Kerstins literarische Ecke

Crossdressing und selbst Erlebtes... Erdachtes
Magdalena
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 1972
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dresden
Hat sich bedankt: 1859 Mal
Danksagung erhalten: 1894 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 16 im Thema

Beitrag von Magdalena »

Liebe Kerstin,

dieses Mal sind es sehr traurige Zeilen von Dir. Und wie ich Deinen voran gegangen Text entnehmen muss, mit einem aktuellen Anlass. Dazu möchte ich Dir meine Anteilnahme versichern.

Solange Du die Verstorbenen in Deinem Herzen trägst, leben sie in Dir weiter.

Viele liebe Grüße von Magdalena
Lebe jeden Tag.
Anne-Mette
Administratorin
 

Beiträge: 20005
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1279 Mal
Danksagung erhalten: 11771 Mal
Gender:

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 17 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Herzliches Beileid!

Bild
Juliane
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 289
Registriert: Di 5. Okt 2021, 11:53
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hamburg
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 423 Mal

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 18 im Thema

Beitrag von Juliane »

Liebe Kerstin.

Was für bewegende Zeilen, die du diesmal für uns herausgesucht hast. Und auch wenn sie schon älteren Datums sind,
gerade jetzt, sind sie für dich ganz allein, offensichtlich wieder sehr aktuell.
Und das dann auch noch im November, dem Trauermonat, in dem wir ganz besonders der Verstorbenen gedenken.

Dazu möchte ich dir mein ganz herzliches Beileid aussprechen, wen immer du auch gerade verloren hast.

Herzliche Grüße, Juliane
Die mich kennen mögen mich. Die mich nicht mögen können mich. Frei nach Konrad Adenauer
Kerstin1958
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 61
Registriert: Sa 23. Okt 2021, 22:56
Geschlecht: w
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Göttingen Umland
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 19 im Thema

Beitrag von Kerstin1958 »

Ihr Lieben!

Vielen Dank für eure Zeilen, die eine wirklich tröstende Botschaft senden:
Man/frau ist nicht allein mit seinem Schmerz, mit seinen traurigen Gedanken!
Wenn es darauf ankommt, sind immer ein paar liebe Menschen nahe!

Danke, eure Kerstin
scheue_Sarah
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 828
Registriert: Mi 30. Dez 2020, 17:00
Geschlecht: zu selten w
Pronomen: ich eben...
Wohnort (Name): Kreis Unna
Hat sich bedankt: 2535 Mal
Danksagung erhalten: 754 Mal

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 20 im Thema

Beitrag von scheue_Sarah »

Kerstin1958 hat geschrieben: Di 16. Nov 2021, 15:14 Wenn es darauf ankommt, sind immer ein paar liebe Menschen nahe!
Liebe Kerstin,

es sind viele mehr, die hier mitlesen und mitfühlen...

Alles Gute
Sarah
"Don't dream it, be it!"
aus der Rocky Horror Picture Show

"Es braucht einen echten Mann, um sich mit seiner weiblichen Seite wohlzufühlen..."
Backstreet Boy AJ McLean aus Solidarität zu Harry Styles' Foto im Kleid auf der Vogue
Kerstin1958
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 61
Registriert: Sa 23. Okt 2021, 22:56
Geschlecht: w
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Göttingen Umland
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 21 im Thema

Beitrag von Kerstin1958 »

Liebe Sarah,

danke für deinen Hinweis, du hast natürlich vollkommen Recht!

Alles Liebe Kerstin
Kerstin1958
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 61
Registriert: Sa 23. Okt 2021, 22:56
Geschlecht: w
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Göttingen Umland
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 22 im Thema

Beitrag von Kerstin1958 »

Liebe Leute,

in der letzten Woche hat mein euch geschriebener Text von einem persönlichen Verlust berichtet.

