Foto-Shooting
Foto-Shooting

allgemeiner Austausch
Markus_Sabrina
Beiträge: 7
Registriert: Fr 7. Jan 2022, 18:39
Geschlecht: fluide
Pronomen:
Wohnort (Name): Kaiserslautern
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Foto-Shooting

Post 1 im Thema

Beitrag von Markus_Sabrina »

Hallo,

ich wollte schon immer ein paar schöne Fotos von mir in Damenkleidung haben, jedoch fehlte es meistens an der Umsetzung. Gerne hätte ich Fotos von der Familie, auf denen ich weiblich gekleidet bin. Leider machen da die Kinder nicht mit. Und Fotos von mir und meiner Frau zusammen gibt es leider auch nicht. Wenn, dann macht mal meine Frau das eine oder andere Foto von mir alleine. Dazu muss ich aber immer ein paar mal nachfragen. Da sich somit kaum Gelegenheiten für mich eröffnen reifte in mir der Gedanke zu einem professionellen Foto-Shooting. Also habe ich im Sommer letzten Jahres einen Termin für einen Freitag im September vereinbart. Eigentlich wollte ich noch etwas abnehmen ... naja, egal. Ich freute mich enorm auf das Shooting. Zuerst war ich ein wenig aufgeregt, aber mit jedem Outfit wurde ich ein wenig selbstsicherer. Ich wollte nicht kleckern und mich auch nicht hetzen lassen, daher hatte ich das "Halbe-Tag-Shooting" gebucht. 10 Outfits habe ich vor der Linse durchprobiert ... meine Lieblingskleider in Form von Röcken und Kleidern, diverse Strumpfhosen, Pumps und Oberteile dazu, auch zwei erotische Outfits mit Bodys, Strumpfhosen, Pumps, Kimono usw. Zwischendurch gab es auch noch minimal Schminke (Wangen, Lippenstift, Eye-Liner). Es war ein sehr schöner Tag für mich. Die Auswahl von den Bildern fiel mir dann auch schwer. Habe mir dann selbst eine Freude gemacht und mir 50 Bilder spendiert. :-)

Wir hatten uns zwischendurch auch bezüglich des Themas Crossdressing unterhalten. Ich wollte wissen, ob Sie in der Vergangenheit bereits ähnliche Aufträge oder Anfragen hatte. Und siehe da ... Fehlanzeige. Bis zu der Woche meines Anrufs bei ihr. Außer mit hatte sich noch ein weiterer Crossdresser bei ihr gemeldet. Er hatte den Wunsch auf ein Foto-Shooting im Hochzeitskleid. Finde ich auch klasse, da dieser Wunsch bei mir auch bestand. Bei meiner zweiten Hochzeit vor vier Jahren träumte ich von einer Trauung im kompletten weiblichen Outfit. Wobei mir eher etwas in Richtung Standesamt-Kleid im Sinne war als ein weißes Hochzeitskleid oder ähnliches. Mein Anzug hat mir zwar gut gefallen, aber in weiblicher Kleidung wäre ich noch viel glücklicher gewesen ...

Aber zurück zum Shooting. Habe nach einer Weile die ausgewählten Bilder in digitaler Form als Farb- und Schwarzweiß-Aufnahmen erhalten sowie noch die Abdrucke auf Foto-Papier. :-)

Wenn es auch teuer war und der Bauch noch nicht weg war bereue ich die Aufnahmen nicht. Nun weiß ich auch eher, wie ich in welchen Teilen wirke. Beim Shooting haben wir auch mit Requisiten wie Mode-Schmuck, Boas usw. hantiert. Außerdem war in dem Preis schminken inkludiert und daher hatte ich es ja auch getestet. Wobei für mich nun feststeht: Am liebsten trage ich ausschließlich Damenkleidung, Damenschmuck gefällt mir auf jeden Fall auch besser und ich liebe Nagellack auf den Zehnägeln. Aber Schminke oder eine Perücke muss nicht sein. Das Gesicht bzw. der Kopf bleibt bei mir also männlich, alles andere lieber weiblich. That's my style now. I love it!

