Ich glaub, ich steh am Herd ;-)
Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Antworten
Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 835 Mal

Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 1 im Thema

Beitrag von Mina » Mo 5. Jun 2017, 12:28

Huhu Mädels,

ich hab mal die Forensuchmaschine bemüht für bereits vorhandene Beiträge/Themen über das Kochen zu finden. Leider nix dabei, an eigenen Themen.

Deswegen, ob meiner Passion der Speisenzubereitung, dachte ich mir ich bin mal mutig und frag in die Runde ob Ihr diese kleine Leidenschaft mit mir teilt. An anderer Stelle hatte ich schon gelesen, das wohl die Eine oder Andere auch gerne backt.

Na gut, lange Rede kurzer Sinn - her mit Euren Rezepten. )))(: :D

Ich gehe in Vorleistung, da Threadstarterin. )))(:

Grillrippchen a´la Mina

Zunächst besorge ich beim Schlachter meines Vertrauens (Ein Neulandschlachter - nix anderes unterstütze ich), ca 300gr Schälrippchen gerechnet pro Person. Er zieht mir auch immer direkt die Silberhaut ab, ehe er sie einpackt.
Zuhause angekommen lege ich sie in Wasser ein und wasche sie gut ab. Dann dürfen sie einen halben Tag im Kühlschrank zum Ruhen.
Während also die Rippchen schlummern, bereite ich die Marinade zu. Darin enthalten:

- schottischer Whiskey
- Olivenöl
- Honig
- Salz und Pfeffer
- Paprika (Gewürz)
- Marsala
- Feigenhonig

Diese Zutaten mische ich immer nach Geschmack zueinander. Bisher hab ich es nicht hinbekommen die Zutaten abzuwiegen - sorry. :oops:
Jedenfalls sollte die Marinade schön dick sein, wenn sie fertig ist.
Darin werden die Rippchen dann einen Tag eingelegt, im Kühlschrank, nachdem ich sie großzügig gesalzen habe.

Am nächsten Tag, 36 Stunden vor dem Grilltermin, hole ich die Rippchen raus und lasse die Marinade so gut es geht abtropfen, den Rest ziehe ich mit einem Glassierpinsel ab. Dann kommen sie auf ein Rost in den Herd zum Vorgaren.
Stichwort Niedrigtemperaturgaren. Bei 65° Umluft bleiben die Rippchen dann 24 - 30 Stunden im Herd, je nach Menge.
Bei der niedrigen Temperatur trocknet das Fleisch nicht aus und bleibt im Kern saftig rosa. Die verbliebene Marinade zieht dabei noch ins Fleisch ein und versiegelt es.

Wenn dann zum Grillen die Glut gut oben ist, die Rippchen mit der übrigen Marinade einstreichen und auflegen. Achtung, durch den vielen Zucker in der Marinade kommt es oft zu Grillfeuer (Verbrennungsgefahr der Rippchen).
Wenn sie schön kross sind ( karamelisierte Kruste) werden sie serviert. Dann folgt der letzte Schritt, welchen jeden Gast zum Stauen bringt und auch jeder für sich selbst machen muss: Die Knochen per reinem Angucken aus dem Fleisch ziehen. :mrgreen:

Meist serviere ich dazu Maiskolben und aufgebackenes Stangenweißbrot.

Guten Appetit

Eure Mina
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Sunny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 360
Registriert: Di 29. Mai 2012, 22:29
Geschlecht: Biofrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Gender:

Re: Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 2 im Thema

Beitrag von Sunny » Mo 5. Jun 2017, 12:50

Hasdt du vielleicht etwas in dieser Richtung gesucht ? ;-) https://www.crossdresser-forum.de/phpBB ... m.php?f=80

LG
Sunny
Frankas glückliche und stolze Bio-Ehefrau

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2619
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1193 Mal
Danksagung erhalten: 1795 Mal

Re: Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 3 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mo 5. Jun 2017, 12:54

Hallo Mina,

neben den vielen anderen Sachen, die ich gerne mache, koche und backe ich auch. Aber du hast ja die Latte gleich sooo hoch gehängt, dass ich gar nicht mehr traue und auch nicht weiß, was ich da noch schreiben soll.
Aber bei deinem Rezept läuft mir das Wasser im Munde zusammen, und ich wäre gerne mal dein Gast. (ap)

Liebe Grüße
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 835 Mal

Re: Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 4 im Thema

Beitrag von Mina » Mo 5. Jun 2017, 13:21

Sunny hat geschrieben:
Mo 5. Jun 2017, 12:50
Hasdt du vielleicht etwas in dieser Richtung gesucht ? ;-) https://www.crossdresser-forum.de/phpBB ... m.php?f=80

Ja, tatsache! :shock: Und nu? :?