An diesem Freitag nun folgt ein kleiner Bericht aus meiner 'Jugend'. Einer Jugend, die allerdings erste ein paar wenige Jahre her ist...



ich bin durch die hölle gegangen
& noch ist das verbrannte fleisch zu riechen

ich bin durch die dornen gekrochen
& noch sind die blutenden wunden zu sehen

ich bin durch die feindseligkeit getaumelt
& noch ist meine seele von angst erfasst

ach, nein, nein, nein !, nein -
das war jetzt nur ein witz -
. . .
zwar bin ich durch die hölle gegangen
zwar bin ich durch die dornen gekrochen
zwar bin ich durch die feindseligkeit getaumelt
. . .
doch da ist jetzt einfach nur
tiefes & reines
glück
tiefes & reines
ich


© by Kerstin1958


Ein schönes Wochenende mit vielen hoffnungsvollen und mutigen Gedanken wünscht
Kerstin
Kerstin1958
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 61
Registriert: Sa 23. Okt 2021, 22:56
Geschlecht: w
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Göttingen Umland
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 23 im Thema

Beitrag von Kerstin1958 »

Liebe Leute,

zweifelnd stehen besonders so wertvolle Menschen wie wir oftmals vor sehr entscheidenden und gelegentlich auch für unser weiteres Leben bedrohlichen und entscheidenden Fragen, Zweifeln, Bedenken...


werde, der du bist

hatte ich diesem rat versucht zu folgen ?
ja, versucht habe ich das so lange zeit !

nur, gelungen,
gelungen ist es mir wohl nicht
habe am ende dann doch verloren
bin kläglich gescheitert an so manchem
& kläglich gescheitert an mir

nein, keine chance hatte ich anscheinend
zu werden, der ich bin

& dann, ja dann,
machte ich mich endlich auf den weg
den angstvollen & doch erlösenden weg
denn jetzt war ich mir sicher zu hören,
was der alte dichter mir wirklich riet:

werde, die du bist



Ich wünsche euch/uns viel Kraft und Gesundheit!
Kerstin
Magdalena
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 1972
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dresden
Hat sich bedankt: 1859 Mal
Danksagung erhalten: 1894 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 24 im Thema

Beitrag von Magdalena »

Liebe Kerstin,

immer wieder stelle auch ich mir die Frage, wer bist du wirklich. Ich möchte nicht einfach den Weg kopieren, denn Andere gegangen sind. Unsere Wege kreuzen sich. Unsere Wege verbinden sich und trennen sich vielleicht wieder. Werde, die du bist. Die Betonung liegt hier auf dem du. Jede Einzelne muss für sich selbst herausfinden, wer oder was man ist. Mit der Erkenntnis heißt es seinen Platz zu finden und seinen eigenen Weg zu gehen.

Viele liebe Grüße von Magdalena
Lebe jeden Tag.
Kerstin1958
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 61
Registriert: Sa 23. Okt 2021, 22:56
Geschlecht: w
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Göttingen Umland
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 25 im Thema

Beitrag von Kerstin1958 »

(nico) (NICOII) (nico) Liebe Leute,

die Weihnachtszeit macht sich um uns herum langsam breit, viele Weihnachtsmänner sind auch schon unterwegs. (nico)
Doch: Sind sie das nicht immer?
Aber: Das ist ein anderes Thema!

Und so sollten wir doch einfach einmal den Blick auf uns richten, uns unserer 'Besonderheit' bewusst machen!


christliche botschaft

& höret ihr mädels

& spüret ihr mädels

& fühlet ihr mädels

& wisset ihr mädels

. . .
ich bin mir da ganz sicher
. . .

wir sind göttlich
einfach göttlich
! ! !



© by Kerstin1958

Alles Liebe sendet in die Transwelt
eure Kerstin



PS: Bevor es Verwirrung oder Kritik gibt: dieser Text ist für Transmädels only geschrieben!
PS: Auch dieser Text ist in einem meiner Bücher mit Transtexten enthalten.
Kerstin1958
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 61
Registriert: Sa 23. Okt 2021, 22:56
Geschlecht: w
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Göttingen Umland
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 26 im Thema

Beitrag von Kerstin1958 »

Ihr lieben Leute in diesem Forum,

ein Freitag ist schon wieder dahergekommen und ich möchte euch einen weiteren Text hier an dieser Stelle vorstellen:


kleine jungen

berühren & fassen an . . .

. . . diese fremden hemdchen
. . . diese fremden höschen
. . . diese fremden kleidchen

- berühren & anfassen -
. . . so sehnsüchtig . . .
. . . so unendlich sehnsüchtig . . .
- berühren & anfassen & anziehen -

ja,
schon kleine jungen
- besiegen ihre angst -
&
sterben doch gleichzeitig auch viele grausame tode -


© by Kerstin1958


Bleibt weiter zuversichtlich für die Welt, besonders aber für euch!
Kerstin
Juliane
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 289
Registriert: Di 5. Okt 2021, 11:53
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hamburg
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 423 Mal

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 27 im Thema

Beitrag von Juliane »

Liebe Kerstin.