Liebe Grüße
Heute eher Sabrina als Markus
ExuserIn-2022-08-18
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 191
Registriert: Do 6. Jan 2022, 09:21
Pronomen:
Hat sich bedankt: 301 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

Re: Foto-Shooting

Post 2 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2022-08-18 »

Hallo Sabrina,

das hört sich toll an was Du schreibst und es freut mich für Dich das dein Shooting so ein Erfolg gewesen ist.

Ich selber spiele auch schon lange mit dem Gedanken ein Amateur- oder Profi- Shooting zu machen.

Magst Du noch mitteilen wo, welche Stadt, Du gewesen bist und was das Shooting gekostet hat. Das wäre super.

Danke im voraus und liebe Grüße

Cecil
Personne ne croise votre chemin par hasard et vous n'entrez pas dans la vie de quelqu'un sans raison, chaque rencontre a sa raison d'être.
Auteur inconnu
Lina
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3896
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Gender:

Re: Foto-Shooting

Post 3 im Thema

Beitrag von Lina »

Was heißt denn "teuer" - 500 EUR oder so?
Markus_Sabrina
Beiträge: 7
Registriert: Fr 7. Jan 2022, 18:39
Geschlecht: fluide
Pronomen:
Wohnort (Name): Kaiserslautern
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Foto-Shooting

Post 4 im Thema

Beitrag von Markus_Sabrina »

Hallo Cecil und Lina,

ich wohne im Kreis Kaiserslautern und habe mir daher auch jemanden in der Stadt Kaiserslautern herausgesucht. Ich wollte aber lieber von einer Frau als von einem Mann abgelichtet werden. Daher habe ich meine Auswahl auf zwei Fotografinnen begrenzt und beide kontaktiert. Die etwas bekanntere von den beiden hat dann das Rennen gemacht. Das Fotostudio war zwar gerade nicht ganz nutzbar, aber es hat gereicht.

Teuer oder nicht ist ja immer subjektiv. Für meine Frau war es teuer und sie hatte es nicht verstanden, dass ich so viele Bilder ausgewählt habe. War dann insgesamt für das Shooting und die Bildrechte ein Betrag von 600 Euro.

Viele Grüße
Markus_Sabrina
Viktoria-TV
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 464
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 09:40
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Wohnort (Name): 47xxx
Hat sich bedankt: 630 Mal
Danksagung erhalten: 788 Mal
Kontaktdaten:

Re: Foto-Shooting

Post 5 im Thema

Beitrag von Viktoria-TV »

Hallo,

also erstmal denke ich, dass gute Fotos unersetzlich sind. Sie quasi für die Ewigkeit und eine schöne Erinnerung an deine andere Seite. Daher kann ich es gut nachvollziehen, dass du da einige mehr ausgewählt hast.

Das deine Frau vielleicht nicht so begeistert ist, kann ich auch nachvollziehen. Ich kenn sie natürlich nicht, aber auch wenn sie dein Frau sein gelegentlich toleriert, möchte sie vermute ich mal auch nicht so viel daran erinnert werden. Jedes Foto mehr könnte daher ein kleiner Piecks für sie gewesen sein. Und daher kann und will sie das dann auch gar nicht verstehen. Ob das stimmt, was ich vermute könnt nur ihr selbst rausfinden.

Wieviel Fotos hast du den insgesamt bekommen für das Geld? War das das erste Transgendershooting der Fotografin oder hatte sie da schon Erfahrung?

LG
Viktoria
I`m not ashamed to dress "like a woman" because I don`t think it´s shameful to be a woman. - Iggy Pop -
Geli
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 504
Registriert: Mo 23. Nov 2020, 19:03
Geschlecht: CD
Pronomen: was gerade passt
Wohnort (Name): Rhein-Main-Gebiet
Hat sich bedankt: 781 Mal
Danksagung erhalten: 1193 Mal

Re: Foto-Shooting

Post 6 im Thema

Beitrag von Geli »

Hallo Sabrina,

danke für deinen Beitrag und die Infos.
Auch ich spiele schon länger mit dem Gedanken ein Fotoshooting zu machen, bis jetzt hat sich nur noch nicht der richtige Zeitpunkt ergeben. Aber dein Beitrag hat mich wieder motiviert, die Planungen wieder aktiver anzugehen. Wenn ich das richtig heraus gelesen habe, dann wurden deine Aufnahmen indoor gemacht, mich würden aber auch outdoor Aufnahmen reizen, dazu ist dann allerdings eine schöne Location und etwas mehr Vorbereitung erforderlich.
Auf jeden Fall sind es unvergessliche Erinnerungen.

