Wir gefährden die Jugend
Wir gefährden die Jugend - # 2

allgemeiner Austausch
Antworten
conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2665
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 16 im Thema

Beitrag von conny » Sa 7. Apr 2018, 15:50

Tron007 hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 19:03
Das ist mal wieder typisch Deutschland erst mal verbieten.
was bitte ist daran "typisch"? anscheinend ist es ein technisches problem, in bezug auf den jugendschutz im internet die spreu vom weizen zu trennen. was ist daran so schwer zu verstehen?
btw: ist facebook und co.auch typisch deutsch?

Tron007
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 79
Registriert: So 17. Dez 2017, 15:12
Geschlecht: männlich
Pronomen: Er
Wohnort (Name): Halle Saale
Membersuche/Plz: 06132
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Gender:

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 17 im Thema

Beitrag von Tron007 » Sa 7. Apr 2018, 19:09

Männer im Rock und Kleid gefährten den Straßenverkehr ubs.
Das Leben ist schön, Männer sind die schöneren Frauen.

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2665
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 18 im Thema

Beitrag von conny » Sa 7. Apr 2018, 20:41

Ich erlaube mir mal zu korrigieren:

Männer im Rock und Kleid, Gefährten im Straßenverkehr ubs. :mrgreen:

Katrin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 92
Registriert: Mi 31. Jan 2018, 17:35
Geschlecht: männl. zugewiesen
Pronomen: der, die, das, xier
Wohnort (Name): Bonn
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Gender:

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 19 im Thema

Beitrag von Katrin » Sa 7. Apr 2018, 21:29

"Typisch deutsch" ist ja wohl eine bekannte Floskel.
Danach wird es irgendwie schwierig.
Vielleicht liegt das jugendgefährdende in diesem Forum darin, dass unseren Kindern vorgeführt wird, wie man sich unkorrekt verhält.
Seinem Gegenüber seine"Defizite" vorzuführen ist nicht nur schwach, sondern auch "typisch deutsch".
Ein Brite würde eher im Erdboden versinken, statt solche Posts abzusetzen.

Vielen Dank für den konstruktiven Beitrag
Katrin

PS: du hast vergessen, einen Buchstaben fett zu schreiben

Magdalena
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1137
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 492 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal
Gender:

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 20 im Thema

Beitrag von Magdalena » So 8. Apr 2018, 07:27

Hallo,

unterwegs nutze ich auch gern, um mein Datenvolumen nicht gänzlich schon anfangs des Monats aufzubrauchen, die Möglichkeiten sich in W-Lannetze einzuwählen. Bisher konnte ich immer auch das Forum aufrufen. Auch über den
T Hotspot der Telekom war es mir immer ohne Probleme gelungen. Aber in diesen Hotspots in denen ich mich angemeldet habe, hatte ich verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Einmal kostenlos oder über eine Flatrate ein bestimmtes Datenvolumen zu nutzen. Entweder einmalig oder monatlich, war dies gegen ein Entgelt möglich. Aber als Kunde der Telekom kann es auch Bestandteil des Vertrages sein. In diesem Fall kann man auf alle Seiten zugreifen wie auch am heimischen PC.
Sicher ist es ärgerlich, nicht wie gewohnt auf allen Seiten zugreifen zu können. Immer wieder, wenn Übergriffe auf Frauen, Transgender geschehen geht ein Aufschrei durch die Medien. Es muss etwas unternommen werden damit sich so etwas nicht wiederholt. Da wird leicht über das Ziel hinausgeschossen. Alles steht unter Generalverdacht, was irgendwie zu dem Thema passt. Da dann viele Anbieter reagieren, um nicht der Beihilfe und Verbreitung belangt zu werden. Da fallen dann leicht auch Seiten wie unser Forum darunter, welches eigentlich viel für Aufklärung tut. Und doch auch mit seinen Informationen für Toleranz eintritt.

Viele liebe Grüße Magdalena
Lebe jeden Tag.