So einfache, so schlichte, und doch wieder einmal so eindrückliche Worte von Dir.

Drücken sie doch das aus, was so viele von uns ebenfalls gefühlt haben. Einfach einmal spüren wie sich das anfasst, wie sich das
wohl auf der Haut anfühlt, wie man damit vor dem Spiegel aussieht.
Nur wenn "es" dann doch herauskommt, wenn die Mutter "es" erfährt, dann, so haben es viele von uns entweder erlebt, oder sich
zumindest vorgestellt, dann geht beinahe die Welt unter.

Und daraus erwuchs, oder besser erwächst, unsere Angst vor Entdeckung. Denn leider ist es auch heute noch nicht überall für
kleine Jungen erlaubt "so etwas" einmal anzuziehen.

Hoffen wir weiterhin auf Eltern die "es" tolerieren, wenn der Stammhalter plötzlich einmal als Mädchen gekleidet daherkommt.
Davon geht die Welt nicht unter. Und wer weiß, wenn "es " toleriert wird, schwindet auch das Verlangen etwas verbotenes zu tun.

Für meine Mutter brach damals seinerzeit eine Welt zusammen, als ich mich im Keller aus der Altkleidersammlung bedient hatte
und es hagelte Verbote und wilde Drohungen.
Heute ist sie zwar auch nicht sonderlich glückliche über ihre Teilzeittochter, aber sie akzeptiert es, so wie es ist. Und nach nun
gut 10 Jahren kann sie mich dann in solchen Momenten sogar inzwischen mit Juliane ansprechen.

Liebe Grüße, Juliane
Die mich kennen mögen mich. Die mich nicht mögen können mich. Frei nach Konrad Adenauer
Magdalena
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 1972
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dresden
Hat sich bedankt: 1859 Mal
Danksagung erhalten: 1894 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 28 im Thema

Beitrag von Magdalena »

Liebe Kerstin,


diese Zeilen wecken Erinnerungen. Anfangs war die Neugier. Die Stoffe! Schon beim Anfassen war ein ergreifendes Gefühl des Wohlbefindens. Wie möge es sein dies Stoffe auf der eigenen Haut zu spüren.
Heimlichkeiten wie in der Weihnachtszeit gingen von den Kleidern meiner Mutter aus. Heimlich, wenn ich alleine war stöberte ich in Mutters Kleiderschrank. Heimlich probierte ich Unterwäsche Strümpfe und Kleider, Röcke und Blusen aus.
Beinahe erwischt worden. Und dann mal nicht die Uhr im Blick gehabt. Es wurde als Folge der Pubertät abgehandelt.
sterben doch gleichzeitig auch viele grausame tode


Diese Worte treffen bei mir so ins Schwarze.

Viele liebe Grüße Magdalena
Lebe jeden Tag.
Kerstin1958
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 61
Registriert: Sa 23. Okt 2021, 22:56
Geschlecht: w
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Göttingen Umland
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 29 im Thema

Beitrag von Kerstin1958 »

Ihr Lieben!

Schön, dass mein Text nicht nur meine, sondern auch eure Erinnerungen widerspiegelt!
So können wir erkennen, wir sind nicht alleine mit unseren Sorgen, Nöten, Erinnerungen.
So können wir auch sehen, es gibt oft auch ein 'Morgen'. Und das entwickelt sich, nicht immer aber oft genug, dann auch noch positiv für uns.

Danke für eurer Interesse und eure Begleitung!
Kerstin
Annette
registrierte BenutzerIn
 

Beiträge: 481
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 17:58
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Luxemburg
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 687 Mal
Gender:

Re: Kerstins literarische Ecke

Post 30 im Thema

Beitrag von Annette »

Liebe Kerstin,

deine Poesie ist kurz und bündig. Und dennoch so voller Gefühle und Sehnsüchte. Seit Jahren schreibe ich ja auch, aber mein (altes) Zeug war immer nur voller Hass und Verachtung. Und jetzt, während meiner Transition, wage ich gar den Versuch, mich auch literarisch neu zu finden, denn eigentlich liebe ich diese ganze Schreiberei. Wenn es nur nicht so gottverdammt schwer wäre. Im Übrigen werde ich wohl nie an deine Klasse herankommen. Hut ab vor dir und der Schönheit deiner Wortwahl.

mit liebsten Grüssen,
Annette
Antworten

Zurück zu „(Eigene) Berichte und Geschichten“