Bartschatten effektiv retuschieren
Bartschatten effektiv retuschieren - # 2

allgemeiner Austausch
Antworten
Aubergine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 586
Registriert: Do 26. Mai 2016, 16:17
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Zwischen Stuttgart und Karlsru
Membersuche/Plz: 75xxx
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 1202 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 16 im Thema

Beitrag von Aubergine » Di 8. Jan 2019, 13:11

Hallöchen ihr Lieben,

ich hab schlechte Nachrichten für euch - Bartschatten kann man mit NICHTS entfernen - man kann ihn nur kaschieren - er wird aber immer z. B. auf Fotos zu sehen sein, wenn ich es vergrößere, egal welcher Profi das Makeup gemacht hat.

Je mehr ihr versucht ihn zu verstecken, um so weniger wird das Makeup alltagstauglich.

@Laila ich finde es super, dass du so vieles versuchst, aber um deine Erfolge wirklich vergleichen zu können, sollten die Bilder alle bei den gleichen Verhältnissen aufgenommen sein. Ich kann nicht outdoor und indoor vergleichen und Tageslicht mit künstlichem Licht.
Was mir auf allen Bildern auffällt - für eine Tagesmakeup too much für meine Begriffe. Aber das ist nur meine Meinung.
Auch die Betonung um deine Lippen (Lippenlinie) und in deiner Kinnlinie durch das Makeup sehen nicht sehr schön aus und ich schiebe das auf die Verwendung von Puder.

Dazu sei gesagt, dass ich bei Tagesmakeup ein absoluter Gegner von Camouflage bin, denn man schafft es nicht, es wirklich dünn aufzutragen, auch wenn man sich noch so sehr bemüht, denn dann deckt es nicht. Wenn es deckt, ist es oft viel zu heftig.

Grundsätzlich liegen hier schon einige richtig und die Komplementärfarbe von Schwarz ist rot. D.h. je dunkler der Bart um so rötlicher muss die Grundierung sein. Wie viele hier, finde ich dazu die Produkte von Kryolan sehr gut, aber eben nicht die Camouflage, sonder den Eraser Stick - sieht aus wie ein Lippenstift - den es von rosa bis dunkelrot gibt.
Diesen in der Bartregion aufgetragen und gut verteilt ist die effektivste und vor allem unauffälligste Lösung die es gibt. Was aber ganz ganz wichtig ist!!! Nach dem Auftragen und Verteilen des Sticks ist das Abpudern mit Fixierpuder(am besten transparent) das A und O!!! Das verhindert, dass sich Grundierung und Foundation vermischen, womit der Effekt der Abdeckung fast aufgehoben ist.
Darüber dann eine ganz normale flüssige Foundation von Loreal oder Mabelin oder was auch immer und ihr habt ein schönes Makeup mit dem ihr euch bei jedem Licht und zu jeder Tageszeit zeigen könnt, ohne groß aufzufallen.
Vor allem wenn ihr beim Schoppen seid und Camouflage im Gesicht habt, sieht man das schon auf 50m Abstand. Tragt ihr nur eine normale Foundation wie jede Biofrau auch, fallt ihr genau so wenig auf, wie eine Biofrau. Vorausgesetzt natürlich, der Rest des Makeups stimmt. (smili)
Wenn ihr Fragen dazu habt, dürft ihr euch gerne per PN melden

LG Aubergine
Dir geht's nicht gut? Du fühlst dich mies? So was kommt schnell mal vor.
Geteiltes Leid ist halbes Leid, ich leih dir gern mein Ohr.


Brauchst du Hilfe beim Schminken und Stylen?
Schau hier: www.transpassabel.de

Laila-Sarah
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1769
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 1116 Mal
Danksagung erhalten: 1310 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 17 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Di 8. Jan 2019, 15:08

evacampelli hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 12:21
Hihi, also quasi

B=wt²

wobei B der sichtbare Schatten ist, w die Wuchsintensität und t die Zeit

Jetzt müssen wir nur noch einen Hemmfaktor H einführen der die unterschiedlichen Maßnahmen quantifiziert:
H-NE (der für die Nadelepilation)
H-IPL
H-Con
H-Kry
H-Hor
H-....

Ich schlage vor wir machen ein Studie zu dem Thema, damit das ganze den wissenschaftlichen Ansprüchen hier im CDF-Institut genügt.

