Mein erstes mal fully dressed
Mein erstes mal fully dressed - # 2

allgemeiner Austausch
Antworten
Diana.65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1044
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 00:27
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: lieber SIE
Wohnort (Name): Saaletal bei Jena
Membersuche/Plz: Thüringen
Hat sich bedankt: 2464 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 16 im Thema

Beitrag von Diana.65 »

Hallöchen Melanie.

Für's erste Mal sind es schon tolle Fotos geworden. Es kommt stimmig rüber. Was mir auf den Fotos aufgefallen ist, dass scheinbar dein BH im Ausschnitt raus schaut. Da könnte ein etwas weniger ausgeschnittenes Oberteil hilfreich sein.
Dass deine Frau nun auch Bescheid weiß und nicht gleich ablehnend reagiert hat, finde ich klasse. Gib ihr aber bitte ausreichend Zeit um sich mit der für sie neuen Situation vertraut zu machen, damit du den anfänglichen Erfolg nicht zerstörst. Vielleicht kann sie dir ja in Zukunft als Beraterin zur Verfügung stehen.
Wenn du dich deinen Kindern gegenüber outen möchtest, solltest du das nicht auf die lange Bank schieben. Das Warten auf die "passende Gelegenheit" hat schon manchmal zu einer ewigen Zeit des Wartens geführt. Meiner Meinung nach, ist es da besser gezielt aktiv zu werden. Am besten ist es sich vorher einige Gedanken zurecht zu legen. Als was siehst du dich heute, wo möchtest du in Zukunft hin? Auch auf eventuell kommende Fragen solltest du dich möglichst vorbereiten. Allerdings ist es auch meistens so, dass die Kinder wesentlich offener auf so etwas reagieren, als man sich selbst ausmalt.
Ich freue mich schon auf möglichst viele, positive, Berichte von dir.

Liebe Grüße,
Diana.
Ich bin und bleibe ich.
Aber .... meine weibliche Seite wird immer mehr sichtbar.
JuLa67
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 666
Registriert: So 1. Dez 2019, 13:29
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Reichshof
Membersuche/Plz: z.Zt. 51580
Hat sich bedankt: 3824 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 517 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 17 im Thema

Beitrag von JuLa67 »

Hallo Melanie,
das freut mich für dich. (moin)
Nennt mensch das nicht „ Das Glück des Tüchtigen“? (pl)

Liebe Grüße
Larissa
Nach den Wolken kommt die Sonne - Alain de Lille
Glück ist, nicht mehr zu wollen als man kann, und nicht zu müssen, was man nicht will - Judy Parker
Wenn du schnell gehen willst, gehe alleine. Wenn du weit gehen willst, gehe mit anderen. -aus Afrika
Melanie72
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 66
Registriert: So 31. Jan 2021, 14:10
Geschlecht: TZF
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Bayern, 85...
Membersuche/Plz: 85...
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 222 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 18 im Thema

Beitrag von Melanie72 »

Hallo ihr Lieben :-)
Diana.65 hat geschrieben: Di 9. Feb 2021, 17:41 Was mir auf den Fotos aufgefallen ist, dass scheinbar dein BH im Ausschnitt raus schaut
Danke für den Tipp, da habe ich gar nicht darauf geachtet. :-)

Diana.65 hat geschrieben: Di 9. Feb 2021, 17:41 Wenn du dich deinen Kindern gegenüber outen möchtest, solltest du das nicht auf die lange Bank schieben. Das Warten auf die "passende Gelegenheit" hat schon manchmal zu einer ewigen Zeit des Wartens geführt.
Diana.65 hat geschrieben: Di 9. Feb 2021, 17:41 Allerdings ist es auch meistens so, dass die Kinder wesentlich offener auf so etwas reagieren, als man sich selbst ausmalt.
Ich will das auch nicht lange hinauszögern. Ich möchte das so schnell wie möglich machen. Wir sind bei diesen Themen sehr offen und sprechen auch ganz offen darüber. Mein Sohn hat sich schon vor einigen Jahren als Schwul bei uns geoutet und meine Tochter sieht sich selber als Pan. Deshalb mache ich mir eigentlich auch keine Sorgen. Ich warte nur auf einen geeigneten Moment. Wie gesagt, wir können hier ganz offen über solche Themen sprechen.
JuLa67 hat geschrieben: Di 9. Feb 2021, 20:32 das freut mich für dich. (moin)
Vielen lieben Dank, Larissa :-)

