COFID-19 Impfung
COFID-19 Impfung - # 2

Antworten
Inga
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3295
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 943 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 682 Mal

Re: COFID-19 Impfung

Post 16 im Thema

Beitrag von Inga »

Nicole Fritz hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 10:43
Ulrike-Marisa hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 09:11 ...ich bin 67 und Rentnerin und habe hier in Schleswig-Holstein keinerlei Aussicht auf einen Impftermin.
Jetzt frage ich mich, wie das aussehen würde, wenn die ganzen Impf-Verweigerer wie ich auch noch auf einen Termin drängen würden. Die totale Unfähigkeit unserer Obrigkeit lässt mal wieder grüßen.
Och, die Schlange der Impflinge wäre halt etwas länger und ließe sich von den Organisatoren besser vorplanen. Von totaler Unfähigkeit spüre ich hier außerhalb Schleswig-Holsteins nichts. Also ist die Unfähigkeit nicht total.
Engelchen
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3092
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 4297 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2812 Mal
Gender:

Re: COFID-19 Impfung

Post 17 im Thema

Beitrag von Engelchen »

Man glaubt es nicht, aber die Lubos-klinik hat mir am Freitag Termin gegeben für Covid Impfung.
Die Lubos-klinik sind ja eigentlich auf geschlechtsangleichende Op spezialisiert.
Ist halt Astra Zenika.
Sie hatten wohl zu viel davon und haben bei uns angefragt.
Liebe geben und offen sein für Neues
Hotte
Beiträge: 32
Registriert: Di 13. Apr 2021, 20:54
Geschlecht: (trans*)männlich
Pronomen: er
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 15 Mal
Gender:

Re: COVID-19 Impfung

Post 18 im Thema

Beitrag von Hotte »

Ich hab heute die 1. Impfung mit Biontech bekommen, im Impfzentrum Hamburg.

Bei der Anamnese wurde ich nach chronischen Krankheiten gefragt, aber von den drei genannten wurde nur eine auf den Zettel geschrieben. Und es wurden auch nicht alle Medikamente abgefragt, nur, ob ich blutverdünnende nehme. Einen kürzeren Arztkontakt hatte ich noch nie. :D
Von trans* habe ich da nichts gesagt; bin sicher, dass es keine Relevanz hat, auch das Testo nicht.

Mein erster Eindruck war, es sei gut organisiert und jeder wisse, was er zu tun habe ... dann bekam ich Biontech anstatt Moderna, obwohl ich einen Termin für Moderna hatte und auf zwei riesigen Schilder dick und fett drauf stand, heute gebe es nur Moderna. Für mich nicht schlimm, Biontech wäre ohnehin mein Favorit gewesen. Man hat mir dann auch gesagt, der zweite Termin behalte Gültigkeit und ich solle auf jeden Fall darauf achten, dass ich bei der zweiten Impfung auch Biontech bekomme, egal, was man mir sage ... ich habe einen Zettel als Beleg bekommen, den ich dann vorweisen kann und muss.
Martina-NB
Beiträge: 11
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 10:02
Geschlecht: non-binary
Pronomen:
Wohnort (Name): Vaterstetten
Membersuche/Plz: 85591
Hat sich bedankt: 0
Danksagung oder Lob erhalten: 3 Mal
Gender:

Re: COFID-19 Impfung

Post 19 im Thema

Beitrag von Martina-NB »

Ulrike-Marisa hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 09:11 Mich wundert, dass es in anderen Bundesländern scheinbar schneller zugeht mit der Corona-Impferei oder nach welchen Kriterien dort Termine vergeben werden...
Die Kriterien, Impf-Priorisierung sind eigentlich bundesweit gleich. (Mal abgesehen von regionalen Aktionen bei besonders hohen Inzidenz-Zahlen.)
Aber in Prio 2 und 3 sind halt auch einfach sehr viele jüngere Leute aus verschiedensten Gründen. (Und ja, man kann bei den Bescheinigungen auch mal etwas schummeln.)
Jaddy
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2053
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name> / en
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 520 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2661 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: COFID-19 Impfung

Post 20 im Thema

Beitrag von Jaddy »

