Hannahs Geschichte!
Hannahs Geschichte!

Lebensplanung, Standorte
Antworten
Hannah_Nord
Beiträge: 17
Registriert: So 3. Okt 2021, 16:21
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Norddeutschland
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Hannahs Geschichte!

Post 1 im Thema

Beitrag von Hannah_Nord »

Eigentlich habe ich mich schon immer in Frauenkleidern wohl gefühlt. Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich mit meiner damaligen Sandkastenfreundin, wir waren 5 oder 6 Jahre alt, meine Badehose gegen ihren Badeanzug getauscht habe und wir so im elterlichen Pool schwimmen waren. Naja, eher ein kindliches plantschen, aber ich fühlte mich wohl. In der Grundschule habe ich oft den Fegedienst nachmittags übernommen und konnte so nach Schulschluss die Gymnastikanzüge und Leggins der Mädchen heimlich anprobieren. Dann in der Pubertät habe ich mir meine ersten Blusen, Bodys und Röcke gekauft und zuhause angezogen. Schuhe waren damals in 43 noch schwer zu bekommen. Allerdings paßte damals noch eine 42 mit eingeklappten Zehen. In dieser Zeit bin ich aktiv Mountenbike im Gelände gefahren und habe mir selbstverständlich die Beine ordentlich rasiert, Hannahs Beine. Mit meinem Führerschein wurde es dann immer leichter um irgendwo hinzufahren, sich umzuziehen und zu schminken. Oft bin ich an die Elbe gefahren und in Strumpfhose, Rock, Bluse und Stiefeln spazieren gegangen. Damals habe ich mir auch meine ersten Brüste online bestellt. Auch wenn ich alleine im Büro war habe ich mich nachmittags in Hannah verwandelt und mich geschminkt. Hannah war in Bürosachen viel besser als ich. Hannahs Sachen hatte ich in einem absperrbaren Büroschrank. Meine damalige Mitarbeiterin hat nie etwas bemerkt. Oder doch?

Ich lernte die Frau meiner beiden Kinder kennen und heiratete. Vor 23 Jahren wurde mein Sohn geboren. Drei Jahre später auch meine Tochter. Nach 10 Jahren habe ich mich von meiner damaligen Frau getrennt. Nicht wegen des Crossdressings, sondern aufgrund ihres latenten Alkoholproblems. Zuerst waren die Kinder wechselseitig bei uns. Relativ schnell wollten die beiden wieder zu mir in unsere alte Wohnung ziehen. So kam es und Hannah mußte sich wieder mehr verstecken, bzw. die lästige Büroarbeit erledigen. Die letzten Jahre war ich dann mit meinen Kinder allein erziehend, da beide nur sehr selten zu ihrer Mutter wollten. Eigentlich mußte ich sie oft überreden, damit die beiden wenigstens mal bei ihrer Mutter waren.

Im Büro war ich fast immer am Nachmittag, machmal auch schon am Vormittag alleine und Hannah wollte dann meist den Rest des Tages die Arbeit erledigen.

Immer wieder im Laufe des Lebens habe ich mich von Hannahs Sachen getrennt. Eigentlich wollte ich Hannah nicht mehr sehen. Meistens konnte ich es allerdings nicht übers Herz bringen und habe Hannahs Lieblingsteile behalten. Danach wurde der Kleiderschrank Stück für Stück wieder aufgefüllt, meist mit neuen und schönen Sachen von H&M oder online. Endlich gab es auch Schuhe in Hannahs Schuhgröße.

Ich lernte eine neue Frau kennen, war verliebt und Hannah rückte stärker in den Hintergrund. Nur ab und zu wollte sie nachmittags doch noch im Büro aushelfen. Irgendwie war sie im Formulieren von Texten viel stilsicherer als ich und so ließ ich sie gewähren.

Wir trennten uns nach 2 Jahren, da sie beruflich in eine andere Stadt gezogen ist. Ich konnte schon wegen meiner beiden Kinder nicht, da die Mutter sich immer weniger um die Kinder kümmerte. Was die Kinder angeht, habe ich wohl alles richtig gemacht, beide haben ihren Weg gemacht, sind nicht verhungert und sehr selbstständig. Vor knapp 10 Jahren lernte ich meine jetzige Freundin kennen und lieben. Hannah war zwar immer noch im Hintergrund, aber vor ca. 2 Jahren hatte meine Freundin abends aus Spaß einen Bauernzopf in meine Haare geflochten. Ihr müßt wissen, daß ich seit 6 Jahren meine Haare wachsen lasse. Meine Kinder meinten, daß die kurzen Haare voll langweilig sind. Also brauchte Hannah auch keine Perücken mehr. Hat etwas gedauert, aber jetzt sind sie lang genug um auch mal Beachwaves oder Locken zu tragen. Geheimratsecken? Ja, aber mit genügend Haar geht es recht gut zu überdecken. Im letzten Winter, als meine Tochter mal nicht da war habe ich meiner Freundin erzählt, daß der Bauernzopf in mir so etwas wie eine weibliche Seite erweckt hat und ich eine Bluse, einen BH, Silikonbrüste und Pumps gekauft habe. An diesem Abend hat meine Freundin mich geschminkt und wir sind abends spät noch in der Stadt spazieren gegangen. Ein herrliches Gefühl. Hannah war frei! Etwa 3 Monate später wollte Hannah nochmal raus und wir sind tatsächlich wieder abends spazieren gegangen.