(pl)

LG Eva
(fwe3) Echt gekonnt: Einfach klasse (fwe3)
The trick is to keep breathing

Laila-Sarah
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1769
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 1116 Mal
Danksagung erhalten: 1310 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 18 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Di 8. Jan 2019, 15:42

Hallöchen,
Aubergine hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 13:11
@Laila ich finde es super, dass du so vieles versuchst, aber um deine Erfolge wirklich vergleichen zu können, sollten die Bilder alle bei den gleichen Verhältnissen aufgenommen sein. Ich kann nicht outdoor und indoor vergleichen und Tageslicht mit künstlichem Licht.
Was mir auf allen Bildern auffällt - für eine Tagesmakeup too much für meine Begriffe. Aber das ist nur meine Meinung.
Auch die Betonung um deine Lippen (Lippenlinie) und in deiner Kinnlinie durch das Makeup sehen nicht sehr schön aus und ich schiebe das auf die Verwendung von Puder.
Ja du hast natürlich recht mit dem Licht, aber mal abgesehen davon:
Die neue Methode liefert wirklich sehr gute Ergebnisse was den Bartschatten angeht. Einfach mal ausprobieren.

Und weniger ist mehr (völlig richtig) aber weniger Makeup geht bei mir nicht weil dann der Bartbereich halt extrem ersichtlich ist (da hat die Natur es zu gut gemeint).

Deshalb gehe ich auch Tagsüber tendenziell weniger und wenn dann total unsicher und ungern heraus. Abends ist da eher mein Ding.

Mal abgesehen vom bösen, bösen Bartschatten habe ich für Männer untypisch dünne und dann auch sehr trockene Haut. Wäre also der Bartschatten nicht da, würde ich wirklich (wie empfohlen) mit minimalem Makeup auskommen.
Aubergine hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 13:11
Dazu sei gesagt, dass ich bei Tagesmakeup ein absoluter Gegner von Camouflage bin, denn man schafft es nicht, es wirklich dünn aufzutragen, auch wenn man sich noch so sehr bemüht, denn dann deckt es nicht. Wenn es deckt, ist es oft viel zu heftig.
Ganz deiner Meinung. Darum ging es ja auch bei meinem Beitrag: Partielles Concealen fällt extrem ins Auge.
Aubergine hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 13:11
Grundsätzlich liegen hier schon einige richtig und die Komplementärfarbe von Schwarz ist rot. D.h. je dunkler der Bart um so rötlicher muss die Grundierung sein. Wie viele hier, finde ich dazu die Produkte von Kryolan sehr gut, aber eben nicht die Camouflage, sonder den Eraser Stick - sieht aus wie ein Lippenstift - den es von rosa bis dunkelrot gibt.
Diesen in der Bartregion aufgetragen und gut verteilt ist die effektivste und vor allem unauffälligste Lösung die es gibt. Was aber ganz ganz wichtig ist!!! Nach dem Auftragen und Verteilen des Sticks ist das Abpudern mit Fixierpuder(am besten transparent) das A und O!!! Das verhindert, dass sich Grundierung und Foundation vermischen, womit der Effekt der Abdeckung fast aufgehoben ist.
Darüber dann eine ganz normale flüssige Foundation von Loreal oder Mabelin oder was auch immer und ihr habt ein schönes Makeup mit dem ihr euch bei jedem Licht und zu jeder Tageszeit zeigen könnt, ohne groß aufzufallen.
Vor allem wenn ihr beim Schoppen seid und Camouflage im Gesicht habt, sieht man das schon auf 50m Abstand. Tragt ihr nur eine normale Foundation wie jede Biofrau auch, fallt ihr genau so wenig auf, wie eine Biofrau. Vorausgesetzt natürlich, der Rest des Makeups stimmt. (smili)
Wenn ihr Fragen dazu habt, dürft ihr euch gerne per PN melden
Danke für die neue Inspiration Aubergine. Eraser Stick in Rot und dann Puder. Klingt nach einem guten Tipp. Ich werde es mal ausprobieren. Ein Problem ist, dass meine Haut sehr trocken ist. Kommt erstmal Puder ins Spiel dann fängt alles an bröselig zu werden. Kannst du da einen bestimmten Puder empfehlen, welches für trockene Haut geeignet ist ?

