Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?
Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

allgemeiner Austausch
Antworten
Ronda_PTL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 539
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 18:29
Geschlecht: PartTimeLady
Pronomen: Kontext bezogen
Wohnort (Name): Franken
Membersuche/Plz: 97xxx
Hat sich bedankt: 1470 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal
Gender:

Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 1 im Thema

Beitrag von Ronda_PTL » Mi 24. Jan 2018, 17:44

Hallo Mädels,

hab mal an die etwas älteren CD eine konkrete Frage bezüglich nachlassender Haarpracht ab einem gewissen Alter. Sie gilt vor allen denen, die nicht nur die Perücke en femme nutzen, um damit in der Öffentlichkeit als echte Frauen wahrgenommen zu werden, sondern jene unter Euch, die das Glück haben, ihr Eigenhaar mindestens zeitweise zu nutzen. Aber das wird nun mal sowohl bei den BioFrauen, als auch bei uns CD'lern irgendwann mal grau bis weiß. :cry:

Wer von Euch färbt also sein Haupthaar? Und welche Töne sind besonders beliebt? Welche Produkte nutzt ihr? Seid Ihr zufrieden mit den Ergebnissen?

LG Ronda )))(:
"Life is what happens, while you're busy making other plans." [† John Lennon]

heike65

Re: Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 2 im Thema

Beitrag von heike65 » Mi 24. Jan 2018, 17:58

Also ich trage keine Perücke, meine Familie mochte die Perücke nicht, schminken war ok, Perücke nicht. Ich hab sehr dunkelblondes / graues Haar, ich färbe mir nach allergischen Reaktionen durch herkömmliche Produkte meine Haare mit denen von von Sante (Öko Test sehr gut), in meinem Fall eine Mischung von mahagonyrot und naturrot 50:50, reiner Männermodus (für die switcher hier) ist damit allerdings kaum mehr möglich, weder meine Haarfarbe,der Haarschnitt und das Volumen lassen auf Mann schliessen. Vorteil: keine allergischen reaktionen, Nachteil recht aufwendig, beste Ergebnisse erzielt man wenn man das ganze statt mit heissem Wasser mit heissem Rotwein oder Kaffee anmixt, Einwirkzeit 2 Std, also Geduld ist gefragt. Das Profilbild ist noch mit Perücke gemacht, der aktuelle Haarschnitt ist aber recht ähnlich nur der Farbton ist deutlich rötlicher

Viggy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 148
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 14:06
Geschlecht: wennlich
Pronomen:
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: München
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 3 im Thema

Beitrag von Viggy » Mi 24. Jan 2018, 18:02

Nein

Ich bin Homedresser ohne Perücke. Mein Haar ist zu einem großen Teil noch vorhanden, in dunklem blond und nur etwas grau meliert. Das darf so bleiben.

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1298
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 822 Mal

Re: Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 4 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Mi 24. Jan 2018, 18:03

Mir gefallen meine grau-melierten Haare. Das sieht vornehm aus. :wink:

Außerdem bin ich zu faul für das Tönen/Färben der Haare, wenn ich sehe, wieviel Aufwand meine Töchter treiben.

Aber wer weiß, man soll niemals nie sagen.

Dolores
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Katrin_F
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 101
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 13:47
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 5 im Thema

Beitrag von Katrin_F » Mi 24. Jan 2018, 22:01

Keine CD, und das Haar wird grau :shock:

ja, die letzten Jahre habe ich gefärbt und getönt ... entweder beim Friseur oder zuhause mit Syoss Produkten. Produkte für Frauen haben meist so einen Goldton, die für Herren meist nicht

Aber ... ich bin jetzt in einem Alter wo man auch dazu stehen kann und habe wohl so eine graue Indira Gandhi Gedenksträhne ... find ich momentan eigentlich ganz okay :wink:

(cow)

Ronda_PTL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 539
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 18:29
Geschlecht: PartTimeLady
Pronomen: Kontext bezogen
Wohnort (Name): Franken
Membersuche/Plz: 97xxx
Hat sich bedankt: 1470 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal
Gender:

Re: Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 6 im Thema

Beitrag von Ronda_PTL » Mi 24. Jan 2018, 22:06

Danke Kathrin;

eine Freundin nannte den Drang zum Färben mal sehr treffend: "Ich will doch noch nicht "friedhofsblond" aussehen."

