High Heels und Alter
High Heels und Alter - # 2

allgemeiner Austausch
Georgette
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 107
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 22:24
Geschlecht: Divers
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 293 Mal
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 16 im Thema

Beitrag von Georgette »

Hallo,
natürlich sehen high heels nicht nur weiblich sondern auch sexy aus und sind auch bei älteren Semester ein hübscher Anblick.
Im Alltag trage ich aber genau wie meine Frau am liebsten Pumps und Stiefel zwischen 6 und 8cm.
Meine Lieblingsschuhe sind Peeptoes mit 9cm Absatz. Die sind in vorderen Bereich angenehm weich und weit, so dass ich mit denen den ganzen Tag unterwegs sein kann. Wenn man die Auswahl hat, sollte frau darauf achten. Bei Schuhgröße 41/42 ist die Auswahl hinreichend groß.
Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 6907
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: TS
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 7952 Mal
Danksagung erhalten: 6859 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 17 im Thema

Beitrag von Jasmine »

Noch bin ich 58 Jahre und werde nächsten Monat 59 Jahre. Bin ich zu alt für Pumps und High Heels? Ich denke nein, sie sind für mich eine wunderbare Ergänzung zu meinen Miniröcken usw.. Auch wenn nach einer durchtanzten Nacht die Füße nicht mehr so ganz wollen, naja dann bin ich halt barfuß nach Hause gelaufen. Das einzigste Problem sehe ich nur bei dem Kopfsteinplaster in meiner Town. Mit meinen Schuhen fühle ich mich einfach wohl und was für mich auch noch ganz wichtig ist, ich muss mir in meinen Schuhen gefallen.
Liebe Grüße Jasmine
Lina
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4128
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 18 im Thema

Beitrag von Lina »

Die Höhe muss natürlich immer in Relation zur Schuhgröße gesehen werden. Wenn meine Mutter mit Gr. 35 6 bis 8 cm Absätze trug, ist es wohl wie wenn ich bei Gr.41 8 bis 10 cm Absätze trage.
Meine Mutter trug immer noch ihre hohen Schuhe als die über 95 ggf war.
Alter ist kein Maßstab für Absatzhöhen.
Momo58
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1372
Registriert: Do 13. Dez 2012, 15:13
Geschlecht: transident
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hinter dem Mond gleich links
Hat sich bedankt: 462 Mal
Danksagung erhalten: 1030 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 19 im Thema

Beitrag von Momo58 »

Das Alter ist kein Maßstab für Absatzhöhen? Das kann ich nur bedingt so sehen. Im Alter werden gesundheitliche Probleme eher die Ursache sein, keine high heels mehr zu tragen. Mit zunehmendem Alter wird die Gangunsicherheit größer, auch die Gefahr beim Tragen von high heels umzuknicken (Knochenbruch). Bei Arthrose in den Hüften bzw. im Knie wirkt sich das Tragen von high heels negativ auf den Krankheitsverlauf aus. Das Alter ist nur indirekt ein Maßstab. Ich trage deshalb nur noch Absätze bis 6 cm Höhe.

LG Manuela
Wir alle sind nur ein unbedeutendes Staubkorn im Universum
Sophia69
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 249
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 19:12
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Essen
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 20 im Thema

Beitrag von Sophia69 »

4BAFF826-F06F-4F57-89BD-D72E4F08ABCA.jpeg
Hallo zusammen,
wie heißt es doch so schön: wer schön sein will, muss leiden 😉
Um im Training zu bleiben für 12 cm High Heels gehe ich gerne schon mal mit Ihnen morgens ins Bad. Am Spiegel haben Sie den Vorteil, dass frau am Waschbecken näher an diesem heran kommt und frau sich zielgenauer schminken kann 😂
Aber ich muss zugeben, als mit 50-jährige werden die Wehwehchen beim längeren tragen schon größer.
Spitze High Heels sind natürlich wesentlich unbequemer und lassen bei mir auch keine Gelpads für den Fußballen zu, da dann alles viel zu eng wird. Aber schön und sexy sind sie schon für meinen Geschmack.
Auf Heels ab 10 cm gehe ich auch automatisch viel geschmeidiger mit weiblichen Huftschwung. Dies verlangen sie einem fast automatisch ab🥰

Liebe Grüße
Liz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
YvonneTV
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2340
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 20:13
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Mal Mann - mal Frau
Hat sich bedankt: 4587 Mal
Danksagung erhalten: 4411 Mal
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 21 im Thema

