Wie werdet ihr wahrgenommen
Wie werdet ihr wahrgenommen - # 4

allgemeiner Austausch
Antworten
margarita
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 49
Registriert: Fr 24. Nov 2017, 07:55
Pronomen: sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 80333
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Wie werdet ihr wahrgenommen

Post 46 im Thema

Beitrag von margarita » So 10. Jun 2018, 12:42

In dieser Woche war ich – ähnlich wie Svenja – auch das erste Mal in freier Wildbahn unterwegs. Für mich war es überhaupt erst das dritte Mal, dass ich als Frau geschminkt und gekleidet war.

Auf einem Reise-Zwischenstopp besuchte ich Ellen. Am Nachmittag kauften wir Kleider ein. Noch war ich im Männermodus. Das war keine neue Situation für mich, bis auf den wesentlichen Punkt, dass ich diesmal unzählige Male als Mann im Kleid vor die Kabine musste, um mich mit Ellen beraten zu können. Natürlich ist das den anwesenden Frauen aufgefallen, ich hatte aber nicht das Gefühl, dass sie besonders geschaut hätten. Und ich habe keinerlei negative Reaktionen wahrgenommen.

Am frühen Abend waren Ellen, Jenny und ich wundervoll essen. Nun war ich im Frauenmodus. Irgendwie habe ich es nicht geschafft, mir die Reaktion der anderen Gäste genau anzuschauen. Ich habe den direkten Augenkontakt gescheut. Die weibliche Bedienung war aber super nett und ganz natürlich.

Der Höhepunkt kam dann, als ich am Abend nach kurzer Autofahrt das Ziel meiner Reise erreichte. Das Hotel liegt in einer Fußgängerzone und ich parkte in einem Parkhaus 10 Minuten zu Fuß entfernt (eigentlich 20 Minuten, weil ich mich verlaufen habe). Mit meinem Rollkoffer ratterte ich ganz auf mich allein gestellt und alles andere als unauffällig durch eine mir unbekannte Stadt. Diesmal war der Mut groß genug, mir die Leute und deren Reaktionen genau anzusehen. Ich wurde überwiegend ignoriert. Wenn es mal Augenkontakt gab, dann konnte ich bei der anderen Person keine Irritation erkennen. (Das gehört hier zwar nicht her, aber…: Es war absolut toll, wie bei der gewitterlichen Schwüle der Wind erfrischend durch meinen Rock wehte und meine Haare aus dem Gesicht pustete!) Ein super-schönes Erlebnis war dann das Einchecken im Hotel. Der nette Mann benahm sich sehr natürlich und wir führten eine ganz normale Unterhaltung.

Im Unterbewusstsein hatte ich sicher Angst vor unangenehmen Situationen. Aber je länger die ausblieben, umso euphorischer wurde ich. :-)
The knack lies in learning how to throw yourself at the ground and miss.

NanaVistor
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1171
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 19:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Regensburg
Membersuche/Plz: Regensburg
Hat sich bedankt: 397 Mal
Danksagung erhalten: 729 Mal

Re: Wie werdet ihr wahrgenommen

Post 47 im Thema

Beitrag von NanaVistor » So 10. Jun 2018, 13:00

ist doch irgendwie logisch, wenn jemand ständig kuckt, egal wohin, kucken viele andere auch
und wenn da, wo man hinkuckt, nichts ist, kuckt man halt auf den der kuckt, oder die ;-)
Auch Vordenker müssen nachdenken.

sbsr
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 817
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:21
Geschlecht: biologisch Mann
Pronomen: Prinzessin
Wohnort (Name): Niederbayern, LK Kelheim
Membersuche/Plz: 933xx
Hat sich bedankt: 542 Mal
Danksagung erhalten: 728 Mal

Re: Wie werdet ihr wahrgenommen

Post 48 im Thema

Beitrag von sbsr » So 10. Jun 2018, 20:26

margarita hat geschrieben:
So 10. Jun 2018, 12:42
Für mich war es überhaupt erst das dritte Mal, dass ich als Frau geschminkt und gekleidet war.
Jetzt hast Du mich veranlasst nachzuzählen, mit der Ergebnis, der kommende Stammtisch wird das 13. Mal sein, dass ich als Frau in die Öffentlichkeit gehe :shock:

Nein, ich bin natürlich nicht abergläubisch. Solange keine 13 vorkommt, und keine schwarze Katze, und kein Salz versträut wurde, und kein Spiegel zerbrochen, und zwischen den Jahren keine Wäsche aufgehängt war, und ich über den Jahreswechsel keine Schulden hatte. Wirklich nicht.

margarita hat geschrieben:
So 10. Jun 2018, 12:42
Wenn es mal Augenkontakt gab, dann konnte ich bei der anderen Person keine Irritation erkennen.
In meinem Fall war schon offensichtlich, dass viele zweimal hingeschaut haben. Ihr kennt das bestimmt, dieser Blick im Vorbeigehen aus den Augenwinkeln, wenn man meint der andere bemerkt nicht mehr, dass man kuckt, aber gerade noch rechtzeitig damit man sich nicht umdrehen muss.

