Bauchweh durch Zuviel Angst
Bauchweh durch Zuviel Angst

allgemeiner Austausch
Antworten
MöchtegernDaniela
Beiträge: 27
Registriert: Do 14. Feb 2019, 21:21
Geschlecht: M
Pronomen:
Wohnort (Name): Tostedt
Membersuche/Plz: 21255
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 14 Mal
Gender:

Bauchweh durch Zuviel Angst

Post 1 im Thema

Beitrag von MöchtegernDaniela » Sa 16. Feb 2019, 09:00

Huhu.
Seit ein paar Tagen hab ich echt Bauchweh weil ich meine Frau gerne fragen würde ob ich hier zuhause einen Rock und Bluse tragen kann. Vor 2 Jahren hatte ich ihr gestanden das ich Strumpfhosen liebe, da war sie ganz überrascht das ich wie ein Wasserfall geweint hab. Mittlerweile sind zumindest Strumpfhosen hier im Haus normal, ich bin der einzige der sie trägt :)
Nur will ich nun glaub ich mehr. Meine Frau ist super offen für alles, aber ich hab trotzdem Angst mich weiter zu öffnen. Erstens fühlt es sich so an als ob ich damit das letzte bissel Männlichkeit verlieren würde und zweitens hab ich Angst vor ihrer Reaktion. Ja das ist nichts einzigartiges aber ich wollte mal ausprobieren es niederzuschreiben. Die Bauchschmerzen deswegen wollen einfach nicht weg gehen :(
Denke nicht das meine Frau was dagegen haben wird aber ich hab ein super schlechtes Gewissen das sie dann so einen „Mann“ wie mich hier zuhause hat. Finde das ihr gegenüber irgendwie unfair. Kann das schlecht in Worte fassen.
Vielleicht ist das ganze auch garnix für mich und nur im geheimen so reizvoll... ich weiß es nicht.

Wollte es einfach mal der Welt erzählen und hoffe das es mir damit bessser geht. Hab leider keine Freundin der ich mich anvertrauen kann.

Daniel

FallenMycraft
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 280
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 13:12
Geschlecht: male
Pronomen: hier meist "sie"
Wohnort (Name): NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 274 Mal

Re: Bauchweh durch Zuviel Angst

Post 2 im Thema

Beitrag von FallenMycraft » Sa 16. Feb 2019, 10:20

Hallo Daniel,

Mir ging es am Anfang ähnlich. Gut bei mir waren es die langen Strümpfe und nicht die Strumpfhosen, aber das ist ja nicht so wichtig ;-). Diese eben trage ich auch schon länger zu Hause. Und den Wunsch zu kommunizieren hat damals bei mir auch ziemliches Bauchweh verursacht. Als es dann raus war, und sich als gar nicht so schlimm herausgestellt hat, flossen auch die Tränen wie es Wasserfall. Damals haben wir uns versprochen, unsere Wünsche und Sehnsüchte nicht mehr geheim zu halten und mit uns herum zu tragen.

Letztes Jahr im April kam dann den Wunsch zum Crossdressen auf. (Ausgelöst durch einen Netflix Marathon von RuPauls DragRace) Auch hier hätte ich einen Tag lang Bauchweh. Aber, mich an unser Versprechen erinnernd, habe ich das meine Frau dann gebeichtet. Natürlich hatten wir das Standard Gespräch: Transfrau? Op? Wie oft? Ausgehen? Usw.

Wir haben dann ein bisschen experimentiert und unseren Weg gefunden. Mit einer Teilzeitfrsu kommt mein Engel super zurecht. Und das Ganze hat natürlich auch einen gravierenden Vorteil: Jetzt brauche ich nicht wegen jedem weiblich zugeordnetem Teil neues Bauchweh bekommen. ;-)

Das heißt nicht, dass du das jetzt auch so machen sollst. Aber meine Frau war unglaublich gerührt und erfreut daruber, dass ich das ganze nicht erst alleine ausprobiert habe, sondern sie von Anfang an auf die Reise mitnahm. Von ihr bekam ich mein erstes Kleid geschenkt und auch meinen Namen haben wir gemeinsam gewählt.