Den Spruch finde ich immer noch sehr überzeugend. Bei allem dazu stehen-Alter. :P

LG Ronda ---)))
"Life is what happens, while you're busy making other plans." [† John Lennon]

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 7 im Thema

Beitrag von Lina » Mi 24. Jan 2018, 22:18

Absolut ja. Geht ja überhaupt nicht, wenn ich mehrere graue Haare habe und meine inzwischen 100-jährige Mutter kein Einziges hat.

Man sieht es zwar nur en homme, aber sicher wird da ein kleines Teil meiner Haare nachgefärbt. Ich habe auch schon als Schüler im Gymnasium einen getönten Tagescreme. benutzt.

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 672
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 789 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 8 im Thema

Beitrag von Brigitta » Mi 24. Jan 2018, 22:57

Hallo,

Als Teilzeitfrau brauch' ich unbedingt eine Perücke, die mich mit voller Haarpracht etwas jünger aussehen lässt. :mrgreen:

Im MM komme ich mit grauen Strähnen klar, warum auch nicht in meinem Alter?

Liebe Grüße
Brigitta ))):s
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

Ronda_PTL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 539
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 18:29
Geschlecht: PartTimeLady
Pronomen: Kontext bezogen
Wohnort (Name): Franken
Membersuche/Plz: 97xxx
Hat sich bedankt: 1470 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal
Gender:

Re: Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 9 im Thema

Beitrag von Ronda_PTL » Mi 24. Jan 2018, 23:04

Brigitta hat geschrieben:
Mi 24. Jan 2018, 22:57
Hallo,

Als Teilzeitfrau brauch' ich unbedingt eine Perücke, die mich mit voller Haarpracht etwas jünger aussehen lässt. :mrgreen:

Im MM komme ich mit grauen Strähnen klar, warum auch nicht in meinem Alter?

Liebe Grüße
Brigitta ))):s
Das sehe ich ganz ähnlich, yupp. Allerdings habe ich im MM Modus das Glück "noch" relativ viel "Original" in braun-schwarz zu besitzen, da lohnt sich schon mal das Tönen oder Färben. (smili)

LG Ronda
"Life is what happens, while you're busy making other plans." [† John Lennon]

Aubergine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 489
Registriert: Do 26. Mai 2016, 16:17
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Zwischen Stuttgart und Karlsru
Membersuche/Plz: 75xxx
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 766 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 10 im Thema

Beitrag von Aubergine » Mi 24. Jan 2018, 23:33

Hallo Ronda,

ja, aber nicht weil sie grau werden, damit kann ich leben, bin schließlich 64 Jahre alt.
Bin aber von Natur aus blond, die werden eh nicht so grau, zumindest jetzt noch nicht. Was mich aber viel mehr gestört hat die letzten Jahre ist, das mein blondes Haar stark nachdunkelt. Damit konnte ich mich nu gar nicht abfinden und hab erst selbst gefärbt, was aber nicht mehr ging, da meine Haare auf Blondierung immer rot reagieren, egal ob ich 20 Min oder ne Stunde Einwirkzeit hatte.
Daraufhin ging ich alle halbe Jahr zum Friseur und war jahrelang zufrieden.
Dann kam das Grau in Mode und mein Friseur färbte mich immer heller und arbeitete mit Silbershampoo, damit ich "in " bleibe.
Hab ihm erklärt, dass ich das nicht will, aber er wollte nicht hören. Ergebnis, die Haare sind unten ziemlich kaputt und ich färbe nun nicht mehr und geh auch nicht mehr hin. ich arbeite nach jeder Wäsche nur mit Aufheller. Kein Ansatz und eine schöne Farbe......wenn ich das schon früher erkannt hätte oder daran gedacht hätte.
Die Länge wird so lange gekürzt, biss die kaputten heraus gewachsen sind. Und wenn dann an den Schläfen so ein paar Graue stehen - was solls, ich werd auch nicht jünger. :-))

LG Aubergine
Brauchst du Hilfe beim Schminken und Stylen? Schau hier:
https://www.crossdresser-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=42&t=13403 oder "NEU" bei www.transpassabel.de

Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 655
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 11 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Do 25. Jan 2018, 01:38

