Was lest Ihr so?
Was lest Ihr so? - # 7

Antworten
Mara
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 268
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 00:11
Geschlecht: gefühlt Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: RLP
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 393 Mal

Re: Was lest Ihr so?

Post 91 im Thema

Beitrag von Mara »

Hallo,
Lese gerade einfache Lektüre :
Ferdinand von Schirach 'strafe'
LG Mara
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Mara für den Beitrag:
Ralf-Marlene (Mo 16. Dez 2019, 18:50)
Bewertung: 1.61%

Ralf-Marlene
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1368
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:54
Geschlecht: größtenteils weiblic
Pronomen: sie, ohne überempfin
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 12555
Hat sich bedankt: 1459 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 975 Mal

Re: Was lest Ihr so?

Post 92 im Thema

Beitrag von Ralf-Marlene »

Ich habe schon lange nicht mehr erzählt, was ich so an Texten in die Finger bekommen habe. Durch die vielen Termine um die Weihnachtszeit in Ehrenämtern und Engagements war ich aber auch praktisch ganztägig auf den Schienen der Berliner Verkehsbetriebe unterwegs...

Beeindruckt haben mich die Hefte Zeit Geschichte über "Karl den Großen" und "Die Deutschen und ihre Kolonien", die mir neue Informationen und blinde Flecken aufzeigten: https://shop.zeit.de/sortiment/die-zeit ... eschichte/

Der Roman "Triple", deutsch "Dreifach"https://de.wikipedia.org/wiki/Dreifach von Ken Follet, 1979, https://de.wikipedia.org/wiki/Ken_Follett, ein Spionageroman im Zusammenhang mit der Geschichte des Staates Israel und damit auch der Geschichte der deutschen und europäischen Juden.

Im Augenblick habe ich den Roman "Offen hetereo" https://de.wikipedia.org/wiki/Offen_Hetero von Bill Konigsberg https://de.wikipedia.org/wiki/Bill_Konigsberg original aus dem Jahr 2013 in der Übersetzung von Andreas Diesel vor der Nase... lustig und lehrreich und spannend bisher...

Ich wünsche Euch allen eine ruhige und besinnliche Zeit mit vielen netten Menschen um Euch herum

Marlene
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Ralf-Marlene für den Beitrag:
Frieda (Fr 13. Dez 2019, 11:15) • Simon(e) (Mo 16. Dez 2019, 19:23)
Bewertung: 3.23%
Marlene

Ich halte es mit Karl Popper im 1945 formulierten Toleranz-Paradoxon https://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz-Paradoxon

Ich bin (nur) intolerant gegenüber der Intoleranz.

Frieda
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1082
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 2313 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1743 Mal

Re: Was lest Ihr so?

Post 93 im Thema

Beitrag von Frieda »

Ralf-Marlene hat geschrieben:
Fr 13. Dez 2019, 10:53
...
Danke Ralf-Marlene.. dein Beitrag tut mir gerade richtig richtig gut❣️❣️❣️ (dr)

Namaste 🙏
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Frieda für den Beitrag:
Ralf-Marlene (Sa 14. Dez 2019, 12:02)
Bewertung: 1.61%
•Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.
•Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. Mahatma Gandhi
•Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

*Wer mag, ich bin gerne da mit 💖,👂und📝*

Petra Sofie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 311
Registriert: Di 3. Dez 2019, 06:51
Geschlecht: mzf
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nähe Lübeck
Membersuche/Plz: 236
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 250 Mal
Gender:

Re: Was lest Ihr so?

Post 94 im Thema

Beitrag von Petra Sofie »

Ich habe gerade "Den Gesang der Flußkrebse" von Delia Owens gelesen.

Die Geschichte spielt in North Carolina, es ist sowohl eine Liebesgeschichte als auch ein packender Kriminalroman. Die große Frage " Wer hatte ein Motiv für den Mord " macht die ganze Geschichte recht spannend. Die Spannung wird bis zum Schluß aufrechterhalten.

Petra Sofie
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Petra Sofie für den Beitrag:
Ralf-Marlene (Sa 14. Dez 2019, 12:02)
Bewertung: 1.61%

Ralf-Marlene
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1368
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:54
Geschlecht: größtenteils weiblic
Pronomen: sie, ohne überempfin
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 12555
Hat sich bedankt: 1459 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 975 Mal

Re: Was lest Ihr so?

