Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse
Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse - # 2

allgemeiner Austausch
Antworten
Blonde_Christiane
Beiträge: 23
Registriert: So 24. Dez 2017, 09:33
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 16 im Thema

Beitrag von Blonde_Christiane » Mo 5. Feb 2018, 20:24

Ja...es kommt eindeutig auf die Messposition an...vielleicht doch unterschiedlich zwischen den Herstellern...

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2625
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1195 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 17 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mo 5. Feb 2018, 21:09

Lorena hat geschrieben:
Mo 5. Feb 2018, 16:33
jaaa das leidige problem ... mit meine 196,,, cm ... ich würde auch gern die hohen tragen ... hab sie aber mittlerweile alle entsorgt ...
Hallo Lorena,

wie ich schon mehrfach gesagt habe: Wenn du eh viel größer als alle (Frauen) bist, spielt es auch keine Rolle mehr, wie hoch die Absätze sind. :wink:
Pech für dich, dass du schon entsorgt hast. Du wirst wohl alsbald wieder neue kaufen. :mrgreen:


Liebe Grüße
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Cabriotussi
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 183
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 22:19
Geschlecht: Gelegenheitsgaby
Pronomen: sie
Wohnort (Name): südwestl. NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 18 im Thema

Beitrag von Cabriotussi » Mo 5. Feb 2018, 22:14

Ich sag mal so... Mein Boyfriend ist technisch und physikalisch auch recht interessiert, kennt sich schon einigermaßen gut mit Daten, Abmessungen, manchen Formeln, Werkzeugen und Maschinen aus...

Aber: bin ich dafür Mädchen? (ki)
Als Mädel mache ich das anders. Wenn mir ein Paar Schuhe gefällt und es das in meiner Größe gibt, halbwegs alltagstauglich ist und einigermaßen bequem bzw. zumindest tragbar erscheint, dann will ich das haben. Ganz einfach. Ob jemand dann 10, 20 oder 30 mm mehr in mir sieht oder nicht. (ap)
Mit 1,85 Gesamtlänge ohne Schuhe bin ich auch nicht die kleinste, aber Absätze sind nun mal geil. Die Gesamtgrösse/Länge mit Schuhen lässt sich glaube ich auch nicht verallgemeinern. Ich habe schon öfter cis-Mädels gesehen (gerade jüngere), die auf höheren Schuhen nicht gescheit laufen können, nicht mehr die Knie durchgestreckt bekommen, irgendwie gebückt erscheinen, böse gesagt: durch Absätze vielleicht sogar kleiner werden? Negativ hohe Schuhe? (ap)

Übrigens lassen sich hohe Schuhe mit (dezentem) Plateau meistens weit besser laufen. Und das oft, ohne weniger schön auszusehen. Wichtiger als Absatz und Plateau für den Tragekomfort sind aber die Form, die Verarbeitung, die Fütterung innen, generell "die Qualität". Es gibt durchaus bequemere hohe und unbequeme flache Schuhe. Mit der Zeit bekommt frau einen Blick dafür, was wohl besser geht und was nicht. Ja, ich hatte auch schon viele Fehlversuche... Nicht alles, was im Netz toll aussieht, ist auch toll am Fuß, wenn es erstmal aus dem Karton geholt ist. Und am Ende zählt: womit fühlt sich die Trägerin wohl und kann sie laufen, nicht wie viele mm ist sie nun größer... ;)

Liebe Grüsse
die Gaby. (moin)
* ich mach' ein glückliches Mädchen aus mir *

Blonde_Christiane
Beiträge: 23
Registriert: So 24. Dez 2017, 09:33
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 19 im Thema

Beitrag von Blonde_Christiane » Di 6. Feb 2018, 09:46

Cabriotussi hat geschrieben:
Mo 5. Feb 2018, 22:14
....Mit 1,85 Gesamtlänge ohne Schuhe bin ich auch nicht die kleinste, ....

Und am Ende zählt: womit fühlt sich die Trägerin wohl und kann sie laufen, nicht wie viele mm ist sie nun größer... ;)
Hallo Gaby,

Sei dankbar für deine Größe, 1,85m ist doch perfektes Modell-Maß...da kannst du wirklich ganz entspannt alles tragen, was es so gibt...