Beitrag von YvonneTV »

Hallo Ihr Lieben - hier mal mein Senf dazu (888)

Highheels machen einfach was: Die Körperspannung, der Bewegungsablauf, ... - ich trage die schon sehr gerne und bin ja auch längst keine 20 mehr :lol: :mrgreen:

Was das Tragen angeht, das ist sicher recht individuell, dennoch ein paar Punkte, die mir dazu einfallen:

1. Grundsätzlich möchte ich erst mal sagen: Why not ??? Also warum soll Frau nicht auch, etwas älter als 20, Highheels tragen .... (smili)
Bei mir sind da aktuell auch 12 - 15 cm (mit Plateau) kein echtes Problem )):m

2. Beim Eintragen ist es jedoch gut, zumindest ZWEI Paar zu haben, um wechseln zu können. "Nur" ein paar macht schnell Druckstellen und das wird durch den Wechsel verhindert.

3. Je höher, desto fester sollten die Highheels am Fuß sitzen (allerdings auch nicht übertreiben !) - das gibt mehr "Präzision" beim Laufen.
Ist ähnlich wie bei Skifahren: Wenn der Skischuh rumschlabbert, dann kriegt man keine Kurve :P

4. Die "Highheels-Art" macht viel aus - Sandaletten mit dünnen Riemen oder Stiefeletten zum Schnüren bei gleicher Höhe: Da sind die Letzteren viel leichter zum Laufen, als die ersten, die wenig Halt bieten.

5. "Gleiche" Heels und doch ist die Passform anders: Das hatte ich schon mehrfach erlebt. Zwei "baugleiche Modelle" (offensichtlich war nur das Design anders), waren vom Tragekomfort her KOMPLETT unterschiedlich: Ein Paar fühlte sich an wie auf rohen Eiern, das andere gab gut Halt. Hier hilft ansich wohl nur das ANPROBIEREN :D

6. Üben üben üben - nicht gleich die ganz Hohen anziehen, so wie CIS-Frauen das gern auf grossen Feiern machen: Tragen sie da zum ersten Mal und nach 2 h tun Ihnen die Füsse weh und sie wechseln auf die Flachen. Besser vorher immer wieder mal Tragen, damit sich die Füße, Muskeln, Sehnen, ... dran gewöhnen können.

7. Mit Plateau ist grundsätzlich leichter - allerdings liegt der Schwerpunkt des Körpers höher, und halt auch direkt am Fuß. Mit 10 cm OHNE Plateau auf einem Bürgersteig, der zur Strasse hin leicht abfällt, geht leichter als mit 10 cm plus 3-4 cm Plateau. Die Schräge des Bürgersteigs ist oft kaum sichtbar - allerdings in Hohen Hacken gut spürbar :mrgreen:

8. Auch den ganzen Tag mit Highheels rumlaufen is grundsätzlich kein Prob (da gehen bei mir auch 10-12 cm): Aber: Je höher, desto anstrengender, kann ich grundsätzlich sagen :P Wobei es freilich auch davon abhängt, wie gut genau diese Heels sitzen und wie bequem sie sich tragen (gepolstertes Fussbett z.B.)

9. Wenn sehr Hohe getragen werden sollen für ein Event, dann trage ich vorher NICHT flach, sondern auch schon hoch, jedoch etwas weniger als die für das Event. Also z.B. 10 cm auf dem Hinweg (wenn ohne Auto), so gewöhnt der Fuss sich da schon mal dran und vor Ort dann 12 oder auch 15 cm. Da ist der "Übergang" weicher, als direkt von 0 cm (Sneaker) auf die ganz Hohen.

10. Geduld beim Üben (smili) (smili) Muskeln, Sehnen, ..... die entwickeln sich nicht von heute auf Morgen - das braucht Zeit. Einige Heels, die ich früher wenige Stunden tragen konnte, gehen heute den ganzen Tag. Das war aber keine von-heute-auf-morgen-Aktion, sondern ein langer "Prozess" - eben das Üben :)

11. Die Art, die man oft trägt macht viel aus. Früher trug ich oft Highheels der Stieletto-Arts, dann war Blockabsatz dann echt "komisch" zu laufen. Heute ist das eher andersrum, weil ich sehr oft Blockabsatz trage. Da wirkt ein Stieletto dann plötzlich ganz filigran ....