Post 95 im Thema

Beitrag von Ralf-Marlene »

Zwei Krimis und eine Graphic Novel habe ich mir auch noch aus der Bibliothek mitgenommen.

"Waiting for Wednesday"/ "Schwarzer Mittwoch" von Nicci French https://de.wikipedia.org/wiki/Nicci_French aus deren Frieda Klein Reihe aus dem Jahr 2013 war nicht das letzte Buch was ich von denen gelesen habe, wenn ich noch mehr finde. Herrliche Psychokrimis.

Gerade angefangen habe ich "Broken Harbour"/ "Schattenstill" von Tana French https://de.wikipedia.org/wiki/Tana_French aus dem Jahr 2012, die hier zunächst eine typisch britische Landschaft nach der Wirtschaftskrise zeichnet. Lässt sich spannend an und entführt, zumindest im Original, in ungewohnte Gefühlswelten für eine Deutsche...

Eine spannende politische Welt eröffnet Zerocalcare https://de.wikipedia.org/wiki/Zerocalcare in seiner Reportage in Form eines Comics "Kobane Calling" 2015/ 2016, das glücklicherweise für mich in deutscher Überstzung vorliegt und uns auch so in fremde Welten und auf neue Standpunkte entführt.
Marlene

Ich halte es mit Karl Popper im 1945 formulierten Toleranz-Paradoxon https://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz-Paradoxon

Ich bin (nur) intolerant gegenüber der Intoleranz.

Ralf-Marlene
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1368
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:54
Geschlecht: größtenteils weiblic
Pronomen: sie, ohne überempfin
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 12555
Hat sich bedankt: 1459 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 975 Mal

Re: Was lest Ihr so?

Post 96 im Thema

Beitrag von Ralf-Marlene »

Ein Buch hatte ich auch noch mitgenommen und ganz vergessen, dass viele Dinge in mir berührt: "Das Unbehagen in der Kultur" https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Unbeh ... der_Kultur von Sigmund Freud aus dem Jahr 1930.

Viele uns auch hier bewegende Fragen von Religion, Geschlecht in allen Bedeutungen und gesellschaftlichen und persönlichen Antrieben werden hier angesprochen. Ich finde es spannend...

Gestern habe ich neues Lesefutter für die Feiertage besorgt und den letzten Krimi bis zwei Uhr morgens nicht aus der Hand legen können...
Marlene

Ich halte es mit Karl Popper im 1945 formulierten Toleranz-Paradoxon https://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz-Paradoxon

Ich bin (nur) intolerant gegenüber der Intoleranz.

Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2104
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 2317 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1618 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Was lest Ihr so?

Post 97 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

Vanessa schenkte mir ein Buch das ich sehr langsam lese und mit Bedacht - wahrscheinlich muss ich es mehrmals lesen um es zu verstehen.

Von Robert Betz - Dein Weg zur Selbstliebe (Mit Mut zur Veränderung deine Wahrheit leben)

Lisa
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Lisa-Weber für den Beitrag:
Ralf-Marlene (So 22. Dez 2019, 13:09) • Whoopy Highfly (So 22. Dez 2019, 15:25) • Simon(e) (So 22. Dez 2019, 18:53) • Ana-Lucia (Mi 15. Jan 2020, 14:45) • Sabrina.P (Do 30. Jan 2020, 12:15)
Bewertung: 8.06%
Liebe geben und offen sein für neues..

Fen
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 137
Registriert: Do 15. Aug 2019, 19:41
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 217 Mal
Gender:

Re: Was lest Ihr so?

Post 98 im Thema

Beitrag von Fen »

Von Haruki Murakami
1Q84

Er ist mein Lieblingsautor aber ich kann ihn nicht immer lesen.
Diesen dicken Wälzer (Buch 1+2 zusammen 1.015 Seiten) habe ich mir nun für die Weihnachtszeit vorgenommen.
Leider zieht mich die Geschichte bisher nicht in ihren Bann wie erhofft.
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Fen für den Beitrag:
Ralf-Marlene (So 22. Dez 2019, 13:14)
Bewertung: 1.61%
Life is short. Break the rules. Forgive quickly. Kiss slowly. Love truly. Laugh uncontrollably. And Never regret anything that made you smile. (James Dean)

Michaela M.
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 191
Registriert: So 15. Sep 2019, 01:36
Geschlecht: Female
Pronomen:
Wohnort (Name): Mosbach
Membersuche/Plz: 74821
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 50 Mal
Gender:

Re: Was lest Ihr so?

