Jeder zahlt für sich...
Jeder zahlt für sich...

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12968
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 607 Mal
Danksagung erhalten: 4349 Mal
Gender:

Jeder zahlt für sich...

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Sa 5. Jan 2013, 09:52

Moin,

ich würde gern noch einmal darauf hinweisen, dass jeder für Avatare und Bilder selbst verantwortlich ist.
Es kann und wird auch ein Copyright geben für Bilder, die man "überall" zum Download "findet". Es ist zwar manchmal lächerlich, für was die notleidende Anwaltschaft vor Gericht zieht und in vielen Fällen auch Recht und hohe Abmahngebühren bekommt, aber es ist nun mal so in Deutschland.
Auch für seinen AVATAR ist jeder selbst verantwortlich.
Auf der sicheren Seite ist man nur mit wirklich eigenen Bildern.

Gruß
CPG

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2539
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 617 Mal
Danksagung erhalten: 656 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Jeder zahlt für sich...

Post 2 im Thema

Beitrag von Joe95 » Mo 7. Jan 2013, 11:36

is halt ein gefundenes fressen für die anwälte.
wenn einer denkt so ein bildchen kann doch nicht schlimm sein - isses ja auch nich...


nich schlimm, nur relativ teuer...
Den Weg sehe ich vor mir, es wird Zeit für den einen oder anderen Schritt.

gaby37
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 302
Registriert: Do 7. Jan 2010, 18:35
Geschlecht: biomann/Teilzeitfrau
Pronomen:
Wohnort (Name): Ludwigsburg
Membersuche/Plz: Großraum Stuttgart
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Jeder zahlt für sich...

Post 3 im Thema

Beitrag von gaby37 » Mo 7. Jan 2013, 14:30

Hallo Claus-Peter,

aus leidvoller (nicht eigen-) Erfahrung aus einem andren Forum (als user) wäre ich mit der Umsetzung deiner obigen Aussage vorsichtig.
Als erstes wurde der Boardbetreiber zur Rechenschaft gezogen.
Die IP-Adresse ist zwar ein Fingerabdruck des Users, aber der kann über diverse Proxydienste recht wirkungsvoll verschleiert werden, so das der Aufwand die reale Person zu ermitteln, zumindest in diesem Rahmen, schnell zu groß wird, zumal dann auch die -meist ausländischen- Proxybetreiber mitspielen müssten.

Sei bitte vorsichtig, was du in deinem Board zulässt.

Ganz liebe Grüße
Gaby
_______________________________________________________________________________________________
Frauen werden aus Blumen geboren, Männer aus Kohlköpfen. Ich bin aus einem Blumenkohl.

Antworten

Zurück zu „Forumfragen für neue UserInnen“