Liebe Grüße

Melanie
„Ich glaube, dass die einzig wahre Religion darin besteht, ein gutes Herz zu haben“ - Dalai Lama

"Am Ende interessiert niemanden, was man besitzt. Am Ende des Lebens zählen nur die Momente in denen wir glücklich waren" - unb.
S.meier123
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 232
Registriert: Do 22. Aug 2019, 11:30
Geschlecht: M
Pronomen:
Wohnort (Name): Delmenhorst
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 449 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 216 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 19 im Thema

Beitrag von S.meier123 »

Hallo Melanie, das sieht wirklich fantastisch aus. Mit der Ausstrahlung wird jeder Spaziergang ein Erfolg!
Weiter so!
Lg Susi
Das Leben ist spannend und bunt! Auf alle Fälle endlich...
Janine-BS
Beiträge: 7
Registriert: Do 4. Feb 2021, 09:15
Pronomen:
Wohnort (Name): Meine
Membersuche/Plz: z.Zt. ---38527---
Hat sich bedankt: 0
Danksagung oder Lob erhalten: 10 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 20 im Thema

Beitrag von Janine-BS »

Hallo Melanie , leider kann ich zu deinen Bildern nichts sagen, da ich Sie ja nicht sehen kann aber was Du da schreibst kann man das gut nachvollziehen wie es Dir damit geht;-)
Ich habe mich auch bei Familie und Freunden geoutet, wie man so schön sagt. Ich habe es damals so gemacht , in dem ich einen Brief geschrieben habe mit dem was in mir vor geht usw. von Kindheit bis zu diesen zeitpunkt !
Ich habe sehr viele fragen beantworten müssen und es hat sich keiner von mir abgewendet , sondern werde sogar unterstütz;-)
Auf alle fälle solltest es Du deinen Kindern von erzählen und die werden dich weiter Lieben wie zuvor auch ! Den Du bist und bleibst ja Ihr Papa ;-)
Ida2
Beiträge: 25
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 14:55
Pronomen:
Membersuche/Plz: NRW
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 17 Mal

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 21 im Thema

Beitrag von Ida2 »

Hallo Melanie,
kann ich Deine Bilder auch (noch) nicht sehen, aber es ist sehr interessant was Du schreibst und ich denke, dass Du sehr souverän mit dem Thema umgehst. Auf deinem Avatar machst Du einen sehr netten Eindruck und strahlst Gelassenheit und Zufreidenheit mit Dir aus, klasse.
Melanie72
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 66
Registriert: So 31. Jan 2021, 14:10
Geschlecht: TZF
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Bayern, 85...
Membersuche/Plz: 85...
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 222 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 22 im Thema

Beitrag von Melanie72 »

Hallo ihr Lieben (888)

Ich habs getan !!! :-D :-D :-D :-D :-D
Meine Kinder wissen jetzt bescheid!
(fwe3)

Und es war besser als ich mir es vorgestellt habe. :-) Sie haben das richtig gefeiert. (cow)
Wie ich mir dachte, brauchte ich nicht viel zu erklären. Sie haben bei dem Thema fast besser bescheid gewusst als ich :lol:
Es ist so ein schönes Gefühl. Zuhause brauche ich mich jetzt also vor niemanden mehr verstecken.

Der Moment war gerade günstig. Wir sind heute Abend aus irgendwelchen Gründen auf RuPaul gekommen. Irgendwie ein wink des Schicksals mit dem Gartenzaun :-D Da habe ich die Gelegenheit gleich genutzt :-)

Wenn ich bedenke, dass ich mich eigentlich vor einem Jahr noch dafür geschämt habe was ich mache. Und die letzten Wochen ging es Schlag auf Schlag und es fühlt sich so befreiend an.
Danke, dass ihr mir alle mit Euren Kommentaren so viel Mut gemacht und unterstützt habt! Lasst euch alle drücken (dr)