Post 99 im Thema

Beitrag von Michaela M. »

Hallo!
Ich liege in den letzten Zügen beim "Kriegstagebuch des OKW 1939/40" für das Referat meines Neffens.
Daneben lese ich Colorado Saga. Peter der Große hatte ich davor gelesen.
Meine kleinen Neffen wollen mit mir zusammen im neuen Jahr "Den kleinen Hobbit" und "Herr der Ringe lesen". Die Bücher habe ich schon über 30 Jahre.
Gruß
Michaela M.
"Wer lächelt statt zu toben ist immer der Stärkere" japanisches Sprichwort.

Ralf-Marlene
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1368
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:54
Geschlecht: größtenteils weiblic
Pronomen: sie, ohne überempfin
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 12555
Hat sich bedankt: 1459 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 975 Mal

Re: Was lest Ihr so?

Post 100 im Thema

Beitrag von Ralf-Marlene »

Lisa-Weber hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 12:50
Vanessa schenkte mir ein Buch das ich sehr langsam lese und mit Bedacht - wahrscheinlich muss ich es mehrmals lesen um es zu verstehen.

Von Robert Betz - Dein Weg zur Selbstliebe (Mit Mut zur Veränderung deine Wahrheit leben)

Lisa
Der Wikipedia-Artikel zu Robert Betz stimmt mich sehr nachdenklich https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Betz
Im Jahresbericht 2012 von infoSekta, der Fachstelle für Sektenfragen der Schweiz, wird Robert Betz’ psychotherapeutischer Ansatz in dem Artikel PsychologInnen auf esoterischen Abwegen von Regina Spiess und Jürg Treichler als „esoterische Methode ohne wissenschaftlich anerkannte Grundlage“ eingestuft. Die durch das Land Nordrhein-Westfalen geförderte Beratungs- und Informationsstelle „Sekteninfo NRW“ lastet Robert Betz’ esoterischer Psychotherapiemethode Fälle mit schwerwiegenden negativen Konsequenzen für die psychische Gesundheit und familiäre Beziehungen an.

Der Fachbereich für Sekten- und Weltanschauungsfragen im Erzbischöflichen Ordinariat der Erzdiözese München und Freising hinterfragt in seinem Beitrag zu Robert Betz dessen angeblich wissenschaftlichen Ansatz als Psychologe bzw. Psychotherapeut. Als problematische Thesen bei Robert Betz gilt unter anderem seine „Opferrollen-Theorie“, nach der ein Opfer selbst dafür verantwortlich sei, psychische und körperliche Gesundheit zurückzuerlangen. Betz spricht in dem Zusammenhang (auch sinngemäß) von „selbsterzeugte(m) Leid“. Außenstehende sollen sich außerdem in die Leidenssituation eines Opfers nicht einmischen: „Helfen und retten wollen schwächt den anderen meist und verlängert sein Leiden.“ Nach Betz ist „jede Krankheit […] ein Segen und hat eine einzige klare Ursache“. Betz behauptet, Krankheiten seien die Folge unterdrückter Gefühle, zum Beispiel bei Gastritis, Magengeschwüren, Gallensteinen, Bandscheiben- Nieren oder Atemwegsproblemen. Auch wenn Betz betont, dass die „innere Arbeit“ den Gang zum Arzt nicht ersetzt, werden in seinen Büchern und Vorträgen Aussagen gemacht, die wissenschaftlich gesicherte pathophysiologische Mechanismen gänzlich ignorieren.
Ich kenne allerdings keine Schriften von ihm

Marlene
Marlene

Ich halte es mit Karl Popper im 1945 formulierten Toleranz-Paradoxon https://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz-Paradoxon

Ich bin (nur) intolerant gegenüber der Intoleranz.

Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2104
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 2317 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1618 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Was lest Ihr so?

Post 101 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

Ralf-Marlene hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 13:25
Ich kenne allerdings keine Schriften von ihm

Marlene
Ich ja auch nicht - von dem her lese ich das mit Bedacht.
Lisa
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Lisa-Weber für den Beitrag:
Ralf-Marlene (So 22. Dez 2019, 14:27)
Bewertung: 1.61%
Liebe geben und offen sein für neues..

_ChrisTine_
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 275
Registriert: So 19. Nov 2017, 23:02
Geschlecht: TZF
Pronomen: Prinzessin ;-)
Wohnort (Name): Churchlakecity
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 175 Mal
Gender:

Re: Was lest Ihr so?

Post 102 im Thema

Beitrag von _ChrisTine_ »

Hallo ihr Lieben, da bin ich mal wieder (smili)

Nach einer Pause habe ich das neue Jahr mit diesem "Werk" begonnen:

https://www.fischerverlage.de/buch/kai_ ... 3596705344

War lustig und nicht schlecht hat aber auch keine neuen Erkenntnisse hervorgebracht.

Viele Grüße
_ChrisTine_
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn _ChrisTine_ für den Beitrag:
Ralf-Marlene (Mi 15. Jan 2020, 12:12)
Bewertung: 1.61%
My gender doesn't fit in one bit

Ulrike-Marisa
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 248**
Hat sich bedankt: 901 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 995 Mal
Gender:

Re: Was lest Ihr so?

Post 103 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa »

Moin,

an Weihnachten bin ich mit meinem 867-Seiten-Schmöker der Eberbacher Schiffergesellschaft: Eberbach am Necker, 650 Jahre Schiffahrt fertig geworden und habe nun mit dem Archäologiebuch: Spurensuche Haithabu, über die in Sichtweite liegenden Ausgrabungen im Nachbardorf, 647 Seiten und noch schwerer; 2,8 Kg, begonnen. Das kann ich nur am Tisch lesen, fürs Bett sind solche Werke zu schwer. :wink: ...und dann muss ich mal sehen, was die Bücherei hergibt...

Grüße, Ulrike-Marisa
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Ulrike-Marisa für den Beitrag:
Ralf-Marlene (Mi 15. Jan 2020, 12:12)
Bewertung: 1.61%

_ChrisTine_
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 275
Registriert: So 19. Nov 2017, 23:02
Geschlecht: TZF
Pronomen: Prinzessin ;-)
Wohnort (Name): Churchlakecity
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 175 Mal
Gender:

Re: Was lest Ihr so?

Post 104 im Thema

Beitrag von _ChrisTine_ »

Hallo zusammen (smili)

Wer diesen Fred verfolgt hat sicherlich schon mitbekommen das ich einen Faible für Muskikerbiografien habe und so ist auch mein neuestes Buch wieder aus diesem Genre.
Diesmal ist es aber kein Musiker im eigentlichen Sinne und auch keiner aus der großen weiten Welt sondern ein Muskikkabarettist aus dem Süden Deutschlands und somit quasi bei mir ums Eck.

Es handelt sich um Fredl Fesls Biografie "Ohne Gaudi is ois nix"
https://www.volkverlag.de/shop/fredl-fesl

Ich fand das Buch sehr lustig und unterhaltsam aber es hat mich auch Nachdenklich gestimmt.

Liebe Grüße
_ChrisTine_
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn _ChrisTine_ für den Beitrag:
Ralf-Marlene (Mi 29. Jan 2020, 13:25)
Bewertung: 1.61%
My gender doesn't fit in one bit

Vera
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 106
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 14:12
Geschlecht: m
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 16 Mal

Re: Was lest Ihr so?

Post 105 im Thema

Beitrag von Vera »

Meine Buchempfehlung:
T.C. Boyle: „Wassermusik“

Nun schon zum 2. Mal gelesen - tolles Buch!!
https://www.deutschlandfunkkultur.de/bo ... _id=277038
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Vera für den Beitrag:
Ralf-Marlene (Mi 29. Jan 2020, 13:25)
Bewertung: 1.61%

Antworten

Zurück zu „Religion, Politik und Gesellschaft“