Viele liebe Grüße

Daniela (flow)
"Imitation ist die höchste Form der Bewunderung" - Lt. Cmd. Data, Star Trek TNG

Keks-Marie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 462
Registriert: Sa 9. Feb 2019, 14:24
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Rhein-Main-Gebiet
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 377 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Bauchweh durch Zuviel Angst

Post 3 im Thema

Beitrag von Keks-Marie » Sa 16. Feb 2019, 10:35

Das ist kein Problem, man kann sich uns bedenkenlos anvertrauen. Wir beißen nur manchmal. ;-)

Dich beschäftigt etwas so sehr, dass es dir Bauchschmerzen bereitet. Das ist ein Zustand wie er nicht lange anhalten sollte.
Du hast bereits einige "Freiheiten" von deiner Frau erhalten.
Das du fragen solltest steht außer Frage. Aber wie?

Meiner Meinung nach solltest du es so formulieren, dass du sie fragst ob es okay für sie wäre, wenn du etwas weiter gehst.
Also das du auf sie eingehst und fragst ob sie das so okay findet. Und nicht nur so, dass du es willst.
Du kennst deine Frau wohl am besten, und solltest wissen wie sie reagiert.
Deine Männlichkeit wird dir daher nicht aberkannt.
Zumal das ja nur in den eigenen vier Wänden passiert.

Liebe Grüße
Was wäre, wenn ein klein wenig Mut die einzige fehlende Zutat für ein glückliches Leben ist und man es nie herausfindet?

AndraAuri
Beiträge: 22
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 10:29
Geschlecht: Frau mit Mann
Pronomen: beides möglich
Wohnort (Name): Thüringen
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 7 Mal

Re: Bauchweh durch Zuviel Angst

Post 4 im Thema

Beitrag von AndraAuri » Sa 16. Feb 2019, 10:38

Ich finde Daniela hat hier recht, es wäre eine sehr gute Sache sie von Anfang an mit auf die Reise zu nehmen, sie mit einzubinden, mit ihr Ängste und Zweifel zu besprechen, in Lieben, Vertrauen und Respekt. So hat sie auch die Zeit, sich mitzuentwickeln und nicht vor Tatsachen gestellt zu werden. Und dann wird sie vielleicht auch sich ein paar Gedanken machen, wo sie Dir eine Freude machen kann&einen Anteil daran hat. Ich glaube, das ist echt wichtig für eine Partnerin, also dass sie behutsam mitgenommen wird...deine Angst, dich zu öffnen ist trotzdem nachvollziehbar, aber so offen wie du sie einschätzt, kannst du ja eigentlich nur gewinnen dabei? Und es ist auch sehr ungesund, zu lange mit Steinen im Bauch herumzulaufen. 🙃

Frieda
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 850
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 1517 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1200 Mal

Re: Bauchweh durch Zuviel Angst

Post 5 im Thema

Beitrag von Frieda » Sa 16. Feb 2019, 11:03

Guten Morgen lieber Daniel .. Herzlich Willkommen (etwas spät sry🙈) .. und Happy Birthday.

Deine Bauchschmerzen kann mit Sicherheit hier Jeder(r) verstehen und nachvollziehen.
Möchte ich dir doch als erstes ans Herz legen, dich nicht zu massiv deinen Gedanken hinzugeben. Ich sage nicht, du sollst sie ignorieren! Aber bitte sei du der Herr deiner Gedanken und nicht umgekehrt. Es ist schwer ich weiß, aber es ist machbar.
Achte für dich selbst bitte darauf was du denkst.

Ich möchte bei dem Thema Gedanken bleiben.
Darf ich sagen/fragen ..warum zweifelst du an den Worten deiner Frau? Du hast in deiner Vorstellung uns von Ihr erzählt, wie Sie dir beim Thema Kleidung(?) so reagiert .."Sie sagt immer das Sie mich liebt egal was ich an habe und das es heutzutage eh kein „normal“ mehr gibt"
Was veranlasst dich daran zu zweifeln? Sind deine Zweifel berechtigt? Oder sry, sind sie "hausgemacht"?
Ich frage deswegen lieber Daniel, weil wir oft genug dazu neigen, uns Sorgen auszumalen die viel zu oft a) nicht eintreten und/oder b) nicht wirklich gerechtfertigt sind.
Ich tendiere in deinem aktuellen Fall etwas zu b. Weil ich (zwar in Unwissenheit) würde deinen Worten vertrauen wollen, und somit den Worten deiner Frau glauben wollen, dass es ihr egal ist welche Kleidung du trägst und sie dich trotzdem liebt.

