Wie werdet ihr wahrgenommen
Wie werdet ihr wahrgenommen

allgemeiner Austausch
Antworten
Kim
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 341
Registriert: Do 17. Dez 2015, 13:40
Geschlecht: Beides
Pronomen:
Membersuche/Plz: 26529
Hat sich bedankt: 692 Mal
Danksagung erhalten: 572 Mal

Wie werdet ihr wahrgenommen

Post 1 im Thema

Beitrag von Kim » Mo 3. Okt 2016, 09:32

Hallo ihr lieben

Ist euch das auch schon mal passiert, das obwohl man im Männermodus ist, als Frau wahrgenommen wird..bzw. auch angesprochen wird??

Ist nur weil mir das schon öfters passiert ist, zb..mit der Karte bezahlen. .da kommt schon mal....oh das ist wohl die Karte von ihrem Mann ....
Innerlich freut es mich natürlich :-)))))

Glg Kim

Olivia
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 893
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:25
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Post 2 im Thema

Beitrag von Olivia » Mo 3. Okt 2016, 09:42

Hallo Kim,

nein, das ist bei mir (leider) noch nie vorgekommen - da ist mein Aussehen wohl zu sehr männlich.

Liebe Grüße von Olivia

Nicola
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 108
Registriert: Di 17. Nov 2015, 20:14
Geschlecht: non-binär
Pronomen: alles ausser er
Membersuche/Plz: Schweiz
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Gender:

Post 3 im Thema

Beitrag von Nicola » Mo 3. Okt 2016, 10:26

Ja das kommt bei mir auch öfters vor, dass ich ohne Makeup und perfekte Rasur als Frau angesprochen werde. Wirklich im Männermodus bin ich auch nicht unterwegs. Ich bin meistens Unisex gekleidet und habe langes jedoch nicht mehr allzu dichtes Haar.
Es freut mich natürlich immer wieder von neuem.
LG Nicola

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1946
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1556 Mal
Danksagung erhalten: 1784 Mal
Gender:

Post 4 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Mo 3. Okt 2016, 10:45

Nein . Im Männermodus ist mit das noch nie passiert. Aber als Frau, als Simone wurde ich schon öfter als Frau angesprochen. Ich wurde sogar in einer Bar als Frau angesprochen. War irgendwie neu für mich. Ich verrate mich manchmal durch meine Stimme. LG Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Inga
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2695
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 415 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Post 5 im Thema

Beitrag von Inga » Mo 3. Okt 2016, 14:07

Hallo, kim,

ja, früher hatte ich öfters das Erlebnis, damals als ich von Crossdressing und Transgnder noch nichts ahnte (oder nichts ahnen wollte). Ich mochte lange Haare tragen. Öfters kamen dann von hinten schräg Anfragen an die Frau davor. Das mit der Frau habe ich damals immer heftig dementiert. Doch aus heutiger Sicht wäre es gar nicht soooo verkehrt gewesen.

Auch noch vor wenigen Jaren hatte ich noch ein klassisches Erlebnis, wo ich abends bei Dunkelheit mit dem Fahrrad unterwegs war und die Haare über die Schulter fielen. Ein Auto pirschte sich von hinten an und vermied es, mich zu überholen. Fahrer und Beifahrer kurbelten Fenster herunter und riefen mit etwas (für Frauen verdammt ) Anzügliches zu. Ich drehte mich um und antworte etwas in tiefer Stimme. Die Leute mit dem Auto ab, überholten mich und gaben Gas.

Früher allerdings wurde es besonders lustig, wenn ich mit einer Freundin enger umschlungen unterwegs war. Sie trug wie ich immer gerne Jeans und Pullis und damals hatte sie einen kurzen Bubischnitt. Da wurde sie öfters für den männlichen Part des Pärchens gehalten und ich für den weiblichen Part. Wir hatten damals viel Spass mit dem Verwechslungsspiel.

Liebe Grüße
Inga

Kim
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 341
Registriert: Do 17. Dez 2015, 13:40
Geschlecht: Beides
Pronomen:
Membersuche/Plz: 26529
Hat sich bedankt: 692 Mal
Danksagung erhalten: 572 Mal

Post 6 im Thema

Beitrag von Kim » Mo 3. Okt 2016, 17:32

Hi..
Ja früher hatte ich das auch schon mal in der Disco.
Da fragten mich dann jungs ob ich nicht tanzen wollte...llieber nicht.
Es kommt aber, glaube ich auf die Sichtweise der Menschen an.
Wir waren letztens zu einem Kurzurlaub auf der Insel.
Abends schön essen,der Kellner brachte uns das bestellte. .Guten Appetit den Damen wünschte er uns .
Meine Frau war sprachlos, sie meinte ob sie den blind wäre.
Ich trage die Haare auch länger, und von Klamotten auch unisex.
Es ist immer wieder eine kleine bestätigung für mich, daß das was ich im inneren spüre ein wenig nach außen strahlt.
Glg Kim

Cybill
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1849
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Wird überbewertet!
Pronomen:
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 1172 Mal
Gender:

Post 7 im Thema

Beitrag von Cybill » Mo 3. Okt 2016, 22:31

Im Homme-Modus noch nie: 185cm und Schultern wie ein Preisboxer.
Im Femme-Modus - Dank guter Stilberatung: immer als Frau.

-Cy
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

NanaVistor
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1046
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 19:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Regensburg
Membersuche/Plz: Regensburg
Hat sich bedankt: 302 Mal
Danksagung erhalten: 595 Mal

Post 8 im Thema

Beitrag von NanaVistor » Mo 3. Okt 2016, 23:33

im Femme-Modus würde ich das auch nicht anders erwarten, wobei das unerwartete Erkennen schon manchmal einen kleinen Schrecken auslöst/auslösen kann
im überwiegendsten Männermode immer als Mann
Auch Vordenker müssen nachdenken.

