wer von euch wäre gerne immer en femme?
wer von euch wäre gerne immer en femme?

allgemeiner Austausch
Antworten
lucaluca
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 97
Registriert: Do 4. Feb 2010, 00:47
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Danksagung erhalten: 2 Mal

wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 1 im Thema

Beitrag von lucaluca » Mi 6. Jul 2016, 23:11

Hallo alle zusammen!

ich würde gerne wissen wer von euch gerne 24 stunden am tag 7 tage die woche en femme unterwegs wäre, wenn es absolut keine negativen konsequenzen hätte. weder beruflich, noch familiär.
ich rede nicht davon als frau zu leben, sondern davon als mann einfach damenkleidung zu tragen, schmuck, make up, oder was auch immer euch gefällt und glücklich macht (es muss ja nicht immer die totale verwandlung sein).
ich frage mich nämlich manchmal, ob dass alles ist was ich vermisse und "brauche". das ich überhaupt nicht ts bin, sondern das ich so wie ich auf die welt gekommen bin zufrieden bin und nur die gesellschaft und deren erwartung und restriktion mich so fertig macht und daran hindert so zu sein wie ich bin.

Exuserin-2016-074-06

Re: wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 2 im Thema

Beitrag von Exuserin-2016-074-06 » Mi 6. Jul 2016, 23:26

Hallo Luca,

wer oder was macht dich denn fertig? Hast du einen Beruf, wo du weiblich gekleidet sein könntest? Gibt es Probleme in deiner Familie deswegen?
So viele negative Konsequenzen habe ich wegen meiner Kleidung nicht herausgezogen. Wenn man davon ausgeht, dass es an meiner Kleidung gelegen haben könnte.

Gruß

Inga
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2590
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 3 im Thema

Beitrag von Inga » Do 7. Jul 2016, 00:15

Hallo Lucaluca,

gute Frage. Ob Jeans, Pullover, T-Shirts, Schuhe, Anorak, ich selber trage im Alltag zur unsichtbaren Unterwäsche und Strumpfhosen auch im sichtbaren Bereich meist Damenkleidung. Oder sage ich besser, Kleidung in Damengrößen und aus der Damenabteilung, auch, weil sie mir besser passt als die Kleidung aus der Männerabteilung. Ich finde den Stil recht unisex. Geschlechtsneutral. Ich werde nicht darauf angesprochen, dass etwas aus dem Rahmen fallen würde. Anders wäre es sicher mit Tragen von Röcken oder Kleidern etc und das Aufdressen mit Schminken und Perücke. Da gibt es einen Punkt, einen inneren Klick, da empfinde ich mich dann anders. So gehe ich hier zuhause im Alltag bewusst nicht vor die Tür. Auch wenn ich aufgedresst als Fau wahrgenommen werde, das ist zwar schön. Doch glaube ich kaum dass ich durch die Kleidung schon zur Frau werde (auch wenn ich anders erscheinen oder ich mich anders verhalten mag).

Ich sehe mich in meiner geschlechtlichen Idendität so, dass ich in mir männliche und weibliche Seiten habe. Mit den männlichen Seiten bin ich aufgewachsen und erzogen worden. Die weiblichen Seiten in mir waren versteckt. Ich entdecke ich so ganz langsam. Zart kommen sie langsam hervor und bilden zusammen mit den männlichen Seiten mich als Person.

Den Mix von weiblichen und männlichen Seiten spüre ich schon jetzt. Ich lebe es in der freien Kleidungswahl nur stückweise aus. Und das ist momentan wegen der familiären und beruflichen Bedingungen und dem sonstigen Leben ganz gut so.

