Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA
Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

scheue_Sarah
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 860
Registriert: Mi 30. Dez 2020, 17:00
Geschlecht: zu selten w
Pronomen: ich eben...
Wohnort (Name): Kreis Unna
Hat sich bedankt: 2704 Mal
Danksagung erhalten: 794 Mal
Kontaktdaten:

Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 1 im Thema

Beitrag von scheue_Sarah »

Da hat sich die FIFA, angeführt von Herrn Infantino, in der letzten Zeit nicht gerade mit gesellschaftlichem Ruhm bekleckert.
Nun das:

https://web.de/magazine/sport/fussball/ ... e-37494702

Es geht nicht nur um die deutsche Mannschaft, alle werden auf die 1Love Binde verzichten, weil sie Angst vor gelben Karten bis hin zum Punktabzug haben.
Die FIFA ist mittlerweile so abgehoben...

Schade um den schönen Sport!
Oder ist jegliche, nicht direkt dem Sport zuzuordnende Meinung wirklich fehl am Platz? NEIN!

Ich will nicht noch einmal die Diskussion um die WM eröffnen, aber die FIFA vesteht es immer noch einen drauf zu setzen...
Sarah

PS: Ja, ich schaue mir einige Spiele an, des Sports wegen
"Don't dream it, be it!"
aus der Rocky Horror Picture Show

"Es braucht einen echten Mann, um sich mit seiner weiblichen Seite wohlzufühlen..."
Backstreet Boy AJ McLean aus Solidarität zu Harry Styles' Foto im Kleid auf der Vogue
Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 6261
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: TS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern Lkr. Cham
Hat sich bedankt: 6737 Mal
Danksagung erhalten: 6127 Mal
Gender:

Re: Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 2 im Thema

Beitrag von Jasmine »

scheue_Sarah hat geschrieben: Mo 21. Nov 2022, 14:13 ....Die FIFA ist mittlerweile so abgehoben...
Ich denke eher das die Macht die sie haben ihnen zu Kopf gestiegen ist. Wenn ich mir die Vorschriften der FIFA ansehe, dann frage ich mich wie sowas überhaupt in einer freien Welt möglich ist. denn gerade bei den Menschenrechten sollte die FIFA klare Zeichen setzen.
Nachdenkliche Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum
Svetlana L
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1387
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Hat sich bedankt: 389 Mal
Danksagung erhalten: 1339 Mal
Gender:

Re: Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 3 im Thema

Beitrag von Svetlana L »

Spätestens jetzt sollte diese verlogene Bande namens FIFA Begriffe wie Vielfalt und Menschenrechte aus ihren Statuten streichen. Das nimmt denen sowieso keiner mehr ab.
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana
Friederike
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 59
Registriert: Sa 22. Mai 2021, 21:25
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ludwigshafen
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Gender:

Re: Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 4 im Thema

Beitrag von Friederike »

Spätestens jetzt wäre es an der Zeit, dass die Mannschaften die die Binde tragen wollten zu zeigen was sie von den Aktionen der FIFA halten und abreisen.
Leider regiert auch hier das Geld.
Lg
Friederike
Der steilste Weg ist irgendwann zu Ende.
conny
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3289
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Wohnort (Name): Lüneburg
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal

Re: Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 5 im Thema

Beitrag von conny »

Soll das Desaster am Ende auf dem Rücken der Spieler ausgetragen werden?
Friederike
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 59
Registriert: Sa 22. Mai 2021, 21:25
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ludwigshafen
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Gender:

Re: Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 6 im Thema

Beitrag von Friederike »

conny hat geschrieben: Mo 21. Nov 2022, 21:13 Soll das Desaster am Ende auf dem Rücken der Spieler ausgetragen werden?
Ich bin der Meinung auch die Spieler sollten den berühmten A... In der Hose haben und sich ein Beispiel an den Iranern nehmen.
Der steilste Weg ist irgendwann zu Ende.
conny
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3289
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Wohnort (Name): Lüneburg
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal

Re: Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 7 im Thema

Beitrag von conny »

Bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
EmmiMarie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2486
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:56
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bad Krozingen
Hat sich bedankt: 2083 Mal
Danksagung erhalten: 2614 Mal
Gender:

