Transsexuelle Nürnbergerin kämpft um ihren Mann
Transsexuelle Nürnbergerin kämpft um ihren Mann

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13176
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 639 Mal
Danksagung erhalten: 4527 Mal
Gender:

Transsexuelle Nürnbergerin kämpft um ihren Mann

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Fr 6. Jan 2012, 14:48

Die Nürnberger Nachrichten schreiben:

Deutsche Behörden zweifeln an der "Echtheit" der im Iran geschlossenen Ehe
Nürnberg - Auf den ersten Blick ist die Geschichte von Emanuelle Derakar kaum zu glauben. Doch sie stimmt. Gegen die Mühlen der Verwaltung hat die 35-jährige Nürnbergerin mit iranischen Wurzeln dafür gekämpft, dass ihr Mann nach Deutschland einreisen darf.

http://www.nordbayern.de/nuernberger-na ... -1.1765712

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2899
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Transsexuelle Nürnbergerin kämpft um ihren Mann

Post 2 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Fr 6. Jan 2012, 18:14

Hallöchen,

Schön,daß die Berichterstattung zu den Themen im Bereich TS immer mehr um sich greift.Kommt mir jedenfalls so vor.Und wenn sie seriös gemacht ist,wird es auf Dauer vielleicht auch zu einem
geänderten Bewußtsein in der Bevölkerung führen.

Gruß Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Maria
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 399
Registriert: Do 20. Okt 2011, 17:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Aschaffenburg
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Transsexuelle Nürnbergerin kämpft um ihren Mann

Post 3 im Thema

Beitrag von Maria » Fr 6. Jan 2012, 20:54

Transexuell hin oder her. Den Test der Behörden gibt es nicht für umsonst und wenn der eben bei den Fragen zwischen den Partnern erheblich abweicht, gehen da nunmal die Alarmglocken an. Ob es nun eine Liebesheirat war oder nicht können die Behörden nicht auseinander halten, nur eben den Fragebogen auswerten und wenn der negativ ausfällt müssen zum einen die Behörden die Einbürgerung erstmal verweigern, zum anderen beginnt dann eben für die Paare der schwere Gang durch die Mühlen der Ämter und Behörden. Hier sollte man vielleicht über eine Änderung der Familienzusammenführung nachdenken. Aber mal davon abgesehen, dass wäre jedem anderen Paar ebenso ergangen, wenn ihr Test negativ ausfällt. Wie gesagt, diese Tests gibt es nicht für umsonst und haben auch meiner Ansicht nach nichts mit Schikane oder sonstwas zu tun.
Liebe Grüße
Maria

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2899
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Transsexuelle Nürnbergerin kämpft um ihren Mann

Post 4 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Fr 6. Jan 2012, 22:31

Hallo Maria,

Damit hast du sicher recht.

Gruß Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Maria
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 399
Registriert: Do 20. Okt 2011, 17:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Aschaffenburg
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Transsexuelle Nürnbergerin kämpft um ihren Mann

Post 5 im Thema

Beitrag von Maria » Fr 13. Jan 2012, 00:33

Hallo darialena!

Ich habe meine Frau kurz nach dem Kennelernen geheiratet. Anfangs hatten wir nur eine Brieffreundschaft, nach etwa einem Jahr haben wir uns das erste mal persönlich getroffen. Vier Wochen später sind wir zum Standesamt und haben den Hochzeitstermin klargemacht. Gesehen haben wir uns auch nicht täglich, zwischen uns lagen damals etwa 200 km. Ich hätte zu diesem Zeitpunkt zwar nicht gewusst, wer in ihren Haus wohnt, bei einem Wohnblock ist das ja auch fast unmöglich. Aber alle anderen Fragen hätte ich zu dem Zeitpunkt aber schon richtig beantworten können, meine Frau mit Sicherheit ebenfalls.
Liebe Grüße
Maria

Antworten

Zurück zu „Lebenslinien“