Mein erstes mal fully dressed
Mein erstes mal fully dressed - # 4

allgemeiner Austausch
Antworten
Melanie72
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 63
Registriert: So 31. Jan 2021, 14:10
Geschlecht: TZF
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Bayern, 85...
Membersuche/Plz: 85...
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 213 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 46 im Thema

Beitrag von Melanie72 »

Hallo ihr Lieben (ki) (moin)

gestern Abend hatte ich mal Zeit wieder etwas Neues auszuprobieren. Ok, bei den Augen habe ich ein bisschen übertrieben, aber deswegen "ausprobieren" :wink:

4971 4972 4973 4974

Es war wieder mal sehr schön und ich habe mich toll gefühlt. Ist immer schön "einfach Melanie" zu sein :-)
Nachdem ich die Bilder gemacht hatte, hatte ich allerdings ein sehr emotionales Erlebnis.
Ich bekam etwas Durst und hatte vergessen mir etwas mitzunehmen. Also wollte ich schnell in die Küche und mir ein Glas Wasser holen. Ich habe gehört, dass meine Frau unter der Dusche war. Also bestand keine "Gefahr", dass sie mich so sieht, denn das möchte sie ja (noch) nicht. Und den Kindern ist es egal, ob sie mich so sehen. Ich hatte also freie Bahn. Ich bin also in die Küche um etwas zu trinken, um dann wieder in mein Arbeitszimmer zu verschwinden. Nun ist es so, wenn man bei uns aus der Küche in den Flur geht, sieht man auf die Garderobe und dort ist ein großer Spiegel. Als ich nun aus der Küche heraus gekommen bin, habe ich mich also im Spiegel gesehen... Ich denke ihr kennt das, wenn einem Dinge in Bruchteilen von Sekunden durch den Kopf schießen, es einem aber wie Minuten vorkommen. Als würde alles in Zeitlupe ablaufen. Das war einer dieser Momente. Im ersten Moment bin ich erst mal erschrocken: "Wer ist das denn?" Im nächsten Moment: "Oh, das bin ja ich!" ... Diese Frau im Spiegel ...... das bin wirklich ich! ... Mir war es irgendwie gleichzeitig warm und kalt. Ok, ich habe mich selbst ja schon häufiger auf Bildern gesehen und in meinem Schminkspiegel natürlich auch mein Gesicht. Aber das war anders. In voller Größe und "in echt". Es war anders aber irgendwie auch seltsam vertraut.
Ich musste an Mulan denken. Ihr kennt doch sicher das Lied aus dem Film: "Who is that girl I see Staring straight back at me? When will my reflection show Who I am inside?"...
Bei mir zeigte der Spiegel gerade ein "Ich", dass ich lange Zeit verdrängt habe. Einen Teil, der zu mir gehört, den ich bisher nicht nach außen gezeigt habe. Und in dem Moment war mir das so bewusst wie noch nie. Mein Inneres und Äußeres waren im Einklang. Wie bei einem Akkord, bei dem jeder Ton zusammenpasst. Wie gesagt, es waren vielleicht nur Bruchteile von Sekunden. Es war aber für mich sehr überwältigend. Ich bin dann in mein Zimmer und die Tränen kamen über mich. Es ging mir so unheimlich tief.

Ich habe an dem Abend dann noch viel nachgedacht. Ich dachte bisher ich wüsste wo ich stehe. Dass mir das Crossdressen zwar Spaß macht, ich es zwar lange nicht ausgelebt habe, aber mehr so ein "Hobby" ist bzw. bleibt. Ich habe jedoch gemerkt, dass da noch was viel tiefer in mir sitzt und dass das vielleicht erst der Anfang der Reise zu mir selbst ist. Ich fühle mich als Mann wohl in meiner Haut. Ich glaube also nicht, dass es so weit gehen wird, für immer als Frau leben zu wollen. Um es mit der Akkord - Metapher zu beschreiben: Als Mann ist es vielleicht mehr ein Akkord in Dur und als Frau eher ein Moll - Akkord. Ich denke aber, dass es in Zukunft wohl mehr als nur "verkleiden" ist. Und ich bin gespannt wo mich diese "Reise" hinführen wird...
... es wird spannend und ich freue mich darauf.

Hab' Euch lieb (ki)

Melanie
„Ich glaube, dass die einzig wahre Religion darin besteht, ein gutes Herz zu haben“ - Dalai Lama

"Am Ende interessiert niemanden, was man besitzt. Am Ende des Lebens zählen nur die Momente in denen wir glücklich waren" - unb.
Fiona
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 41
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 06:21
Geschlecht: male
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hamburg
Membersuche/Plz: 22...
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 37 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 47 im Thema

Beitrag von Fiona »

Hallo liebe Melanie,

das sind ja spannende und interessante Eindrücke die du uns hier schilderst. Leider kann zumindest ich nicht mehr die Fotos sehen, da du diese wohl aus der Galerie hochgeladen hast. Ich bin mir aber sicher, dass sie eine beeindruckend schöne Frau zeigen.

