Die Frage der optimalen Brust
Die Frage der optimalen Brust - # 3

allgemeiner Austausch
Antworten
Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1465
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: TS - MzF
Pronomen:
Hat sich bedankt: 1061 Mal
Danksagung erhalten: 452 Mal

Re: Die Frage der optimalen Brust

Post 31 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mo 24. Aug 2015, 07:46

Hallo Amanda,

Ich habe die Amolux Diamond Grösse 10, das entspricht in etwa einem D Körbchen.
Ich war vor Ort und habe mich persönlich beraten lassen.
Die Beratung war bestens, die Grösse resultierte auf mein gesamtes Fahrgestell.
Ich finde tatsächlich Körper und Brust im Einklang.
Zur Qualität kann ich fast nur bestes berichten.
Sie sind zwar schwer, aber dadurch dass sie selbsthaftend sind, kein Problem.
Die Brüste fühlen sich echt an und haben eine wunderschöne Form.
Einziger Nachteil für mich, gerade jetzt bei der vergangenen Hitzewelle, die Selbsthaftung geht beim schwitzen flöten.
Selbsthaftung bedeutet zumindest bei dieser Grösse auch nicht das.ich die Brüste ohne Bh tragen kann, sie sind zu schwer.
Ich habe sie jetzt seit Januar, trage sie außer nachts immer, sie sind noch wie am ersten Tag.

Gruss Tatjana

exuserin-2016-12-21

Re: Die Frage der optimalen Brust

Post 32 im Thema

Beitrag von exuserin-2016-12-21 » Mo 14. Sep 2015, 23:35

Stefanie Busel hat geschrieben:Der BH muss auf jeden Fall passen.

und bei den billigen SilikonBrüsten vom Versandhandel A....
hatte ich am Anfang auch probiert. War nicht besonders gut, weil die auch zu hart sind,
Gib lieber etwas mehr Geld aus und kaufe dir tichtig gute, daß merkst du dann. Ich habe zwei verschiedene und je nach Bedarf kann ich dann auswählen.
Hallo ,wo kaufst du deine ,hätte sie auch etwas weicher meine >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>Sili
)))(: )))(:

exuserin-2016-12-21

Re: Die Frage der optimalen Brust

Post 33 im Thema

Beitrag von exuserin-2016-12-21 » Mo 14. Sep 2015, 23:55

)))(:
Inga hat geschrieben:Hi,

ich habe da ein paar einfache von Special Trade und bin ganz zufrieden damit. Sie sitzen gut und angenehm,en und ich habe nie das Bedürfnis, mioch von ihnen zu entledigen, wenn ich nach Hause komme.

Allerdings, bei sportähnlichen Aktivitäten wie längeres Radfahren verrutschen sie auch ma.

Liebe Grüße
Inga


(888) Hi Inga ,habe ich auch ,Triangelform Koerbchen D ,selbsthaftend ,tolles Tragegefühl,aber bei Wärmeeinwirkung ganz klar abloesend ,Hollister Haftspray klebt sie hin ,aber das loswerden von dem Zeug ist eine mittlere Katastrophe,und liegt für das kleine Fläschchen bei min. 38,-€ ,ist es nicht wert,versaut deine silis,und der Entferner dafür den lassen sie sich auch bezahlen.Mein Tipp ,www.belsana.de ,das ist ein Rollo ,ist fast dreimal billiger,hält enorm länger,das muß man selbst für sich rausfinden wo ich in aufbringen muß ,haftet für kleinere Koerbchengroesse genial,ab "D" wirds problematischer.Bei Wärme hat fast kein Kleber eine Chance,der Schweißfilm legt sich dazwischen,und wenn du dich bückst ,und hast einen labilen BH an ,meinst du dir fallen die Brüste aus dem schoenen Teil. :lol: Ist halt so . Aber aus Kostengründe,und langhaltigkeit,empfehle ich den Belsana.Haftroller

Stefanie Busel
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 95
Registriert: So 29. Dez 2013, 16:19
Geschlecht: Transgender
Pronomen:
Wohnort (Name): Frankfurt
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Die Frage der optimalen Brust

Post 34 im Thema

Beitrag von Stefanie Busel » Mi 16. Sep 2015, 11:21

Kaufe meine bei Special Trade. Gute Auswahl bei moderaten Preisen.
Welche Qualität du nimmst, musst du selbst entscheiden. Aber gib lieber ein paar Euro mehr aus, dass merkst du dann an der Qualität.
Ich bin froh, so zu sein, wie ich bin. Und das ist gut so.

Inga
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2508
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Die Frage der optimalen Brust

Post 35 im Thema

Beitrag von Inga » So 20. Sep 2015, 00:06

Hallo, Inge,

damit wir nicht aneinander vorbeireden. Ich trage meine Sillies zwar mit BH, aber ohne irgendeinen Kleber zwischen Sillies und Haut. Bei mir hält es auch ohne. Das ist gut so (und schont den Geldbeutel).

