Was kocht Ihr heute?
Was kocht Ihr heute? - # 6

Antworten
Aria
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 636
Registriert: Do 14. Jun 2012, 20:56
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Frankfurt am Meer
Membersuche/Plz: Rhein-Main
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 389 Mal
Gender:

Re: Was kocht Ihr heute?

Post 76 im Thema

Beitrag von Aria » Mi 3. Okt 2018, 20:53

Valerie Bellegarde hat geschrieben:
Mi 3. Okt 2018, 16:59
Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Mi 3. Okt 2018, 12:05
Nudeln mit Tomatensosse....ist ja Feiertag :lol:
Hallo Michelle,
Kleiner Vorschlag: mach deine Nudeln in Tomatensoße doch mal à la Mediterrannée: Also du brauchst dazu Spaghetti, Streukäse nach Belieben im Tütchen, Tomaten, Salbei (eine Handvoll Salbeiblätter), Salz und Gewürze wie üblich. Du fängst an mit den Tomaten, die machst du zu kleinen Würfeln (recht klein) und gibst sie in einen kleinen Topf, kochst es gut auf und stellt die Flamme dann für etwa 10 / 15 Minuten auf klein, dann sind sie gar. Falls die rote Soße zu dünn wird, das Ganze mit Tomatenmark andicken, gut umrühren. Währenddessen wäschst du die Salbeiblätter kurz unter dem Wasserhahn, (die Stängel nachher mit einer Schere abschneiden), trocknest den Salbei dann kurz im Küchentuch, gibst Butter oder Olivenöl in eine Pfanne und in das erhitzte Fett werden die Salbeiblätter jetzt eingestreut und kurz gegart, die sind nach ein paar min. fertig. Wenden nicht vergessen, so dass das Fett die Blätter durchdringt. Die Blätter werden knusprig kross, wenn sie durch sind. Die Spaghetti machst du wie üblich 8 Minuten oder so, nach Belieben mit oder ohne Biss. Den Topf mit den Spaghetti abgießen im Sieb. Wir machen das immer so, dass wie das Sieb auf den heißen Topf stellen, das Ganze kommt dann auf den Esstisch und so bleiben die Nudeln eine Weile warm.

Jeder Mitesser macht sich jetzt den Teller mit Spaghetti voll (dafür gibt es ein tolles Instrument das ist so eine Art Schöpfkelle mit gezacktem Rand obenrum, sodass die Nudeln nicht runterflutschen). Dann jeder die Tomatensoße sich draufschöpfen auf seinen Teller, Käse wie beliebt drüberstreuen, die angebratenen Salbeiblätter kommen oben auf den Teller drauf und geben dem Ganzen eine spezielle Würze. Sieht toll aus und schmeckt.

Man kann ja Nudeln auf viele Arten machen, aber so fleischlos und mit Tomaten und Salbei ist doch vielleicht mal was Neues und gesünder soll es ja auch sein.

Grüße, Valerie :()b
Noch besser wirds, wenn du die Tomaten viertelst, auf ein mit Backpapier belegtes Ofenrost legst, mit groben Salz und Pfeffer bestreust, eine geviertelte Zwiebel, paar halbierte Knoblauchzehen,
sowie Thymian und Rosmarin dazu legst und das ganze im Ofen grillst. Danach alles in einen Topf geben und pürrieren. Wer mag, kann den Tomaten noch paar Chilischoten beilegen ;)
Musst du nicht verstehen, ist halt einfach so!

ascona
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 230
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 12:21
Geschlecht: m
Pronomen:
Wohnort (Name): Stuttgart
Membersuche/Plz: Baden-Württemberg
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Bunte Gemüsepfanne

Post 77 im Thema

Beitrag von ascona » So 11. Nov 2018, 16:37

habe heute mittag wieder mal was ausprobiert und möchte euch anregen. Ich nenne es mal
Bunte Gemüsepfanne
Ich hatte von gestern noch vorgekochte Kartoffeln und Rosenkohl. Geschaut , was ich sonst noch im Kühlschrank habe, dann - was zusammen passt - zusammen geschnippelt und angebraten/geschmort.
Zutaten: (ich lasse mal die Mengenangaben meistens weg, vom Rosenkohl eher viel):
  • vorgekochte (!) Kartoffeln und Rosenkohl
  • Karotten
  • 1 roter oder grüner Paprika
  • Tomate
  • ein Stück Ingwer
  • gehackte Haselnüsse
  • Gewürze: Salz, Muskatnuss, Pfeffer
vorbereiten:
  • Kartoffeln und Rosenkohl in Scheiben schneiden
  • Karotte(n) in sehr dünne Scheiben schneiden
  • Ingwer klein hacken
  • Paprika und Tomate klein schneiden
dann an den Herd:
  • etwas Öl in der Pfanne erhitzen
  • Karotten und Kartoffeln 5 min anbraten
  • Ingwer rein mischen
  • Rosenkohl oben drauf, mit Muskatnuss würzen, auf kleiner Hitze weiter schmoren
  • Paprika und Tomaten rein, durchmischen, weiter schmoren
  • optional: 2 EL gehackte Haselnüsse rein (hatte ich grad angebrochen...)
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken, fertig !
Ist gesund und nahrhaft , man kann viel davon essen ohne dick zu werden, also auch was für die Damen aus dem doofe-kilos-Faden. (smili)
Falls es jemand nachkocht, schreib ruhig eine Antwort wie es geschmeckt hat !

