Mel beim Frisör ...?!
Mel beim Frisör ...?!

Crossdressing und selbst Erlebtes... Erdachtes
Antworten
MEL
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 596
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 01:12
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Situationsbedingt
Wohnort (Name): 249..
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 601 Mal

Mel beim Frisör ...?!

Post 1 im Thema

Beitrag von MEL »

Mel erstmalig en femme beim Frisör

Hallo zusammen,

heute möchte ich ganz kurz davon berichten, dass ich vor einigen Wochen (30.Sep)
erstmals im Mädel-Modus zu einem Termin in meinem angestammten Frisörsalon
erschienen bin.
Warum dies und wieso ist das eine Mitteilung wert, wird sich ggfs. manche-r fragen? v:?:

Nun, ich hatte mir online eine neue Perücke (Bobstyle, ähnlich der Frisur von Nachrichten-
sprecherin Gundula Gause) zugelegt und musste feststellen, dass der Pony viel zu lang
und mir wie ein Vorhang vor den Augen hing. Also was tun? :?:

Da sie mir sonst sehr gut gefiel, meine Frau mir auch ein positives Feedback gab, aber
weder ich noch sie zur Schere greifen wollten, blieb nur die Möglichkeit, professionelle
Hilfe in Anspruch zu nehmen. Da ich einige Tage später eh einen regulären Friseurtermin
(als Mann) bei meiner langjährigen Hairstylistin hatte, konnte ich mein Anliegen dort gleich
vorbringen.


Ich bin seit mehr als 10 Jahren Kunde dort und in der Regel lasse ich immer bei Lara, einer
ganz lieben Mittdreißigerin (verh. , 2 Kinder) und Meisterin ihres Fachs, einen neuen Haarschnitt
verpassen. Dadurch hat sich auch ein entsprechendes Vertrauensverhältnis aufgebaut (hs)
und sie weiß seit knapp 2 Jahren auch von meiner weiblichen Seite und hatte auch schon das ein
oder andere Foto (Handy) von mir en femme gesehen. (sym)

Als ich ihr nun von meinem Perückenproblem berichtete, stellte sie mich vor die Wahl,
entweder Termin im Männermodus, die Perücke mitbringen und dann im Salon aufsetzen,
oder aber en femme als Mel dort zu erscheinen?! Also nix von wegen, eventuell privat at home … :(

Nun muss ich dazu sagen, dass dies ein durchaus angesagter Friseur und Biosthetik Salon in Flensburg
ist, vereinzelt Damen aus unserem Bekanntenkreis dort auch Kundinnen sind und eine weitere
Stylistin, die mich auch schon mehrfach bediente, in der entfernteren Nachbarschaft von uns wohnt.
Gut, im direkten nachbarschaftlichen Umfeld bin ich ja geoutet (>15 Pers.), bin aber im Ort (Dorf)
halt (noch?) nicht en femme unterwegs.

In wie weit meine andere Wesensart sich durch nachbarschaftliches Outing - wir wohnen in einem Dorf -
zwischenzeitlich allerdings schon rumgesprochen hat,
entzieht sich meiner Kenntnis!
Aber die direkt Betroffenen erfahren sowas eh meist zuletzt … 😉

Also, ich machte einen Termin für die Folgewoche aus und Lara meinte, sie sei gespannt,
wer dann den Salon betreten würde?! :wink:

An besagtem Tag schien gleich am Morgen die Sonne und ich sollte um 1100Uhr vor Ort sein.
Dies gab mir ausreichend Gelegenheit, nach Duschen und Rasur mich entsprechend herzurichten
um pünktlich als Mel den Salon betreten zu können. Mein Outfit könnt ihr dem nachfolgenden
Bild entnehmen, wobei dies eine Aufnahme von unserem diesjährigen Herbsturlaub im Harz war.
Eventuell werde ich davon auch noch einen kleinen Erlebnisbericht verfassen…?!
Beste Freundinnen im Harz 19Sep2020.jpg

Aufgrund der kühlen Temperaturenvon an diesem Morgen von 12°C trug ich zusätzlich noch eine Jeansjacke.

Mel im Baumwipfelpfad Harz Sep2020.jpg
Nach 10-minütiger Autofahrt erreichte ich den Parkplatz eines Supermarktes in direkter Nähe des
Salons, welchen ich dann nach kurzem Fußweg erreichte.
Ich wurde gleich am Eingang freudig begrüßt, auf die Desinfektionsstation hingewiesen und anschl.
zum Platz geleitet. Es befanden sich bereits 3 Kundinnen sowie 4 Angestellte im Salon. Die neue
Perücke hatte ich separat im Originalkarton in einer Einkaufstasche mitgeführt.

