Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "
Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Antworten
lilly.fae
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 507
Registriert: Mo 8. Jun 2020, 09:13
Geschlecht: Mehr Sie als Er
Pronomen: Sie,Er,Es,Egal
Wohnort (Name): Graz
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 559 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 785 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 1 im Thema

Beitrag von lilly.fae »

Meine allerliebsten Mitleseser/innen

Nachdem mein 500er Beitrag, einer lieben Freundin gewidmet wurde, trete ich meinen 501en halt noch etwas "breiter". (has-o)

Nicht nur die Leidenschaft fürs "Backen" lodert in Lilly, nein ! Kommt der Sommer schießen ganz andere Flammen in mir hoch. (ap)

Es darf gegrillt, gesmoket, flame gegrillt, auf dem Stein gebraten, flambiert, geräuchert und und und werden. Hauptsache es geht Heiß her. (so)

Egal ob Gas oder Kohle oder Elektro, her mit euren Grillideen. :)p

Hier ist alles gewünscht. Vom Grilltip bis zum Grilldip. Vom Kottlett bis zum Bratapfel. Ja auch Bauanleitungen oder Fotos von euren "heißen Geräten" sind jetzt gefragt.
Natürlich auch mit euch !
Aber laßt den Garten oder die Terrasse stehen, nicht das ich nachher noch löschen darf. (wema)

Hier zum Anfang eine fantastische "Kräuterbutter"

250 gramm weiche Butter ( Zimmertemperatur )
250 gramm Margerine ( bitte etwas Qualitativ hochwertigeres)
1 El Tomatenmark
1 El Senf Mittelscharf
1 El Paprikapulver
1 Tl Pfeffer
1 Tl Salz
2 Knoblauchzehen fein gehackt
I Msp Chillie
5 El "Sherry" oder "Rum"
2 pkg "8 Kräuter"
Solltet ihr noch keine Frischen Kräuter im Ggarten haben.

Jetzt geht es ganz einfach weiter. Die Butter mit den Gewürzen cremig rühren, Sherry und Kräuter dazu, fertig. Die Butter in einer Frischhaltefolie zur Rolle drehen und kalt stellen. Ist die Butter kalt können scheiben geschnitten und eingefroren werden. Dann habt ihr sie immer "Grillbereit".

Viel Spaß beim Nachmachen, Nachgrillen und Posten. (ki)

Eure
:heartpulse: Lilly
***** Lilliane Fae ****** Kurz : Lilly für Freunde Lillyfee
Ich bin eine liebevolle Teilzeitfrau, die mehr gibt als sie nimmt.....

Falls ihr Tipp und Rechtschreibfehler findet, dürft ihr sie gerne behalten. Ich habe noch genug davon.
Engelchen
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2963
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 4077 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2629 Mal
Gender:

Re: Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 2 im Thema

Beitrag von Engelchen »

Sehr schöne Idee, danke Dir

Liebe Grüße

Lisa
Liebe geben und offen sein für Neues
Nicole Fritz
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2053
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: Enby
Pronomen:
Wohnort (Name): Hunsrück
Membersuche/Plz:
Galerie: gallery/album/567
Hat sich bedankt: 1179 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1274 Mal
Gender:

Re: Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 3 im Thema

Beitrag von Nicole Fritz »

Schönes Thema. - Aber für mich ist es noch viel zu kalt zum Grillen. Mit meiner typischen Grill-Bekleidung würde ich jetzt schrecklich frieren.

DCFC0099_1.jpg

Und sonst ist das wieder ein Beispiel dafür, wie wir alle immer nur noch betrogen werden. Was da auf dem Grill liegt, wird als 'Räuber-Spieße' verkauft. Die sind aber nicht vom Räuber, sondern vom Schwein.

LG Nicole
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
heike65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 463
Registriert: So 10. Feb 2019, 18:35
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Kappeln
Membersuche/Plz: 24376
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 196 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 4 im Thema

Beitrag von heike65 »

Spargel, ein bisschen Butter,
frische Kräuter aus dem Garten, etwas Salz ,Zucker und ein Spitzer Zitrone, das ganze in Backpapier eingeschlagen und mit Garn verschlossen , abseits von der Glut auf dem Grill mitgegart
Christiane
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 772
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:19
Geschlecht: m-w
Pronomen:
Wohnort (Name): Luzern
Membersuche/Plz: Luzern
Hat sich bedankt: 2378 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 588 Mal

Re: Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 5 im Thema

Beitrag von Christiane »

Ganz urtümlich und ein wenig aufwendig.
Für Leute die Zeit haben und gerne mal experimentieren.

