Seite 1 von 2

Was haltet ihr

Verfasst: Fr 9. Feb 2018, 12:14
von Satinxsilk
von folgendem Ausspruch. Das wahre Gesicht eines Menschen zeigt sich in dem was er sein könnte nicht in dem was er ist

Re: Was haltet ihr

Verfasst: Fr 9. Feb 2018, 12:18
von Angela Langenbach
Nichts...
Ich bin ich, was ich oder jemand sein könnte, interessiert doch nicht, sondern das was ist.

Oder...???

Re: Was haltet ihr

Verfasst: Fr 9. Feb 2018, 12:21
von Stephanie
Jepp! Seh ich auch so.

Re: Was haltet ihr

Verfasst: Fr 9. Feb 2018, 17:52
von Satinxsilk
[image][/image]
Angela Langenbach hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2018, 12:18
Nichts...
Ich bin ich, was ich oder jemand sein könnte, interessiert doch nicht, sondern das was ist.

Oder...???
Nicht ganz wir sollten doch immer danach streben besser zu sein als wir sind. Ich hatte jetzt mit einer Person zu tun die mehr aus sich machen könnte aber sie will einfach nicht.

Re: Was haltet ihr

Verfasst: Fr 9. Feb 2018, 20:57
von Angela Langenbach
Satinxsilk hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2018, 17:52
[image][/image]
Angela Langenbach hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2018, 12:18
Nichts...
Ich bin ich, was ich oder jemand sein könnte, interessiert doch nicht, sondern das was ist.

Oder...???
Nicht ganz wir sollten doch immer danach streben besser zu sein als wir sind. Ich hatte jetzt mit einer Person zu tun die mehr aus sich machen könnte aber sie will einfach nicht.
Wenn sie das nicht will, ist sie authentisch und einfach sie selbst... so what

Re: Was haltet ihr

Verfasst: Fr 9. Feb 2018, 21:06
von Nobbi56
Hallo allerseits )))(: ,

also ich sehe das differenzierter als die ersten beiden Kommentare hier: Lautet die dahinter stehende "Botschaft" nicht, dass sich Menschen erst dann vollständig verwirklichen können, wenn sie ihr individuelles Potential vollständig ausschöpfen können, was aber leider vielfach - in einigen Ländern mehr, in anderen weniger - die äußeren Umstände (Armut, soziale Ungleichheit, fehlende politische Freiheiten, unzureichende Bildungsangebote, religiöse Beschränkungen u. v. m.) nur einigen wenigen privilegierten Menschen erlaubt ist?

Und sind dafür gerade LSBTTIQQ-Menschen nicht geradezu ein "Paradebeispiel"? Kann ich den "wahren" Menschen entdecken, wenn er gehindert ist, seine geschlechtliche Identität oder sexuelle Orientierung auszuleben? Dieser Mensch wird permanent genötigt, eine soziale Rolle zu spielen, die seiner wahren Natur entgegen steht: muss so ein Mensch nicht lebenslang ein Schatten seiner selbst bleiben?

Wie würde wohl die Welt, wie würde die Menschheit aussehen, wenn auf dem ganzen Globus jede/r sich in jeder Hinsicht frei entfalten und nicht Rücksicht auf gesellschaftliche Konventionen, Normen, Sanktionen etc. nehmen müsste :?:

Natürlich dürfte so eine "Utopie" nicht eine "Anarchie der Ichlinge" umschlagen, indem sich blanker Egoismus und die Parole "Me first" durchsetzt :x Die Verwirklichung des eigenen Ichs darf nie zu Lasten der Selbstverwirklichung anderer gehen, was einen allgemeinen Konsens und einen einvernehmlichen "Contrat Social" erfordert. Kant's vielzitierter "Kategorischer Imperativ" ist dafür m. E. eine gute Grundlage - sofern sich alle daran halten, versteht sich :wink:

Jedenfalls verstehe ich das gepostete Zitat in diesem Sinne und stelle das mal zur Diskussion... :mrgreen:

LG N.

Re: Was haltet ihr

Verfasst: Fr 9. Feb 2018, 21:29
von Satinxsilk
Nobbi das war sehr ausführlich jetzt und das finde ich gut so. Angela klar soll man autentisch sein aber dennoch kann man sich immer verbessern und mehr aus sich machen.