12. Nicht übertreiben !!!! Wenn es mal ist (für ein Event) - ok. Wenn Hohe öfters sein sollen, dann laaaaaaaangsam steigern, sonst gibt es schnell Blasen und die Muskeln/Sehnen können zu sehr belastet werden :shock:

13. Wo der "Absatz-Punkt" ist macht noch viel aus. Bei manchen liegt der ganz am hintersten Ende des Highheels, was sich (für mich) nicht so gut läuft. bei anderen liegt er weiter vorn = angenehm. Wieder bei anderen, liegt der Absatz zuuu weit vorne, was sich auch nicht so gut läuft.

14. Also wenn irgendwie möglich, dann die Highheels ANPROBIEREN und damit die Passform testen

15. Die hohen Hacken viele Stunden zu tragen an einer Party ist das eine. Damit 1 h zügig zu laufen nochmal was ganz anderes !!! Hier werden die Muskeln viel mehr beansprucht, und das kann (ungeübt) schnell zu Strapaze werden :wink:

)))(: )))(: Wie gesagt: Just my 5 Cents )))(: )))(:

Ich glaube, dieses Foto hier passt da ganz gut dazu:
(Die Sandaletten mittig sind viel "wackliger", als die beiden Stiefeletten ganz rechts zum Schnüren, obwohl diese deutlich höher sind. Und die zweiten von links mit ca. 10 cm sind so beqem, dass sie auch ganz locker den ganzen Tag tragbar sind. Die ganz links haben dank der breiten Riemen einen guten Halt, trotz der Höhe)

Highheels_Praxis_Final_400k.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ganz liebe Grüsse - Yvi
Sabrina Verena
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1954
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 23:58
Geschlecht: genderfluid
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Rechts vom Neckar
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 22 im Thema

Beitrag von Sabrina Verena »

Hallo!
Wir alle werden nicht jünger.
Mit dem Alter schafft man vieles nicht mehr, was man früher problemlos konnte.
Mit High Heels, also Schuhe mit mehr als 10 cm Absatz, abzüglich Sohlenhöhe habe ich auch Probleme.
Man muss sich in den Schuhen auf die Zehen stellen können.

Aber bis 10 cm Absatz ist für mich mit 57 Jahren kein Problem.
LG Verena
Solange Du in Dir selber nicht zuhause bist, bist Du nirgendwo zu Haus.

Maka Ke Wakan Die Erde ist heilig
Lakota Sioux
heike65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 855
Registriert: So 10. Feb 2019, 18:35
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Kappeln
Hat sich bedankt: 301 Mal
Danksagung erhalten: 379 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 23 im Thema

Beitrag von heike65 »

Lustig, ich kann unter 6 cm Absatz kaum vernünftig laufen

Nach mehreren Bandscheibenvorfällen und damit verbundener Fussheberparese geht flaches Schuhwerk gar nicht, da watschel ich durch die gegend wie eine Ente, und vor allem es ist extrem anstrengend.
Zu hoch muss es nun auch nicht sein, ich muss ja auch beruflich bedingt viel laufen und tragen, aber unter 5-6 cm geht im Alltag nicht
Shoshana
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 458
Registriert: Mi 1. Dez 2021, 17:14
Geschlecht: male
Pronomen: er/sie/?
Wohnort (Name): Kreis Kusel
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 857 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 24 im Thema

Beitrag von Shoshana »

Denke ob es mit High Heels Probleme gibt oder nicht hat nur sehr bedingt etwas mit dem Alter zu tun. Viel eher mit Beweglichkeit, Koordination und der vorhandenen Muskulatur.
Hatte letztes Jahr und mit Ü50 zum ersten Mal Schuhe mit Absatz, und dann gleich 12cm Heels, an und das klappte gleich überraschend gut. Wobei diese Schuhe auch einen guten Halt geben und die 12 cm sind auf ausreichend Länge verteilen.
Hatte dann andere bestellt und bin da drin rum geschwommen. Ging gar nicht und daher zurück damit.
Care about what other people think and you will always be their prisoner. - Lao Tzu
uli
Beiträge: 6
Registriert: Di 10. Mai 2022, 14:19
Pronomen:
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 25 im Thema

Beitrag von uli »

Hallo Ihr Lieben,

also Heels sind schon was besonderes, denke auch dass Alter vermutlich ein zweitrangiges Argument ist, bei 8 cm ist bei mir auch Schluss ... 52 Jahre und 1,88m groß. War erstaunt dass man für Schuhgröße 44 doch eine relativ große Auswahl hat.

