Welche Toilette?
Welche Toilette? - # 12

allgemeiner Austausch
Antworten
Atalanta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 148
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 09:54
Geschlecht: weiblich (trans)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Göteborg (Schweden)
Membersuche/Plz: Göteborg (Schweden)
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Gender:

Re: Welche Toilette?

Post 166 im Thema

Beitrag von Atalanta » Do 2. Mär 2017, 13:49

Hier gibt es vielfach Unisex-Toiletten. Z. T. sind da auch Urinale, die dann hinter einer Art Paravent aufgestellt sind. Die habe ich nach Möglichkeit auch schon in männlicher Version vermieden.

Ansonsten sind alle öffentlich zugänglichen Toiletten bzw. die für Kunden und Gäste bereitgehalten werden und an deren Tür D steht für alle Damen vorgesehen, und zwar laut Diskriminierungsgesetzen auch für Trans-Damen. ... Ich habe noch nie eine Frau getroffen, die etwas dagegen hätte. Sollte das wider Erwarten geschehen, dann hat sie zwar das Recht auf ihre unmaßgebliche Meinung, aber keine Chance damit etwas zu bewirken. Und wenn andere Frauen dabei wären, würde wahrscheinlich ein "Lass sie in Frieden!" kommen.

triona
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 707
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Welche Toilette?

Post 167 im Thema

Beitrag von triona » Do 2. Mär 2017, 21:17

Da ist mir neulich mal in Helsingborg am Knutpunten (zentraler Bushof) was witziges vorgekommen. Ich hatte Druck, daß ich fast platzte. Keine Krone mehr in der Tasche. (Oder waren es 5, die nötig waren? Egal - ich hatte eh keine einzige Münze bei mir). Geldautomat nutzte mir auch nichts, da der nur 500-er ausspuckt. Cafe zum Wechseln gehen auch noch nicht auf.

Ich wartete vor der einzigen besetzten Tür, bis die dahinter endlich herauskam. Als sie dann endlich herauskam, packte ich vorsichtshalber gleich die Klinke, bevor sie wieder zuschnappte. Die alte Dame (mutmaßlich noch deutlich älter als ich) schaute ganz empört und wollte sie mir mit Gewalt wieder aus der Hand reißen und die Türe vor meiner Nase absichtlich zuziehen. "Det behövs inte!" ("Das macht man nicht!") Ich mußte ihr die Klinke regelrecht aus der Hand reißen, um überhaupt rein zu kommen.

Mit dem Geschlecht hatte das allerdings ganz offensichtlich rein gar nichts zu tun. Sie war nur der Meinung, daß jede ihre Münze auch da rein zu werfen hätte, selbst wenn die Türe gerade schon offen war. Und das glaubte sie auch durchsetzen zu müssen, egal ob sich da eine in die Hose macht. Aber das sind wahrscheinlich auch die Leute, die sich am lautesten darüber aufregen, wenn manche Leute einfach in irgendwelche Ecken pinkeln :roll: - was sich allerdings auch wirklich nicht gehört.


liebe grüße
triona

Klaus
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 45
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 22:02
Pronomen:
Wohnort (Name): ganz oben
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Welche Toilette?

Post 168 im Thema

Beitrag von Klaus » Do 2. Mär 2017, 22:52

Hallo ihr,

das ist zwar nicht die originale Türbeschriftung, was man da auf dem Bild sieht, aber immerhin hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zur Präsentation der Gutachten zur rechtlichen Situation von trans*- und intergeschlechtlichen Menschen die richtige Lösung schon mal ausprobiert. Übrigens erfolgreich; selbst als Trans-Pinguin wusste man sofort, wohin man problemlos gehen kann, wenn man mal gehen muss.

Ich fand's prima!

euer Klaus

DSCN3526kl.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Es hat keinen Sinn, für die eigene Freiheit zu kämpfen. Freiheit ist für alle oder sie ist nicht.

Atalanta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 148
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 09:54
Geschlecht: weiblich (trans)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Göteborg (Schweden)
Membersuche/Plz: Göteborg (Schweden)
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Gender:

Re: Welche Toilette?

