Weibliche rundungen selber basteln
Weibliche rundungen selber basteln

allgemeiner Austausch
Antworten
saichania
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 40
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:31
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Weibliche rundungen selber basteln

Post 1 im Thema

Beitrag von saichania » Sa 10. Feb 2018, 15:11

Hallo zusammen ich wollte mal in die runde Fragen wie ihr so mit dem Crossdressen angefangen habt und ob sich der ein oder andere sich selber weibliche Rundungen gebaut hat und wenn ja mit was sowas am besten funktioniert.
ich habe zum Glück von naturaus schon eine passable Brustgröße doch an po und hüfte hängen die kleider immer nur schlapp runter. Habt ihr Tipps wie man sich rundungen mit alltäglichen Dingen zaubern kann?

Angela Langenbach
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 182
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 09:12
Geschlecht: Transgender
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Rinteln
Membersuche/Plz: 31737 SHG OWL Minden Hameln
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weibliche rundungen selber basteln

Post 2 im Thema

Beitrag von Angela Langenbach » Sa 10. Feb 2018, 16:48

Jasmin Winter hat einen Vorschlag aus Schaumstoff bei Youtube ;-)

https://youtu.be/pKGroK49bwc
Mein neues Tagebuch: https://angelalangenbach.wordpress.com
Betreiberin von www.en-femme.de und www.transgender-coaching.de
aktiv im www.projekt-en-femme.de und Stammtisch in Hildesheim

Ronda_PTL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 535
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 18:29
Geschlecht: PartTimeLady
Pronomen: Kontext bezogen
Wohnort (Name): Franken
Membersuche/Plz: 97xxx
Hat sich bedankt: 1465 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Gender:

Re: Weibliche rundungen selber basteln

Post 3 im Thema

Beitrag von Ronda_PTL » Sa 10. Feb 2018, 18:42

Hi Saichania:
saichania hat geschrieben:
Sa 10. Feb 2018, 15:11
Hallo zusammen ich wollte mal in die runde Fragen wie ihr so mit dem Crossdressen angefangen habt und ob sich der ein oder andere sich selber weibliche Rundungen gebaut hat und wenn ja mit was sowas am besten funktioniert.
ich habe zum Glück von Natur aus schon eine passable Brustgröße, doch an po und hüfte hängen die kleider immer nur schlapp runter. Habt ihr Tipps wie man sich Rundungen mit alltäglichen Dingen zaubern kann?
Die Frage ist berechtigt und ja, ich habe Anfangs in der Tat auch gebastelt und improvisiert. Die professionellen Hilfsmittel sind ja oftmals nicht ganz billig. -- Also meine besten Erfahrungen habe ich mit ziemlich gut bearbeitbaren, kleinporigen Schaumstoff aus dem Fachhandel gemacht. Der lässt sich gut zuschneiden, notfalls auch mit dem "Lötkolben" bei geringer Hitze fein-tunen, tägt sich in Slips / Panties recht angenehm, gegen das Verrutschen hilft doppelseitiges Klebeband / besser Silikonkleber, ist sogar vorsichtig zu waschen. (Handwäsche)

Jedoch irgendwann mussten es dann doch die professionelle Teile aus Silikon sein, die perfekt geformt sind, die auch das nötige Gewicht simulieren, die echte Rundungen hinzaubern, wo sie bei uns Dreibeinern (manchmal) fehlen.

Hoffe, meine Bastelanleitung war ein bisserl hilfreich? (moin)

LG Ronda (so)
"Life is what happens, while you're busy making other plans." [† John Lennon]

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1293
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 833 Mal

Re: Weibliche rundungen selber basteln

Post 4 im Thema

Beitrag von Mina » Sa 10. Feb 2018, 19:15

Ich hatte das auch mal versucht.

Der Renner war mein ganzes Gebämsel da unten in den Leistenkanal zu verfrachten und mit Panzertape zu fixieren. Dadurch erhielt ich einen Venushügel, welcher einem Träger eines amtlichen „Paulanerspoiler“ vor Neid hätte erblassen lassen. :lol:

Dazu dann Aufpolsterungen im Hüftenbereich und ordentlich Sillis in den BH. Schwarzes Kurzes drüber, in den Spiegel geblickt von allen Seiten und Tränen gelacht weil es so unwirklich aussah.
Also, alle Täuschkörper wieder entfernt und das kleine Schwarze nochmal drüber.

Japp, jetzt passt es! So meine Feststellung und ab in meine Lieblingsbar.

Der Grund war einfach, ich hatte so die Faxen dicke von der Verkleiderei als „Mann“, ich konnte mich nicht als runde Frau verkleiden. Es sträubte sich alles in mir.

Gut, ich gestehe, das versteht wohl wirklich nur ein Mensch welcher weibliches und männliches zu gleichen Teilen in seinem Geschlechtsempfinden hat. Nur, ich würde wirklich das Geld in die Hand nehmen und ein gepolstertes Miederhöschen holen. Davon hat man lange was und es sieht je nach Qualität super authentisch aus.

Und wenn man dann schon in einer Bar landet, gibt es nichts ätzenderes als mit Panzertape aufs Klo zu huschen. Es soll ja Spaß machen, nicht? )))(: (so)
Und ich wünsche Euch allen ein erfülltes Leben. Macht´s gut, bleibt Euch treu.

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Weibliche rundungen selber basteln

Post 5 im Thema

Beitrag von Lina » So 11. Feb 2018, 10:50

Wenn die nicht extrem sein müssen, nur ein bisschen runder, reicht es mit einem Paar Schulterpolster einfach in die Strumpfhose gesteckt. Die können dann wenn nötig wieder diskret verschwinden.
Es müssen natürlich die etwas größeren festeren für Jacken usw. sein und nicht die ganz weichen, die man in eine Sommerbluse naehen würde.

Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“