Wie kaschiert man den Penis am besten?
Wie kaschiert man den Penis am besten? - # 3

allgemeiner Austausch
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13283
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 648 Mal
Danksagung erhalten: 4631 Mal
Gender:

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 31 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 26. Jan 2016, 18:21

Allerdings würde ich davon abraten, wenn der P noch gebraucht wird, einen Weichzeichner zu verwenden :mrgreen:

Nicole Pêcheur
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 59
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 08:40
Geschlecht: Tja...
Pronomen:
Wohnort (Name): Zu Hause
Membersuche/Plz: Zu Hause
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 32 im Thema

Beitrag von Nicole Pêcheur » Di 26. Jan 2016, 18:32

Ahahahaha :D Ich muss grade so über Anne-Mette´s Antworten lachen :D
Wobei M42X2 erstens kein Feingewinde ist ( Da hab ich sogar einen Gewindeschneider für, falls mal wer verkantet beim ansetzen) , und zweitens gar nicht mal so unrealistisch... sind ja nur 4,2 cm, oder halt 42 mm....

LG

Nicole
Don´t dream it, do it!

Alina27
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 35
Registriert: Do 5. Jan 2012, 22:52
Geschlecht: Transgender
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): 67000
Membersuche/Plz: Rhein Neckar
Danksagung erhalten: 3 Mal
Gender:

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 33 im Thema

Beitrag von Alina27 » Di 26. Jan 2016, 19:13

Hallo Nicole
Es gibt eine Seite im Internet.Da kostet so eine Vagina etwas mehr,aber es lonh sich.
Diese
Seite nennt sich Special Trade.
Und hat ihren sitz in Nürnberg.

Alina

Plisseedreher70
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 842
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 15:34
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Er
Membersuche/Plz: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 34 im Thema

Beitrag von Plisseedreher70 » Di 26. Jan 2016, 22:35

Hallo Nico,
habe gerade noch mal nachgeschaut...z.B. M20x1,5 ist bereits schon ein Feingewinde, demnach M42x2,0 erst recht...oder?
LG
Bin Mann, bleibe Mann, aber festliche Glanzkleider überziehen ist für mich berauschend!

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1591
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 883 Mal

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 35 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Mi 27. Jan 2016, 06:09

Wieso ist das so schwerr, uns zu verstehen ?

Schiller hat ein Gedicht über die Glocke geschrieben, nicht über den Klöppel ... :roll: :lol: )))(:
Viele Grüße
Vicky

Nur Mannsein ist mir zu wenig, nur Frausein (noch) zu viel ...

Nicole Pêcheur
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 59
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 08:40
Geschlecht: Tja...
Pronomen:
Wohnort (Name): Zu Hause
Membersuche/Plz: Zu Hause
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 36 im Thema

Beitrag von Nicole Pêcheur » Mi 27. Jan 2016, 06:28

Hallo Alina,

Danke, ich kenne Special Trade . Ich weiß zwar grad nicht was ich mit so einem Höschen anfangen sollte, aber ok...

Hallo Plisseedreher,

ab M10x1,5 ist alles mit einer Steigung von 1,5mm und darunter Feingewinde. M20x1,5 ist also durchaus korrekt ein Feingewinde, eine 2mm Steigung ist allerdings eher normal.

LG

Nicole
Don´t dream it, do it!

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1297
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 822 Mal

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 37 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Mi 27. Jan 2016, 09:33

Als "Aussenstehende" kann ich keine Tipps geben, wie man den Penis am besten tarnt. Dazu ist schon einiges geschrieben worden. Probiert habe ich es auch schon mit einem "Tarnslip" und zufriedenstellende Ergebnisse festgestellt. Selbst bei knallengen Röcken war kaum was zu sehen. Dann ist mir bewußt geworden, dass ich keine Frau in Frauenkleidern darstellen will, sondern einen Mann in Frauenkleidern. Folglich kaschiere ich nix mehr, was da ist, ist da. In der Regel genügt ein enger Slip um den Hügel abzuflachen, das muss reichen.

OK, das ist meine derzeitige Intention, nicht ausgeschlossen, dass sich das ändert. Vollständig als Frau zu gehen hat schon einen Reiz für mich, alleine schon der Erfahrung wegen. Dann müsste es 100%ig sein und der Penis kaschiert.

LG
Dolores
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Plisseedreher70
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 842
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 15:34
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Er
Membersuche/Plz: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 38 im Thema

Beitrag von Plisseedreher70 » Mi 27. Jan 2016, 09:51

Hallo Dolores...
Du hast es auf den Punkt gebracht..., was da ist ist da...und mir gefällt es, wenn sich da was abzeichnet! Die Frauen stecken sich ja vorne auch nichts in die Hose, damit sich was abzeichnet!

Hallo Vicky...
vielleicht war Schiller auch ein Verstecker.....wer weiß..!...grins
Bin Mann, bleibe Mann, aber festliche Glanzkleider überziehen ist für mich berauschend!