Du bist eine unendliche Quelle der Erfahrung und stets Hilfsbereit. Deshalb hier nochmal meinen besonderen Dank für dein Engagement :)

Viele liebe Grüße
The trick is to keep breathing

Aubergine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 586
Registriert: Do 26. Mai 2016, 16:17
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Zwischen Stuttgart und Karlsru
Membersuche/Plz: 75xxx
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 1202 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 19 im Thema

Beitrag von Aubergine » Di 8. Jan 2019, 16:14

Hallo,

vielleicht noch ein wichtiger Tipp!
Nach der gründlichen Rasur und vor dem auflegen des makeups ist eine Feuchtigkeitscreme unerlässlich! Ich schreibe extra Feuchtigkeitscreme, denn das ist bei trockener Haut sehr wichtig.
Für alle die nicht so trockene Haut haben kanns auch eine Tagescreme tun, aber ich habe mit Feuchtigkeitscreme die besseren Ergebnisse erzielt. Da gibts schon eine bei LIDL in weißer Dose mit blauem Deckel, die ich absolut empfehlen kann für kleines Geld.
@Laila trag die mal richtig satt auf und lass sie gut einziehen, bevor du mit dem Schminken anfängst, vielleicht behebt das dein Problem.

Da ich gesehen habe, dass deine Haut um die Lippen herum extrem trocken ist, hilft dir vielleicht auch vorab eine Lippenpflege. Ich denke da weniger an Labello, als eher an Blistex oder einen transparenten Pflegelippenstift.

LG Aubergine
Dir geht's nicht gut? Du fühlst dich mies? So was kommt schnell mal vor.
Geteiltes Leid ist halbes Leid, ich leih dir gern mein Ohr.


Brauchst du Hilfe beim Schminken und Stylen?
Schau hier: www.transpassabel.de

Kerstin65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 135
Registriert: Do 3. Jan 2019, 12:39
Pronomen:
Membersuche/Plz: Franken
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 20 im Thema

Beitrag von Kerstin65 » Di 8. Jan 2019, 16:21

Hallo Ihr Lieben,

um meinen Bartschatten zu verdecken, las ich, dass Camouflage gut sei. Ich kaufte mir deshalb bei DM eine solche, doch ganz glücklich bin ich damit nicht. Sie ist mir zu hell. Deshalb meine Frage: Ist es besser eine Camouflage zu verwenden, die dunkler als der eigene Hautton ist ?

Liebe Grüße
Liebe Grüße aus Franken
Kerstin

Gaby Bergmann
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 252
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 22:19
Geschlecht: Gelegenheitsgaby
Pronomen: sie
Wohnort (Name): südwestl. NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 601 Mal

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 21 im Thema

Beitrag von Gaby Bergmann » Di 8. Jan 2019, 18:08

An kostengünstigen Feuchtigkeitscremes kann ich die "Elkos Bodylotion mit Avocadoöl und Meeresmineralien" sehr empfehlen. Lediglich 1,15€ für sage und schreibe 500 ml (sic!) bei Edeka. Beim Auftragen denkt man/frau/1 zwar zunächst, das schmiert fürchterlich und der Körper, auf den es aufgetragen wurde, glänzt wie eine Speckschwarte... Es zieht aber ruckzuck ein und hinterlässt ein angenehm geschmeidiges Gefühl auf der Haut.

Nach einigen Minuten lässt sich problemlos drüberschminken, und im Notfall ist es selbst beim Abschminken hilfreich (musste ich mal probieren, weil ich "das Zeug dafür" vergessen hatte).

Als preiswerte Lippenpflege begeistert mich "Hyaluron Lipshaker" von Lacura (Aldi), das es im Frühjahr wieder geben dürfte. Vor der Anwendung soll man es schütteln, je nach dem wie intensiv dies geschieht, kommen dann mehr (für das Mädel) oder nur ganz wenige (für den Herrn im Alltag) Glitzerpartikel mit raus. Von der gleichen "Marke" gab es auch gerade eine Art Doppel-Lipgloss "Lip Mask und Lip Oil", macht bisher auch einen sehr guten Eindruck und lässt sich bedarfsweise ebenfalls unauffällig im Alltag tragen.