Liebe Grüße

Melanie
„Ich glaube, dass die einzig wahre Religion darin besteht, ein gutes Herz zu haben“ - Dalai Lama

"Am Ende interessiert niemanden, was man besitzt. Am Ende des Lebens zählen nur die Momente in denen wir glücklich waren" - unb.
SnoopiePH
Beiträge: 14
Registriert: Di 12. Aug 2014, 11:04
Pronomen:
Membersuche/Plz: NRW
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 13 Mal

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 23 im Thema

Beitrag von SnoopiePH »

Sehr schönes Outfit und ein toller Look, alles zusammen schön stimmig. Mein Glückwunsch (ap)
YvonneTV
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1612
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 20:13
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Mal Mann - mal Frau
Membersuche/Plz: 68xxx
Hat sich bedankt: 2598 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2421 Mal

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 24 im Thema

Beitrag von YvonneTV »

Melanie72 hat geschrieben: So 7. Feb 2021, 01:06 heute war ich das erste mal richtig komplett als Frau angezogen und gestylt.
...
Melanie72 hat geschrieben: So 7. Feb 2021, 12:46 Ihr denkt so kann man echt mal raus gehen?
...
Melanie72 hat geschrieben: Mo 8. Feb 2021, 23:53 Heute ist etwas Tolles passiert. Meine Frau weiß von meinem Crossdressing und toleriert es auch, hat aber auch gleich gesagt, dass sie mich nicht so sehen will. Was für mich völlig in Ordnung ist. ...Ich habe sie ihr gezeigt und ihre Reaktion war: „Oh, das sieht gar nicht mal so schlecht aus!“.
Melanie72 hat geschrieben: Mi 10. Feb 2021, 19:25 Ich habs getan !!! :-D :-D :-D :-D :-D
Meine Kinder wissen jetzt bescheid!
...
Und es war besser als ich mir es vorgestellt habe. :-) Sie haben das richtig gefeiert. (cow)
Hallo Melanie (moin)

War die Tage recht busy und komme erst jetzt dazu, Dir zu schreiben: DU GIBST JA MAL VOLLGAS !!! (888)

Grad noch "das erste mal komplett als Frau gestylt", dann weiß Deine Frau davon und nun Deine Kids und sie reagieren SO SUPER (ap)
Fantastisch !!! Jackpot !!! (ki)
Dass Deiner Frau Dein Look dann auch noch gefallen hat, ist ja echt das Sahnehäubchen :mrgreen:

Und ja, so kannst Du in die Welt gehen - für mich passt das alles (yes) Ist sicher nicht perfekt, doch das muss es ja auch gar nicht sein (smili)
Also viel Spaß wünsche ich Dir und wenn Du weiter so schnell unterwegs bist, dann wird das erste Mal Outdoor vermutlich gar nicht mal lange dauern )))(:

PS: So Gelegenheiten wie "RuPaul" habe ich auch schon ganz gern für mein Outing genutzt :D
Ganz liebe Grüsse - Yvi
MEL
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 667
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 01:12
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Situationsbedingt
Wohnort (Name): 249..
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 623 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 901 Mal

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 25 im Thema

Beitrag von MEL »

Moin und Hallo (Turbo-) Melanie )))(:

also, was du in dieser kurzen Zeit so alles abgehakt hast ....
Melanie72 hat geschrieben: So 7. Feb 2021, 01:06 heute war ich das erste mal richtig komplett als Frau angezogen und gestylt.
...
Melanie72 hat geschrieben: So 7. Feb 2021, 12:46 Ihr denkt so kann man echt mal raus gehen?
...
Melanie72 hat geschrieben: Mo 8. Feb 2021, 23:53 Heute ist etwas Tolles passiert. Meine Frau weiß von meinem Crossdressing und toleriert es auch, hat aber auch gleich gesagt, dass sie mich nicht so sehen will. Was für mich völlig in Ordnung ist. ...Ich habe sie ihr gezeigt und ihre Reaktion war: „Oh, das sieht gar nicht mal so schlecht aus!“.
Melanie72 hat geschrieben: Mi 10. Feb 2021, 19:25 Ich habs getan !!! :-D :-D :-D :-D :-D
Meine Kinder wissen jetzt bescheid!
...
Und es war besser als ich mir es vorgestellt habe. :-) Sie haben das richtig gefeiert. (cow)
das liest sich doch alles sehr vielversprechend, schau(s)t auch schon gut aus (klar, geht da noch mehr!) und birgt
eventuell doch die Gefahr, dass du bei dem Tempo überziehst und deine Frau in den roten Bereich bringst?! :shock: :oops:

Bitte nicht falsch verstehen, will deine Freude ob des bisher erreichten nicht trüben,
nur etwas auf die Euphoriebremse treten ...! :!:

--> Hier gab es schon einige userInnen, denen in den Anfängen ähnliches wiederfahren ist,
bei deutlich geringerem Tempo, und wo dann nach einigen Wochen die bisher vermeintlich
tolerante Ehefrau plötzlich eine 180° Wende einleitete :shock: :? ... MUSS NICHT SO SEIN,
aber ich/wir können deine Ehefrau auch gar nicht einschätzen und kenne von dir auch nur
das bsiher geschilderte...

Also, ihr pflegt ja - soweit ich das jetzt mal interpretiere und du auch schon selbst hast anklingen
lassen - eine sehr offene >Kommunikation innerhalb eurer Familie, was ich ausgezeichnet finde!! (yes) (ap)

Aber dennoch ist es gerade für deine Frau und Partnerin eine gänzlich neue Situation, an die sie sich
herantasten muss, bestimmt diverse Fragen hat und du selbst noch nicht weißt, wo der Zug enden soll/wird.
Daher die Empfehlung, gib ihr (wie auch dir) die notwendige Zeit dazu, binde sie GLEICHBERECHTIGT in
diese gesamte Entwicklung mit ein, tauscht euch regelmäßig aus, äußerst Wünsche wie Bedenken und
nehmt Rücksicht aufeinander.

Manchmal ist weniger auch mehr und führt dennoch zu einem Ziel, das vor wenigen Wochen für dich noch
unvorstellbar und als nie erreichbar schien?! :wink:

Du hast - bezogen auf das bisher Geschehene - so ein großes Glück mit deiner Frau und Kindern, dass da
eigentliche beste Voraussetzungen, trotz dieses neuen Sachverhalts, für einen langen glücklich-harmonischen
Familienverbund gegeben zu sein scheinen!!

Also, ich wünsche dir/euch dazu alles Gute, berichte uns (zeitung)

liebe Grüße

Mel (moin)
Fiona
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 41
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 06:21
Geschlecht: male
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hamburg
Membersuche/Plz: 22...
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 39 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 26 im Thema

Beitrag von Fiona »

Hi Melanie,
WOW, das geht ja flott voran. Da muss frau sich ja sputen um hinter den Entwicklungen herzukommen.
Klasse, dass Deine Familie das so gut aufgenommen hat.
Ich freue mich auf weitere Berichte. (ki)
Liebe Grüße, Fi
)))(:
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.
kaliya
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 70
Registriert: So 14. Jul 2019, 17:45
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Krefeld
Membersuche/Plz: z.Zt. 47839
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 133 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 27 im Thema

Beitrag von kaliya »

Liebe Melanie
Du trittst das Gaspedal ja mal voll durch ...
toll - es freut mich sehr für Dich - geniesse das ganze Ganze in vollen Zügen

aber wie es so ist:
Mel hat völlig richtig Recht
im Geschwindigkeitsrausch ist frau schnell im Tunnel-Blick - es könnten sich Sachen anders entwickeln als erwartet, die frau dann nicht mehr sieht

trotzdem
have fun and take care

LG
kaliya
Melanie72
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 66
Registriert: So 31. Jan 2021, 14:10
Geschlecht: TZF
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Bayern, 85...
Membersuche/Plz: 85...
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 222 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 28 im Thema

Beitrag von Melanie72 »

Hallo Ihr Lieben (moin)
YvonneTV hat geschrieben: Do 11. Feb 2021, 15:54 Grad noch "das erste mal komplett als Frau gestylt", dann weiß Deine Frau davon und nun Deine Kids und sie reagieren SO SUPER
MEL hat geschrieben: Do 11. Feb 2021, 18:52 Bitte nicht falsch verstehen, will deine Freude ob des bisher erreichten nicht trüben,
nur etwas auf die Euphoriebremse treten ...!