Eine Lachsseite, bzw. einen ganzen Fisch (je nach Anzahl hungrige M..).
Ein wenig einölen und mit Rosmarin und Salbai und anderen Kräutern füllen (oder belegen) - grobes Salz dazu.
Das Ganze gut und dicht in einer Alufolie einwickeln.

Dann eine schöne Kuhle ausheben, mit Steinen auslegen und ein nettes Feuer darin schüren.
In der Zeit kann man dann schon mal ein oder zwei Bierchen als Vorspeise nehmen. :wink:
Wenn die Glut genug Hitze in den Stein gebracht hat - Mulde ausräumen - Lachs einlegen und mit heißen Steinen und Erde bedecken.
Dauert keine 30 Minuten.
Fisch ausbuddeln - auswickeln - genießen (geschmort im eigenen Saft) - lecker.
Aufpassen beim Ausbuddeln - Folie nicht beschädigen - hat sonst "Knirsch-Faktor" beim kauen. :mrgreen:

Haben wir mal im Rahmen eines Versuchs (experimentelle Archäologie) gemacht.
(Unsere "Altvorderen" haben damals Kohlblätter zum einwickeln genommen.)
War megalecker - vor allem zum selbstgebackenen Brot aus dem Lehmbackofen. (yes)

Rentiert sich natürlich erst wieder, wenn man mehr als 4 Personen verköstigen darf. (yes)
Aber auch diese Zeit wird wieder kommen. Bestimmt! (yes)

(Mist.... - jetzt hab ich Kohldampf!! :mrgreen: )
LG
Christiane
Nicole Fritz
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2053
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: Enby
Pronomen:
Wohnort (Name): Hunsrück
Membersuche/Plz:
Galerie: gallery/album/567
Hat sich bedankt: 1179 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1274 Mal
Gender:

Re: Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 6 im Thema

Beitrag von Nicole Fritz »

Christiane hat geschrieben: Mo 3. Mai 2021, 09:55 (Unsere "Altvorderen" haben damals Kohlblätter zum einwickeln genommen.)
Ich würde jetzt empfehlen ebenfalls Kohlblätter zu verwenden und die Alufolie dann außen noch darum. Wir haben ja nun einmal nicht mehr die Erfahrung der "Altvorderen" mit Kohlblättern, aber ich denke, der Kohl-Geschmack macht dieses Gericht erst "authentisch".

Sonst habe ich zu Lachs mal vor ewiger Zeit etwas hier rein gestellt. Bei der Grill-Variante (ohne Folie) ist ein großer Abstand zur Glut wichtig.
viewtopic.php?f=80&t=14210&p=169904#p169904

LG Nicole
heike65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 463
Registriert: So 10. Feb 2019, 18:35
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Kappeln
Membersuche/Plz: 24376
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 196 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 7 im Thema

Beitrag von heike65 »

Lachsifilet mit Haut ! die Fleischseite dünn mit Senf bestreichen, dann salzen und pfeffern und mit roten Beeren (rotem Pfeffer) bestreuen, den Lachs dann mit der Hautseite in eine Grillschale legen und schhonend auf dem Grill garen, wer es mag kann natürlich noch frische Kräuter dazugeben.
lilly.fae
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 507
Registriert: Mo 8. Jun 2020, 09:13
Geschlecht: Mehr Sie als Er
Pronomen: Sie,Er,Es,Egal
Wohnort (Name): Graz
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 559 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 785 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 8 im Thema

Beitrag von lilly.fae »

Danke für das fantastische Rezept ! (dr)
Christiane hat geschrieben: Mo 3. Mai 2021, 09:55
Das Ganze gut und dicht in einer Alufolie einwickeln.
" Kleiner Verbesserungsvorschlag " Da Alufolie gerne mit Säure und Salz reagiert, schlage ich den Lachs vorher in "Backpapier" ein, dann Alufolie darüber (yes)

:heartpulse: Lilly
***** Lilliane Fae ****** Kurz : Lilly für Freunde Lillyfee
Ich bin eine liebevolle Teilzeitfrau, die mehr gibt als sie nimmt.....