Hmm....unbeeindruckt weitermachen? :?: )))(:
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Sunny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 360
Registriert: Di 29. Mai 2012, 22:29
Geschlecht: Biofrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Gender:

Re: Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 5 im Thema

Beitrag von Sunny » Mo 5. Jun 2017, 15:46

Du kannst ja mal bei Anne-Mette mit den Wimpern klimpern, dann schubst sie deinen Thread bestimmt an die passende Stelle ;-)

LG
Sunny
Frankas glückliche und stolze Bio-Ehefrau

Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 655
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 6 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Di 13. Jun 2017, 18:19

Hallo allerseits,

dann einmal ein ganz einfaches "Rezept" von mir: Lachs nach Elfen-Art.

Mein Problem: Ich bin kein(e) Rezeptkocher(in). Bei mir entstehen die Rezepte meistens beim Einkaufen im Supermarkt und werden dann zuhause noch einmal geändert. Also versuche ich es zusammen zu bekommen: :wink:

Marinade für Lachs Filets oder Lachssteaks (750 g):
1/2 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Daumen großes Stück Ingwer - klein geschnitten,
4 EL kalt gepresstes Olivenöl,
Kräuter der Provence (Majoran, Thymian, Rosmarin, Basilikum),
Salz,
Pfeffer (aus der Mühle, versteht sich - kein Niespulver)

Alles vermengen und den Lachs über Nacht darin marinieren. Dann bei wenig Hitze (Pfanne sollte gut durch gewärmt sein) auf den Punkt braten. Dazu passen Salzkartoffeln oder Reis und ein gemischter Salat. Guten Appetit.

LG Nicole )))(:

PS: Statt in der Pfanne geht es auch gut auf dem Holzkohlengrill.
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 835 Mal

Re: Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 7 im Thema

Beitrag von Mina » Mo 3. Jul 2017, 19:04

Heute war es wieder soweit,

ich sollte den Kochlöffel schwingen, hach wie herrlich. Dazu verraten, ich hatte meinen kurzen Karorock an, darunter blickdichtes Beingewebe und ein Tanktop. "Yes, i am a rocking Bitch in the Kitchen"! )):m )))(:

Sodenn, zum Rezept bevor die stillen Mitleser einen Koitus Errektus erleben müssen. :roll:

Man nehme tiefgefrorenen Alaska Seelachsfilet und taue diesen im Wasserbad auf.

Nebenbei, frische und geputzte Bohnen welche im Wasserbad mit einer milden Zugabe von Kräuter der Provence leicht blanchiert werden, bis sie bissfest sind.

Den Lachs nach dem Auftauen im Wasserbad in die vorgewärmte Pfanne mit Olivenöl geben und leicht anbacken.

Während dessen Speckstreifen zurechtschneiden und scharf anbraten. Dann die Bohnen nach dem Abgießen hinzugeben.

Der Lachs, wir nicht gewendet. Er muß an einer Seite schön kross werden und an der anderen sehr zart. Er darf mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden und zum Ende hin pro Filet einen Teelöffel Feigensenf abbekommen. So wird der Lachs sehr würzig und schmackhaft.

Die Bohnen mit dem Speck stehts wenden und nach leichtem Anbacken am Boden der schmiedeeisernen Pfanne zu dem Lachs servieren.

Zu dem Gericht eignet sich ein leichter Shiraz, vorzugsweise australische Traube.