Nach kurzem Smalltalk begab ich mich auf die Kundentoilette, um die Perücken auszutauschen und
zurück am Platz machte sich Lara ans Werk. Es war für uns beide eine Premiere, dies war ihr erster
Haarschnitt an der künstlichen Haarpracht einer Kundin. Sie tastete sich Schritt für Schritt vor, war
begeistert ob der Qualität der Perücke und fragte regelmäßig nach, ob ich soweit einverstanden sei.

Nach einer guten halben Stunde, inklusive Klönschnack, der Ansicht einiger Urlaubsfotos, neuer
Terminabsprache und bezahlen verließ ich happy den Salon. In wie weit die anwesenden Damen
Notiz von mir nahmen, kann ich schwer beurteilen. Es mussten natürlich auch die Abstandsregeln
eingehalten werden, so dass die nächste Kundin gut 3 mtr entfernt von mir saß.

Da ich meine Stimme aber nicht verstelle und mich auch nicht im Flüsterton unterhalten habe sowie
beim Abschied allseits einen schönen Tag wünschte, hatte ich beim Verlassen schon den Eindruck,
dass mich einige Augenpaare aufmerksam verfolgten …?! :o :shock:
Könnte mir auch durchaus vorstellen, dass zumindest bei den Angestellten Redebedarf
gegenüber Lara bestanden haben könnte?
Mel 008 vom 13Nov.jpg

Auf dem Nachhauseweg machte ich einen Schlenker zu unserem Hausbäcker, um Brötchen für
das gemeinsame (späte) Frühstück mit meiner Frau zu holen.
Als ich das Auto in unserem Carport abgestellt hatte und auf dem Weg zum Haus war, traf ich prompt
auf unsere Nachbarin, die gleich fragte, wo Mel denn um diese Uhrzeit herkäme? Als ich sagte vom
Frisör, war sie doch erstaunt, aber eine kurze Erklärung halt ihr dann auf die Sprünge.
Meine Frau hatte zwischenzeitlich das Frühstück vorbereitet und zeigte sich vom Ergebnis meines
Friseurbesuchs auch sehr angetan. Ich verbrachte den ganzen Tag dann en femme und abends
kamen dann noch unsere besten Freunde (Ehepaar) zu Besuch.

Natürlich sind die eigenen Haare zwischenzeitlich schon wieder gewachsen und ich wollte mich
bei meinem Termin in der vergangenen Woche bei Lara erkundigen, ob es eine Resonanz auf meinen
Besuch gab, aber leider musste kurzfristig eine Kollegin für sie einspringen, eben jene, die mich sonst
auch schon bedient hat. Diese war bei meinem Perückentermin auch zugegen gewesen, ich wollte sie
aber nun auch nicht direkt darauf ansprechen. :roll:

Das Ganze war jedenfalls wieder eine schöne Erfahrung, vollkommen unkompliziert und hoffentlich
nicht zuuu langweilig für euch zum Lesen?!

Bleibt gesund

Liebe Grüße, Mel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
gerda joanna
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1361
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 17:53
Geschlecht: Part-time-lady
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): österreich
Membersuche/Plz: österreich
Hat sich bedankt: 1513 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2862 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mel beim Frisör ...?!

Post 2 im Thema

Beitrag von gerda joanna »

Hallo Mel,
Super Sache, das hat Dir sicher ein Hochgefühl verursacht.
Ich war mal enfemme beim Perückenkauf. Das war auch ein tolles Erlebnis.
Alles Liebe
Gerda
Mein weibliches Ich ist ein Teil von mir und möchte nicht mehr unterdrückt werden.
Wir denken immer noch zuviel in Schubladen.

https://gerdajoanna.blogspot.com
Katja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1840
Registriert: Do 17. Okt 2019, 08:24
Geschlecht: Lifestyle-Nonbinär
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Oldenburg
Membersuche/Plz: Oldenburg/Bremen
Hat sich bedankt: 2790 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1748 Mal

Re: Mel beim Frisör ...?!

Post 3 im Thema

Beitrag von Katja »

MEL hat geschrieben: Sa 21. Nov 2020, 00:11 Nun, ich hatte mir online eine neue Perücke
Hallo Mel,

steht dir sehr gut, die neue Frisur. Und was für ein schönes Erlebnis, dein Frisörbesuch.

Liebe Grüße

Katja
Ich möchte nicht immer nur Mann sein, ich möchte auch die schönen Seiten des Lebens genießen.

"I've looked at life from both sides now" (Joni Mitchell)
MichelleMarie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 359
Registriert: So 22. Mär 2015, 11:44
Geschlecht: Immer ich...
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: Meerbusch
Hat sich bedankt: 392 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 792 Mal
Gender:

Re: Mel beim Frisör ...?!