Falls ihr Tipp und Rechtschreibfehler findet, dürft ihr sie gerne behalten. Ich habe noch genug davon.
heike65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 463
Registriert: So 10. Feb 2019, 18:35
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Kappeln
Membersuche/Plz: 24376
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 196 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 9 im Thema

Beitrag von heike65 »

Ein Hähnchen, bitte etwas grösser und Bio Qualität von Innen leicht salzen und pfeffern, das Hähnchen mit einer geviertelten Bio Zitrone einem Tymian und Rosmarinzweig füllen, dann eine Marinade aus Olivenöl, edelsüssem und rosenscharfen Paprika , Salz, Pfeffer, etwas Curry und weiteren Gewürzen anrühren, die Haut des Hähnchen etwas anpieksen damit das Fett austreten kann, dann das Hähnchen mit der Gewürzmischung einpinseln und drekt auf den Rost legen, möglichst Kugelgrill oder ähnliches, jedenfalls geschlossen und ohne Glut /Hitze direkt unter dem Hähnchen, langsam mit wenig Hitze garen und kurz bevor es gar ist über der Glut ein wenig kross werden lassen.
lilly.fae
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 507
Registriert: Mo 8. Jun 2020, 09:13
Geschlecht: Mehr Sie als Er
Pronomen: Sie,Er,Es,Egal
Wohnort (Name): Graz
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 559 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 785 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 10 im Thema

Beitrag von lilly.fae »

"Fall from the bone" Ribbs und "Pull that Piggy"

Hallo ihr Lieben,
jetzt wird es alles andere als "Vegetarisch" für mich das beste Rezept für Ribbs (cow)

Als erstes widmen wir uns dem "Rub" ( Der Trockenwürze ) (ap)

Ich habe festgestellt das sämtlichen "Grillgewürze" welche es fertig zu kaufen gibt, viel zu Salzlastig sind. KLar es ist ja auch die billigste Zutat.
Daher mache ich meine Mischungen selbst.

"Pull that Piggy" ))):s

1/2 Tasse Paprikapulver (mild)
1/4 Tasse Salz
1/4 Tasse brauner Zucker
2 TL Senfpulver
2 El Chilipulver
1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
2 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
1/4 Tasse Knoblauchpulver
2 TL Cayennepfeffer

Ihr vermißt das Salz ? Klar, komt aber erst vor dem Braten.

2 Kg Ribbs für 4 Personen

Ich lasse mir meine Ribbs vom Metzger aus dem "Bauchfleisch" schneiden. Sie sind kleiner, aber dicker ! (super)
RIpperl.jpg
Jetzt dürft ihr die Ribbs anständig mit dem "Rub" abrubbeln, geht ruhig großzügig damit um. Verfrachtet sie über Nacht in den Kühlschrank. Am nächsten Tag, aus dem Kühlschrank nehmen und "Zimmertemperatur" annehmen und Salzen. In eine Bratenform und bei 120 Grad Ober und Unterhitze für 6 Stunden ins Backrohr. :o Eine Schüssel mit 1/8 Liter Malzbier kommt ebenfalls dazu.

Jetzt könnt ihr die Ribbs auf den Grill packen und bei mittlerer Hitze fertig Knusprig Grillen. :)p

Möchtet ihr dieses Ergebnis noch toppen ? (smili) Ja es ist möglich !

Kocht 1/8 Liter Cola und 1/8 Liter Malzbier mit 2 El Rub ein bis es dickflüssiger wird und überzieht mit diesem "Lack" eure fertigen "Fall from the Bone" Ribbs (ap) :)p
Bauchfleisch.jpg
Viel Spaß beim Nachgrillen !
:heartpulse: Lilly
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
***** Lilliane Fae ****** Kurz : Lilly für Freunde Lillyfee
Ich bin eine liebevolle Teilzeitfrau, die mehr gibt als sie nimmt.....

Falls ihr Tipp und Rechtschreibfehler findet, dürft ihr sie gerne behalten. Ich habe noch genug davon.
TanjaTV
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 47
Registriert: Do 12. Nov 2015, 22:39
Geschlecht: bald Weiblich
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: Aschaffenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung oder Lob erhalten: 11 Mal
Gender:

Re: Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 11 im Thema

Beitrag von TanjaTV »

Schichtfleisch.jpg
Ich habe mir einen Feuertopf (Dutchoven) zugelegt. Am liebsten mache ich Schichtfleisch darin.