Ich hoffe du kannst nachvollziehen, dass uns CD's mit 1,95m und mehr ganz andere Gedanken plagen, denn die ca.10cm+ machen da gefühlt eine ganze Menge.
Und du hast Recht, die Trägerin sollte sich wohl fühlen. Und damit auch ich mich wohl fühlen kann musste ich mir selbst erstmal bewusst machen, dass der Größenzuwachs gegenüber flachen Schuhen eigentlich gar nicht so viel ist. Und den Gewinn an einem weiblichen Gefühl sind die paar mm es sicherlich Wert, auch da gebe ich dir recht. Ich werde es ausprobieren.

Und vielleicht findet ja durch diesen Beitrag auch noch die ein oder andere etwas Mut....

Liebe Grüße,

Christiane

YvonneTV
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 796
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 20:13
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Mal Mann - mal Frau
Membersuche/Plz: 70xxx
Hat sich bedankt: 769 Mal
Danksagung erhalten: 836 Mal

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 20 im Thema

Beitrag von YvonneTV » Di 6. Feb 2018, 13:31

Hallo zusammen (moin)

Nun mag ich - als Highheels-Junkie - auch mal ein paar Zeilen hier schreiben :mrgreen:

Rein technisch sind das sicher Aspekte, die einen Einfluss haben und da fehlen möglicherweise auch noch ein paar Dinge (Absatzhöhe in der Mitte messen wurde schon gesagt), wie die Tatsache, dass Heels in der Regel "grössenabhängig produziert werden". Also ein 10 cm Heel hat in (typischerweise) 39 diese 10 cm. In 44 sind es dann schon 12 cm und in 36 nur 8 - so in etwa, das ist keine genaue Messreihe :P

Dann ist es auch wichtig wie der Schnitt - zusätzlich zur Passform ist: Bei manchen ist der Bereich des Hackens fast waagerecht, bei andere fällt der Schuh da schon steil nach unten ab, mit allen Nuancen dazwischen. All das ergibt eine andere Körperhaltung, hat Einfluss auf die "Trag-Tauglichkeit" und somit ändert sich auch der Bewegungsablauf.

Letztendlich zählt die Wirkung die sich aus all dem, zusammen mit dem hier schon Geschriebenen, ergibt: Es gibt Flache, Unbequeme die einen super auffälligen Gang machen (zusätzlich auch noch durch die Farbe knallig wirken - Pink ? :lol: ) und eher Hohe die recht dezent sind. Manche wirken klobig/wuchtig, andere geradezu filligran/graziös.

Dann gibt es noch den nur optischen Unterschied: Erlebt in einem Shop in der Schweiz mit zwei Pleaser Modellen, beide gleich hoch und SCHEINBAR sonst identisch. Nur der Fessel-Riemen war ein- oder zweiteilg, dabei recht breit oder bisl schmaler. TATSÄCHLICH war der Gang in beiden Schuhen komplett anders !!! Ein Paar ginig supi, die hab ich dann auch gekauft 8) - das andere war echt grausam. Das hatte nicht nur ich so empfunden, sondern die Verkäuferin meinte, dass das schon viel Kundinnen moniert haben. Insofern ist das Ausprobieren unglaublich wichtig

Dazu kommt dann noch die Kleidung: Schwarze 12 cm Heels mit ner schwarzen Skinny Jeans & schwarzer Strumpfhose wirken zumindest auf Distanz nicht sooo auffällig (smili) Die gleichen mit 12 cm in Schwarz und dazu ein kurzer Rock in schwarz, jedoch mit ner Hautfarbigen Strumpfhose - das sehe ich aus gefühlten 100 Metern schon. Und wenn die Heels nun noch knall rot wären, der Rock super kurz ..... :mrgreen:

Die Ausstrahlung ist genauso wichtig (mal unabhängig vom Gang): Eher selbstbewusst und routiniert, oder eher im "IchWillGarNichtHierSeinUndFallGleichHin-Modus" .... :D

Wir dürfen tragen, was wir möchten - egal wie gross - und da reissen es gemessene 2-4 oder auch 6 cm nicht wirklich raus, zusammen mit all den anderen Punkten, die ich hier geschrieben habe (moin)

Letztendlich:Das Gefühl in Highheels ist einfach wunderbar - ich geniesse es immer wieder (888)
 
Ganz liebe Grüsse - Yvi

Yasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1114
Registriert: Do 28. Jul 2011, 10:54
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal
Gender:

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 21 im Thema

Beitrag von Yasmine » Di 6. Feb 2018, 18:04

YvonneTV hat geschrieben:
Di 6. Feb 2018, 13:31
Wir dürfen tragen, was wir möchten - egal wie gross - und da reissen es gemessene 2-4 oder auch 6 cm nicht wirklich raus, zusammen mit all den anderen Punkten, die ich hier geschrieben habe (moin)
Richtig so.
(flow) (flow) (flow)
LG
Yasmine

Yvette.85C
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 36
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 14:24
Pronomen:
Membersuche/Plz: Rheinland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 22 im Thema

Beitrag von Yvette.85C » Do 8. Feb 2018, 10:58

ich will mich aus Zeitgründen auf Teilaspekte beschränken.