Liebe Grüße
Inga

lucalikes
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 79
Registriert: Do 21. Apr 2016, 14:00
Geschlecht: variabel
Pronomen:
Wohnort (Name): Uckerland
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 4 im Thema

Beitrag von lucalikes » Do 7. Jul 2016, 09:23

Zu der Frage von Luca kann ich nur ganz klar ja sagen. Oder anders: Meine Selbstdefinition ist, dass ich gern eine Frau wäre. Und das würde ich gerne täglich zeigen. Lange Haare, Schmuck und Frauenkleidung, rasierte Arme und Beine, vielleicht sogar irgendwann epiliert, das wäre mir genug. Schminken mag ich nicht so, höchstens zu besonderen Anlässen und dezent.
Ich würde mir wünschen, dass es noch mehr von meiner Sorte gäbe, hier im PLZ-Bereich 17***. Dann könnten wir gemeinsam überlegen, wer sich was traut.
Momentan würde ich behaupten, dass ich mich damit abgefunden habe, keine Frau sein zu können, egal was ich mache. Ich glaube, richtig zufrieden würden mich die medizinischen Maßnahmen auch nicht machen und irgendwie graust es mich auch davor.
LG
Martina (lucalikes)
P.S. Ich müsste auch nicht unbedingt als Frau angesprochen werden. Nur wenn ich es mal darauf anlege, dann wäre es schön, wenn es von selbst geschieht. Aber wer mich kennt, darf mich immer auch Martin nennen.

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1205
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 724 Mal

Re: wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 5 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Do 7. Jul 2016, 10:58

24/7 die Kleidung tragen, die mir gefällt, in der ich mich wohl fühle und die meine Persönlichkeit zum Ausdruck bringt (Identity style), das möchte ich. Geht nicht immer. Einmal durch berufliche Vorschriften, die Sicherheitskleidung (immerhin unisex) vorgeben. Zum anderen gibt es Situationen, in denen ich aus Rücksichtnahme eine "Verkleidung" trage. In der Freizeit gelingt 24/7 zu 90%. Immerhin. Da fallen die fehlenden 10% wenig ins Gewicht.

24/7 über die Kleidung hinaus en femme sein? Nö.
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Explorer
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 318
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:57
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Gender:

Re: wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 6 im Thema

Beitrag von Explorer » Do 7. Jul 2016, 12:19

Ob ich wirklich 24/7 komplett en femme sein würde, weiß ich nicht. Möglich wäre es, vielleicht auch nicht. Zumindest aber würde ich gerne einen Großteil der Zeit mehr feminin/androgyn sein. Einen hübschen Rock oder ein schickes Kleid tragen, Nagellack oder Schminke... ja, das wäre schon sehr schön.

Da halten mich aber diverse Gründe von ab, die für mich schwerer wiegen. Es mal in einem fremden Umfeld (andere Stadt oder so) auszureizen habe ich allerdings vor.
Zugegenermaßen ist mein Nickname etwas unpersönlich. Ihr könnt mich auch Sara nennen.

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1677
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1279 Mal
Danksagung erhalten: 1387 Mal
Gender:

Re: wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 7 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Do 7. Jul 2016, 15:57

Hallo Lucaluca. Ich ziehe jetzt schon so weit es geht weibliche Kleidung an. Frauenjeans, ein rosa Poloshirt ( wird andersrum zugeknöpft) und natürlich Unterwäsche. Dezent lackierte Fingernägel habe ich auch. Wenn jemand fragt habe ich immer eine Ausrede. Aber wenn ich träumen darf, würde ich das ganze Jahr immer schöne Frauensachen anziehen. Ich liebe Kleider und schöne Schuhe mit Absatz. In meinen Gefühlen brauche ich mich nicht mehr gross verändern. Mir wurde erst diese Woche gesagt, das ich Einfühlungsvermögen und Empathie habe. Von einer Freudin meiner kleinen Schwester, die kannte mich bis zu dieser Woche gar nicht. Das ganze Jahr als Frau, es wird woll ein Traum bleiben. Liebe Grüße Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

crosser_fisch
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 55
Registriert: Mo 11. Apr 2016, 21:20
Geschlecht: m/cd
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 8 im Thema

Beitrag von crosser_fisch » Do 7. Jul 2016, 16:32

Ich beantworte die Frage mal mit einem kurzen JA.

