal wieder alles richtig an, als ich en Femme aus meinem Auto stieg, um ein wenig über die Promenade zu flanieren. Zwischendurch wurde der eine oder andere Spiegel zu Selbstcheck angesteuert und ein Kontrollfoto gemacht. Ich habe wieder viele schöne Dinge gefunden, die Frau haben wollte, aber ich blieb stark (wer weiß wie lange noch). Natürlich habe ich auch die einen oder anderen Sachen anprobiert und diese für Später (man weiß ja nie) mit einem Foto dokumentiert. Schuhe anprobieren ist für mich nach wie vor das größte, endlich keine Blindkäufe mehr mit der Überraschung beim anprobieren zu Hause, sondern eine Proberunde im Geschäft, ein Blick in den Spiegel werfen und dann die nächsten schönen Exemplare probieren. Wie oft habe ich mich früher verstohlen durch die Reihen bewegt wohl die Blicke der Passantinnen bemerkend, die irritiert den Typen in der Damenschuhabteilung ansahen.
Hier noch ein Foto von einem heutigen Outfit. Die Jacke war zwar die gleiche wie beim letzten Mal, aber die Kopfbedeckung war heute mal eine andere.
Alles Liebe, Tanja (has-o)
Tanja-34.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich war schon immer eine Frau, nur niemand konnte mich wirklich sehen.
Jetzt wird es Zeit, dass alle die Frau sehen, damit ich mich erkennen kann und so sein kann wie ich bin.
Olivia
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1312
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:25
Pronomen:
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Tanja war draußen

Post 69 im Thema

Beitrag von Olivia »

Hallo Tanja,

schöne Bilder - großes Kompliment, Du siehst sehr gut aus und alles ist stimmig. Eine persönliche Anmerkung: Mit Stiefeln, Stiefeletten (mit Absatz) siehst Du wesentlich besser aus, als mit Sneakers... ---)))

Liebe Grüße von Olivia
MoreThan2m
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 52
Registriert: Mo 13. Sep 2021, 09:14
Pronomen:
Wohnort (Name): Erkrath
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal

Re: Tanja war draußen

Post 70 im Thema

Beitrag von MoreThan2m »

Hallo Tanja,

wirklich sehr schönes Bild!
Schön das Du die Zeit für Dich findest!

Lg
Julia
Tanja Stöckel
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 143
Registriert: Mo 24. Nov 2008, 14:28
Geschlecht: (Trans)-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Kreis Wesel
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal
Gender:

Re: Tanja war draußen

Post 71 im Thema

Beitrag von Tanja Stöckel »

Hallo Mädels,
danke für die Blumen (flow) , es erfüllt mich mit tiefer Freude, dass ich für euch als (attraktive) Frau rüber komme und euch meine Kleidungsauswahl ebenfalls, genau wie mir, gefällt.

@Olivia: Ich trage auch sehr gern Absätze, deswegen auch "Tanja Stöckel", Stiefel oder Stiefeletten liebe ich aber besonders. Im Gegensatz zu Pumps oder Sandalen hat man hier einen guten Halt, außerdem schmeicheln sie den Beinen. Sneaker finde ich ebenfalls schön, besonders wenn sie feminine Elemente enthalten, die es bei Männersneakern nicht gibt, wie diverses Plingpling, den "anderen" Farben und dem kleinen Keilabsätzchen bei einiger meiner Modelle.

@Julia: Ich genieße es auch sehr, dass ich mir jetzt Zeit für Tanja nehmen kann, vor allem das draußen sein gibt so viel mehr, als die Verkleidespielchen im stillen Kämmerlein. Es erfüllt mich mit tiefer Zufriedenheit, wenn ich genau wie die anderen Frauen sein kann, ohne dass mich jemand dabei blöd anguckt.

Alles Liebe, Tanja (has-o)

P.S.: Euer Lob tut immer so gut, hört nicht auf damit. Danke für alle Daumen (hs) und die aufmunternden Kommentare. (ki) (he)
Ich war schon immer eine Frau, nur niemand konnte mich wirklich sehen.
Jetzt wird es Zeit, dass alle die Frau sehen, damit ich mich erkennen kann und so sein kann wie ich bin.
Antworten

Zurück zu „(Eigene) Berichte und Geschichten“