Post 169 im Thema

Beitrag von Atalanta » Sa 4. Mär 2017, 21:45

triona hat geschrieben:
Do 2. Mär 2017, 21:17
Da ist mir neulich mal in Helsingborg am Knutpunten (zentraler Bushof) was witziges vorgekommen. Ich hatte Druck, daß ich fast platzte. Keine Krone mehr in der Tasche. (Oder waren es 5, die nötig waren? Egal - ich hatte eh keine einzige Münze bei mir). Geldautomat nutzte mir auch nichts, da der nur 500-er ausspuckt. Cafe zum Wechseln gehen auch noch nicht auf.
Ich habe auch fast nie Münzen dabei, weil hier sonst so gut wie alles mit Scheckkarte gezahlt wird. Und dann haben wir ab Okt. 2015 innerhalb eines Jahres neue Münzen und Scheine bekommen (auf einer ist sogar eine Person, die ich leibhaftig getroffen habe). Nur der "alte" 10er, die "tia" bleibt. Wenn du noch alte Münzen hast – die gelten nur noch bis 30. Juni 2017!
Ich wartete vor der einzigen besetzten Tür, bis die dahinter endlich herauskam. Als sie dann endlich herauskam, packte ich vorsichtshalber gleich die Klinke, bevor sie wieder zuschnappte. Die alte Dame (mutmaßlich noch deutlich älter als ich) schaute ganz empört und wollte sie mir mit Gewalt wieder aus der Hand reißen und die Türe vor meiner Nase absichtlich zuziehen. "Det behövs inte!" ("Das macht man nicht!") Ich mußte ihr die Klinke regelrecht aus der Hand reißen, um überhaupt rein zu kommen.
Es gibt so "alte Ritter" - so etwas könnte aber in Deutschland aber auch wohl passieren.


Solltest Du Dich mal 2 1/4 Autostunden nördlich von Helsingborg aufhalten, dann kann mn einander vielleicht treffen: Bitte rechtzeitig melden! :)

LG

Atalanta

triona
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 707
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Welche Toilette?

Post 170 im Thema

Beitrag von triona » So 5. Mär 2017, 01:06

Hejdå,

jag ska troligen komma genom Göteborg omkring den första veckan i Augusti (2017) på vägen från Finland till Danmark. (Resan är tidligen i någon slags konkret planeringsfasen - beställa färjepassagerna o.s.v.) Om du ger me kontaktdaterna (pn), kan vi kanske träffas, om du är hemma denna tiden.


Ich hab nur noch 4 einzelne Kronen. Passen sehr gut in die Einkaufswagen der Kaufhallen hier in DE. 8) (Ich war im Juli / August 2015 da. Da hatten sie die neuen Münzen noch nicht.) Aber danke für den Hinweis. Hab auch schon bemerkt, daß man da mittlereile fast jeden Pups mit Geldkarte bezahlen kann (und womöglich in absehbarer Zeit auch muß). Allerdings noch nicht den Eintritt für die Toiletten am Knutpunkten i Helsingborg. (Aber vlt ist das mittlerweile auch schon geändert worden?)

In SE sind sie ja mit ihren Plänen zur Abschaffung des Bargelds schon recht weit fortgeschritten :roll: . Aber ich denke, ganz werden sie sich damit wohl auch dort nicht ganz so schnell durchsetzen, wie sie es vlt gerne hätten. Den Versuchsballon haben sie jedenfalls schon mal in der Luft. Aber warten wir mal ab ...

Irgendwann mal geht dann wohl auch piseln nur noch, wenn du Geldkarte mit ausreichender Deckung hast. Wer nicht mitspielen will, wird dann wohl zu Bußgeld wg unvermeidbarem Wildpinkeln verknackt ...

In Ungarn kannst du allerdings auch schon einen Straßenbahnfahrschein im Wert von ca 0,30 € mit Karte bezahlen und an vielen Bahnhöfen stehen Fahrkartenautomaten, die durchaus nicht jeden beliebigen Geldschein nehmen, aber Geldkarte. Das hat mich dann doch klein bisserl erstaunt.


Na ja, diese "alten Riter" mag es hier vlt auch noch vereinzelt geben, Aber vorgekommen ist mir eine solche Schote bislang noch nicht - oder zumindest nicht mehr seit ungefähr 50 Jahren - weder in DE, noch in irgend einem anderen Land in Europa. Ich denke, sowas interessiert in DE und anderswo einfach niemand (mehr). Zumindest nicht so sehr, daß jemand außer irgend welchem Rumgemecker irgendwie aktiv eingreifen würden wie diese alte Dame. Kann man so oder so sehen. Aber was solls. War ja nur ein Dönekens über eine irgendwie witzige Begebenheit am Rande - erzählt, weil es irgendwie zum Toilettenthema paßt.


hejhej
triona

Atalanta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 148
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 09:54
Geschlecht: weiblich (trans)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Göteborg (Schweden)
Membersuche/Plz: Göteborg (Schweden)
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Gender:

Re: Welche Toilette?