Frauen machen das doch schon seit Jahrzehnten und keinen Jukt's
Sicher war's anfänglich auch für die Frauen eine wohltat, nicht immer dumme Kommentare zu bekommen wenn sie sich in Hosen zeigen.

Ganz so wär's sicher auch für uns Männer :mrgreen:
Ach, was wäre das schön :roll: ...

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1677
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1279 Mal
Danksagung erhalten: 1387 Mal
Gender:

Re: wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 9 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Do 7. Jul 2016, 19:01

Hallo. Ich habe gerade ein schönes Kleid an und sitze auf dem Balkon., ich habe Angst das mich meine Nachbarn sehen. Warum? Ich möchte, nein ich will als Simone raus. Morgen. Ich habe Angst das mich mein Mut verliert. Diese Woche war so wow,. Liebe Grüße Simone ........ Ich kannn nicht weiter schreiben.
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Aria
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 281
Registriert: Do 14. Jun 2012, 20:56
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Gender:

Re: wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 10 im Thema

Beitrag von Aria » Do 7. Jul 2016, 19:38

Auf jeden Fall! Vor allem wegen der Schuhe (he)

sabine01

Re: wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 11 im Thema

Beitrag von sabine01 » Do 7. Jul 2016, 23:07

Liebe Martina,
sobald meine Busenentwicklungsgeschichte abgeschlossen ist und ich über zwei ordentliche, hübsche Argumente verfüge, werde ich mir eine frauliche Garderobe zu legen und nur noch als Frau leben. Ich bin Rentnerund der Rentenkasse ist es schnurz, ob da ein als Frau gekleideter Mann, oder irgendwie sonst gekleideter Mensch durch die Gegend läuft. Die Nachbarn, auf die es mir ankommt, wissen dann Bescheid und der Rest kann mich mal. Was ich aber jetzt schon weiß und was ich dann das ganze Jahr über genießen werde, wird die neu gewonnene Freiheit untenrum sein.
Liebe Grüße
Sabine

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 12 im Thema

Beitrag von Lina » Do 7. Jul 2016, 23:57

24/6 vielleicht.
Es gibt Situationen und Plätze wo man als Frau - egal ob cis oder trans - extrem vorsichtig sein muss. Eigentlich am besten nicht da sein, leider. Da ist es schon cool in die Männerrolle hoch-zwei zu Switchen.

Chiara77
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 72
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 13:46
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 13 im Thema

Beitrag von Chiara77 » Mo 11. Jul 2016, 16:41

Eine interessante Frage!
Klar würde ich mich öfters gerne femininer kleiden. Andererseits habe ich öfters festgestellt dass ich ab und zu mal im Männermodus auch in meine Kleidung passt... Sei es schlabbrige T-shirts oder mal eng geschnittene Hemden... Doch es gibt auch Zeiten wo ich auch gerne mehr an Oberweite und an den Hüften was haben möchte... oder mal nur so eine schöne Bluse oder Kleid anzuziehen ohne weiteren schnick-schnack wie Make up, Perücke oder Sillies...

LG,
Chiara

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1620
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Gender:

Re: wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 14 im Thema

Beitrag von Saari » Mo 11. Jul 2016, 17:55

Ich muß notgedrungen, denn ich habe fast keine männlichen Kleidungsstücke mehr.

Aria
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 281
Registriert: Do 14. Jun 2012, 20:56
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Gender:

Re: wer von euch wäre gerne immer en femme?

Post 15 im Thema

Beitrag von Aria » Di 12. Jul 2016, 10:20

Saari hat geschrieben:Ich muß notgedrungen, denn ich habe fast keine männlichen Kleidungsstücke mehr.
Notgedrungen....???? :lol:
Ach du liebe Güte....es gibt ja auch keine männliche Kleidung mehr zu kaufen... :roll:

Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“