Ulrike-Marisa hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 09:11Mich wundert, dass es in anderen Bundesländern scheinbar schneller zugeht mit der Corona-Impferei oder nach welchen Kriterien dort Termine vergeben werden...
Vermutlich täuscht der Eindruck ein bisschen. Ausgehend von den RKI Zahlen ist SH nicht so schlecht dran, und der Abstand zwischen den Bundesländern ist auch nicht sonderlich hoch. Ich verfolge das täglich. Abgesehen von Bremen und Saarland, die da ziemlichen sprinten - solange genug Stoff da ist - wechseln sich die anderen immer mal ab. Im Supermarkt ist auch die andere Kassenschlange immer schneller ;)
Bildschirmfoto 2021-04-20 um 20.51.19.png
Bildschirmfoto 2021-04-20 um 20.52.00.png
(Quelle: https://impfdashboard.de/ )
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hexemelina
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 760
Registriert: Do 4. Okt 2018, 21:00
Geschlecht: Ts MzF
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Friedrichshafen
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 378 Mal
Gender:

Re: COFID-19 Impfung

Post 21 im Thema

Beitrag von Hexemelina »

Jaddy hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 20:59 Im Supermarkt ist auch die andere Kassenschlange immer schneller ;)
treffender geht nicht
Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schaue nach vorn und niemals zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn dieses Leben lebst nur du
ChristinaF
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2147
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: 84xxx
Hat sich bedankt: 1298 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 906 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: COFID-19 Impfung

Post 22 im Thema

Beitrag von ChristinaF »

Ich kann hier nur von Bayern reden. Angemeldet habe ich mich im "Impfzentrum Bayern" am 19. 04.21 gegen 8 Uhr morgens und bereits zwei Stunden später hatte ich die Festzusage. Priorität wurde von mir nicht angegeben.
LG Christina
Sabrina Verena
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1747
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 23:58
Geschlecht: genderfluid
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Rechts vom Neckar
Membersuche/Plz: Nordrätien, Obergermanien
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 104 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: COFID-19 Impfung

Post 23 im Thema

Beitrag von Sabrina Verena »

Nicole Fritz hat geschrieben: Mo 19. Apr 2021, 20:37 Also hier mein NICHT-BEITRAG zu diesem Thema:

ich habe heute in einem Esoterik-Forum etwas zu Corona und Impfung Kommentiert. Der Beitrag wurde gelöscht. Ich habe wirklich peinlich darauf geachtet niemanden zu beleidigen oder irgend etwas vergleichbares zu tun. Meinen Status in diesem Forum habe ich erst einmal auf "außer Betrieb" geschaltet - alles spätere weiter.

Sollte jemand an meiner Meinung interessiert sein, schicke er*sie mir bitte eine PN. Dann schreibe ich ihm*ihr das, was im Namen der im Grundgesetz fest geschriebenen freien Meinungsäußerung heute offensichtlich nicht mehr erlaubt ist.

Liebe Grüße
Nicole

PS: Ich würde diesen Kommentar gerne hier zitieren, habe aber versäumt ihn auf meiner Festplatte abzuspeichern.

Hallo!
Was hat das Esotherik Forum mit unserem hier zu tun?

Und das Grundgesetz gilt gegenüber den Staat.
Das Hausrecht eines Forums (AGB) ist Privatrecht und im BGB geregelt.
Grundsätzlich mit der Nutzung dieses Forums gelten die AGB dieses Forums als akzeptiert.
Es ist ein Vertrag, welcher Vorrang vor den näheren Regeln des BGB hat.
Das GG greift hier nicht!!
Du bist nicht gezwungen das Forum zu nutzen!
Wenn die Regeln nicht zu sagen, oder wie bei Travesta, Willkür herschen würde, bleibt die Option sich den Ärger zu ersparen und zu gehen.

Ansonsten zum Thema.
Ich muss noch warten, werde mich aber impfen lassen.
LG Verena
Solange Du in Dir selber nicht zuhause bist, bist Du nirgendwo zu Haus.

Maka Ke Wakan Die Erde ist heilig
Lakota Sioux
Engelchen
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3092
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 4297 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2812 Mal
Gender:

Re: COVID-19 Impfung

Post 24 im Thema

Beitrag von Engelchen »

Gestern war es dann soweit...
Hab mir meinen Opel abgeholt... (nurse)

Astra Zeneca und bisher null Nebenwirkungen
Zweitimpfung erfolgt am 10.07 - mal sehn mit was...