Hier gab es schon einige userInnen, denen in den Anfängen ähnliches wiederfahren ist,
bei deutlich geringerem Tempo, und wo dann nach einigen Wochen die bisher vermeintlich
tolerante Ehefrau plötzlich eine 180° Wende einleitete ... MUSS NICHT SO SEIN,
aber ich/wir können deine Ehefrau auch gar nicht einschätzen und kenne von dir auch nur
das bsiher geschilderte...
Bezüglich meiner Frau habe ich mich in meiner Euphorie wohl missverständlich ausgedrückt. Dann möchte ich das gerne etwas ausführen:
Ich habe mich bei ihr Anfang Dezember geoutet. Für sie war das natürlich ein dicker Brocken. Verständlich, da wir jetzt fast 25 Jahre verheiratet und fast 30 Jahre zusammen sind und sie bis dahin immer gedacht hat, sie wäre mit einem "normalen" Mann zusammen. Das verstehe ich, das würde jeder verstehen. Wir hatte auch sehr lange Gespräche darüber und sie stellte viele Fragen, die ich ihr offen und ehrlich beantwortet habe. Wir waren/sind immer offen und ehrlich miteinander ... bis auf mein Crossdressing, für das ich mich immer abgrundtief geschämt habe und es ihr deshalb nie gesagt habe.
Warum dann jetzt das Outing?
Ich habe durch Zufall am Anfang der Pandemie (Wegen Kurzarbeit gab es nicht viel zu tun) auf YouTube ein Video eines Crossdressers gefunden, die/der erzählt hat, dass sie/er verheiratet ist und dass sie/er zusammen ein Kind haben. Bis zu dem Zeitpunkt dachte ich, wie offensichtlich viele, dass das so ein komischer Fetisch von mir ist, den man lieber nicht zeigen darf, sonst wird man ausgelacht, verspottet oder schlimmeres. Ich bin ja in den 70er/80er aufgewachsen und da war die Welt noch nicht so offen wie heute. (Ich denke ihr seid auch so in dieser Zeit aufgewachsen.) Also dachte ich immer, dass das etwas ist, was man lieber für sich behalten sollte. Und dann war da eben diese Frau/Mann, die von Frau und Kind erzählt hat. In weiteren Videos hatte ich das Gefühl, dass sie meine Geschichte erzählt: Hat als Kind angefangen, dann mal wieder sein gelassen, sich geschämt dafür, ist hetero, wusste nicht was mit ihr los war etc. Auf einmal fand ich auch andere Männer, die genauso waren wie ich. Als ich herausgefunden habe, dass das als "Crossdressing" bezeichnet wird und danach gegoogelt habe, fand ich dieses Forum. Natürlich konnte ich nur die Texte lesen, aber keine Bilder sehen. Ich habe mir die Vorstellungstexte durchgelesen und festgestellt, dass ich überhaupt nicht alleine bin und dass es ein ganz breites Spectrum gibt, wo ich mich auch wiederfinden kann. Ich habe aber auch gelesen, dass einige von ihren Partnern erwischt wurden und dass das auch leider nicht gut ausgehen kann. Das wollte ich nicht. Für mich stand dann eigentlich fest, dass ich es meiner Frau irgendwann sagen muss. Ich wusste durch das Outing unserer Kinder so ungefähr (genau wissen kann man das ja nie), wie sie mit dem Thema umgeht. Aber es hat dann trotzdem bis Anfang Dezember gedauert, bis ich den Mut aufgebracht habe es ihr zu sagen.
Wie gesagt, es gab danach lange Gespräche. Wie ich gehofft hatte, hat sie es verstanden und toleriert es. Aber sie braucht natürlich Zeit um es "zu verdauen". Diese Zeit will ich ihr natürlich geben. Wir haben besprochen, dass ich das in meinem Arbeitszimmer ausleben kann, sie mich aber erst nicht so sehen möchte. Sie gibt die nächsten Schritte vor. Nicht ich. Sie sagt wie weit sie gehen will. Ich zwinge sie zu nichts.
Ab dem Zeitpunkt war das Eis gebrochen. Ich fühlte mich so leicht und befreit wie noch nie. Die Last der ganzen letzten Jahre ist wie ein dicker Stein von meinen Schultern gefallen.
Ich habe dann angefangen mir Sachen zu bestellen und konnte mich zum ersten mal richtig austoben. Ab und zu hat meine Frau gefragt wie es geht und ich habe ihr erzählt was sie wissen wollte. Keine Heimlichtuereien ihr gegenüber. Aber auch nicht mehr als sie wissen wollte. In der Zwischenzeit habe ich mich dann auch hier im Forum angemeldet und durfte Euch alle kennenlernen :-)
Da die Kinder noch nichts wussten, konnte ich immer nur ein bisschen ausprobieren. Immer nur soviel, dass man es innerhalb 5 min. wieder verschwinden lassen konnte, falls einer der Kinder doch war bräuchte. Oder dann halt in der Nacht.
Letzten Samstag habe ich gesagt, ich müsste noch was ganz wichtiges für die Arbeit erledigen und dass ich gerne in meinem Arbeitszimmer alleine wäre. Dabei kamen dann die Bilder zustande, die ihr hier seht.
Den Rest kennt ihr ja :-) Meine Frau wollte die Bilder von sich aus sehen, nachdem sie mich gefragt hatte wie es am Samstag war und ich ihr von euren Kommentaren erzählt habe.