Re: Was haltet ihr

Verfasst: Sa 10. Feb 2018, 09:30
von Mina
@ Nobbi

Für mich gibts da keine Diskussionsgrundlage, denn Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.

Wenn ich an mein Wesen vor dem Outing denke, ich war ja quasi wirklich ein anderer Mensch. Und für jeden Menschen mag es sich anders anfühlen, aber es stimmt schon wenn man den Spruch mit Deinen Worten reflektiert.

)))(:

Re: Was haltet ihr

Verfasst: Sa 10. Feb 2018, 09:40
von Lina
Satinxsilk hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2018, 12:14
von folgendem Ausspruch. Das wahre Gesicht eines Menschen zeigt sich in dem was er sein könnte nicht in dem was er ist
Wenn die Aussage dazu dienen soll jemandem dem Mut zu geben, Traeume zu realisieren, dann ist die voellig OK.
Auf einem rein pragmatischen Level glaube ich nicht, sie stimmt.

Aber in der richtigen Art ausgesprochen kann sie eine positive Suggestion sein.

Re: Was haltet ihr

Verfasst: Sa 10. Feb 2018, 09:43
von Lina
Satinxsilk hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2018, 12:14
von folgendem Ausspruch. Das wahre Gesicht eines Menschen zeigt sich in dem was er sein könnte nicht in dem was er ist
Wenn die Aussage dazu dienen soll jemandem dem Mut zu geben, Traeume zu realisieren, dann ist die voellig OK.
Auf einem rein pragmatischen Level glaube ich nicht, dass sie stimmt.

Aber in der richtigen Art ausgesprochen kann sie eine positive Suggestion sein.

Re: Was haltet ihr

Verfasst: Sa 10. Feb 2018, 18:19
von Satinxsilk
@ Lina so war das von mir auch gemeint das man selbst bleibt wie man ist aber dennoch versucht sich selbst zu verbessern. Ist halt schwer zu erklären aber nobbi hat das schon gut gemacht. 😊😊

Re: Was haltet ihr

Verfasst: Sa 10. Feb 2018, 18:48
von Mina
Und dabei heißt es doch immer:

Wir werden nicht älter - nur besser! (dr) (so)

Aber ganz nüchtern finde ich schon das man offen bleiben sollte und steht’s bereit etwas Neues zu lernen. Oder altes zu überdenken und durch ne gründliche Inventur zu bereinigen. Wie auch immer, wenn man einen neuen Weg an sich entdeckt und dieser sich richtig anfühlt, warum darf er denn nicht betreten werden? Wäre mir selbst gegenüber legitim, nicht?

Einerseits angekommen zu sein ist sicher etwas wundervolles, Stillstand und verharren nicht meines. (moin)

Wie auch immer, Hauptsache man freut sich auf den Blick in den Spiegel und sagt sich selbst: „Jo Baby, garnicht mal schlecht“! (gitli)

Re: Was haltet ihr

Verfasst: Sa 17. Feb 2018, 20:32
von Satinxsilk
    Genau das meinte ich damit Mina

    Re: Was haltet ihr

    Verfasst: So 18. Feb 2018, 09:52
    von Cybill
    Wo liegt der geistige Nährwert dieser Frage?

    - Cy

    Re: Was haltet ihr

    Verfasst: So 18. Feb 2018, 10:19
    von Menalee
    Mina hat geschrieben:
    Sa 10. Feb 2018, 18:48
    Wir werden nicht älter - nur besser!
    Einerseits angekommen zu sein ist sicher etwas wundervolles, Stillstand und verharren nicht meines.
    Wie auch immer, Hauptsache man freut sich auf den Blick in den Spiegel und sagt sich selbst: „Jo Baby, garnicht mal schlecht“!
    Doch, wir (Jasmine und ich) werden älter, reifer und stärker.
    Wir haben für uns viel erreicht, unsere Beziehung hat sich weiterentwickelt - sie ist noch schöner und glücklicher geworden. Für uns hieß es immer Stillstand ist Rückschritt. Wenn wir heute in den Spiegel schauen, sehen wir ein glückliches und zufriedenes Paar. Aber unsere glückliche Beziehung ist kein Selbstläufer, wir müssen jeden Tag etwas dafür tun.

    Der Spruch:
    Das wahre Gesicht eines Menschen zeigt sich in dem was er sein könnte nicht in dem was er ist
    geht irgendwie gar nicht. Nur meine Meinung.
    Menalee