Guten Appetit, ascona )))(:

Nicole Doll
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1139
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: Enby
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 586 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Was kocht Ihr heute?

Post 78 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » So 11. Nov 2018, 17:53

Hallo,

- Nachtrag zu Michis Kürbissuppe -

Die original Hunsrücker Variante wäre die mit den angebratenen Speckwürfeln. Ich habe hier schon an anderer Stelle geäußert, dass dem echten Hunsrücker zu den Kürbissen an Halloween nichts anderes einfällt als eine leckere Suppe davon zu kochen. Und der Hunsrücker liebt Schweine: als Schnitzel, Kotelett, Schinken, gegrillt oder geröstet.

Dazu dann noch ein paar Bier und der Abend ist gerettet :)p

Liebe Grüße
Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

Christiane
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 399
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:19
Geschlecht: m-w
Pronomen:
Wohnort (Name): Luzern
Membersuche/Plz: Luzern
Hat sich bedankt: 1183 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal

Re: Was kocht Ihr heute?

Post 79 im Thema

Beitrag von Christiane » So 11. Nov 2018, 18:21

Zur Vorspeise gibt es eine "selbstgebraute" Miso-Suppe.
Die Zutaten hierfür hab ich im Koffer heimgeschleppt, weil es hier nix Gescheites gibt (Miso-Paste 2 kg/2 Sorten - aus Takayama/ OHNE Geschmacksverstärker!).
Diese wird angereichert mit Tofu - ein paar Ringen der Frühlingszwiebel und ein wenig Alge (Seafood).
Danach gibt es dann leckere Gyoza (kleine gefüllte Teigtaschen (Pilze/Hackfleisch)) in der Pfanne mit wenig Öl gebraten.
Pro Nase so 10 Stück.
Wenn wir die verdrückt haben kommt unser Ofengemüse mit Hühnchen zum Zug, daß dann schon im Ofen brutzelt (Süßkartoffeln/Kartoffeln/Broccoli/Karotten/Zucchini/Hähnchen (alles in kleine Würfel geschnibbelt - büschn Öl, Knobi und Gewürze drüber - fertig).

Geschnibbelt ist alles - in 20 Minuten geht's los.

LG
Christiane

Jaddy
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 840
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name, kein Pronome>
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 925 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Was kocht Ihr heute?

Post 80 im Thema

Beitrag von Jaddy » Fr 29. Mär 2019, 17:59

Auf Wunsch einer einzelnen Frl_Astrid im Chat veröffentliche ich unsere heutige Planung, d.h. die meiner Wahlfamilie (Bunny plus beste Freundin).

Unter dem Motto "wir müssen das Wildschwein im TK alle kriegen, bevor neues kommt" gibt es heute Wildschwein-Geschnetzeltes in einer dunklen Wildsosse mit Pfifferlingen. Dazu grüne Bohnen und Knödel (halb+halb). Optional Birnen und Preisselbeeren.

Ist alles weniger aufwändig, als es vielleicht klingt. Fleisch in Würfeln anbraten. Pfeffer und granulierte Zwiebeln geben etwas mehr Röstaromen. Brühe, Fond, Gewürze dazu und schmoren lassen. Pilze auch etwas anbraten, später dazu und abschmecken. Ich glaube, ich hab noch Marsala... Ggf binden (Maisstärke). Meine Esser_innen mögen es sehr sämig.

Die grünen Bohnen werden irgendwas zwischen blanchiert und gar. Gewürzt mit Salz, Pfeffer, Kerbel. Geheimzutat Rauchsalz, dann denken meine Esser_innen, da sei auch Speck drin *g*

Die Knödel nehm ich aus dem Kochbeutel.

Update
Wildschwein_Gulasch_190329_1_kkl.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Jaddy am Fr 29. Mär 2019, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.

Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2082
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: TS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2302 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Gender:

Re: Was kocht Ihr heute?

Post 81 im Thema

Beitrag von Jasmine » Fr 29. Mär 2019, 18:44

Heute war ein stressiger Tag. Daher haben wir uns heute Mittag eine Pizza gemacht und als Nachtisch einen Flammkuchen.
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Antworten

Zurück zu „Hausarbeit und Rezepte“