Anke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 17:14
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waldenbuch
Membersuche/Plz: Waldenbuch bei Böblingen
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 1006 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 21 im Thema

Beitrag von Anke » So 8. Apr 2018, 09:18

Hallo,

diesen Thread verfolge ich bereits ein paar Tage und komme immer wieder ins Staunen. Bei mir ist der Eindruck entstanden, das viele glauben, dass die Telekom ganz gezielt bestimmte Seiten als ‚jugendgefährdend‘ einstuft. Lustige Vorstellung.

Es gibt weltweit rund 1 Milliarde Webseiten. Kein internetprovider ist in der Lage, die alle anzuschauen und zu bewerten. Zumal sich der Bestand auch dauernd verändert und neue dazu kommen.

Statt dessen wird über grobe Kriterien gefiltert. Feinere Filter hätten unweigerlich Performanceeinbußen zur Folge. Außerdem geht die Telekom auf Nummer sicher und filtert lieber eine Seite zu viel, als eine zu wenig weg, um sich nicht angreifbar zu machen.

Und wie Magdalena geschrieben hat, als Telekom Kunde unterliege ich nicht dieser Beschänkung. Daher gehe ich mal sehr davon aus, dass die Meldung im Rahmen der kostenlosen Nutzung des Hotspots aufgetreten ist. Und die älteren unter uns erinnern sich sicherlich an das Sprichwort, dass man einem geschenkten Gaul nicht ins Maul schauen soll. Wenn es kostenlos ist, dann kann ich nehmen wie es ist, oder es halt nicht nutzen.

Ähnliche Meldungen kenne ich auch von anderen öffentlichen Hotspots, beispielsweise in Shopping Malls.

Von daher habe ich für Sprüche wie ‚Was für Flachzangen‘ in diesem Konzext keinerlei Verständnis. Es ist zwar schade, dass das Forum durch den Filter geblockt wird. Doch das ist noch lange kein Grund sich in dieser Weise zu äußern.

Liebe Grüße

Anke
Sentio ergo sum. - Ich fühle, also bin ich.

Les femmes sont fortes quand elles sont feminines. (Coco Chanel)

Silke61
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 100
Registriert: So 21. Mai 2017, 21:25
Geschlecht: Bi-Gender
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Köln
Membersuche/Plz: Köln
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Gender:

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 22 im Thema

Beitrag von Silke61 » So 8. Apr 2018, 10:06

Hallo,

alles richtig was Du sagst, Anke. Aber was, wenn wir einfach mal so tun, als hätte wirklich ein Mensch die Seite als jugendgefährdent gesperrt. Doch "Flachzange"? Kaum eine Forenteilnehmerin würde für diesen Zensor Verständnis haben.

Mein Problem dabei: Irgendwie sind meine Frau und ich genau wie dieser Zensor. Wir verbieten zwar unserer Tochter, die mitten in der Pubertät ist, nicht irgendwelche Webseiten oder Foren, aber wir haben ihr auch noch nicht von Silke erzählt. Selbstverständlich geht es hier nicht um Jugendgefährdung im klassischen Sinn, als ob es hier um irgendwelche Perversionen ginge. Das wäre dann wirklich die Flachzangen-Meinung, die natürlich auch nach wie vor weit verbreitet ist.
Es geht vielmehr darum, diese eh schon sehr schwierige Zeit, in der sich Jugendliche befinden zusätzlich durcheinander zu bringen.

Es geht mir darum, den Finger in die Wunde zu legen, was unsere "Normalität" angeht. Klar wäre es wünschenswert, wenn wir nicht mehr als Exoten oder Schlimmeres angesehen würden und ich trotz fehlendem Passing ohne angestarrt zu werden im Kleid zum Einkaufen gehen könnte. Diese Art der Normalität will ich auch.
Ich möchte aber auch Verständnis dafür haben, wenn es andere -- besonders wenn sie selbst gerade dabei sind, ihre sexuelle Identität zu entwickeln -- nicht so leicht damit haben, wenn der Papa Maskara vom Einkaufen mitbringt (den Kassenbon hatte ich nicht sofort weggeworfen und diesmal habe ich mich noch herausreden können).

Ich will nichts dramatisieren, klar ist es Quatsch dieses Forum zu sperren, und ebenso klar, Jugendliche sollen lernen, die Vielfalt der Realität wahrzunehmen und tolerant damit umzugehen aber zumindest phasenweise halte ich einen gewissen "Jugendschutz" trotzdem für richtig.