Was die Zukunft bringen wird, ist immer fraglich und es gehen einem viele Gedanke durch die Kopf. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass es wichtig ist zu sich selbst zu stehen und einen Schritt nach dem anderen zu machen. Wenn der Partner mitzieht ist es ein umso größeres Geschenk und eine Freude, mit ihm zusammen etwas zu unternehmen. Wir warten auch auf den Frühling und natürlich das Ende des Lockdowns, um uns mal so richtig in den Trubel zu stürzen.
Ich bin gespannt, wie lange es noch dauert, bis deine Frau sich von selbst öffnet und auf dich zukommt, um weitere Fotos oder dich in Live-Action zu sehen :) Ich kann mir vorstellen, nach dem bisherigen Beschreibungen, dass ihr dieser Gedanke sicherlich schon oft im Kopf herum gegangen ist. Also, bleibe dir treu und verfolge einen Schritt nach dem anderen. Erwarte nicht zu viel auf einmal.

Liebe Grüße, Fiona
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.
sbsr
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1303
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:21
Geschlecht: biologisch Mann
Pronomen: Prinzessin
Wohnort (Name): Niederbayern, LK Kelheim
Membersuche/Plz: 933xx
Hat sich bedankt: 1116 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1533 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 48 im Thema

Beitrag von sbsr »

Hallo Melanie
Melanie72 hat geschrieben: Mo 22. Feb 2021, 20:46 Bei mir zeigte der Spiegel gerade ein "Ich", dass ich lange Zeit verdrängt habe. Einen Teil, der zu mir gehört, den ich bisher nicht nach außen gezeigt habe.
Was Du beschreibst ging mir ähnlich. Ich mag mein Aussahen als Mann nicht, und auch wenn ich mich nicht wirklich gut schminken kann, mit Makeup, langen Haaren und einem schönen Kleid war das Spiegelbild auf jeden Fall deutlich besser als das, was mir sonst jeden Morgen entgegen starrt.

Jetzt kommt das große Aber, zu der Zeit wusste meine Frau noch nichts, weshalb ich mich im Auto umziehen und schminken musste. Die ersten drei oder vier Mal wusste ich also gar nicht, wie ich im Ganzen überhaupt aussehe. Das änderte sich erst, als ich einen Schlüssel für die Örtlichkeiten unseres Vereins bekommen hatte. Diese Gelegenheit habe ich genutzt, um auf dem Heimweg dort die Schminke abzuwaschen. Zum ersten Mal in einem großen Spiegel gesehen habe ich mich deshalb also, als es Zeit war das Bild zurück zu drehen.

Ich weiß nicht mehr wie lange ich vor diesem Spiegel stand, wie Du schreibst kommen einem Sekunden vor wie Minuten.

Melanie72 hat geschrieben: Mo 22. Feb 2021, 20:46 Ich dachte bisher ich wüsste wo ich stehe. Dass mir das Crossdressen zwar Spaß macht, ich es zwar lange nicht ausgelebt habe, aber mehr so ein "Hobby" ist bzw. bleibt. Ich habe jedoch gemerkt, dass da noch was viel tiefer in mir sitzt und dass das vielleicht erst der Anfang der Reise zu mir selbst ist.
Wo Rauch ist, ist auch Feuer :wink:
LG, Svenja

Erinnerungen sind das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.
Klaudia
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 52
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 18:36
Pronomen:
Membersuche/Plz: 97
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 71 Mal

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 49 im Thema

Beitrag von Klaudia »

Melanie72 hat geschrieben: Mo 22. Feb 2021, 20:46 Ich habe an dem Abend dann noch viel nachgedacht. Ich dachte bisher ich wüsste wo ich stehe. Dass mir das Crossdressen zwar Spaß macht, ich es zwar lange nicht ausgelebt habe, aber mehr so ein "Hobby" ist bzw. bleibt. Ich habe jedoch gemerkt, dass da noch was viel tiefer in mir sitzt und dass das vielleicht erst der Anfang der Reise zu mir selbst ist. Ich fühle mich als Mann wohl in meiner Haut. Ich glaube also nicht, dass es so weit gehen wird, für immer als Frau leben zu wollen.
Hallo Melanie!