Liebe Grüße

Lisa
Liebe geben und offen sein für Neues
ChristinaF
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2147
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: 84xxx
Hat sich bedankt: 1298 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 906 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: COFID-19 Impfung

Post 25 im Thema

Beitrag von ChristinaF »

Bei mir wars heute um 8 Uhr soweit. Alles gutgegangen. Keine Wartezeit. Und der Stich tat auch nicht weh. Zuvor fragte der Arzt bezüglich meiner Hormoneinnahme sehr genau nach. Wielange ich sie schon nehme, welches Mittel ich verwende, obs irgendwann damit schon Probleme gegeben hätte usw. Dann noch gute 20 Minuten im Ruheraum verbracht und dort mit einer anderen Geimpften "gefachsimpelt". Das wars dann schon. Der nächste Impftermin am 3. Juni wurde auch gleich bestätigt.
Alles in allem bin ich nun froh, dass alles so gut verlaufen ist.
LG Christina
Christiane
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 841
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:19
Geschlecht: m-w
Pronomen:
Wohnort (Name): Luzern
Membersuche/Plz: Luzern
Hat sich bedankt: 2603 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 661 Mal

Re: COFID-19 Impfung

Post 26 im Thema

Beitrag von Christiane »

Meine Frau hatte am Samstag ihre 2. Impfung

Der Samstag ging noch so weit gut. Am Sonntag Kopfschmerzen (Migräne), schmerzender Arm, leichte Temperatur und Übelkeit.
Sie war den ganzen Tag im Bett - out of order.
Am Montag war es zum Glück wieder deutlich besser.
Heute wieder alles gut.
Ich hatte mir echt Sorgen gemacht am Sonntag.

LG
Christiane
rika
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 663
Registriert: Do 4. Sep 2014, 16:51
Geschlecht: unten Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: Braunfels
Hat sich bedankt: 0
Danksagung oder Lob erhalten: 509 Mal

Re: COFID-19 Impfung

Post 27 im Thema

Beitrag von rika »

Eigentlich wollte ich als alte(r) Opelaner/in ja einen Rekord, aber dafür ging's richtig schnell: am 16.4. kam die Nachricht im Radio, dass Astra jetzt fährt und ich habe mich gleich angemeldet. Am 24.4. kam abends um 20:00 h der Bescheid, dass ich am 27.4. um 7:00 h dran bin. Wenn ich aber nicht kommen könnte, sollte ich drei Tage vorher absagen. Das war etwas knapp, aber egal. Und heute morgen begab ich mich zu früher Stunde nach Waldgirmes (der Ort heißt wirklich so) ins Impfzentrum. Alles bestens organisiert, selbst die Leute von der Security waren unerwartet höflich, und um 7:40 h saß ich schon wieder im Auto mit Opel im Blut und Tschechien drumherum.

Da mache ich einfach mal den Organisatoren ein Kompliment: so ein Zentrum mit 1300 Impfungen pro Tag kann man nicht im Baumarkt bestellen und vielleicht sind manche Verwaltungen besser als ihr Ruf. )))(:

(bald) rika
Christel_Inter
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 70
Registriert: Do 22. Apr 2021, 20:02
Geschlecht: Divers
Pronomen: sie
Wohnort (Name): b. Boizenburg/E
Membersuche/Plz: 192xx
Instagram-Account: www.instagram.com/christelprussner
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 82 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: COFID-19 Impfung

Post 28 im Thema

Beitrag von Christel_Inter »