Die Hersteller messen die Absatzhöhe hinten an der Kante. Bei großen (Männerfüßen) rutscht die Kante im Vergleich z. B zu einer 34 nach oben. Für ausagefähiger halte ich, wenn man genau über der Mitte des Absatzes misst.

Wie schon eine TrägerIn vor mir erwähnt hat, kommt es vor allem auf die Paßform und Qualität an. Und erstaunlicherweise läuft frau mit zusätzlichem Plateau fast noch besser. Das aber nur, wenn das Plateau keilförmig ist. Ich habe zwei Paare, gleiches Modell, unterschiedliche Farbe, da ist das Plateau in Schuhmitte 20 mm, vorne ca. 7 mm, in Größe 43, Absatz an der Kante 100 mm, mittig 95 mm. Da lässt sich der Fuß wunderbar abrollen. Damit laufe ich besser, als mit anderen Schuhen mit z. B. 60 mm Absatz.

Aber es ist ein guter Schuh, Högl aus Austria und sitzt bei mir persönlich wie angegossen.

Jasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1396
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1657 Mal
Danksagung erhalten: 692 Mal

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 23 im Thema

Beitrag von Jasmine » Do 8. Feb 2018, 12:22

Ich war heute mit einer Freundin bei D........, dort habe ich mich in den Regalen verloren. Dies dauerte fast 2 Stunden. Aber während der ganzen Zeit dachte ich zwischen Anprobieren und Bemerkungen meiner Freundin niemals daran wie groß mich die Schuhe machen. Während der Rückfahrt dachte ich an dieses Thema und fragte mich, wie wichtig es für mich ist, wie groß ich mit den Schuhen bin. Ich möchte hier die Bemerkung meiner Freundin aufgreifend die bei dem von mir gewählten Paar sagte: Die ergänzen schön mein Outfit und passen gut zu meinem Stil.
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 661
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 24 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Do 8. Feb 2018, 12:49

Hallo zusammen,

wir Ingenieur(innen) sind wohl absolut nervig. :mrgreen: :mrgreen: Ich wollte gerade eine Zeichnung machen und eine Formel zur exakten Berechnung der Körpergröße präsentieren. Da stoße ich beim Zurückblättern auf diesen Beitrag.

Meine Zeichnung hätte so ähnlich ausgesehen. Und eine etwas einfachere (zusammengefasste) Formel hätte das selbe Ergebnis geliefert. Nur zur Ergänzung: Die senkrechte Linie (dxAB vom Nullpunkt) muss für ein exaktes Ergebnis durch das Fußgelenk (Knöchel) verlaufen! - Also dann wünsche ich viel Spaß beim Nachrechnen. (ki)

LG Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

Cybill
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1664
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Wird überbewertet!
Pronomen:
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 883 Mal
Gender:

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 25 im Thema

Beitrag von Cybill » Do 8. Feb 2018, 13:14

Formeln für die Größenberechnung beim Tragen von Highheels...

Ganz ehrlich, da kommt keine Cis-Cis-Frau drauf.

Wichtig ist doch, dass die Dinger geil aussehen und dass sie ein gutes Gefühl bei der Träger ins verursachen.

- Cy
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

TessaLouboutin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 506
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 18:11
Geschlecht: sometimes Tessa
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 500 Mal
Danksagung erhalten: 447 Mal

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 26 im Thema

Beitrag von TessaLouboutin » Do 8. Feb 2018, 13:26

Dann will ich nochmal zur "Formelsammlung" eine kleine Zeichnung beisteuern...

groesse_mit_heels.jpg

Wie man in der "Seitenansicht" sieht, ist ist der Zuwachs auch davon abhängig,
ob sich die "Achse" des Absatzes vor oder hinter der Wirbelsäule befindet.
Genau darunter(!) trägt die Absatzhöhe nahezu 1:1 zum Zuwachs bei.

