Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München
Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München

Antworten
Destiny971

Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München

Post 1 im Thema

Beitrag von Destiny971 » Do 24. Aug 2017, 17:47

Ich bin 20, Crossdresser und wollte euch mal fragen, ob ihr einen relativ ruhigen Badesee in oder um München kennt?
Ich will nämlich mal im Badeanzug oder Bikini schwimmen gehen. Da ich mich aber noch nicht geoutet habe, suche ich eine Bademöglichkeit, bei der ich relativ ungestört schwimmen gehen kann.

Vielen dank für eure Antworten im Voraus :)

MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3541
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1867 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2530 Mal

Re: Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München

Post 2 im Thema

Beitrag von MichiWell » Do 24. Aug 2017, 18:18

Hach ... eine Mitbetroffene.

Erst mal herzlich Willkommen hier im Forum. (moin)

Ja, ich bin auch auf der Suche nach einer einsamen Wasserstelle in meiner Umgebung, nach dem ich mir dieses Jahr spontan einen Badeanzug und einen Bikini gekauft habe. Auch wenn ich dir nicht helfen kann, wünsche ich viel Glück.

Liebe Grüße
Michi
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Joe95
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3241
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 1089 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1178 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München

Post 3 im Thema

Beitrag von Joe95 » Sa 26. Aug 2017, 09:48

Hmm...
Mein erster Gedanke:
Ein badetaugliches Wasser in der nähe einer Großstadt, das bei entsprechendem Wetter nicht überlaufen ist dürfte kaum zu finden sein.
Ich wohne hier auf dem Land und selbst da ist sowas nicht zu finden.

Meine Lösung:
Da ich eh lieber warmes Wasser mag gehe ich einfach in das Schwimmbad, das mir am besten gefällt.
Früher in einem Badeanzug ohne Körbchen, seit ich auf meine Prothesen nicht mehr verzichten mag trage ich einen Badeanzug mit Körbchen, darunter (unsichtbar) einen Bh, der die Prothesen da hält, wo sie hingehören.
Auf einen Bikini verzichte ich angesichts meines Übergewichts.

Bleibt noch das Problem des Outings (welches ich glücklicherweise nicht habe), das zwar mit jedem Kilometer abnimmt, aber trotzdem, der Teufel ist ein Eichhörnchen!
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.
Natürlich ist das wahr, es steht doch im Internet!

Du hast ne Frage, brauchst Rat oder Hilfe?
Ohren verleih ich nicht, aber anschreiben darfst du mich jederzeit...

Vincent
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 468
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 16:20
Geschlecht: enby
Pronomen: er
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 80995
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 261 Mal
Gender:

Re: Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München

Post 4 im Thema

Beitrag von Vincent » Sa 26. Aug 2017, 18:32

Hallo Destiny,
ich kenne dein Ziel nicht, ob du gerne alleine im Bikini sonnenbaden willst, oder einfach nur im Badeanzug schwimmen willst.
Ich gehe häufig im Sommer an das Südende des Langwieder Sees, und schwimme dann im Badeanzug einmal durch den See und zurück (1,5km) meistens kurz vor Einbruch der Dämmerung.
Da ist man meist alleine, außer Freitags und Samstags, wenn Jugendliche ihre Strandpartys machen.

Wenn es mir noch zu voll ist beim reingehen, und ich einen schlechten Tag habe, kann man den Badeanzug auch heruntergerollt bis Badehosenhöhe tragen und erst im Wasser ganz anziehen.
An guten Tagen sind mir die Leute egal und ich sage mir, warum soll Mann als der ich zweifellos erscheine, keinen Badeanzug tragen?
LG

Vincent

Tina_G
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 152
Registriert: Di 27. Aug 2013, 11:50
Geschlecht: meist männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Bayern
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 11 Mal

Re: Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München

Post 5 im Thema

Beitrag von Tina_G » Sa 26. Aug 2017, 20:56

Feldmochinger See oder Feringasee. An FKK-Seen sind die Leute meist etwas entspannter.
LG
Tina

Beatrix
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 547
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 16:40
Geschlecht: M(IS).....>...F
Pronomen:
Wohnort (Name): Billerbeck
Membersuche/Plz: Münsterland
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 93 Mal
Gender:

Re: Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München

Post 6 im Thema

Beitrag von Beatrix » Mo 28. Aug 2017, 23:47

Tina_G hat geschrieben:
Sa 26. Aug 2017, 20:56
An FKK-Seen sind die Leute meist etwas entspannter.
FKK und Crossdresser - finde den Fehler :lol: :lol: :lol:

LG
Beatrix
Nachdem Gott mich geschaffen hatte, sagte er: "Ups, da ist mir doch
ein Fehler passiert. Na egal, den müssen andere wieder ausbügeln. :-)"

-Alexandra-
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 438
Registriert: Di 16. Feb 2016, 16:27
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: sie
Wohnort (Name): westlich von München
Membersuche/Plz: Bayern
Hat sich bedankt: 476 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 266 Mal
Gender:

Re: Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München

Post 7 im Thema

Beitrag von -Alexandra- » Di 29. Aug 2017, 09:15

Der "kleine Olchinger See" bzw offiziell "Gröbenzeller See" ist sehr schön. Da sind viele Bäume und Sträucher am Rand mit so kleinen Buchten zwischendrin. Menschen sind da zwar auch, aber der See ist nicht so überlaufen wie z.B der "Olchinger See". Die Seite mit dem Feld würde ich aber eher meiden, da sind oft ein paar so Grüppchen 16-20 Jährige. Da weiß man nie so genau wie die reagieren,, falls ihnen was auffällt. Der Langwieder See hat auch ein paar schöne Stellen wo nicht so viele Leute sind. Da fährt im Sommer sogar ein Bus hin vom Langwieder Bahnhof aus. Die Autobahnausfahrt ist allerdings meist gesperrt, weil direkt neben dran der Lußsee ist (der ist sehr überlaufen) Direkt in der Umgebung gibts noch mehr so kleine Seen, wie z.b. der Waldschwaigsee, Birkensee usw. Einfach mal googeln :)