Auch ich stelle mir solche Fragen immer wieder. Meine (momentane) Antwort darauf ist, dass ich mich als Crossdresser bzw. Teilzeitfrau sehe. Wenn ich mir gedanklich das Extrem vorstelle, ich wäre nur noch Frau, dann würde mir vermutlich schon meine männliche Seite fehlen, die es ja über 50 Jahre lang ausschließlich gab. Irgendwie ziemlich blöd das mit den Schubladen ... :lol:

LG
Klaudia
Ida2
Beiträge: 25
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 14:55
Pronomen:
Membersuche/Plz: NRW
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 17 Mal

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 50 im Thema

Beitrag von Ida2 »

Hallo Melanie,

gerne bin ich auch zeitweise Frau, genieße es mit der Kleidung und fühle mich dabei wohl. Dennoch bin ich auch gerne Mann und will es auch bleiben. Aber den Ausflug in eine andere Welt möchte ich auch nicht missen und zum Glück akzeptiert meine Frau das so. Schonmal übertreibe ich es ihrer Meinung nach. Für mich ist es eine schöne Seite des Lebens.

LG

Ida
Melanie72
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 63
Registriert: So 31. Jan 2021, 14:10
Geschlecht: TZF
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Bayern, 85...
Membersuche/Plz: 85...
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 213 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 51 im Thema

Beitrag von Melanie72 »

Hallo Fiona :-)
Fiona hat geschrieben: Di 23. Feb 2021, 06:22 Ich bin gespannt, wie lange es noch dauert, bis deine Frau sich von selbst öffnet und auf dich zukommt, um weitere Fotos oder dich in Live-Action zu sehen Ich kann mir vorstellen, nach dem bisherigen Beschreibungen, dass ihr dieser Gedanke sicherlich schon oft im Kopf herum gegangen ist.
Sie ist teilweise schon recht neugierig, ist sich aber auch oft nicht sicher, ob sie das überhaupt wissen will. Man sieht es ihr dann an, dass sie es vielleicht doch nicht wissen wollte. Aber sie tastet sich langsam heran. Manchmal spricht sie mich auch schon zum Spaß mit Melanie an. "Was sich liebt das neckt sich" ;-)
„Ich glaube, dass die einzig wahre Religion darin besteht, ein gutes Herz zu haben“ - Dalai Lama

"Am Ende interessiert niemanden, was man besitzt. Am Ende des Lebens zählen nur die Momente in denen wir glücklich waren" - unb.
Melanie72
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 63
Registriert: So 31. Jan 2021, 14:10
Geschlecht: TZF
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Bayern, 85...
Membersuche/Plz: 85...
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 213 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 52 im Thema

Beitrag von Melanie72 »

Hallo Svenja :-)
sbsr hat geschrieben: Di 23. Feb 2021, 08:48 auch wenn ich mich nicht wirklich gut schminken kann
Auf deinem Profilbild sieht man das aber gar nicht :-) Sieht sehr gut aus. (ap)
sbsr hat geschrieben: Di 23. Feb 2021, 08:48 Jetzt kommt das große Aber, zu der Zeit wusste meine Frau noch nichts, weshalb ich mich im Auto umziehen und schminken musste. Die ersten drei oder vier Mal wusste ich also gar nicht, wie ich im Ganzen überhaupt aussehe. Das änderte sich erst, als ich einen Schlüssel für die Örtlichkeiten unseres Vereins bekommen hatte. Diese Gelegenheit habe ich genutzt, um auf dem Heimweg dort die Schminke abzuwaschen. Zum ersten Mal in einem großen Spiegel gesehen habe ich mich deshalb also, als es Zeit war das Bild zurück zu drehen.
Erst seitdem meine Frau es wusste ging es bei mir erst so richtig los. Vorher immer nur soviel, dass man sich schnell wieder umziehen konnte. Schminken war gar nicht. Ich hätte nicht mal gewusst, wo ich das alles verstecken sollte. Das Risiko irgendwann mal doch erwischt zu werden war mir viel zu groß.


Liebe Grüße

Melanie
„Ich glaube, dass die einzig wahre Religion darin besteht, ein gutes Herz zu haben“ - Dalai Lama

"Am Ende interessiert niemanden, was man besitzt. Am Ende des Lebens zählen nur die Momente in denen wir glücklich waren" - unb.
Melanie72
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 63
Registriert: So 31. Jan 2021, 14:10
Geschlecht: TZF
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Bayern, 85...
Membersuche/Plz: 85...
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 213 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 53 im Thema

Beitrag von Melanie72 »

Hallo Klaudia :-)
Klaudia hat geschrieben: Di 23. Feb 2021, 10:04 Wenn ich mir gedanklich das Extrem vorstelle, ich wäre nur noch Frau, dann würde mir vermutlich schon meine männliche Seite fehlen
Ja, das denke ich auch. Ich fühle mich bei beiden sehr wohl und möchte keines von beiden missen. Es fühlt sich nur anders schön an. :-) Und manchmal fühlt sich das eine, mal das andere besser an.