Hannah trat immer stärker in unser beider Leben und so ist sie heute präsenter als jemals zuvor. Meine Freundin akzeptiert Hannah, möchte sie unterstützen und vor 2 Wochen hat Hannah dann bei Zalando ein rundum Wohlfühlpaket bestellt. Wir haben vieles zusammen ausgesucht und bei der späteren Modenschau vorgeführt. Die Röcke, Hosen und Kleider passen uns beiden, sodaß sie sich auch mal Sachen von mir, bzw. Hannah ausborgt.

Vor ein paar Tagen habe ich den Vorschlag gemacht, daß wir im Winter ein verlängertes Wochenende mit Hannah machen und meine Freundin war nicht abgeneigt, aber nur wenn sie das rostrote Kleid tragen darf.

Letzte Woche war Hannah alleine und zum ersten Mal im Outletcenter in Neumünster. Aber die Geschichte erzähle ich euch ein anderes Mal sehr ausführlich.

Liebe und sonnige Grüße
eure Hannah (na)
SEVEN SEAS, FIVE OCEANS, ONE EARTH, ONE CHANCE.
Georgette
Beiträge: 19
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 22:24
Geschlecht: Divers
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Gender:

Re: Hannahs Geschichte!

Post 2 im Thema

Beitrag von Georgette »

Hallo,
da bist du ja eine richtige Glückspilzin. L (ap) b an deine bessere Hälfte.
Georgette
Hannah_Nord
Beiträge: 17
Registriert: So 3. Okt 2021, 16:21
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Norddeutschland
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Hannahs Geschichte!

Post 3 im Thema

Beitrag von Hannah_Nord »

Hej Georgette, das ist richtig und macht mich recht glücklich. Du hast nach einem Bremer Treffen gefragt. Ich habe es auch nicht weit und würde auch Richtung Bremen kommen. Freue mich, nette Kontakte zu knüpfen. Wir können gerne per PN schreiben.
Liebe Grüße Hannah
SEVEN SEAS, FIVE OCEANS, ONE EARTH, ONE CHANCE.
Lorelai74
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 636
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:14
Geschlecht: Abgeschafft
Pronomen: Xier
Wohnort (Name): Stuttgart-Pforzheim-Sifi
Hat sich bedankt: 806 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal
Gender:

Re: Hannahs Geschichte!

Post 4 im Thema

Beitrag von Lorelai74 »

So sehr schön das Hannah endlich frei sein darf.
Möge dein Weg glücklich sein und voller wunderschöner Momente.

Alles liebe
Lori
Männlich / Weiblich das sind doch bürgerliche Kategorien.
Swenja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 195
Registriert: So 22. Apr 2018, 15:12
Geschlecht: Ist momentan schwer
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Hildesheim
Galerie: Das bin ich so mag ich mich
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Gender:

Re: Hannahs Geschichte!

Post 5 im Thema

Beitrag von Swenja »

Sehr schöne Geschichte,hoffe Hanna darf sich weiter ausleben.
Liz
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 70
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 19:12
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Gender:

Re: Hannahs Geschichte!

Post 6 im Thema

Beitrag von Liz »

Hallo Hannah,
deine jetzige Lebenssituation hört sich für mich an wie eine Geschichte aus 1001 Nacht. Es ist schön zu lesen, dass es auch in Partnerschaften glückliche Verläufe nach dem Coming Out gibt. Ich freue mich für dich mit! Du bist ein wahrer Glückspilz in meinen Augen, denn dass deine Partnerin dich von Herzen unterstützt, ist nach den vielen Erfahrungen die hier geteilt werden und die ich selbst machen musste, ein riesiges Glück. (fwe3)
Ich wünsche euch weiterhin großes Glück und Spaß miteinander.

Liebe Grüße
Liz
Sophie_H
Kürzlich registrierte BenutzerInnen
Beiträge: 46
Registriert: Mo 16. Nov 2020, 12:52
Geschlecht: Frau im Freizeit
Pronomen: Sie
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Gender:

Re: Hannahs Geschichte!

Post 7 im Thema

Beitrag von Sophie_H »

Hallo Hannah,

das ist eine schöne Geschichte, ich wünsche euch viel Glück und noch viele schöne Momente (na)

Liebe Grüße
Sophie
“No matter what you look like or think you look like, you’re special, and loved, and perfect just the way you are.” ­–Ariel Winter
Ich bin Niederlander(in), bitte vergib mir meine Fehler auf Deutsch...
Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“