Post 171 im Thema

Beitrag von Atalanta » Mo 6. Mär 2017, 01:06

triona hat geschrieben:
So 5. Mär 2017, 01:06
Hejdå,
Hej!
jag ska troligen komma genom Göteborg omkring den första veckan i Augusti (2017) på vägen från Finland till Danmark. (Resan är tidligen i någon slags konkret planeringsfasen - beställa färjepassagerna o.s.v.) Om du ger me kontaktdaterna (pn), kan vi kanske träffas, om du är hemma denna tiden.


Ska skicka dig min e-post-adress via pm. Andra helgen (lång helg) i Augusti måste jag i alla fall vara i Tyskland - vi får gärna se hur det blir när du vet mera exakt när du ska resa.

In SE sind sie ja mit ihren Plänen zur Abschaffung des Bargelds schon recht weit fortgeschritten :roll: .
Darüber ist hier bisher nichts bekannt. Ist auch sehr wenig wahrscheinlich. Wo kommt die Info denn her?
Das Kartenzahlen ist auf jeden Fall einfacher. Außerdem kostet es nichts extra - man kann auch an jedem beliebigen Geldautomaten Geld herauslassen (also wenn man ein schwedisches Konto hat).

hejhej
Hejdå så länge! :)

Atalanta

triona
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 707
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Welche Toilette?

Post 172 im Thema

Beitrag von triona » Mo 6. Mär 2017, 10:21

Da nicht zum Thema gehörig, Antwort hier:

viewtopic.php?f=43&t=13765


liebe grüße
triona

Manu.66
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 533
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:10
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hage
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Welche Toilette?

Post 173 im Thema

Beitrag von Manu.66 » So 19. Mär 2017, 15:47

Hi Mädels!

Kleine Ergänzung zu meinem Marokko-Trip:

In Kanitra auf dem Campingplatz bin ich aus Versehen und total in Gedanken vor der Herren Toilettentür gelandet.
Die freundliche Putzfrau hat mir sofort lächelnd mit einer Handbewegung den Weg zur Tür der Damentoilette aufgezeigt.
Selbstverständlich geht frau auf die Damentoilette - egal ob in Deutschland, Frankreich, Spanien, Marokko oder sonstwo.

Genau so verhält es sich im übrigen auch mit den Duschen auf den diversen Camping- oder Stellplätzen.

Liebe Grüße
Manu

PS: und unterwegs, falls es dringend mal sein muss, hockt sich frau in ein Gebüsch und hofft, dass es schnell geht und niemand etwas sieht! (Eklig, diese Stehpinkler :((a )
Mein Lebensmotto: "Ich kann, weil ich will, was ich muss." (Kant)

marabella68
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 327
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 22:42
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Toilette?

Post 174 im Thema

Beitrag von marabella68 » Do 13. Apr 2017, 07:37

Manu.66 hat geschrieben:
So 19. Mär 2017, 15:47

Genau so verhält es sich im übrigen auch mit den Duschen auf den diversen Camping- oder Stellplätzen.
Hallo Ihr Lieben!

Ich frage mich nur ernsthaft, was Du machst, wenn Du als Vollzeitfrau lebst, nicht operiert bist und es sich um eine Großraumdusche handelt!!!

Liebe Grüße

Marabella

PS: war nur mal so ein Gedanke von mir. Ich selber bin keine Vollzeitfrau, sondern die meiste Zeit als Mann unterwegs!
Frau sein nur zum Spaß. Outing kommt gar nicht in Frage.

Manu.66
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 533
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:10
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hage
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Welche Toilette?

Post 175 im Thema

Beitrag von Manu.66 » Do 13. Apr 2017, 10:39

Marabella schreibt:

Ich frage mich nur ernsthaft, was Du machst, wenn Du als Vollzeitfrau lebst, nicht operiert bist und es sich um eine Großraumdusche handelt!!!

Liebe Grüße

Marabella

PS: war nur mal so ein Gedanke von mir. Ich selber bin keine Vollzeitfrau, sondern die meiste Zeit als Mann unterwegs!



Hi Marabella!