Silke

Jenina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 349
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 10:45
Geschlecht: männlich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Jena
Membersuche/Plz: Jena
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal
Gender:

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 23 im Thema

Beitrag von Jenina » So 8. Apr 2018, 10:32

Mädels,

Ruhe bewahren! Das lustige Filterproblem hat sich etwas verselbstständigt. Ein schönes Beispiel dafür, dass Algorithmen doch keinen Menschen ersetzen können. Bei uns in der Firma wir die Firewall von den FIltern der Firma Cisco gefüttert. Was da alles für lustige Sperren auftreten!

Zum Glück gibt es aber Whitelists. Ich denke wenn man sich an die von Michi angegebene Adresse wendet lässt sich das Problem ein für alle Male lösen.

Jenina
Disclaimer: Dies ist eine persönliche Meinung, sie ist möglicherweise inkompatibel mit Deinem Glauben/Lifestyle/Parteiprogramm!

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2665
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 24 im Thema

Beitrag von conny » So 8. Apr 2018, 10:41

Silke61 hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 10:06

alles richtig was Du sagst, Anke. Aber was, wenn wir einfach mal so tun, als hätte wirklich ein Mensch die Seite als jugendgefährdent gesperrt.
Vielleicht wäre dieser Mensch ja so einer wie Du, der eine pubertierende Tochter hat....?

Alles richtig was Anke sagt, aber warum sollten wir dann "so" tun?
Wenn das Stöckchen, das uns (vermeintlich) hingehalten wird, nicht zum darüber springen taugt, dann halten wir uns eben selbst eines hin.

Vincent
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 339
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 16:20
Geschlecht: Mann
Pronomen: er
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 80995
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Gender:

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 25 im Thema

Beitrag von Vincent » So 8. Apr 2018, 11:31

Filter, kostenlos oder was auch immer an Argumenten kommt, stellt sich für mich die Frage ob es die Obliegenheit eines Telekommunikationsanbieters ist, für die inhaltliche Auswahl der von ihm transportierten Inhalte zu sorgen.
Was dieser Konzern nicht mag, anstößig findet, oder vielleicht nicht in sein Geschäftskonzept passt und evtl. seine Interessen tangiert wird gefiltert?
Brauche ich künftig je einen CSU, Linken, Grüne, LGBT, und was-auch-noch-immer-Internetzugang um alles sehen zu können, um mich über alle Seiten zu informieren?

Ist es dabei relevant, wie viel ich dafür bezahle und warum es technisch passiert?

Nur mal laut nachgedacht....
LG

Vincent

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 833 Mal

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 26 im Thema

Beitrag von Mina » So 8. Apr 2018, 11:54

Laut nachdenken ist manchmal garnicht so verkehrt um Impulse zu setzen.

Verschwörungstheorien sind zwar nicht mein Ding und Aluhüte stehen mir auch nicht. Dennoch könnte das Werkzeug Internet, zu einem tatsächlichen Werkzeug werden, der bewussten Lenkung.
Bei FB wissen wir, das die „Filterblase“ existiert.

Ob sich nun Provider in diese Richtung entwickeln um Kundenbindung oder ähnlichen Käse zu gewähren, sei spekulativ.

Aber selbst wenn, würden wir etwas dagegen tun können?

Und spätestens wenn die KI soweit ist, wars das mit der Neutralität. Aber auch das ist ziemlich wildes Geschwurbel von mir, wie es kommt sehen wir erst wenn es soweit ist.

...auch laut gedacht. )))(:
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Sabrina Verena
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1598
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 23:58
Geschlecht: genderfluid
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Rechts vom Neckar
Membersuche/Plz: Nordrätien, Südgermanien
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Gender:

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 27 im Thema

Beitrag von Sabrina Verena » So 8. Apr 2018, 11:59

Vincent hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 15:35
Das Forum ist wohl nicht mit den Ansichten zum Jugendschutz der Deutschen Telekom vereinbar.
Das durfte ich erfahren, als ich mit dem Handy über einen T Hotspot das Forum aufrufen wollte.