Hallo Ronda,

ich färbe selbst mit PolyColor 44 Schokobraun von Schwarzkopf (1. Foto). Als ich die Haare das erste mal zu meiner derzeitigen Übergangs-Frisur zurecht gekämmt hatte, (2. Foto) erinnerte das Grau mich an meine Oma. Auf dem Foto erscheint es dunkler. Bei meiner Oma waren die Haare zwar lang bis zum Hintern, aber sie steckte sie immer zu einem Dutt zusammen. Zwischen den Fotos liegt etwa ein halbes Jahr, in dem die Haare einfach wachsen ließ. Bevor ich bezüglich einer "ordentlichen" Frisur etwas unternehme, sollen sie noch ein gutes Stück länger werden.

Für mich hat es sich inzwischen mit dem Mann-Modus erledigt. Aber warum soll man nicht auch als Mann die Haare in dieser Art tragen? Da dürfen sie ruhig auch noch ein Stück länger sein.

LG Nicole
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

Anja
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 694
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Membersuche/Plz: 21244
Hat sich bedankt: 986 Mal
Danksagung erhalten: 949 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 12 im Thema

Beitrag von Anja » Do 25. Jan 2018, 09:51

Moinsen,

da ich von natur Straßenköter-blonde Haare habe, lasse ich mir auch die Haare färben. Mir gefiel damals als Teilzeit-Frau meine Perücke sehr gut (und Freunde haben sich diesbezüglich auch positiv geäußert) so dass ich nun die gleiche Farbe habe, wie damals mein Zweithaar. Bei meiner Perücke nannte sich das Schokobraun.
Meine Friseurin mischt für meinen Ton zwei Farben miteinander: Schokolade und dunkle Schokolade. Schokolade war mir etwas zu hell, deswegen sind wir auf den Trichter mit der Mische gekommen. Außerdem gefällt mir, das die Farbe einen so leckeren Namen hat :lol:
Ich gehe alle 8 Wochen zum Auffrischen zu meiner Friseurin.

Grüße
die Anja
WER WILL FINDET WEGE. WER NICHT WILL FINDET GRÜNDE.

Stephanie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 531
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 18:05
Geschlecht: Stephanie
Pronomen:
Wohnort (Name): Braunschweig
Membersuche/Plz: Braunschweig
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal
Gender:

Re: Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 13 im Thema

Beitrag von Stephanie » Do 25. Jan 2018, 10:39

Ohne Perücke geht bei mir leider gar nicht. Das spärliche Haupthaar ist grau meliert und ich sehe keine Notwendigkeit es noch irgendwie aufzupimpen. :wink:

LG
die Steffi
Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn...

Ulrike-Marisa
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2302
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 248**
Hat sich bedankt: 311 Mal
Danksagung erhalten: 355 Mal

Re: Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 14 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa » Do 25. Jan 2018, 10:57

Moin,

auch ich habe so in etwa straßenköterdunkelblonde Haare, die im Sommer unter reichlich Sonneneinwirkung beim segeln deutlich heller werden. Die silbrigen Anteile lasse ich und färbe auch nicht nach, denn mein extrem dünnes Haar verträgt das nicht laut Auskunft meiner Friseurmeisterin. Außerdem stehe ich zu meinem fortgeschrittenen Alter und da gehört das halt natürlicherweise dazu; meine Meinung. Ich bin eher froh, dass ich überhaupt noch so viele Haare habe. :wink:

Viele Grüße, Ulrike-Marisa

Ronda_PTL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 539
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 18:29
Geschlecht: PartTimeLady
Pronomen: Kontext bezogen
Wohnort (Name): Franken
Membersuche/Plz: 97xxx
Hat sich bedankt: 1470 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal
Gender:

Re: Wenn das Haar grau wird -- färbt Ihr sie nach?

Post 15 im Thema

Beitrag von Ronda_PTL » Do 25. Jan 2018, 19:58

HI Mädels;

Zunächst mal ALLEN, die sich geäußert haben ein herzliches Dankeschön! Es sind viele Anregungen, Hinweise und Tipps dabei. Ich werde nochmals ausführlicher meine Positiuon beschreiben, habe aber im Augenblick wenig Zeit. Etwas Geduld, bitte.

LG Eure Ronda
"Life is what happens, while you're busy making other plans." [† John Lennon]

Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“