Lieber Daniel ich möchte nicht nur freundlich, und höflich und respektvoll hier "rumnölen", sondern ich möchte dir auch eine Idee als Anregung schenken, evtl wäre sie ja etwas für dich!?
Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht in größeren und vor allem unregelmäßigen Abständen meine(n) Liebste(n) zu fragen "Was wünschst du dir von mir?" (ich rede hier nicht von materiellen Dingen, und auch nicht zum Geburtstag oder so!).
Du fragst dich vielleicht, warum ich dir dies erzähle/vorschlage!?
Du machst dir doch recht große Sorgen wegen deiner Frau, wie Sie evtl negativ reagieren könnte, wenn Sie erfährt, dass du gern zusätzlich auch Rock usw (zu Hause) tragen möchtest. In meiner Vorstellung könnte diese Frage von mir ein "Türöffner" für ein wertvolles Gespräch zwischen euch werden. Zum einen könntest du als erstes still zuhörend, und hoffend herausfinden ob Sie sich auch zu deiner Kleidung äußert.
Oder ich sehe eine andere Möglichkeit, dass Sie dich vielleicht im Gespräch fragen könnte .."Warum du Sie dieses fragst!?". Das könnte dann der Moment werden, wo du dich erkundigst, du dich ihr mutig öffnest, wie es ihr damit geht, wegen deiner "Liebe" zu Strumpfhosen. Und vielleicht trägt dein Mut dich dann noch weiter, und du traust dich Sie zu fragen, wie es Ihr mit zusätzlicher Frauenkleidung an Dir gehen könnte.


Es ist nur eine Idee lieber Daniel.
Ich wünsche dir viel Kraft, positive Gedanken und einen schönen Geburtstag für dich heute. (Torte)

Namaste🙏
•Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.
•Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. Mahatma Gandhi
•Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

*Wer mag, ich bin gerne da mit 💖,👂und📝*

Nicole Doll
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1397
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: Enby
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 697 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 772 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Bauchweh durch Zuviel Angst

Post 6 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Sa 16. Feb 2019, 11:16

MöchtegernDaniela hat geschrieben:
Sa 16. Feb 2019, 09:00
Vielleicht ist das ganze auch garnix für mich und nur im geheimen so reizvoll... ich weiß es nicht.
Hallo Daniel(-a?),

um Deine Frage eindeutig zu beantworten, solltest Du einige Male als Frau nach draußen gehen - vielleicht einfach über ein Wochenende ein Hotelzimmer in einer anderen Stadt und dann hinein in das öffentliche Treiben. Spaziergänge en femme irgendwo in der Einsamkeit bringen da gar nichts. Wenn der Kopf gut zurecht gemacht ist, fällst Du mit deinem Outfit auf dem Profilbild ganz bestimmt nicht weiter auf.

Bauchschmerzen hatte ich früher als "Stubentranse" auch immer. Da war die Angst, dass jemand etwas davon mit bekommen könnte. Aber ganz konkret: Eindeutig aufregender oder reizvoller war es bei mir im Geheimen. Entsprechend frustrierend war es aber auch jedes Mal wieder diese hässlichen und langweiligen Männersachen anziehen zu müssen. Jetzt als Vollzeitfrau ist da zwar deutlich weniger Reiz, dafür gibt es aber diesen Frust nicht mehr. Da ich alleine lebe, ist das für mich recht einfach. Was Nachbarn oder fremde Leute denken, ist mir egal. Also bin ich jetzt einfach Nicole.

