Der passende BH
Der passende BH

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13295
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 649 Mal
Danksagung erhalten: 4641 Mal
Gender:

Der passende BH

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 30. Mär 2014, 11:38

Moin,

"falsches Forum", werden einige rufen, aber wartet erst einmal ab (moin)

Meine Mutter (in den 80ern) hatte uns vor ein paar Wochen erzählt, dass sie Probleme mit ihren BHs hat, dass diejenigen, die sie hat, nicht gut passen und dass es mit dem Zumachen problematisch ist. "Es gibt doch welche, die man vorne schließen kann", habe ich ihr gesagt - und nachdem meine Schwester mir eine Größe genannt hat, habe ich einfach einen bestellt.
Den hatten wir gestern bei unserem Besuch dabei, weiterhin zwei Modell aus meinem Bestand. Ich wollte ihr einfach nur zeigen: "... solche gibt es auch und ich glaube, die führen auch Modelle mit Vorderverschluss".
Meine Mutter war ganz begeistert und wollte auch meine Modelle zum Probieren ausleihen.
"... wenn Du sie entbehren kannst", meinte sie.

Da zeigt sich mal wieder, dass Akzeptanz und Umgang mit Veränderungen eines Kindes nichts mit dem Alter zu tun haben. (Diese BH-Geschichte ist natürlich nur ein Aspekt)
Ähnlich Positives kann ich über meine Schwiegermutter sagen.

Gruß
Anne-Mette

Exuserin-2015-08-11

Re: Der passende BH

Post 2 im Thema

Beitrag von Exuserin-2015-08-11 » So 30. Mär 2014, 13:44

Anne-Mette ,das ist für ältere Damen ein echtes Problem.Die Brust ist etwas nach unten gezogen ,dadurch ist die Drehtechnik nicht mehr so angebracht .Der Vorderschluss ist ehrlich richtig die richtige Alternative.

triona
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 723
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Aue
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Der passende BH

Post 3 im Thema

Beitrag von triona » So 30. Mär 2014, 14:36

Gab es vor Kurzem wieder mal bei Aldi Nord, als Push-up. Verschiedene Farben , einfarbig aus glattem Glanzstoff (Schön unter Nickis, dünnen Pullis und engen Blusen). Leider nur bis max 85B. Und die waren diesmal auch nur ~ 2 Größen (Unterbrustweite) und ~ 1 Körbchengröße kleiner als die selbe Größe vom selben Modell und Marke vor ein paar Jahren. Da echte 85B für mich sowieso schon ziemlich knapp ist, mußte ich sie dieses Mal leider wieder zurückbringen.

Vorige Woche waren bei uns noch einige da. Für die kleineren unter euch ist das vlt was.


Anne-Mettes Schlüsse aus diesem Erlebnis bezüglich der möglichen sozialen Integration finde ich übrigens gut und treffend.


Hierzu noch ein kleines Erlebnis, das ich vor vielen Jahren mal des Abends in einem Wirtshaus hatte. Am Tisch ein Steuerberater, ein Profifußballer, eine jüngere Frau, der Wirt und ich. Einer las in der Zeitung eine Anzeige für "funktionale BH". Wußte er natürlich nichts damit anzufangen. Da er noch nicht wußte, daß ich auch welche trug, fragte er die auch als solche erkennbare Frau, was denn das wohl wäre - sie als Frau müßte das doch eher wissen. Sie antwortete nur:
"Weiß ich auch nicht. Ich vermute mal, da ist der Verschluß vorne."


liebe grüße
triona

irene von trapezunt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 88
Registriert: Do 3. Feb 2011, 22:51
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: Der passende BH

Post 4 im Thema

Beitrag von irene von trapezunt » Sa 13. Dez 2014, 01:31

Lieb Anne-Mette,
ich sehe Deinen Beitrag erst jetzt. Zu dieser Geschichte kann ich Dich nur beglückwünschen, obwohl ich mir nicht mal sicher bin, ob ich mir wünsche, dass ich es selber gern erlebt hätte. Schön ist es natürlich, so ganz nebenbei zu erfahren, dass man weit mehr akzeptiert wird, als man es sich gedacht hat.
Ich selber hatte zeitlebens ein sehr distanziertes Verhältnis zu meine Eltern und weiss deswegen nicht, ob ich mir sowas gewünscht hätt. Ein leises Unbehagen spür ich nur, wenn ich daran zurückdenke, dass meine Mutter immer hysterisch reagiert hat, wenn ich von mir aus irgendwelche (auch im entferntesten Sinne) Anflüge von Weiblichkeit zeigte (schon im Kindesalter, als ich mal harmlos fragte, warum ich denn im Unterschied zu meiner Schwester kein Poesie-Album bekäme).

Nadin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 38
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 15:45
Pronomen:
Wohnort (Name): 8000
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Gender:

Re: Der passende BH

Post 5 im Thema

Beitrag von Nadin » Sa 13. Dez 2014, 17:48

Hallo zusammen

Heute ist mir etwas passiert das sehr gut zur Überschrift passt.
Früher als mein Crossdressen hauptsächlich auf das Tragen von Miedern, Nylonstrumpfhosen und ähnliches fokussiert war, konnte es nicht eng genug sein.
Heute als ich mal wieder kurz alleine war holte ich mir ein offenes Korselett mit Strümpfen. Normalerweise trage ich 95 oder 100 B. Das Korselett welches ich aus dem Versteck holte hatte die Größe 90 B. Ich zog es an und befestigte die Strümpfe daran. Als ich meine Männerkleidung darüber anzog bemerkte ich schon dass dieses Korselett definitiv zu klein war. Ich wollte noch ein paar Besorgungen machen aber an der Tür drehte ich mich wieder um und zog alles aus. Es war einfach zu unbequem. Die Träger schnitten in die Schultern meine Brust (in der Zwischenzeit ein B Cup) passte nicht in die Körbchen. Ich beschloss dieses Korselett zur Altkleidersammlung zu geben. Ich machte meine Besorgungen ohne weibliches untendrunter. Vor ein paar Jahren wäre mir das ganz bestimmt nicht passiert, ich hätte es ausgehalten und mich trotzdem daran erfreut.
Früher hätte ich mir gesagt Mieder sind einfach eng, heute finde ich man muss sich wohl fühlen auch in Miedern.

Lieben Gruß
Nadin

Lipstick-Lady
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 115
Registriert: Do 29. Mai 2014, 21:46
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Norddeutschland
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Der passende BH

Post 6 im Thema

Beitrag von Lipstick-Lady » Sa 13. Dez 2014, 23:17

Glückwunsch zu diesem Erlebnis!

Lipstick-Lady

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2680
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Der passende BH

Post 7 im Thema

Beitrag von conny » Sa 13. Dez 2014, 23:40

Ilektra hat geschrieben:Anne-Mette ,das ist für ältere Damen ein echtes Problem.Die Brust ist etwas nach unten gezogen ,dadurch ist die Drehtechnik nicht mehr so angebracht .Der Vorderschluss ist ehrlich richtig die richtige Alternative.
das weis anne-mette nun auch,ist aber nicht das eigentliche thema seines beitrages :roll:

Exuserin-2015-08-11

Re: Der passende BH

Post 8 im Thema

Beitrag von Exuserin-2015-08-11 » So 14. Dez 2014, 18:58

Oh,Conny musste das nun sein ,10 Monate später meinen Betrag zu kritisieren. Ich habe Anne - Mettes Beitrag doch nur
für toll gehalten und diesem zu gestimmt.Esgrüsst eine verwunderte Ilektra.

Antworten

Zurück zu „Familie und Kinder / Eltern / Geschwister“