rika hat geschrieben: Di 27. Apr 2021, 12:42 Da mache ich einfach mal den Organisatoren ein Kompliment: so ein Zentrum mit 1300 Impfungen pro Tag kann man nicht im Baumarkt bestellen und vielleicht sind manche Verwaltungen besser als ihr Ruf.
RIKA,
das Problem sind bestimmt nicht die einzelnen Macher vor Ort bei der Bewältigung der Pandemie, auch im besonderen beim Impfen. - An der Front haben die Akteure meine volle Hochachtung; (flow) und sie tun mir manches Mal richtig leid, wenn sie den Kopf für das Herhalten müssen, was wahrlich voll schief läuft.
Wir hocken mE tief in einer Gesellchaftskrise: Unmengen von Schiedsrichter:innen und Trainer:innen hocken das am Weg, und wollen alles besser wissen; und auf dem Weg von der ersten Entscheidung bis zum Ausführung geben noch die unterschiedlichsten Wichtig-Menschen eine halbe oder ganze Schraubendrehung dazu: das Ergebnis kann dann nur Chaos sein. - Das ärgert mich wirklich. Eine produzierende Firma würde auf diese Weise schon nach zwei Tagen zum Nichtstun verurteilt sein... - Ich schätze mal, rückblickend wird keiner der vielen "gut gemeinten" Ideen wirklich auf ihre Wirksamkeit überprüfbar sein, um auf eine nächste Pandemie wirklich vorbereitet zu sein; denn keine der "Ideen" ist jemals wirklich 1:1 umgesetzt worden. - Und wenn ich mich an die ersten Monate der AIDS-Hysterie erinnere, es war beinahe genauso.
EIne Hochschul-Prof. hatte damals allen ernstes aus- und hochgerechnet, dass AIDS in der Bundesrepublik in den ersten zwei Jahren voraussichtlich 25-30% der Bevölkerung ausrotten würde... und als wir ihn befragten, ob diese Aussicht belastbar sei, war seine Antwort: "das ist die günstigste Variante!" Und der Hype der damals abgespult wurde, wiederholte sich nun - dank WEB - noch einmal und nur noch viel giftiger! - das zu beobachten, ist schon sehr traurig. (flo)
Christel grüßt
rika
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 663
Registriert: Do 4. Sep 2014, 16:51
Geschlecht: unten Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: Braunfels
Hat sich bedankt: 0
Danksagung oder Lob erhalten: 509 Mal

Re: COFID-19 Impfung

Post 29 im Thema

Beitrag von rika »

Hallo Christel,

du hast völlig Recht und ich möchte noch eine Gruppe ergänzen: die der "Immergewussthaber". Ich habe mit Absicht nur die männliche Variante gewählt. Hier im Haus wohnt ein Paradebeispiel dieser Spezies. Sie leiden massiv unter der Diagnose: "mich hat ja keiner gefragt" und auf den leisen Vorschlag, sich in sozialen Strukturen einzubringen, gibt es nur völlige Ablehnung. :((a

Ich glaube, dass die Schnelligkeit der Medien mit ihren unglaublich kurzen Halbwertszeiten der Informationen Menschen in der Politik dazu verleiten, immer hektischer werden und leider auch wenig überlegte Positionen zu veröffentlichen, die sternschnuppenähnlich aufglühen und erlischen. Früher hat man heimlich Wünsche gehabt, wenn man eine Sternschnuppe gesehen hat - das findet bei manchen Politikern bei ihren Auftritten wahrscheinlich nur für sie selbst statt. Es bedrückt mich die Tatsache, dass diese Menschen Opfer der eskalierenden Sensationsmeldungen werden. Wer will schon eine stark fallende Inzidenz melden und dies als frohe Botschaft verkünden, wenn die Warnungen im Jahrmarkt der Eitelkeiten zur Messlatte wurden und gesteigert werden müssen.

Aber auch die Umgangssprache erliegt den Begriffen der Sensation: es ist alles nur "super", "unfassbar", "gigantisch" usw.

Ich bin jetzt zum ersten Mal geimpft, freue mich und erzähle davon. Mir geht es gut und das sage ich den Menschen und mache vielleicht etwas Mut, Gleiches zu tun. )))(:

Schöne Grüße an alle aus dem sonnigen Braunfels. (so)

rika
Nicole Fritz
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2103
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: Enby
Pronomen:
Wohnort (Name): Hunsrück
Membersuche/Plz:
Galerie: gallery/album/567
Hat sich bedankt: 1236 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1313 Mal
Gender:

Re: COFID-19 Impfung

Post 30 im Thema

Beitrag von Nicole Fritz »

Christel_Inter hat geschrieben: Di 27. Apr 2021, 16:07 ... ist schon sehr traurig.
Herzlichen Dank liebe Christel (dr) ,

so verzweifelt und zynisch-böse, wie mich das letzte Jahr gemacht hat, hätte ich es nicht so sachlich und freundlich rüber bringen können. Das AIDS-Beispiel finde ich richtig gut. Was hätte uns eine AIDS-Massenimpfung gebracht außer einem immensen Gewinn für die Pharmaindustrie? - Warum die Mehrheit der Gesunden gängeln und bevormunden statt Wege zu suchen den Kranken effektiv zu helfen? - wie es bei AIDS geschehen ist.

LG Nicole

PS: Und wegen neulich im Chat: Ist der Ruf erst ruiniert ... .
Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Medizin, Psychologie“