Wenn Deine Frau so offen ist, wie Du schreibst, solltest auch Du ganz offen erklären, dass Du ausprobieren und heraus finden möchtest, was mit Dir los ist. Wie ich es hier immer wieder lese, bringt dieses ständige Verheimlichen nichts anderes als noch mehr Probleme. Und was Dich angeht, ist sicherlich das Ergebnis noch offen - von einer gelegentlichen Teilzeitfrau über einen nicht-binären Vollzeit-TV wie ich bis zum kompletten Trans-Weg mit HET, NÄ/PÄ und GaOP ist da alles möglich. Und Du kannst nur dann glücklich oder zufrieden sein, wenn Du Deinen ganz eigenen für Dich richtigen Weg findest und gehst.

Liebe Grüße
Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

MöchtegernDaniela
Beiträge: 27
Registriert: Do 14. Feb 2019, 21:21
Geschlecht: M
Pronomen:
Wohnort (Name): Tostedt
Membersuche/Plz: 21255
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 14 Mal
Gender:

Re: Bauchweh durch Zuviel Angst

Post 7 im Thema

Beitrag von MöchtegernDaniela » Sa 16. Feb 2019, 11:35

Vielen dank für die ganzen lieben Worte. Ich bin mir 100% sicher das meine Frau mich unterstützen wird, aber ich hab einfach ein schlechtes Gewissen ihr diese Bürde aufzulasten einen komischen Mann zuhause zu haben. Tatsächlich passt in diesem Fall das ich das Problem bin und nicht Sie.
Das Kleid vom Profilbild wollte Sie schon weggeben, das hatte ich ihr dann ausgeredet und selber angetestet :P
Tatsächlich zieht Sie sich gar nicht weiblich an und scherzt schon immer das ich hier die Frau bin. Damit meint Sie weniger die Kleidung als das ich hier Koche und Putze... Nur wenn ich nun auch noch Frauenkleider trage weiss ich nicht wieviel Mann dann noch über ist.
In der Öffentlichkeit reizt es mich gar nicht, ich fühle mich einfach nur besser mit Kleidung die mir gefällt :(

MöchtegernDaniela
Beiträge: 27
Registriert: Do 14. Feb 2019, 21:21
Geschlecht: M
Pronomen:
Wohnort (Name): Tostedt
Membersuche/Plz: 21255
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 14 Mal
Gender:

Re: Bauchweh durch Zuviel Angst

Post 8 im Thema

Beitrag von MöchtegernDaniela » Sa 16. Feb 2019, 14:34

Danke euch. Als ich die Strumpfhose ausziehen musste weil wir wegfahren wollten hab ich mir ein Herz gefasst und es ihr gesagt. Hab mich nun ausgeweint und es lief wie erwartet :)
Vielleicht fahren wir auch gleich noch los zum bummeln. Bin gerade super happy.
Sorry fürs drama aber es hat mir hier geholfen.

Keks-Marie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 462
Registriert: Sa 9. Feb 2019, 14:24
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Rhein-Main-Gebiet
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 377 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Bauchweh durch Zuviel Angst

Post 9 im Thema

Beitrag von Keks-Marie » Sa 16. Feb 2019, 16:00

(ap)

Dann genieße ab jetzt deinen Geburtstag! ;-)
Was wäre, wenn ein klein wenig Mut die einzige fehlende Zutat für ein glückliches Leben ist und man es nie herausfindet?

MöchtegernDaniela
Beiträge: 27
Registriert: Do 14. Feb 2019, 21:21
Geschlecht: M
Pronomen:
Wohnort (Name): Tostedt
Membersuche/Plz: 21255
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 14 Mal
Gender:

Re: Bauchweh durch Zuviel Angst

Post 10 im Thema

Beitrag von MöchtegernDaniela » Sa 16. Feb 2019, 23:33

Wollte den Tag und den Thread noch damit abschließen das es tatsächlich einer meiner schöneren Geburtstage war. Viele Tränen aber meine Frau ist voll dabei und freut sich drauf mir zu helfen. Wir sind noch ein wenig rumgefahren (was wir eh vor hatten), aber ich hab dann beim Shoppen auch gut nerven bekommen und werde das ganze wohl noch langsamer angehen müssen. Aber das wichtigste habe ich mir zu Herzen genommen, wir erforschen es zusammen.

Ich bin froh das Forum gefunden zu haben.

Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“