Ok, das war ganz schön viel. Sorry dafür. Danke dass ihr bis hierhin gelesen habt :-)

Ich freue mich, dass ich hier sein darf, dass ich Euch kennengelernt habe, dass ich dadurch meine Scham und Selbstzweifel überwunden habe. Dass ich mit etwas, für das ich mich vor einem Jahr noch geschämt habe, auf so viel Zuspruch und Unterstützung von Euch stoßen werde, dass es meine Frau und meine Kinder wissen was ich mache, hätte ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorgestellt.
Und ich weiß, dass es mit der Familie leider auch anders laufen kann und deshalb bin ich sehr dankbar für meine Frau und meine Kinder.

Lieben Dank euch allen (he) (flow)

Viele liebe Grüße

Melanie
Zuletzt geändert von Melanie72 am Do 11. Feb 2021, 23:01, insgesamt 1-mal geändert.
„Ich glaube, dass die einzig wahre Religion darin besteht, ein gutes Herz zu haben“ - Dalai Lama

"Am Ende interessiert niemanden, was man besitzt. Am Ende des Lebens zählen nur die Momente in denen wir glücklich waren" - unb.
Wendy
Beiträge: 21
Registriert: Mo 28. Dez 2020, 16:06
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: je nach Outfit
Membersuche/Plz: 88---
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 11 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 29 im Thema

Beitrag von Wendy »

Hallo Melanie,

herzlichen Glückwunsch zu Deinem erfolgreichen Outing und Deiner verständnisvollen Familie.
Ich war im November in der Situation, daß meine Frau von meiner Crossdresserleidenschaft erfahren hat. Leider bin ich nicht von mir aus aktiv auf sie zugegangen, um mich zu outen, sondern wurde von ihr erwischt in meinen Pumps.
Daher kam bei ihr neben dem Schock, von meiner Leidenschaft zu erfahren noch das Gefühl hinzu, daß ich sie hintergangen habe, indem ich sie nicht von mir aus ins Vertrauen gezogen habe.
Seitdem habe ich zu kämpfen und versuche, die Beziehung wieder in Ordnung zu bringen.

Die Ausgangssituation war ähnlich wie bei Dir, wir haben zwar ca. 5 gemeinsame Jahre weniger als Ihr, aber auch 2 (inzwischen erwachsene) Kinder.
Die beiden Jungs haben die Nachricht recht entspannt aufgenommen, als ich sie nach dem unfreiwilligen Outing informiert habe.
Mit meinem Hang zu Damenkleidung haben sie kein Problem, sie leiden nur mit wegen den Beziehungsproblemen, auch wenn es sie aufgrund des Alters nicht mehr so unmittelbar betrifft.