Liebe Grüße
Inga

exuserin-2016-12-21

Re: Die Frage der haftenden Brust

Post 36 im Thema

Beitrag von exuserin-2016-12-21 » So 20. Sep 2015, 05:31

Hi Inga ,
ich verwende den Hollister auch nicht mehr ,nehme auch nur noch meine selbsthaftenden und die behandele ich nach jedem waschen mit Belsana Hafti Roller,ich habe so ein Splin das ich am Tag wenn die Zeit gegeben ist zwei dreimal den BH wechsele ,sind so schoene Teile ,sind einfach zu Schade im Schrank zu liegen,und beim BH-Wechsel bleiben sie an Ort und Stelle,und das ist gut so. (888) ))):s LG Inge

exuserin-2016-12-21

Re: Die Frage der optimalen Brust

Post 37 im Thema

Beitrag von exuserin-2016-12-21 » So 20. Sep 2015, 05:35

:) Hey Stefanie ,auch ich beziehe meine von Special-Trade .Danke !LG Inge

Rabea-Marie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 71
Registriert: Do 10. Aug 2017, 00:49
Pronomen:
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Die Frage der optimalen Brust

Post 38 im Thema

Beitrag von Rabea-Marie » So 13. Aug 2017, 23:59

Guten Abend Mädels!

Ich hol dann mal den nächsten Thread aus der Versenkung... :-D

Für mich ist alles ganz neu und ich besitze kaum etwas... Socken im BH zählt nicht! Oh moment, doch gerade hab ich mir Schuhe bestellt :-) ich schweife mal wieder ab...

Hab mir jetzt mal die Produktempfehlungen hier angeschaut und auch wenn es sicher richtig ist dass man einen deutlichen Qualitätsunterschied bemerkt, würde ich gerne nicht sofort 100+€ für die ersten Silis ausgeben. (Meine Frau schüttelt schon mitm Kopf... Sie hat ja gut reden, hat schließlich echte, tz...)

Hättet ihr da eventuell auch Vorschläge für mich?
Wenn man ansatzweise ein kleines Dekolté hinbekommt wäre das schon ok. Muss nicht gleich V-Auschnitt oder sonst wie weit ausgestellt...

Lg Rabea

spacecy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 133
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 12:08
Geschlecht: Crossdresser
Pronomen:
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Die Frage der optimalen Brust

Post 39 im Thema

Beitrag von spacecy » Mo 14. Aug 2017, 12:00

Hi,

es ist wie mit allen Sachen, die man kaufen kann: Ein BMW 530dxd bietet eben mehr als 118d oder ein "Billig-Reiskocher". Habe sehr gute Erfahrung mit Amolux Diamond gemacht. Besitze mittlerweile das 2. Paar, weil die Haftwirkung nach langer Zeit langsam nachlässt. Habe vorher allerdings auch mehrere "Billig-Teile" benutzt, würde ich nie wieder machen. Lieber gleich was Gutes kaufen, im Endeffekt spart man dadurch doch Geld. (he)
Wünsche Dir eine gute Entscheidung (yes)

LG
spacecy
Glücklich ist, wer vergißt was nicht zu ändern ist (aus "Die Fledermaus")

Jenniffer63
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 141
Registriert: Do 26. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Frage der optimalen Brust

Post 40 im Thema

Beitrag von Jenniffer63 » Mo 14. Aug 2017, 12:59

Hallo Rabea,

selbst die teuersten Sillis können dir niemals das Gefühl eines echten Busens vermitteln. Grundsätzlich stimme ich Spacecy zu, das die teuren meist zumindest ein Gefühl vermitteln, das dem echten Busen am nächsten kommt. und dann ist da nochnmal ein gewaltiger unterschied, ob du selbsthaftende silli benutzt, oder einen Taschen-BH. du empfindest das Gewicht komplett anders. (ich habe beide Varianten).

und somit ist es wieder an dir, was möchtest du erreichen. Wenns nur um die äußere Form geht, dann kannst du dir getrost auch selbst die Füllung basteln (Anleitugn dazu gibt's mehr als genug). Erwarte allerdings nicht, das sich das gut anfühlt, sieht nur gut aus, und das wars.
Gerade die teuren Prothesen sind ja ursprünglich für Frauen gemacht, nicht für Transgender. und die bieten auf heutigem Stand dann doch so einiges an echtem Tragekomfort. . Also im Alltag möchte ich sie nicht mehr missen. billige Plastikklumpen sind nicht mein Ding.

Lass dich einfach beraten, damit du deine Sillis auch in der richtigen Größe für den Alltag und ein perfektes Passing findest. Auch da gibt es genügend Anlaufstellen.

und darüber hinaus, suche mal hier im Forum etwas speziell, und du hast Lesestoff für ein paar Stunden.

Ganz liebe Grüße
Jenniffer
besser ANDERS und GLÜCKLICH als gleich und unglücklich!