LG die Gaby. (moin)
(Deren Boyfriend zum Glück einen zumindest nicht ganz so intensiven Bartschatten hat)
* ich mach' ein glückliches Mädchen aus mir *

MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3386
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1751 Mal
Danksagung erhalten: 2420 Mal

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 22 im Thema

Beitrag von MichiWell » Di 8. Jan 2019, 19:03

evacampelli hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 12:21
B=wt²

wobei B der sichtbare Schatten ist, w die Wuchsintensität und t die Zeit
Hihi .. das kommt gleich in meine Formelsammlung. :mrgreen:


Liebe Grüße
Michi
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Laila-Sarah
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1769
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 1116 Mal
Danksagung erhalten: 1310 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 23 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Mi 9. Jan 2019, 12:15

Gaby Bergmann hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 18:08
An kostengünstigen Feuchtigkeitscremes kann ich die "Elkos Bodylotion mit Avocadoöl und Meeresmineralien" sehr empfehlen. Lediglich 1,15€ für sage und schreibe 500 ml (sic!) bei Edeka. Beim Auftragen denkt man/frau/1 zwar zunächst, das schmiert fürchterlich und der Körper, auf den es aufgetragen wurde, glänzt wie eine Speckschwarte... Es zieht aber ruckzuck ein und hinterlässt ein angenehm geschmeidiges Gefühl auf der Haut.

Nach einigen Minuten lässt sich problemlos drüberschminken, und im Notfall ist es selbst beim Abschminken hilfreich (musste ich mal probieren, weil ich "das Zeug dafür" vergessen hatte).

Als preiswerte Lippenpflege begeistert mich "Hyaluron Lipshaker" von Lacura (Aldi), das es im Frühjahr wieder geben dürfte. Vor der Anwendung soll man es schütteln, je nach dem wie intensiv dies geschieht, kommen dann mehr (für das Mädel) oder nur ganz wenige (für den Herrn im Alltag) Glitzerpartikel mit raus. Von der gleichen "Marke" gab es auch gerade eine Art Doppel-Lipgloss "Lip Mask und Lip Oil", macht bisher auch einen sehr guten Eindruck und lässt sich bedarfsweise ebenfalls unauffällig im Alltag tragen.

LG die Gaby. (moin)
(Deren Boyfriend zum Glück einen zumindest nicht ganz so intensiven Bartschatten hat)
Hi Gaby,

danke für den Tipp. 1,15€ für 500ml ist ja unschlagbar und günstiger als Sonneblumenöl xD. Meinst ich soll die Bodylotion ins Gesicht auftragen ?
p.s.: Auch danke für die Lippenpflege Tipps (ki)

VlG
The trick is to keep breathing

Laila-Sarah
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1769
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 1116 Mal
Danksagung erhalten: 1310 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 24 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Mi 9. Jan 2019, 12:18

Aubergine hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 16:14
Hallo,

vielleicht noch ein wichtiger Tipp!
Nach der gründlichen Rasur und vor dem auflegen des makeups ist eine Feuchtigkeitscreme unerlässlich! Ich schreibe extra Feuchtigkeitscreme, denn das ist bei trockener Haut sehr wichtig.
Für alle die nicht so trockene Haut haben kanns auch eine Tagescreme tun, aber ich habe mit Feuchtigkeitscreme die besseren Ergebnisse erzielt. Da gibts schon eine bei LIDL in weißer Dose mit blauem Deckel, die ich absolut empfehlen kann für kleines Geld.
@Laila trag die mal richtig satt auf und lass sie gut einziehen, bevor du mit dem Schminken anfängst, vielleicht behebt das dein Problem.

Da ich gesehen habe, dass deine Haut um die Lippen herum extrem trocken ist, hilft dir vielleicht auch vorab eine Lippenpflege. Ich denke da weniger an Labello, als eher an Blistex oder einen transparenten Pflegelippenstift.

LG Aubergine
Liebe Aubergine,

die Blistex und "weiße mit blauem Deckel" Probiere ich zeitnah mal aus (ki) (dr)

VlG
The trick is to keep breathing

Gaby Bergmann
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 252
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 22:19
Geschlecht: Gelegenheitsgaby
Pronomen: sie
Wohnort (Name): südwestl. NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 601 Mal

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 25 im Thema

Beitrag von Gaby Bergmann » Mi 9. Jan 2019, 13:58

Laila-Sarah hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 12:15
Meinst ich soll die Bodylotion ins Gesicht auftragen ?
Also im "männlichen Alltag" hat sich das Produkt bei recht regelmäßiger Anwendung wie gesagt bestens bewährt, auch im Gesicht. Das hält die Haut schön geschmeidig.
Drüberschminken geht auch, wobei ich als Mädel dafür meist noch andere Sachen nehme - da ich "das" ja nicht jeden Tag mache, darf es dann auch etwas mehr kosten. Grundsätzlich mädel- und schminktauglich ist es aber.