Re: Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 8 im Thema

Beitrag von EmmiMarie »

conny hat geschrieben: Mo 21. Nov 2022, 22:02 Bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
Findest du?
Die Iraner haben nicht die derzeitige Nationalhymne gesungen und somit mit der
Bewegung im Iran Solidarität bekundet.
Es gab Verhaftungen weil die "alte" Fahne des Iran geschwenkt wurde.

https://twitter.com/NiemaMovassat/statu ... gr%5Etweet

Das ist x mal mehr mal eine gefakte Regenbogenbinde (das ist eher eine saure Gurke) zu tragen.
Und noch nicht mal das läuft... :roll:
Always be a unicorn

A heart that hurts is a heart that works <3
Friederike
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 59
Registriert: Sa 22. Mai 2021, 21:25
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ludwigshafen
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Gender:

Re: Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 9 im Thema

Beitrag von Friederike »

conny hat geschrieben: Mo 21. Nov 2022, 22:02 Bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
Der iranischen Mannschaft drohen im Iran deutlich härtere Sanktionen als Punktabzug und monetäre Strafen.
Wer Menschenrechte nicht verteidigt und sich von einem Verband wie der FIFA, die sich übrigens auch angeblich für Menschenrechte einsetzt, gängeln lässt, muss sich fragen lassen ob er/ sie richtig ist uns auf internationaler Bühne zu vertreten.
Der steilste Weg ist irgendwann zu Ende.
Violetta Arden
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2624
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 17:53
Geschlecht: Part-time-lady
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): österreich
Hat sich bedankt: 3462 Mal
Danksagung erhalten: 6807 Mal
Kontaktdaten:

Re: Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 10 im Thema

Beitrag von Violetta Arden »

die FIFA ist und war einfach ein korrupter , machtgeiler und geldgeiler Haufen..... aber alle machen mit.
Einfach nur mal wieder Kopfschütteln.... und ja, trotzdem werde ich mir einige Spiele wohl anschauen.
Violetta
Mein weibliches Ich ist ein Teil von mir und lässt sich nicht mehr unterdrücken. Ungenützte Zeit lässt sich nie mehr zurückholen.
Lebe Dein Leben.


https://violettaarden9.blogspot.com
Blossom
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3302
Registriert: Sa 18. Jan 2020, 21:09
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waltrop
Hat sich bedankt: 7063 Mal
Danksagung erhalten: 6542 Mal
Gender:

Re: Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 11 im Thema

Beitrag von Blossom »

Heute gab es dazu im WDR5 ein Tagesgespräch und Zuhörer/innen konnten anrufen ...

Eine Dame fragte, wo denn unsere fähnchenschwingende Begeisterung wäre ... und wie es wäre, wenn hier alle die Regenbogen anstatt Schwarz-Rot-Gold nehmen würden. Denn das wäre ein klares Statement der Fans.

Oh ja, denn diese Bilder würden um die Welt gehen ... Aber auch ich kann kein Fähnchen sehen, und ich bin beruflich viel mit dem Wagen unterwegs. Warum nicht ein Fahnenmeer wie beim "Sommermärchen"?

Andererseits zitierte ein anderer Anrufer Fan-Kommentare aus Deutschland, die zutiefst erschreckend waren. Ich kann sie nicht exakt wiedergeben, aber sie sind im Podcast des Senders nachzuhören --> https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr ... index.html Aber ich kann es inhaltlich: Schwulsein und Fußball verträgt sich nicht. Schwule, Lesben, Trans und anderes Gesocks soll sich aus dem Sport raushalten ... und der Anrufe zitierte noch weitere. Allein daran zeigt sich, wie wenig sich zahlreiche "wahre" Fans für Irgendwas anderes interessieren außer über 90 Minuten 44 Fußballbeinen zu folgen, die das Runde ins Eckige zu treten versuchen!