Schweinefleisch aus der Schulter 1,5 Kg
2 Gemüsezwiebel
3 Paprika
Dünne Bauchfleischscheiben ca. 2 mm 300 g
Gewürze: Paprika, Pfeffer, Salz, Kümmel, Kurkuma, trockene Kräuter der Provence (oder Rubs)
BBQ-Sauce ca. 700 g
Knoblauch
Frühlingszwiebeln 2-3 Stück
1 Bier zum aufgießen (alternativ mit Wein)

Alles wie auf dem Bild in einen Topf schichten und 2-2,5 Stunden ins Feuer.
Das ist Butterzart und Super lecker. Wer da ein Messer benötigt um das Fleisch zu schneiden hat etwas falsch gemacht)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Michaela Smile
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 344
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 18:51
Geschlecht: brauchts nicht
Pronomen: es
Membersuche/Plz: 74722
Hat sich bedankt: 406 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 349 Mal
Gender:

Re: Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 12 im Thema

Beitrag von Michaela Smile »

naja, was ich gerne mache sind z.B.
ganz einfache Maultaschen. auf den Rost, und von jeder Seite schön knusprig werden lassen.
dazu gibts gebackenen Schafskäse. dazu einen Feta Käse (wer keinen Schafskäse mag kann auch nen andren Hirtenkäse nehmen) kräftig mit Paprika einreiben.. auf ne Alufolie legen, Zwiebelringe Peperonie´s und gehackte Oliven dazu auf allen Seiten dazu, wer mag auch noch gehackten Knoblauch. gut in die Folie einwickeln und ca 15 min mit auf den Grill. Fertig wenn der Käse schön cremig ist.
und zum Nachtisch gegrillte Ananas Ringe. entweder frische Ananas in ca 2cm dicke Scheiben schneiden oder aus der Dose gut abtropfen lassen und auf den Rost geben. einige minuten grillen, bis sie leicht Farbe bekommen. etwas Zimt drauf und .......hmmmm
Michaela
--------------------------------------------------------------------------
bunt ist das dasein......und granatenstark!
Franka
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 829
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 22:18
Geschlecht: Transgender
Pronomen:
Wohnort (Name): Salzgitter
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 288 Mal

Re: Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 13 im Thema

Beitrag von Franka »

Mir geht es wie Nicole, ist noch viel zu kalt. Habe bisher einmal ordinäre Bratwurst gegrillt um die Grillsaison wenigstens schon mal zu starten.
Demnächst kommt dann mehr von mir in diesem Thread, wenn die ))):s endlich mal macht was sie soll.
Wir bekommen mit unserer Geburt das Leben geschenkt, doch viele von uns haben noch nicht einmal das Geschenkpapier abgemacht.
joana
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 72
Registriert: Do 24. Sep 2009, 05:43
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 20 Mal

Re: Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 14 im Thema

Beitrag von joana »

Wen wir hier im Land des Spießbratens vom grillen reden denken wir an ein offenes Feuer mit Buchenholz.Kohle,Gas oder Elektro ist nur was für Anfänger oder arme Stadtmenschen die keine Feuerstelle haben.Meistens gibt es dann sogenannte "Stickcher" .500 gr. Schweinenacken mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit reichlich Zwiebeln eingelegt. Das ganze läßt man über Nacht ziehen und dazu gibts saure Gurken oder evtl. etwas Rettichsalat .
bianca
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 137
Registriert: Do 15. Jan 2009, 15:17
Geschlecht: Viel zu selten Frau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 50 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Grill & Chill " Was grillt ihr denn so "

Post 15 im Thema

Beitrag von bianca »

Hallo ihr Lieben!

Bei so vielen tollen Rezepten und Ideen schäme ich mich ja fast dafür, was ich im Anschluss schreibe.
Da ich ja aus Thüringen bin, wird bei uns im Bekanntenkreis meist recht einfach, aber trotzdem lecker gegrillt (in unserer Gegend: gebrätelt oder gebraten).

Da kommen frische Bratwürste vom Fleischer und so genannte Rostbrätel (schon fertig eingelegt vom Fleischer oder selbst eingelegt) zum Einsatz. Zum selbst einlegen:

- die entsprechende Anzahl von Scheiben vom Schweinekamm
- Senf, Zwiebeln, Pfeffer, Salz, Paprika, Bier.
- Die Kammscheiben von beiden Seiten kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen
- Dann in einer Schüssel o.ä. schichten. Zwischen die Schichten reichlich Zwiebelringe und Senf geben.
- Zuletzt mit Bier aufgießen, bis alles bedeckt ist. Gerne auch kosten, ob das Bier gut ist :-)
- über Nacht durchziehen lassen.

Am nächsten Tag auf dem Rost (so heißt der Grill in Thüringen ;-) ) braten. Dazu frische Brötchen, fertig. Ist nicht viel Arbeit und geht immer.
Am besten schmeckt so eine Bratwust übrigens immer direkt vom Rost, also ohne Zwischenlagern auf Serviertellern o.ä.

So, nun fehlt nur noch das schöne Wetter, und los geht's!
Guten Appetit,
liebe Grüße aus Thüringen,
Bianca.
Antworten

Zurück zu „Hausarbeit und Rezepte“