:((a :twisted:

Screenshot_20180406-115210_Chrome.jpg
Irgendwas kann da nicht stimmen.
Ich habe sowohl Festnetz, als auch mobil die Telekom, als Vertragspartner, und habe Zugriff auf das CD- Forum und Travesta.
Liegt es vielleicht an Dein Browsereinstellungen?
LG Verena
Solange Du in Dir selber nicht zuhause bist, bist Du nirgendwo zu Haus.

Maka Ke Wakan Die Erde ist heilig
Lakota Sioux

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13052
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 620 Mal
Danksagung erhalten: 4401 Mal
Gender:

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 28 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 8. Apr 2018, 12:06

Moin,

es gab schon einmal eine ähnliche Nachricht.
Damals betraf es das WLAN einer öffentlichen Einrichtung.
Auf meine Nachfrage dort bekam ich die Antwort, dass es an ihren Einstellungen und Filterungen nicht läge.
An was es genau lag, war schließlich nicht in Erfahrung zu bringen.

Nun ja - eine gewisse Gefahr geht vom Forum schon aus (smili)
Ich flagge gegen Einfalt und Dummheit - und gegen Gewalt.
Außerdem werden wir von einigen Menschen als "beziehungsgefährdend" eingestuft )))(:

Gruß
Anne-Mette

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2665
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 29 im Thema

Beitrag von conny » So 8. Apr 2018, 14:22

Anne-Mette hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 12:06

Außerdem werden wir von einigen Menschen....
"Einige" Menschen wird es leider immer geben....
Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Anke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 17:14
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waldenbuch
Membersuche/Plz: Waldenbuch bei Böblingen
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 1006 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wir gefährden die Jugend

Post 30 im Thema

Beitrag von Anke » So 8. Apr 2018, 17:24

Hallo,
Vincent hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 11:31
Nur mal laut nachgedacht....
beim Nachdenken finde ich es hilfreich, sich zunächst mit den Fakten vertraut zu machen.
Vincent hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 11:31
Filter, kostenlos oder was auch immer an Argumenten kommt, stellt sich für mich die Frage ob es die Obliegenheit eines Telekommunikationsanbieters ist, für die inhaltliche Auswahl der von ihm transportierten Inhalte zu sorgen.
Es geht nicht um die inhaltiche Auswahl von Inhalten sondern um die Einhaltung des Jungendschutzgesetzes. Wenn ich einen Internetzugang bei der Telekom kaufe, dann liegt die Verantwortung für den Jungendschutz bei mir. Ich muss dafür sorgen, dass Kinder und Jungendliche keinen Zugang zu Inhalten bekommen, die dem entsprechenden Jugendschutz unterliegen. Denn ich habe dann ja die Kontrolle über den Zugang.

Bei offenen Hotspots ist das ganz anders. Da wird derjenige verantwortlich gemacht, der den Dienst zur Verfügung gestellt. Daher der Filter für diesen Dienst.

Ansonsten ist der Filter überhaupt nicht im Geschäftsinteresse der Telekom. Zum einen gefallen, wie wir hier alle sehen, einigen Nutzern die Auswirkungen des Filters nicht. Zum andern verursacht der Filter Kosten, zum Beispiel für Serverkapazitäten oder Personalaufwand für die Einrichtung und Pflege des Filters.
Vincent hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 11:31
Was dieser Konzern nicht mag, anstößig findet, oder vielleicht nicht in sein Geschäftskonzept passt und evtl. seine Interessen tangiert wird gefiltert?
Brauche ich künftig je einen CSU, Linken, Grüne, LGBT, und was-auch-noch-immer-Internetzugang um alles sehen zu können, um mich über alle Seiten zu informieren?
Das geht leider am Thema vorbei. Bei dem Internetzugang, den Du käuflich erworben hast, gibt es den Filter ja gar nicht. Und wie schon geschrieben, die Telekom hat überhaupt kein eigenes Interesse an einem solchen Filter. Statt dessen geht es um die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.

Liebe Grüße

Anke
Sentio ergo sum. - Ich fühle, also bin ich.

Les femmes sont fortes quand elles sont feminines. (Coco Chanel)

Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“