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2485
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2346 Mal
Danksagung erhalten: 1357 Mal
Gender:

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 39 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mi 27. Jan 2016, 11:44

Plisseedreher70 hat geschrieben:Hallo Dolores...
Du hast es auf den Punkt gebracht..., was da ist ist da...und mir gefällt es, wenn sich da was abzeichnet! Die Frauen stecken sich ja vorne auch nichts in die Hose, damit sich was abzeichnet!

Hallo Vicky...
vielleicht war Schiller auch ein Verstecker.....wer weiß..!...grins
Für Männer die auch als solche erkannt werden wollen wenn sie Frauenkleider tragen mag das zutreffend sein.

Für Crossdresser die versuchen ihr Pasing so gut wie möglich hinzugekommen, um eben nicht als Mann erkannt zu werden, ist die Beule vorne sehr peinlich, für TS ohne Gaop natürlich nicht weniger peinlich.
Ich würde lieber vom Gesicht her als, an der Beule in der Hose oder im Rock als männlich erkannt zu werden.

Gruß Tatjana

Plisseedreher70
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 842
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 15:34
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Er
Membersuche/Plz: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 40 im Thema

Beitrag von Plisseedreher70 » Mi 27. Jan 2016, 13:11

Hallo Tatjana,
aber klar doch, wir als Miniminderheit wollen auch ab und zu mal unsere Gedanken kundtun.
Unterschiedliche Interessen und Gefühle, von dem lebt das Forum und ein bisschen Frotzelei gehört einfach dazu...wir sind ja schließlich kein Beerdigungs Institut...!
Gruß Plisseedreher
Bin Mann, bleibe Mann, aber festliche Glanzkleider überziehen ist für mich berauschend!

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1591
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 883 Mal

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 41 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Mi 27. Jan 2016, 13:21

Die Frauen stecken sich ja vorne auch nichts in die Hose, damit sich was abzeichnet!
Von wegen, ich hatte einmal in Studentenzeiten eine Freundin, die das mit Freude tat. Leider konnte ich damals damit noch nicht gut umgehen. Hätte sehr spannend werden können ...
Viele Grüße
Vicky

Nur Mannsein ist mir zu wenig, nur Frausein (noch) zu viel ...

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1297
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 822 Mal

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 42 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Mi 27. Jan 2016, 13:25

Tatjana_59 hat geschrieben:Für Männer die auch als solche erkannt werden wollen wenn sie Frauenkleider tragen mag das zutreffend sein.

Für Crossdresser die versuchen ihr Pasing so gut wie möglich hinzugekommen, um eben nicht als Mann erkannt zu werden, ist die Beule vorne sehr peinlich, für TS ohne Gaop natürlich nicht weniger peinlich.
Ich würde lieber vom Gesicht her als, an der Beule in der Hose oder im Rock als männlich erkannt zu werden.

Gruß Tatjana
Es gibt in der umfassenden Gruppe der Crossdresser eben solche und solche. Je nach Intention wird das Penis-Problem unterschiedlich gewichtet.

LG
Dolores
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Alina27
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 35
Registriert: Do 5. Jan 2012, 22:52
Geschlecht: Transgender
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): 67000
Membersuche/Plz: Rhein Neckar
Danksagung erhalten: 3 Mal
Gender:

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 43 im Thema

Beitrag von Alina27 » Mi 27. Jan 2016, 17:44

hallo nicole
sorry war falsch.haben auch verstecke.für ca.40 euro

alina

Carolin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 195
Registriert: Sa 27. Dez 2008, 16:52
Geschlecht: CD
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 44 im Thema

Beitrag von Carolin » Do 28. Jan 2016, 11:09

Ich mache es mit einer engen Miederhose, darüber die Strumpfhosen und darüber wieder eine passende Miederhose und schon sieht man nichts mehr. Ganz einfach und ohne große Ausgaben.

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2485
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2346 Mal
Danksagung erhalten: 1357 Mal
Gender:

Re: Wie kaschiert man den Penis am besten?

Post 45 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Do 28. Jan 2016, 13:08

Plisseedreher70 hat geschrieben:Hallo Tatjana,
aber klar doch, wir als Miniminderheit wollen auch ab und zu mal unsere Gedanken kundtun.
Unterschiedliche Interessen und Gefühle, von dem lebt das Forum und ein bisschen Frotzelei gehört einfach dazu...wir sind ja schließlich kein Beerdigungs Institut...!
Gruß Plisseedreher

Ich musste gerade schmunzeln wegen deiner Worte.
Natürlich sind hier die Interessen unterschiedlich, und Spaß und Frotzeleien gehören dazu.
Jede/r soll leben und sich kleiden nach den eigenen Vorstellungen.

Trotzdem muss ich sagen, wenn du oder jemand anderer auf mich zukommt, deftig als Mann erkennbar aber in Frauenkleidung, ziehe ich den nicht vorhandenen Hut vor soviel Mut.
Wenn sich dann aber eine Beule unter Rock oder Hose abzeichnet, würde ich mir nicht mehr über den Mut, sondern über die überzogene Provokation Gedanken machen. In meinen Augen wäre das nichts anderes.
Zudem würde man noch mehr Angreifbar sein wie sowieso schon.

Gruß Tatjana

Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“