Natürlich ist jede Haut anders und reagiert anders, also probier es einfach aus, so groß ist der Einsatz ja nicht. ;)

LG Gaby. (moin)
* ich mach' ein glückliches Mädchen aus mir *

Laila-Sarah
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1769
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 1116 Mal
Danksagung erhalten: 1310 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 26 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Mi 9. Jan 2019, 15:12

Hi Gaby,

ich denke da die "Investition" ziemlich gering ist und da es falls es nicht passt immer noch als Bodylotion Verwendung finden kann, ist es ein definitiv einen Versuch wert :)

Viele liebe Grüße
The trick is to keep breathing

Whoopy Highfly
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1014
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 20:19
Geschlecht: Mensch
Pronomen: ich
Wohnort (Name): Wolkenstadt Planet Erde
Membersuche/Plz: Venus / Erde
Hat sich bedankt: 1518 Mal
Danksagung erhalten: 558 Mal

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 27 im Thema

Beitrag von Whoopy Highfly » Mi 9. Jan 2019, 21:09

Habe heute Mittag mich nochmal mit einer schafrn Klinge rasriert. Dann die Tagcreame von Aldi dick aufgetragen. Habe auf weiteres Make-up aus Zeitgründen verzichtet.
Dann bin ich zum Recycling Hof und einkaufen gefahren. Bei den jeweiligen Haltepunkten, u. a. Norma, Lidl und Edeka, bin ich von den CIS-Frauen belächelt und von den Männern freundlich als Frau angesprochen worden. An dem Bodylotion Regal hat mir eine ältere Frau mir ein paar Tipps zu den einzelnen Produkten gegeben.
Dann bin ich nach Hause.

Bis zu 2Stunden war die Wirkung ok.
20190109-01-2-web.jpg
LG
Steffi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine Spuren.
Mein Motto: Ich werde glücklich.

Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Rabea-Marie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 180
Registriert: Do 10. Aug 2017, 00:49
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 28 im Thema

Beitrag von Rabea-Marie » Do 10. Jan 2019, 00:16

Hallo Aubergine!
Wie viele hier, finde ich dazu die Produkte von Kryolan sehr gut, aber eben nicht die Camouflage, sonder den Eraser Stick - sieht aus wie ein Lippenstift - den es von rosa bis dunkelrot gibt
Auf der Kryolan Seite hab ich den Erase Stick in einem maximal dunklen Orange Ton gefunden.
Den TV Paintstick gäb es es auch in dunkelrot. Meintest du evtl den oder haben die ihre Produktpallette verkleinert?

LG Rabea

Laila-Sarah
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1769
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 1116 Mal
Danksagung erhalten: 1310 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 29 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Fr 11. Jan 2019, 17:46

Steffi1000 hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 21:09
Habe heute Mittag mich nochmal mit einer schafrn Klinge rasriert. Dann die Tagcreame von Aldi dick aufgetragen. Habe auf weiteres Make-up aus Zeitgründen verzichtet.
Dann bin ich zum Recycling Hof und einkaufen gefahren. Bei den jeweiligen Haltepunkten, u. a. Norma, Lidl und Edeka, bin ich von den CIS-Frauen belächelt und von den Männern freundlich als Frau angesprochen worden. An dem Bodylotion Regal hat mir eine ältere Frau mir ein paar Tipps zu den einzelnen Produkten gegeben.
Dann bin ich nach Hause.

Bis zu 2Stunden war die Wirkung ok.

20190109-01-2-web.jpg

LG
Steffi
Meine Güte: Einfach mal rasieren und schon denken all "eine Dame". Das ist ja traumhaft :)
The trick is to keep breathing

Laila-Sarah
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1769
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 1116 Mal
Danksagung erhalten: 1310 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bartschatten effektiv retuschieren

Post 30 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Fr 11. Jan 2019, 17:47

Hier ein Bildchen mit Tageslicht und so wenig Makeup wie es nur geht. Man sieht die neue Technik taugt etwas:

Bild
The trick is to keep breathing

Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“