Carolin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 195
Registriert: Sa 27. Dez 2008, 16:52
Geschlecht: CD
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Post 9 im Thema

Beitrag von Carolin » Do 6. Okt 2016, 10:06

Wenn ich en femme unterwegs bin, achte ich eigentlich garnicht darauf, wie die Menschen reagieren. Sicherlich bin ich als Frau, aber auch als Mann schon erkannt worden. Habe jedoch bisher keine negativen Erfahrungen gemacht. Eher positiv überrascht war ich, als mich eine Gruppe junger Frauen erkannte und mich lobte, dass ich gut aussehe und so weitermachen sollte. Bekam auch einige Ratschläge, wie ich es besser machen kann. Man muss einfach selbstbewusst und positiv durchs Leben gehen und dann sieht man, wie einfach es eigentlich ist.

NanaVistor
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1046
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 19:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Regensburg
Membersuche/Plz: Regensburg
Hat sich bedankt: 302 Mal
Danksagung erhalten: 595 Mal

Post 10 im Thema

Beitrag von NanaVistor » Do 6. Okt 2016, 11:39

und wer nicht selbstbewusst ist, der tut einfach so, als wäre er es ;-)
Auch Vordenker müssen nachdenken.

Nachteule
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 53
Registriert: So 5. Jun 2016, 02:38
Geschlecht: m
Pronomen:
Membersuche/Plz: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Post 11 im Thema

Beitrag von Nachteule » Do 6. Okt 2016, 11:49

Hmmm,
ob das funktioniert?
Ich vergleiche das mal mit:

Intelligenz ist die Fähigkeit sich dumm zu stellen...
umgekehrt ist das schwierig.

Verschmitzte Grüße
Andrea

Stephanie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 599
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 18:05
Pronomen: die da
Wohnort (Name): Meine
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal
Gender:

Post 12 im Thema

Beitrag von Stephanie » Do 6. Okt 2016, 11:49

Mir ist es schon ein paarmal passiert, dass ich im "Mannmodus" als Frau wahrgenommen, bzw. auch angesprochen wurde. Allerdings nur, wenn ich eine Kopfbedeckung (z.B. Mütze, Hut... ) trage. Meine übliche, spärliche Frisur lässt mich sofort als Kerl erscheinen.
Grade kürzlich hatte ich auf dem Weg zur Arbeit so ein Erlebnis. Mit dem Rad unterwegs, ungeschminkt, keine Perücke, aber unter dem Fahrradhelm eine dünne Baumwollmütze und um den Hals einen einfarbigen Loopschal. Kurz vor einer Ampel überholte ich einen älteren Herrn, musste dann aber an der roten Ampel halten. Kurze Zeit später kam auch er herangerollt, hielt schräg hinter mir an und sprach dann folgendem Satz: "Na junge Frau, ganz schön zügig unterwegs, was?"
Ich denk mir noch, wo kommt denn jetzt noch eine junge Frau daher, da war doch nur er und ich. Neugierig drehte ich mich um und seh da nur ihn, der meinte also mich, mit "junger Frau".
Ich zwinkerte ihm zu und bedankte mich freundlich. Dann verleitete mich die inzwischen Grün gewordene Ampel zur Weiterfahrt.
Wäre ich schlank, würde euch das nur unnötig geil machen.

steffiSH
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 505
Registriert: Di 22. Jul 2014, 08:44
Geschlecht: mennchen
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 10249
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Gender:

Post 13 im Thema

Beitrag von steffiSH » Di 9. Mai 2017, 15:43

Ja das ist mir im letzten halben Jahr 3 mal passiert und ich war wirklich als Mann unterwegs, gerade letztens auf einer Feier fragt mich eine Frau nach meinem Namen, ich sage meinen männlichen Namen und sie sagt sofort ah steffi hallo, ich bin Helene (Name von der Red. geändert). Es war auch nicht gerade laut und sehr duster war es auch nicht. Ich habe nix dazu gesagt, es einfach so stehengelassen 8)
Das sagt mir aber auch, daß "der gemeine Mensch" der mit Trans nichts am Hut hat das Geschlecht meist auch nicht so penibel genau prüft wie das Unsereins macht. Mein Damenhaarschitt und meinen glatt rasierter Teint ist halt auch im Männermodus noch vorhanden aber vielleicht lag es auch an was Anderem, an dem daß ich mich etwas, aber auch nur etwas weiblicher versuche zu bewegen und nicht breitbeinig und mit Rasierklingen in den Achseln rumstehe.
sum sum sum - no Latein

ULI67
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 423
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 21:14
Geschlecht: keine Ahnung
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal

Post 14 im Thema

Beitrag von ULI67 » Di 9. Mai 2017, 16:53

Naja ist schon ein paar mal passiert... dann die Entschuldigung... aber eigentlich fühlt man sich geschmeichelt 😎
Ja... ich bin eine Frau 👩

susi61
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 43
Registriert: Do 25. Feb 2010, 20:47
Geschlecht: gerne Frau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Post 15 im Thema

Beitrag von susi61 » Di 9. Mai 2017, 18:41

Moin,

ich war mal als Mann, allerdings mit Loop Schal und Skinny-Jeans bekleidet in einem Kaufhaus auf dem Herrenörtchen.
Beim Verlassen kam mir an der Tür ein älterer Herr entgegen. Er sah mich und wollte irritiert gleich wieder umdrehen.
Ich sagte ihm dann, er sei hier schon richtig.

Was wohl passiert wäre, wenn ich nichts gesagt hätte ... :) ?

LIebe Grüße

Susanne

Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“