Liebe Grüße
Geli
Freue Dich über jeden Tag an dem Du machen kannst was Dir Freude macht.
Markus_Sabrina
Beiträge: 7
Registriert: Fr 7. Jan 2022, 18:39
Geschlecht: fluide
Pronomen:
Wohnort (Name): Kaiserslautern
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Foto-Shooting

Post 7 im Thema

Beitrag von Markus_Sabrina »

Hallo Viktoria,

erwischt! Du hast meinen Post oben nicht ganz durchgelesen ... ;-)

Habe 50 Bilder in Farbe erhalten (digital). Die gleichen dann auch noch mal in schwarz-weiß (digital) und alle Bilder auf Foto-Papier, teils in Farbe, teils schwarz-weiß.

Sie hatte neben mir noch eine weitere Anfrage in der besagten Woche. Wir waren aber die einzigen in dieser Richtung. Sie fand die Herausforderung aber gut. Frauen-Shootings habe sie schon 400mal gemacht, das sei mal was anderes. :-)

Das mit dem Frau-sein beschäftigt mich selbst mit meinen Schwankungen und bei meiner Frau ist es genauso. Manchmal ist es ihr zuviel, manchmal fragt sie nach, ob ich nicht mal wieder etwas von meinem anderen Fundus anziehen möchte. Sie hat Angst, dass ich immer weiter gehen würde und da hat sie nicht unrecht; das würde ich wohl. Sie sagte aber auch schon, dass sie mich total unterstützen würde und zu mir halten würde, auch wenn ich in Damenkleidung vor die Tür gehen möchte. Als wir mal abends noch spazieren gegangen sind, schaute sie mich an und fragte mich, warum ich mich umgezogen hätte. Ich hätte doch so, wie ich angezogen war, mit ihr raus gehen können. Das ist allerdings schon eine Weile her. Sie hat sich beruflich verändert und arbeitet nun von zuhause aus. Fast die gesamte Wohnung ist nun eine No-go-Area. Momentan bleiben mir nur ab und zu ein paar Stunden am Wochenende, um mich mal umzuziehen. Die Kundschaft kommt über den ganzen Tag ins Haus. Nun möchte sie auf keinen Fall mehr, dass irgendjemand etwas von meiner Vorliebe erfährt. Ich arbeite aber an einer Lösung. Die Einliegerwohnung wurde kürzlich frei und künftig wird sie dort arbeiten. Damit habe ich unsere Wohnung wieder zur Verfügung. Telearbeit soll auch irgendwann mal eingeführt werden, dann kann ich wenigstens einen Tag in der Woche sogar während der Arbeitszeit meine Wohlfühlkleidung tragen.


Hallo Geli,

freut mich, dass du durch mich wieder einen Schubs bekommst. ;-)

Stimmt, alles indoor. Meine Fotografin z.B. macht aber auch Fotos outdoor. Der Umfang des Shootings ist dann im Vergleich etwas kleiner bzw. der Preis ist für die gleiche Arbeit höher. Aber wie du schreibst ... der Aufwand ist ja auch höher. Die Fotografen kennen bestimmt schöne Plätze, die den verschiedenen Geschmäckern entsprechen (mehr Frequenz, lieber abgelegen, inmitten der Fußgängerzone, im Park, an einer alten Ruine ...).

Den Namen meiner Fotografin habe ich hier bewusst nicht genannt. Ich denke, es soll hier bestimmt keine Werbung gemacht werden. Bei Interesse kann man mich gerne hierzu privat anschreiben.