Wobei ich selber schuld war, eine Auffälligkeit sind neben typisch männlicher Gesichtsform meine breiten Schultern und Oberarme aus längst vergangenen 10 Jahren Leistungssport. Die fallen mit einem ärmellosen Kleid halt doppelt auf. Meine Begleitung hat ein Foto von mir gemacht, wo man das richtig deutlich sieht, ich mag das aber nicht posten weil ich da wirklich furchtbar aussehe. Bolero hatte ich im Auto liegen, aber war dann doch zu warm.

margarita hat geschrieben:
So 10. Jun 2018, 12:42
Es war absolut toll, wie bei der gewitterlichen Schwüle der Wind [...] meine Haare aus dem Gesicht pustete!
Oh ja, das liebe ich auch total. Wenn der Wind damit spielt und man die Haare im Nacken spürt. Allein dafür lohnt es sich schon fast.
LG, Svenja

Erinnerungen sind das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

Anja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1078
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Membersuche/Plz: 21244
Hat sich bedankt: 1525 Mal
Danksagung erhalten: 1637 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wie werdet ihr wahrgenommen

Post 49 im Thema

Beitrag von Anja » Mo 2. Jul 2018, 14:00

Moinsen,

ich hatte am Wochenende ein sehr schönes Erlebnis dazu. Denn in der Regel weiß man ja nicht, wie Fremde einen wahrnehmen bzw. man kann nur raten...
Am Samstag waren wir zu einer Gartenparty bei einer Freundin eingeladen. Wir waren nicht die einzigen. Sie hat mehrere Freunde (mit Partner und Kindern) eingeladen, so dass wir schon ca. 30 Leute waren, davon fast 10 Kinder... Na jedenfalls sprach mich eine (mir unbekannte) Mutter, nachdem wir uns begrüßt haben, wegen meiner Stimme an. Ich hab ihr dann erklärt, das ich keine geborene Frau bin und das halt meine (männliche) Stimme erklärt...
Wir haben uns dann noch weiter über meinen Werdegang unterhalten, sie war sehr interessiert.
Ich fühlte mich aber ob der Eingangsfrage ziemlich "gebauchpinselt" (he) Schließlich hat sich mich eindeutig als Frau eingeordnet, trotzdem sie ja meine Stimme gehört hatte...
She made my day :)p

Grüße
die Anja
Reject external form that fails to express internal reality

Dolores59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1620
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: Ist das wichtig?
Pronomen: Bedeutungslos
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 1251 Mal

Re: Wie werdet ihr wahrgenommen

Post 50 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Fr 18. Jan 2019, 15:50

Heute in einer Bipa-Filiale (Drogeriemarkt) in Gänserndorf an der Kasse: "Grüß Gott, die Dame."

Ich habe nicht protestiert. Warum auch?

Bild
Der Bartschatten ist nicht zu übersehen. Ist nur ganz leicht abgedeckt mit Foundation und Rouge. Dazu nur Augenbrauen- und Lippenstift. Und die Dauerwelle, die im Laden nicht ganz so wild war (windig draußen).

Vielleicht wollte die Verkäuferin besonders freundlich sein.

LG
Dolores
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

silkeberlin
Beiträge: 2
Registriert: Mo 14. Jan 2019, 22:15
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. ------

Re: Wie werdet ihr wahrgenommen

Post 51 im Thema

Beitrag von silkeberlin » So 20. Jan 2019, 22:51

Ich habe nur positive Erfahrungen. Werde zu 100% als Frau wahrgenommen. Am Anfang musste ich mich noch daran gewöhnen, z. B. beim Bäcker wenn die Verkäuferin sagte "Junge Frau, was möchten sie", dass ich damit gemeint war.
Kann also nur jedem die Angst nehmen vor dem rausgehen, die Leute achten heute sowieso nicht auf die Mitmenschen.
Egal ob beim shoppen in der Damenabteilung oder im Cafe auf den Damen WC. Keine unnormalen Blicke, keine Kommentare.
Selbst im Sommer leicht bekleidet im Spaghettiträgertop, Jeanshotpants und hohe Schuhe merkt keiner, dass ich keine biologische Frau bin, obwohl ich oft sehr auffällig gekleidet bin rosa, oder Top rückenfrei bzw. bauchfrei, große Ohrringe etc.. Meine beste Freundin sagt immer, dass sie neidisch darauf ist, das mir die 38 passt.
Also traut Euch, Mädels!

Cybill
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2159
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Wird überbewertet!
Pronomen: wie ihr wollt
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 528 Mal
Danksagung erhalten: 1601 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wie werdet ihr wahrgenommen

Post 52 im Thema

Beitrag von Cybill » Mo 21. Jan 2019, 10:05

38!
Da kann ich nur feststellen: "Mit vollen Hosen ist gut stinken!"
Vermutlich bist du auch noch klein. Wahrscheinlich hast Du Probleme, als Kerl wahrgenommen zu werden.

Ich beneide Dich!

Cybill
182cm, 88 kg, 90C, Größe 44 (wenn ich Glück habe)
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

Dolores59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1620
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: Ist das wichtig?
Pronomen: Bedeutungslos
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 1251 Mal

Re: Wie werdet ihr wahrgenommen

Post 53 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Mo 21. Jan 2019, 16:07

Cybill hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 10:05
38!
Da kann ich nur feststellen: "Mit vollen Hosen ist gut stinken!"
Vermutlich bist du auch noch klein. Wahrscheinlich hast Du Probleme, als Kerl wahrgenommen zu werden.

Ich beneide Dich!

Cybill
182cm, 88 kg, 90C, Größe 44 (wenn ich Glück habe)
Größe 38 steht in einem meiner Kleider von Opus, welches ich kurz nach Weihnachten gekauft habe. Fällt sehr groß aus, denn meine normale Spanne reicht von 42 bis 46. Ein Dirndl hat Größe 48, fällt aber sehr klein aus und passt deshalb perfekt, auch in der (kleinen) Oberweite.

Konfektionsgrößen sind nur ungefähre Anhaltspunkte.

Heute bin ich wieder einmal als Dame angesprochen worden. In einer Filiale von Guess im Donauzentrum. Muss an der Frisur liegen. Und an überaus auffälligen Ohrringen.

Bild
Ungeschminkt

Dolores
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“