Und weil es so schön passt, zitiere ich Fredl Fesl mit seinem Fußballlied:
Jetzt spiel ich noch ein, ein sportliches Lied
Es heißt "Das Fussball-Lied"
Das war der Anpfiff
44 Fußballbeine rasen hin und rasen her
Denn das Spielfeld ist begrenzt und das macht's besonders schwer
Manchmal bleiben sie auch stehen oder treten nach dem Ball
Das kann jeder selbst bestimmen das ändert sich von Fall zu Fall
Einer ist meist schwarz gekleidet, hat ein Ding auf dem er pfeift
Und die Spieler sind beleidigt, wenn er in die Tasche greift
Denn da drin da hat er Karten, rot und gelb recht gut gemischt
Die zeigt er dann dem Spieler, der nach seinem Gegner drischt
Plötzlich Müllerts vor dem Kasten
Das Volk schreit Uwe, wie mir scheint
Da schießt der Müller knapp daneben
Denn er war ja nicht gemeint
70.000 auf den Rängen spielen in Gedanken mit
Mancher ist so begeistert, er gibt dem Vordermann 'nen Tritt
Jedes Spiel wird bar bezahlt auf Pfennig und auf Henner
Und legt man ein paar Scheine drauf, dann laufen sie schon schneller, ja?

Jedes Spiel hat auch ein Ende, denn die Spieler werden matt
Morgen steht's dann in der Zeitung, wer das Match gewonnen hat
Und am Ende der Meisterschaft weiß man wer am meisten schafft
Wer der Meister ist der Welt, der kriegt auch das meiste Geld
Für Geld da kann man vieles kaufen
Auch Leute die dem Ball nachlaufen
Quelle: musixmatch.com
»Jeder hat in seinem Leben Menschen um sich, die schwul, lesbisch, transgender oder bisexuell sind.
Sie wollen es vielleicht nicht zugeben, aber ich garantiere, sie kennen jemanden.«
Billie Jean King (*1943)
conny
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3289
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Wohnort (Name): Lüneburg
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal

Re: Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 12 im Thema

Beitrag von conny »

Was soll man dazu sagen Blümchen? Die Dumpfbacken kann man nicht ausrotten.
Blossom
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3302
Registriert: Sa 18. Jan 2020, 21:09
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waltrop
Hat sich bedankt: 7063 Mal
Danksagung erhalten: 6542 Mal
Gender:

Re: Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 13 im Thema

Beitrag von Blossom »

conny hat geschrieben: Mo 21. Nov 2022, 23:11 Was soll man dazu sagen Blümchen? Die Dumpfbacken kann man nicht ausrotten.
Nichts weiter, Conny ... und ja, du hast recht ... man kann sie nicht ausrotten.
»Jeder hat in seinem Leben Menschen um sich, die schwul, lesbisch, transgender oder bisexuell sind.
Sie wollen es vielleicht nicht zugeben, aber ich garantiere, sie kennen jemanden.«
Billie Jean King (*1943)
Vicky_Rose
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2920
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 2895 Mal
Kontaktdaten:

Re: Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 14 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose »

scheue_Sarah hat geschrieben: Mo 21. Nov 2022, 14:13 PS: Ja, ich schaue mir einige Spiele an, des Sports wegen
Noch nicht einmal das werde ich tun. Da ist mir jeder Provinzverein lieber ...

Stellt Euch mal vor: Es ist WM und keiner geht hin ...
Viele Grüße
Vicky

Respekt ist nicht teilbar.
conny
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3289
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Wohnort (Name): Lüneburg
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal

Re: Regenbogen - One Love? Nicht mit der FIFA

Post 15 im Thema

Beitrag von conny »

Wir sind uns einig, dass Katar kein Ort für eine Fußball-WM ist, aber sie finden dort nun statt. Dass die FIFA-Menschenrechtsstatuten nichts als Lippenbekenntnisse sind, wissen wir nun auch.
Man muß aber nicht allzuviel Sympathie für den Fußball hegen um zu erahnen, was eine WM für die Spieler bedeutet.
Jeder einzelne hat sich mit seiner sportlichen Leistung einen Platz in seiner Nationalmanschaft erkämpft. Ist es i.O. wenn diese am Ende die Zeche bezahlen, in dem ihre Spiele boykottiert werden?
Auch ich werde mir ein paar Spiele ansehen, wissend, dass die FIFA und diese WM bereits einen ireparablen Schaden genommen haben.
Antworten

Zurück zu „Religion, Politik und Gesellschaft“