Brauchst du Hilfe beim Schminken und Stylen? Schau hier:
www.transpassabel.de

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1072
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal

Re: Die Frage der optimalen Brust

Post 41 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Mo 14. Aug 2017, 14:14

Hallo Rabea,

ich habe früher (vor min. 15 Jahren) auch verschiedene Basteleien versucht. Als ich meine ersten gekauft habe, war das ein Unterschied wie Tag und Nacht. Dabei waren das nur relativ günstige. Dann kaufte ich meine ersten Selbsthaftenden. Das war wieder ein Sprung. Sie haben damals ca. 60 € gekostet (knapp 400g/Stück). Heute kosten sie wahrscheinlich etwas mehr. Die Größe entspricht je nach BH B- oder C-Cup. Die Größe passt für mich. Wirklich selbsthaftend sind sie vielleicht am Anfang, das legt sich aber relativ schnell. Aber das Tragegefühl ist wegen der größeren Sicherheit vor allem im Badeanzug, für mich angenehmer. Die letzten, die ich gekauft habe, sind die Amolux Diamond Gr. 6, was in etwa dem gleichen Gewicht entspricht. Sie sind wesentlich weicher und fühlen sich noch besser an. Sie kosten aber etwas über 200 €. Da ich sie mir nur ca. alle 6 bis 8 Jahre Neue kaufe, kommen für mich keine anderen mehr in Frage. Das kann ich mir leisten. Die Alten bleiben in Reserve, falls die Anderen gereinigt wurden und trocknen müssen oder falls sie auf einer Reise kaputt gehen. Warum nimmst Du nicht zuerst ein paar günstigere Sillis und machst Deine Erfahrungen. Dann kannst Du noch immer umsteigen.
Viele Grüße
Vicky

Rabea-Marie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 71
Registriert: Do 10. Aug 2017, 00:49
Pronomen:
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Die Frage der optimalen Brust

Post 42 im Thema

Beitrag von Rabea-Marie » Mo 14. Aug 2017, 14:50

Hallo ihr Lieben!

Schon mal viel Dank für eure Erfahrungsberichte!

Wie.ich schon geschrieben habe, Zweifel ich nicht daran dass bei den hochpreisigen Silis auch deutlicher Qualitäts Unterschied zu spüren ist...
Allerdings ist auch so, zur kurzen Erklärung... ich besitze nur sehr wenig im Moment, In jeglichen Bereich. Mein Outing bei meiner Frau ging quasi mit dem wahrnehmen meiner weiblichen Identität einher. Nun möchte ich mir natürlich einen "Grundausstattung" zulegen.

Deshalb hätte ich gerne gewusst ob jemand auch eine günstigere Variante empfehlen kann, Vicky vielleicht?
Oder ist es im unteren Preissegment eigentlich egal was man nimmt?

LG Rabea

Kerstin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1210
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 01:31
Pronomen:
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Die Frage der optimalen Brust

Post 43 im Thema

Beitrag von Kerstin » Mo 14. Aug 2017, 15:34

Servus Rabea
Rabea-Marie hat geschrieben:
Mo 14. Aug 2017, 14:50
...
Deshalb hätte ich gerne gewusst ob jemand auch eine günstigere Variante empfehlen kann, .....
Ich würde es nicht so sehr am Preis fest machen sondern an den Merkmalen die eine Brust haben soll.
Kann man die Form der Brust sowie deren Größe nach dem eigenen Geschmack aussuchen so gibt es meiner Meinung nach ein paar Dinge die wichtig sind und für das Tragegefühl entscheident sind.
1.)Die Brust sollte an der Innenseite hohl sein um gut an der eigenen anzuliegen.
2.)Die Füllung sollte aus einem Materiall sein, das sich möglichst echt anfühlt und die eigene Körperwärme schnell annimmt.
3.Die Brust sollte einen schmallen Rand haben. Für mich ist es ein absolutes no go wenn Silies XXmillimeter Rand haben, weil der Hersteller bei der Verarbeitung geschlampt hat.

Du mußt dazu wissen, das nahe zu alle Sillies mit einer Folie umgeben sind und je nach Qualität fällt der Rand aus.


LG Kerstin

Rabea-Marie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 71
Registriert: Do 10. Aug 2017, 00:49
Pronomen:
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Die Frage der optimalen Brust

Post 44 im Thema

Beitrag von Rabea-Marie » Mo 14. Aug 2017, 15:43

Danke liebe Kerstin!

Diese Tipps sind auf jeden fall sehr hilfreich!
Dann werde ich mich mal mit diesen Erkenntnissen auf die Suche begeben.

Vielen dank euch allen nochmal für die Hilfe!

LG Rabea

Anja
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 372
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 433 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Die Frage der optimalen Brust

Post 45 im Thema

Beitrag von Anja » Mo 14. Aug 2017, 15:58

Moinsen,

vielleicht passt das ja hier rein. Ich habe ein Paar Amolux Diamond Gr.8 (ca. 500g pro Seite) zu Hause im Schrank rumliegen, Ende 2013 angeschafft und kaum getragen. Falls Interesse besteht, die würde ich für € 99,- abtreten (Neupreis € 249,-) incl. 2 passenden BHs in weiß und schwarz (ebenfalls kaum getragen).

Grüße
die Anja
*staatlich geprüfte Frau*

Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“