Großraumduschen? Wo gibt es die denn noch? Ich bin auf sehr vielen Camping- und Stellplätzen in ganz Südeuropa unterwegs und habe Großraumduschen eigentlich nirgendwo gesehen. Auf FKK Plätzen gibt es sowieso nur Duschen für Männer und Frauen gemeinsam. In öffentlichen Schwimmbädern gibt es die noch fein säuberlich getrennt nach Geschlechtern - da hast du Recht. Im Januar hatten wir Kentertraining im Norder Schwimmbad - da hatte ich meinen weiblichen Neoprenanzug an und bin aus Rücksicht vor meinen Vereinskameradinnen, die mich ja auch noch aus früheren Zeiten als Mann kennen, in die Herrendusche und Herrenumkleide gegangen. Ich wollte weder sie noch mich in Verlegenheit bringen.

In fremden Schwimmbädern - die ich wenig bis garnicht besuche - würde ich, weil mich dort niemand als Mann kennen würde, im Bikini bzw. Tankini in den Damenbereich gehen. Es gibt m.E. keinen Zwang, in einer öffentlichen Großraumdusche nackt zu duschen. Grundsätzlich würde ich allerdings den Besuch von Großraumduschen vermeiden. Ansonsten habe ich bislang noch nie Probleme gehabt, den Damenduschbereich aufzusuchen.

Liebe Grüße
Manuela
Mein Lebensmotto: "Ich kann, weil ich will, was ich muss." (Kant)

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 746
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 538 Mal
Gender:

Re: Welche Toilette?

Post 176 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Do 13. Apr 2017, 17:54

Ich hatte ja weiter oben schon geschrieben, dass wir leidenschaftliche Camperinnen sind, aber Großraumduschen haben wir in all den Jahren auch noch nicht erlebt. Wir suchen unsere Plätze immer aus dem ADAC-Campingführer raus und auf die Sanitärausstattung legen wir ganz großen Wert, das heißt Einzelduschen (oder Familienduschen) sind ein absolutes Muss. Das soll natürlich nicht heißen, dass es keine Großraumduschen mehr gibt, aber so etwas lässt sich ja im Vorfeld klären.
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Bianca(BiBi)
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 53
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 00:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Haren
Membersuche/Plz: Haren
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Welche Toilette?

Post 177 im Thema

Beitrag von Bianca(BiBi) » Mo 13. Nov 2017, 03:27

Wenn ich als Bianca unterwegs bin und ich muss dann gehe ich aufs frauenklo. Bis jetzt hatte ich auch nur zweimal das mich eine Dame angesprochen hat. Als ich das erste mal als Bianca unterwegs war wollte ich erst aufs männerklo da hat die klodame gesagt " das ist ein männerklo und sie sind als frau gekleidet also müssen sie auch aufs frauenklo "
Und das andere mal hat eine Dame gesagt " sie perverses Schwein gehen aufs männerklo "

Tron007
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 78
Registriert: So 17. Dez 2017, 15:12
Geschlecht: männlich
Pronomen: Er
Wohnort (Name): Halle Saale
Membersuche/Plz: 06132
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Gender:

Re: Welche Toilette?

Post 178 im Thema

Beitrag von Tron007 » Sa 3. Feb 2018, 03:05

Interesse Frage.

So weit bin ich noch nicht. Auch im Rock die Männer Tolilette natürlich. Hab bei Kik kein schönen Rock gesehen muss man sich auf ebay umschauen.
Das Leben ist schön, Männer sind die schöneren Frauen.

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Welche Toilette?

Post 179 im Thema

Beitrag von Lina » Sa 3. Feb 2018, 12:56

Tron007 hat geschrieben:
Sa 3. Feb 2018, 03:05
Interesse Frage.

So weit bin ich noch nicht. Auch im Rock die Männer Tolilette natürlich. Hab bei Kik kein schönen Rock gesehen muss man sich auf ebay umschauen.
Wieso "natürlich"? Siehst du en femme so aus?

Tron007
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 78
Registriert: So 17. Dez 2017, 15:12
Geschlecht: männlich
Pronomen: Er
Wohnort (Name): Halle Saale
Membersuche/Plz: 06132
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Gender:

Re: Welche Toilette?

Post 180 im Thema

Beitrag von Tron007 » Sa 3. Feb 2018, 15:57

Nein noch nicht von daher stellt sich für mich noch nicht die Frage.
Das Leben ist schön, Männer sind die schöneren Frauen.

Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“