Sei also froh, daß Du es gewagt hast, Deine Frau von Dir aus einzuweihen.
Daß Du mit weiteren Schritten en Femme vorsichtig sein mußt und Deine Frau nicht überfordern darfst, haben ja bereits einige andere gepostet. Nachdem was Du in Deinem letzten Post geschrieben hast, weißt Du das aber auch selbst und gehst behutsam damit um.
Zu Deinen Fotos kann ich nichts sagen, da ich keinen Zugriff darauf habe, aber man sieht auf Deinem Profilbild, daß Du mit der neuen Situation glücklich und zu Recht stolz auf das Erreichte bist.

In diesem Sinne nochmals herzlichen Glückwunsch und liebe Grüße,

Wendy
Melanie72
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 66
Registriert: So 31. Jan 2021, 14:10
Geschlecht: TZF
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Bayern, 85...
Membersuche/Plz: 85...
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 222 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 30 im Thema

Beitrag von Melanie72 »

Wendy hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 18:04 Ich war im November in der Situation, daß meine Frau von meiner Crossdresserleidenschaft erfahren hat. Leider bin ich nicht von mir aus aktiv auf sie zugegangen, um mich zu outen, sondern wurde von ihr erwischt in meinen Pumps.
Daher kam bei ihr neben dem Schock, von meiner Leidenschaft zu erfahren noch das Gefühl hinzu, daß ich sie hintergangen habe, indem ich sie nicht von mir aus ins Vertrauen gezogen habe.
Seitdem habe ich zu kämpfen und versuche, die Beziehung wieder in Ordnung zu bringen.

Die Ausgangssituation war ähnlich wie bei Dir, wir haben zwar ca. 5 gemeinsame Jahre weniger als Ihr, aber auch 2 (inzwischen erwachsene) Kinder.
Die beiden Jungs haben die Nachricht recht entspannt aufgenommen, als ich sie nach dem unfreiwilligen Outing informiert habe.
Mit meinem Hang zu Damenkleidung haben sie kein Problem, sie leiden nur mit wegen den Beziehungsproblemen, auch wenn es sie aufgrund des Alters nicht mehr so unmittelbar betrifft.
Hallo Wendy,

es macht mich sehr traurig das zu lesen. Ich fühle mit Dir. :( Sie ist noch bei Dir, oder? Ich wünsche Dir von Herzen, dass ihr das wieder hinbekommt.
Genau vor dem hatte ich Angst. Die Gefahr erwischt zu werden war bei mir relativ gering, weil ich, wie gesagt, ein Arbeitszimmer habe und mein "eigenes kleines Reich", wo mich einheitlich keiner stört. Aber vielleicht vergisst man doch mal etwas und lässt etwas liegen. Und meine Sachen mitten in der Nacht zu waschen (irgendwann muss es ja doch mal sein) war auch nicht sehr komfortabel. Also es wäre sicher auch irgendwann aufgeflogen.
Ich weiß nicht was ich gemacht hätte, wenn das Outing meiner Kinder nicht gewesen wäre. Ich hätte auch nicht gewusst, wie meine Frau mit solchen Themen umgehen würde. Ob ich es dann immer noch im "stillen Kämmerlein" gemacht, oder mich doch geoutet hätte? Ich weiß es nicht. Ich kann mir aber gut vorstellen wie es ist, wenn jemand mit dem Thema noch nicht direkt konfrontiert wurde. Für meine Frau war das schon ein dicker Brocken und für andere Frauen kommt das sicher noch härter. Ich habe auch Angst manchmal einen Schritt zu weit zu gehen. Wie ich schon geschrieben habe toleriert sie es zwar, hat sich aber an den Gedanken noch nicht wirklich gewöhnt. Da gebe ich Euch vollkommen Recht, dass das vielleicht nochmal umschlagen kann, wenn ich zu schnell vorgehe.

Ich drücke Dich ganz fest, wünsche Dir alles Gute und denk an Dich.

Ganz liebe Grüße

Melanie
„Ich glaube, dass die einzig wahre Religion darin besteht, ein gutes Herz zu haben“ - Dalai Lama

"Am Ende interessiert niemanden, was man besitzt. Am Ende des Lebens zählen nur die Momente in denen wir glücklich waren" - unb.
Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“