Ich wusste ja schon immer dass da etwas in mir ist, "was raus will". Sonst hätte ich mit Crossdressen nicht angefangen. In dem Moment ist mir nur so richtig bewußt geworden, dass das doch ein fundamentaler Teil von mir ist. Ich will jetzt nicht sagen, dass sich mein anderes ich gezeigt hat und mir vor Augen geführt hat. Das klingt recht schizophren ;-). Ich bin immer die selbe Person, aber ich weiß nicht wie ich es anders ausdrücken soll. Ich denke Du weißt was ich meine :-) Ich glaube das war einer dieser Momente, die mir für immer im Kopf bleiben werden.

Liebe Grüße

Melanie
„Ich glaube, dass die einzig wahre Religion darin besteht, ein gutes Herz zu haben“ - Dalai Lama

"Am Ende interessiert niemanden, was man besitzt. Am Ende des Lebens zählen nur die Momente in denen wir glücklich waren" - unb.
Melanie72
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 63
Registriert: So 31. Jan 2021, 14:10
Geschlecht: TZF
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Bayern, 85...
Membersuche/Plz: 85...
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 213 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 54 im Thema

Beitrag von Melanie72 »

Hallo Ida :-)
Ida2 hat geschrieben: Di 23. Feb 2021, 17:20 zum Glück akzeptiert meine Frau das so. Schonmal übertreibe ich es ihrer Meinung nach.
Ich bin auch froh, dass meine Frau es toleriert. Sie weiß es jetzt noch nicht so lange und ich muss ihr da noch viel Zeit geben. Wie ich geschrieben habe, muss ich noch aufpassen, dass ich ihr nicht als Melanie über den weg laufe. Aber wir sind auf einem guten Weg, denke ich :-)

Liebe Grüße

Melanie
„Ich glaube, dass die einzig wahre Religion darin besteht, ein gutes Herz zu haben“ - Dalai Lama

"Am Ende interessiert niemanden, was man besitzt. Am Ende des Lebens zählen nur die Momente in denen wir glücklich waren" - unb.
Wendy
Beiträge: 20
Registriert: Mo 28. Dez 2020, 16:06
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: je nach Outfit
Membersuche/Plz: 88---
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 11 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 55 im Thema

Beitrag von Wendy »

Hallo Klaudia,

Klaudia hat geschrieben: Di 23. Feb 2021, 10:04
Hallo Melanie!

Auch ich stelle mir solche Fragen immer wieder. Meine (momentane) Antwort darauf ist, dass ich mich als Crossdresser bzw. Teilzeitfrau sehe. Wenn ich mir gedanklich das Extrem vorstelle, ich wäre nur noch Frau, dann würde mir vermutlich schon meine männliche Seite fehlen, die es ja über 50 Jahre lang ausschließlich gab. Irgendwie ziemlich blöd das mit den Schubladen ...

LG
Klaudia
Du sprichst mir aus der Seele, ich hätte es nur nicht so prägnant formulieren können.
Vielen Dank!

lG

Wendy
Melanie72
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 63
Registriert: So 31. Jan 2021, 14:10
Geschlecht: TZF
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Bayern, 85...
Membersuche/Plz: 85...
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 213 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 56 im Thema

Beitrag von Melanie72 »

Hallo Ihr Lieben (ki) (ki)

Heute war meine Frau unterwegs. Das heißt: Neues Kleid ausprobieren :-D Gut das heute der Postbote da war (ap)

Dieses mal etwas Bunteres (smili) Passend zum bevorstehenden Frühling (flo)

Image_0001.jpg
Image_0002.jpg
Image_0006.jpg

Ganz liebe Grüße (ki) (he)

Melanie
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
„Ich glaube, dass die einzig wahre Religion darin besteht, ein gutes Herz zu haben“ - Dalai Lama

"Am Ende interessiert niemanden, was man besitzt. Am Ende des Lebens zählen nur die Momente in denen wir glücklich waren" - unb.
Ruth
Beiträge: 19
Registriert: Do 5. Nov 2020, 15:40
Pronomen: Teilzeitfrau
Wohnort (Name): Duisburg
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 31 Mal

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 57 im Thema

Beitrag von Ruth »

Liebe Melanie, siehst super aus👍

LG Ruth
Fiona
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 41
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 06:21
Geschlecht: male
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hamburg
Membersuche/Plz: 22...
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 37 Mal
Gender:

Re: Mein erstes mal fully dressed

Post 58 im Thema

Beitrag von Fiona »

Guten Morgen Melanie,

wenn du das bei Online Shopping erstanden hast, hast du aber ein gutes Händchen mit der Größe gehabt - passt ja wie angegossen :)
Dir noch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße,
Fi
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.
Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“