Viele Grüße
Sabrina_Markus
MoreThan2m
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 181
Registriert: Mo 13. Sep 2021, 09:14
Geschlecht: w
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Wülfrath-Düssel
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 842 Mal
Gender:

Re: Foto-Shooting

Post 8 im Thema

Beitrag von MoreThan2m »

Ich kann jedem nur ein Shooting empfehlen. Auch wenn es sehr teuer werden kann. Aber ein guter Fotograph hilft Dir deine Schokoladenseiten zu finden, zu zeigen wie man sich vorteilhaft bewegt und Du wirst Dich noch in Jahren an diese tollen Stunden erinnern wenn Du die Bilder siehst.
Ich hatte selber das Glück das ich vergangenes Wochenende selber ein Shooting geschenkt bekommen hatte.
Ergebniss sind 54 Bilder eines schöner als das andere.
Ich habe mich auf den Fotos so gut wiedergefunden. Das ist Julia und das will ich auch bleiben.
Lady Jennifer
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2397
Registriert: So 26. Sep 2010, 15:55
Geschlecht: Männlich
Pronomen: angekommen als Frau
Wohnort (Name): Plauen
Hat sich bedankt: 2564 Mal
Danksagung erhalten: 4693 Mal

Re: Foto-Shooting

Post 9 im Thema

Beitrag von Lady Jennifer »

Markus_Sabrina hat geschrieben: Mi 12. Jan 2022, 07:42 War dann insgesamt für das Shooting und die Bildrechte ein Betrag von 600 Euro.
600 €??? Wie lange habt ihr das Shooting gemacht, ´ne ganze Woche??? Das klingt für mich völlig unrealistisch.

Als ich mich bei prof. Shootings fotografiert haben lasse, habe ich für 90 min, plus allen Bildern (auf DVD) 75 € bezahlt...

Jennifer
=================================

Aktueller Beziehungsstatus: Jennifer ist verliebt !-!-!

=================================
Markus_Sabrina
Beiträge: 7
Registriert: Fr 7. Jan 2022, 18:39
Geschlecht: fluide
Pronomen:
Wohnort (Name): Kaiserslautern
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Foto-Shooting

Post 10 im Thema

Beitrag von Markus_Sabrina »

Hallo Lady Jennifer,

schön für dich, dass du so ein günstiges Shooting umsetzen konntest. Warum du meinen Post infrage stellst, kann ich leider nicht nachvollziehen. Ich schreibe hier ein wenig sachlicher und netter, hoffe ich zumindest.

Viele Grüße
Markus_Sabrina
ExuserIn-2022-08-18
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 191
Registriert: Do 6. Jan 2022, 09:21
Pronomen:
Hat sich bedankt: 301 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

Re: Foto-Shooting

Post 11 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2022-08-18 »

Liebe Markus_Sabrina,

vielen Dank für die Info's. Sicherlich sind 600 € kein Pappenstiel aber ich denke das die proffesionalität hierbei durch nichts zu ersetzen ist und ihren Preis hat.

liebe Grüße

Cecil
Personne ne croise votre chemin par hasard et vous n'entrez pas dans la vie de quelqu'un sans raison, chaque rencontre a sa raison d'être.
Auteur inconnu
Yoko
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 326
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 08:00
Pronomen:
Wohnort (Name): Hamburg
Hat sich bedankt: 1556 Mal
Danksagung erhalten: 2028 Mal

Re: Foto-Shooting

Post 12 im Thema

Beitrag von Yoko »

Hallo ihr Lieben 💋

Ich habe mal eben bei meiner "Oberschwester" nachgeschaut ... auf der Homepage der Schwesternzeit :wink:
Da beginnt ein vierstündiges outdoor Schooting bei 239€ und endet bei 8hs für 439€ ... da ist allerdings kein Futter, oder Restaurantbesuch mit dabei :wink:
Die dort angedrohten "nur" 20 Bilder sind aber in der Regel die echten Perlen, die eben auch noch zusätzlich angehübscht wurden; und wenns gut läuft bekommt man noch einige "digitale" und ordentliche Bilder so ...
Und knapp 300 Taler für "indoor" mögen im ersten Moment auch nicht ohne klingen, aber da ist dann noch MakeUp mit dabei, und man kann sich im dem Kleidungsfundus austoben... 6 Stunden lang :shock: ... zudem erhält man direkten Crossdresser-Support, sowohl für Equipment, als auch für die Seele :wink:

... kann ich nur jeder empfehlen (yes)

💋 Yoko
carpe noctem
Zita
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 53
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 20:03
Pronomen:
Wohnort (Name): Hamburg
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Foto-Shooting

Post 13 im Thema

Beitrag von Zita »

Yoko hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 14:10 Hallo ihr Lieben 💋

Ich habe mal eben bei meiner "Oberschwester" nachgeschaut ... auf der Homepage der Schwesternzeit :wink:
Da beginnt ein vierstündiges outdoor Schooting bei 239€ und endet bei 8hs für 439€ ... da ist allerdings kein Futter, oder Restaurantbesuch mit dabei :wink:
[ ... ]
... kann ich nur jeder empfehlen (yes)
Ja, ich auch! Ich habe bei Schwetsernzeit so ein Foto-Shooting einmal mitgemacht und es ist wie Yoko schreibt; war einfach schön und die Bilder schaue ich mir immer wieder gerne an :-)

Liebe Grüße
Zita
Lady Jennifer
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2397
Registriert: So 26. Sep 2010, 15:55
Geschlecht: Männlich
Pronomen: angekommen als Frau
Wohnort (Name): Plauen
Hat sich bedankt: 2564 Mal
Danksagung erhalten: 4693 Mal

Re: Foto-Shooting

Post 14 im Thema

Beitrag von Lady Jennifer »

Markus_Sabrina hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 12:33 Warum du meinen Post infrage stellst, kann ich leider nicht nachvollziehen. Ich schreibe hier ein wenig sachlicher und netter, hoffe ich zumindest.
Wer bisher keine Erfahrungen mit einem prof. Shooting gemacht hat und gleich beim ersten Shooting 600€ dafür zahlt, dann zweifle ich das schon an. Warum nicht erst mal "klein" anfangen, mit einem Probe-Shooting? Dann kann man erst einmal die Bilder auswerten und sehen was einen nicht gefällt oder eben besonders gefällt.

Welche Vorbereitung hattest du eigentlich auf das Shooting? Wer hat die Posen festgelegt? Auf all meine Shootings habe ich mich vorbereitet, habe mir Posen rausgesucht die ich gerne umgesetzt haben wollte - gleichzeitig brachte die Fotografin Ideen mit ein und sagte auch "...ne, die Pose passt nicht, versuchen wir es mal anders...".
Im Vorfeld zu wissen, daß ich 600€ für ein Shooting zahlen müsste, würde mich eher abschrecken, anstatt große Lust darauf zu haben. Wer zahlt denn schon so viel Geld für etwas, womit er bisher keine Erfahrung gemacht hat?

Zudem wundert mich sehr (bei anderen Kommentaren hier...), daß ihr jeweils nur eine begrenzte Anzahl von (euren) Bildern "bekamt". Bei meinen Shootings sind immer so um die 200 Bilder entstanden und ich bekam ALLE gleich nach den Shootings auf DVD kopiert.

Jennifer
=================================

Aktueller Beziehungsstatus: Jennifer ist verliebt !-!-!

=================================
Eva
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 130
Registriert: Mo 29. Nov 2021, 21:11
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie/ihr
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Foto-Shooting

Post 15 im Thema

Beitrag von Eva »

Lady Jennifer hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 11:27 Als ich mich bei prof. Shootings fotografiert haben lasse, habe ich für 90 min, plus allen Bildern (auf DVD) 75 € bezahlt..
Da hast du einen guten Deal gefunden.

Mehrere Hundert Euro für eine begrenzte Auswahl von Fotos ist durchaus üblich, ob das nun viel erscheint oder nicht. Für halb- oder ganztägige Shootings, versteht sich. Bei 90 Minuten wäre das etwas viel, sofern nicht Make-up, Kleiderverleih und Studio inklusive ist. Ich habe mich damals informiert und bin auch durch die Bank auf solche Angebote gestoßen. Habe mich letztlich aber dagegen entschieden, bzw. hat es sich nicht ergeben.
Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“