LG, Alex

heike65

Re: Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München

Post 8 im Thema

Beitrag von heike65 » Di 29. Aug 2017, 09:24

Geh einfach schwimmen, fertig

MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3541
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1867 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2530 Mal

Re: Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München

Post 9 im Thema

Beitrag von MichiWell » Di 29. Aug 2017, 09:38

Beatrix hat geschrieben:
Mo 28. Aug 2017, 23:47
Tina_G hat geschrieben:
Sa 26. Aug 2017, 20:56
An FKK-Seen sind die Leute meist etwas entspannter.
FKK und Crossdresser - finde den Fehler :lol: :lol: :lol:
Jou! Über den Satz von Tina habe ich gestern Abend auch schwer gegrübelt. Ich habe es dann auf die Überarbeitung und das eine(!) Bier geschoben, dass ich das nicht mehr verstehe. Aber wie ich sehe, ich bin nicht allein damit.

Liebe Grüße
Michi
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Nicole Doll
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1315
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: Enby
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 672 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 724 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München

Post 10 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Di 29. Aug 2017, 22:46

Hallo Destiny971,

schau hier und im nächsten Beitrag, wie man als Crossdresser oder Teilzeitfrau schwimmen geht:
viewtopic.php?f=23&t=291&start=3975#p175840

LG Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

Ulrike-Marisa
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2583
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 248**
Hat sich bedankt: 468 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 526 Mal

Re: Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München

Post 11 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa » Mi 30. Aug 2017, 00:26

Gruess Gott,

am Starnberger See in Poecking-Possenhofen in Richtung Starnberg gab es eine Badebucht das Paradies am Starzenbach direkt an der Strasse am See. Da bin ich oft am Abend noch mit meinem Vater zum baden gefahren den Prinzenweg von Poecking durch den Wald ueber die Bahn. Ich kann mir vorstellen, dass dort am Abend auch heute noch nicht so viel los ist, die Stege und die DLRG Station gab es damals vor 50 Jahren allerdings noch nicht. Einfach mal hinfahren und ein Bad versuchen mit Badeanzug oder Badeanzugkleid mit eingearbeiteten Koerbchen, hier bei mir A (Bild bei mir in der Galerie).
Die Osterseen waren schon damals auch ein Geheimtipp, wenn man alleine sein wollte beim baden...

Beste Gruesse, Ulrike-Marisa

Tina_G
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 152
Registriert: Di 27. Aug 2013, 11:50
Geschlecht: meist männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Bayern
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 11 Mal

Re: Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München

Post 12 im Thema

Beitrag von Tina_G » Fr 1. Sep 2017, 21:23

MichiWell hat geschrieben:
Di 29. Aug 2017, 09:38
Beatrix hat geschrieben:
Mo 28. Aug 2017, 23:47
Tina_G hat geschrieben:
Sa 26. Aug 2017, 20:56
An FKK-Seen sind die Leute meist etwas entspannter.
FKK und Crossdresser - finde den Fehler :lol: :lol: :lol:
Jou! Über den Satz von Tina habe ich gestern Abend auch schwer gegrübelt. Ich habe es dann auf die Überarbeitung und das eine(!) Bier geschoben, dass ich das nicht mehr verstehe. Aber wie ich sehe, ich bin nicht allein damit.

Liebe Grüße
Michi
Jo, ist erst mal ein Widerspruch :lol: Aber bevor sich noch mehr den Kopf darüber zerbrechen: am Feldmochinger See gibt es einen FFK-, einen Nicht-FKK, und dazwischen einen Grau-Bereich. Und auch im FKK-Bereich finden sich Bekleidete, da gibt´s keine strengen Regeln, s. o.

Liebe Grüße
Tina

cdefi
Beiträge: 6
Registriert: So 25. Aug 2019, 10:58
Pronomen:
Wohnort (Name): bei IN
Membersuche/Plz: 86XXX
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 6 Mal
Gender:

Re: Bademöglichkeit für Crossdresser in und um München

Post 13 im Thema

Beitrag von cdefi » Mi 4. Sep 2019, 11:48

Hi, auch wenn ich es dieses Jahr noch nicht geschafft habe. Am FKK-Badestrand Birkensee, im Nord-Westen von München, fällt man nicht auf. Jedes mal wenn ich dort war habe ich auch andere Crossdresser gesehen. Großer Parkplatz, viele Wege, mehr als ein See, Liegewiesen, oft durch Büsche und Baumgruppen unterbrochen, Kiosk und eben auch ein FKK-Bereich. Und ja, ich glaube das Klientel im FKK-Bereich ist sicherlich aufgeschlossener, auch gegenüber bekleideten Menschen. Trage dort meist einen High-Cut-Badeanzug oder auch mal einen Lycra-Stringbody und drüber oftmals ein transparentes Shirt, was die Sache ein bisschen kaschiert/entschärft. Dazu Sanita oder Maguba Damenclogs mit etwas femininen Absatz. Mehr braucht man zum Sonnen/Baden nicht wirklich. Ach ja, A8 Abfahrt Langwied. Und am Langwieder See kann man dann auch ganz gut Essen gehen! Viel Spaß! LG cdefi

Antworten

Zurück zu „München & Süden der Republik“