L.G.
Uli.
Inga
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3597
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Hat sich bedankt: 1320 Mal
Danksagung erhalten: 985 Mal
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 26 im Thema

Beitrag von Inga »

Hallo,

Ehrlich gesagt habe ich mit mit meinen High Hels von 12 cm und Pfennigabsatz schon immer schwer getan. Bei Gehen hatte ich immer das Gefühl, nur sehr kurze Schritte machen zu können und nur sehr langsam voran zu kommen. Hinzu kommen bei mir die Herausforderungen mit der Balance halten und die Furcht, damit umzuknicken. Doch mit dem hohen Absatz einfach darin stehen ist schon ein besonderes Gefühl.

Gerne trage ich meine Stiefelchen und Pumps mit 4 bis 6 cm Absatz, meist Blockabsatz. Besonders mag ich sie mit den Absätzen, die sich leicht konisch nach unten verkleinern. Ich kann mir nicht helfen, ich finde die so weiblich, besondes wenn sie geschnürt werden und richlicher verziert sind. Und funktionell sind sie auch, kann ich ganz ohne weiteres Training sicher darin gehen, Treffeb steigen und manchmal sogar fast laufen. Selbst mehrereKilometer Weg sind an den Füßen kaum spürbar.

Schade nur, dass bei Damenstiefeln in fast allen Farben und Formen zur Zeit (fast) nur Flachtreter angesagt sind. Wenigstens fällt es mir nicht schwer, die flachen Exemplare auch im Männermodus zu tragen. Doch insgeheim hoffe ich, dass die Zeiten mit den auffällig größeren Absätzen doch wiederkommen mögen.

Liebe Grüße
Inga
Kerstin
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2227
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 01:31
Pronomen:
Hat sich bedankt: 2273 Mal
Danksagung erhalten: 629 Mal
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 27 im Thema

Beitrag von Kerstin »

Inga hat geschrieben: So 19. Mär 2023, 17:34 ....... Doch insgeheim hoffe ich, dass die Zeiten mit den auffällig größeren Absätzen doch wiederkommen mögen.

Liebe Grüße
Inga
Amen. .....Mehr ist dazu nicht zu sagen.
Sabrina Verena
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1954
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 23:58
Geschlecht: genderfluid
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Rechts vom Neckar
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 28 im Thema

Beitrag von Sabrina Verena »

Hallo Inga!
Also Damenstiefel mit Absätzen bekommt doch bei Deichmann oder Bon Prix. Auch bei Amazon gibt es welche.
Versuch es mal mit der Anfrage: Damenstiefel, 10 cm Absatz, Größe 39, schwarz (Mal als Beispiel).
LG Verena
Solange Du in Dir selber nicht zuhause bist, bist Du nirgendwo zu Haus.

Maka Ke Wakan Die Erde ist heilig
Lakota Sioux
MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 5477
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 6749 Mal
Danksagung erhalten: 4744 Mal
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 29 im Thema

Beitrag von MichiWell »

Sabrina Verena hat geschrieben: Mo 1. Mai 2023, 16:06 Damenstiefel, 10 cm Absatz, Größe 39, schwarz (Mal als Beispiel).
Sag mal: Macht ihr mit euren kleinen Füßen das eigentlich immer wieder mit Absicht, um euer Ego aufzupolieren oder so? (arg)

Wenn man nach Damenstiefeln ab Größe 43 aufwärts sucht, gibt's nämlich nur noch die 3 "F"-Varianten: Flach, Farmer und Fetisch! (ko)
Brauchst Du Hilfe und hast niemanden zum quatschen? Dann schick mir ´ne PN!
Lucky70
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 87
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 20:59
Geschlecht: m, eigentlich egal
Pronomen: er
Wohnort (Name): München
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: High Heels und Alter

Post 30 im Thema

Beitrag von Lucky70 »

Na ja, es gibt schon was - aber zugegeben, im Gesamtangebot erinnert mich das immer an Mathe im Studium: Epsilon > 0, Epsilon geht gegen null ...

Bei Z* z.B. mit Peep-toes mit Riemchen, aber jenseits der 45 ist es dann wirklich aus.

Warum sollte man das im Alter nicht tragen? Biodamen machen es doch auch noch. Wenn auch vielleicht nicht mehr ganz so häufig.

Lucy.
Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“