Guten Appetit
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Noemi
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 96
Registriert: Do 5. Jan 2017, 14:18
Geschlecht: mehrsie
Pronomen:
Wohnort (Name): Frankenthal
Membersuche/Plz: Rh-Pf
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 8 im Thema

Beitrag von Noemi » Mo 3. Jul 2017, 21:56

Hallo Mina,
das liest sich recht lecker und wird nachgekocht.
Bei mir gabs heut nur mariniertes Pollo Fino,den Sud gestreckt mit kokosfett und mit Chilli und Ingwer abgeschmeckt.
Dazu gabs Gemelli's.
LG
Noemi
Aus der Achterbahn im Kopf wird langsam eine Landstrasse.

Laura R
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 249
Registriert: Do 14. Feb 2013, 20:05
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: Flensburg
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Gender:

Re: Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 9 im Thema

Beitrag von Laura R » So 11. Feb 2018, 12:21

Bei uns gibt das heute Kohlrouladen
Ich nehme dafür sehr gerne Wirsing, dazu eine Speck und Zwiebelsauce mit ein wenig Tomatenmark. Dazu gibt es Salzkartoffeln.
Können ja einen Forumskochclub gründen und Rezepte austauschen.
Gruss Laura
Ich bin wie ich bin und weiß wer ich bin. Das gut so!

Lalilaluna
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 171
Registriert: Do 11. Mai 2017, 12:34
Geschlecht: immer mehr Frau :)
Pronomen:
Wohnort (Name): Unterfranken
Membersuche/Plz: 97***
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal
Gender:

Re: Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 10 im Thema

Beitrag von Lalilaluna » Mo 12. Feb 2018, 21:15

Hallo Laura, hallo Rest der Forums-Welt,
Laura R hat geschrieben:
So 11. Feb 2018, 12:21
Können ja einen Forumskochclub gründen und Rezepte austauschen.
oh ja, da wäre ich auch dabei :) Ihr müsst von meiner Seite aus allerdings mit Vegie-Rezepten vorliebnehmen ;) :P

LG,

Mirjam ))):s

heike65

Re: Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 11 im Thema

Beitrag von heike65 » Mo 12. Feb 2018, 22:13

abgelehnt , lol

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 835 Mal

Re: Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 12 im Thema

Beitrag von Mina » Mo 12. Feb 2018, 22:18

@ Miriam

Abgemacht!

Aber nur eine Regel: Keine Rezepte über Würste oder Burger aus pflanzlichen Rohstoffen - oder hast Du schonmal versucht ein Salatblatt aus Hack zu basteln? :lol:

Nein, war nur Spaß! Ehrlich )))(:

Ich freu mich immer auf kontrastreiche Rezepte. Und seit meiner „Gewichthaltephase“ reduziert sich mein Fleischkonsum auf 1x in zwei Wochen. Bemerkenswert, ich vermisse das garnicht. Nur ab und wann mal Heißhunger auf was deftiges.... hm :?
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 655
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 13 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Mo 12. Feb 2018, 22:40

Hallo allerseits,

ich finde die Idee mit dem Kochclub gut. Über ein paar Eindrücke aus der Küche habe ich gerade hier berichtet. Zu den Nudeln und dem speziellen Gurkensalat gab es einen Nero d' Avola (Sizilianische Traube).

Dann präsentiert doch einfach eure Rezepte. Von mir gibt es hier ja schon eins.

@Heike: da kannst Du doch eine Wurst dazu essen! :lol: - Ich komme damit auch nicht so richtig klar :?: . Wenn ich meine "vegetarische" Gemüse-Suppe koche, habe ich immer jede Menge Knochen im Topf :? .

LG Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2619
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1193 Mal
Danksagung erhalten: 1795 Mal

Re: Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 14 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mo 12. Feb 2018, 23:06

Nicole hat mich da auf was gebracht ...

Ich hab hier ein Super-Rezept aus dem Fernsehen aufgetan, vorgestellt in einer Sendung,
wo sich zwei Frauen liebevoll um die Familie der jeweils anderen kümmern. :mrgreen:

Ritas "Nudeln mit Sowas" :lol:

Die tolle Viedeoanleitung aus dem Sendungsmitschnitt wurde leider auf Jutjube gelöscht. :cry:
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 655
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Ich glaub, ich steh am Herd ;-)

Post 15 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Mo 12. Feb 2018, 23:12

Hallo Michi,

dann machen wir auch gleich einen neuen Thread auf: Wir scheißen auf die doofen Kilos.

LG Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

Antworten

Zurück zu „Hausarbeit und Rezepte“