Den Enthusiasten der Kurvendiskussion möchte ich mitteilen, das ich bei
meiner individuellen Funktionsanalyse bezüglich der Extremwertbetrachtungen
ein lokales Maximum (als Sattelpunkt) feststellen konnte, welches genau mit
der Türstockhöhe im Haus zusammenfällt... bereits ein kleines Stück weiter entlang
der betrachteten Wegstrecke fällt der Wert der Gesamthöhe extrem ab, welches wohl
auch dem schlagartigen Zusammenzucken geschuldet werden muss...

LG Tessa.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hat die Blume einen Knick, war der Schmetterling zu dick.

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 27 im Thema

Beitrag von Lina » Sa 10. Feb 2018, 12:39

Ich verstehe die ganze Formel-Aufstellerei nicht. Das wird ja eine unendliche Rechnerei aufgrund Dimensionen, die sehr individuell sind.
Man nimmt doch einfach einen kleinen Stapel Kataloge, Magazine oder Druckerpapier, stellt sich mit den Hacken darauf. Man justiert dann Stück für Stück die Höhe nach oben bis der Post in einer möglichst schönen Kurve raus kommt. Darauf kommt es ja an erster Reihe an bei hohen Absätzen. Dann Messt man nach, ob das noch eine akzeptable Koerperlaenge ergibt, und man hat die ideale Absatzhoehe ermittelt.
Das ist doch viel schneller als Berechnungen anstellen und Diagramme zeichnen.

Christiane
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 292
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:19
Geschlecht: m-w
Pronomen:
Wohnort (Name): Luzern
Membersuche/Plz: Luzern
Hat sich bedankt: 730 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 28 im Thema

Beitrag von Christiane » Sa 10. Feb 2018, 15:25

Lina hat geschrieben:
Sa 10. Feb 2018, 12:39
Man nimmt doch einfach einen kleinen Stapel Kataloge, Magazine oder Druckerpapier, stellt sich mit den Hacken darauf.
Und daraus drechseln wir uns dann unseren Ideal-Absatz. :lol: :lol:

Sorry Lina - konnte ich mir jetzt nicht verkneifen.
Aber Dein praktischer Weg ist im Vergleich zu den Formeln eher nach meinem Geschmack (Learning by doing). :wink:

Liebe Grüße
Christiane
Manchmal ist alles, was Du brauchst, eine dicke Umarmung - und neue Schuhe.

GirlinHeels
Beiträge: 7
Registriert: Di 26. Jun 2018, 21:23
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Danksagung erhalten: 1 Mal
Gender:

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 29 im Thema

Beitrag von GirlinHeels » Mi 4. Jul 2018, 12:00

Hallo Blonde-Christiane,
mich als leidenschaftlicher Heels-Träger interessiert mich das Thema und Respekt zu der Arbeit die Du Dir gemacht hast.

Ich kann mit meinen 1,82 nur sagen, dass ich Heels zwischen 13-15 cm trage und noch nie Gedanken gemacht habe, um wieviel Größer die mich machen.

Bei Gelegenheit messe ich mal nach.

Aber interessantes Thema.

Vanessa_T
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 134
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 12:14
Geschlecht: Transgender
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Gender:

Re: Wie groß machen High-Heels? Eine Analyse

Post 30 im Thema

Beitrag von Vanessa_T » Mi 4. Jul 2018, 15:56

Cybill hat geschrieben:
Do 8. Feb 2018, 13:14
Formeln für die Größenberechnung beim Tragen von Highheels...

Ganz ehrlich, da kommt keine Cis-Cis-Frau drauf.

Wichtig ist doch, dass die Dinger geil aussehen und dass sie ein gutes Gefühl bei der Träger ins verursachen.

- Cy
Diese Einstellung ist mehr ehrlich gesagt auch sehr sympathisch, sowohl als T-Girl, als auch als Geisteswissenschaftlerin und Nicht-Ingenieuse, die ich nun mal bin. Aber was das gute Gefühl angeht, zum ersten Mal die Pleaser-Stiefel mit den 13 cm-Heels in der Wohnung an, von Stöckeln kann keine Rede sein eher von Störcheln, na gut, dann eben mehr Tempo und rrruuummmms mit dem Kopf unter den Türrahmen gerauscht (ag) . Da war es dann auch egal, wieviel cm letztendlich zu meiner Körpergröße dazu kamen. Für eine Beule hat's gereicht.
"An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser".

Charlie Chaplin

Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“