Post 4 im Thema

Beitrag von MichelleMarie »

Also Mel,

Hut ab 🙏👏👏😍 das habe ich mich noch nicht getraut.... hatte schon Mal mit dem Gedanken gespielt, aber nicht durchgeführt ..😭

Es freut mich so sehr für dich das alles sooo gut geklappt hat, hatte bei dir nichts anderes erwartet 😏, und ich muss sagen dass dir die Frisur wunderbar steht 😘

Also ab jetzt"verdoppeln" sich halt deine Frisörkosten 😏 und da Perückenhaare ja nicht wachsen....gibt es halt Mal eine Echthaar Perücke von AliExpress 😊 meine kosten ca. 120€ kürzere wie deine nur 100€ - also eigentlich wie eine Synthetik hier bei uns 🍀

Bleib gesund 🍀
Fühlt euch gedrückt 🍀🍀🍀
Michelle

P.S. bisher dachte ich immer Frisöre schneiden keine Synthetischen Wigs..
"Durch die Leidenschaft lebt der Mensch; durch die Vernunft existiert er bloß."
– Nicolas-Sebastien Chamfort
Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2471
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 3179 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2117 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Mel beim Frisör ...?!

Post 5 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

Na dann gratuliere ich dir mal zu deinem Mut.
Sieht Klasse aus und steht dir wunderbar.
Und wie immer sehr geschmackvoll angezogen.
Weiterhin viel Spaß bei deinen Ausflügen.

Liebe Grüße
Lisa
Liebe geben und offen sein für neues..
Whoopy Highfly
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1493
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 20:19
Geschlecht: PTL
Pronomen: ich
Wohnort (Name): Deutschland
Membersuche/Plz: Erde
Hat sich bedankt: 2184 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 851 Mal

Re: Mel beim Frisör ...?!

Post 6 im Thema

Beitrag von Whoopy Highfly »

Hallo Mel,
So gestylt zum Frisör gehört schon Mut, den ich nicht habe.
Da ich eine blonde langhaarige Perücke mein eigen nenne, habe ich diese bei meiner "Haarstylistin" in Frorm bringen lassen. Allerdings sind wir alleine und ist von meinem Anliegen aufgeschlossen.
Sie sagt immer, es sind nur Haare und die haben nichts mit der Geschlechtesorientierung zu tun.
Tun wir uns noch alle irgendwie verkleiden? Das ist ihr Leitspruch.
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig, sei einfach wunderbar! (Astrid Lindgren)

Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!
ChristinaF
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2014
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: 84xxx
Hat sich bedankt: 1105 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 814 Mal
Gender:

Re: Mel beim Frisör ...?!

Post 7 im Thema

Beitrag von ChristinaF »

Liebe Mel,
ein schöner Bericht und noch schönere Bilder von euch. Am besten gefällt mir das letzte Foto. Du schaust hier richtig klasse aus und der Haarschnitt steht dir ungemein gut.
LG Christina
Sahara65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 252
Registriert: Di 19. Feb 2019, 08:03
Geschlecht: trans feminin
Pronomen: sie *jmd mit ding
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 106 Mal

Re: Mel beim Frisör ...?!

Post 8 im Thema

Beitrag von Sahara65 »

Ich werde seit 2 Jahren als Frau berechnet, eigentlich nichts besonderes wenn man zum Friseur geht.
Gut das es hier thematisiert wird.

Augenbrauen zupfen wenn ich mich dort blicken lasse gehört im übrigen auch dazu.

Was mich eher interessiert: warum wird vieles erwähnt-nieder geschrieben, was eigentlich zum Alltag gehört.
Jaddy
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1844
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name> / en
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 421 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2351 Mal
Gender:

Re: Mel beim Frisör ...?!

Post 9 im Thema

Beitrag von Jaddy »

Sahara65 hat geschrieben: Sa 21. Nov 2020, 10:51Ich werde seit 2 Jahren als Frau berechnet, eigentlich nichts besonderes wenn man zum Friseur geht.
Mein Lockenprovider hat eine Software, die je nach angeklicktem Gender unterschiedliche Preise berechnet. Ohne Auswahl geht kein Verbuchen. Und natürlich haben sie nur zwei Kategorien - auch wenn sie es inzwischen hinbekommen, auf meinen Zettel "Willkommen <vorname> <nachname>" zu schreiben. Ohne "Herr" oder "Frau". Als ich zusammen mit unserer besten Freundin dort das gleiche bekommen habe (Dauerwelle), musste sie 40€ mehr löhnen...
Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2471
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 3179 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2117 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Mel beim Frisör ...?!

Post 10 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

Jaddy hat geschrieben: Sa 21. Nov 2020, 11:12 Mein Lockenprovider hat eine Software, die je nach angeklicktem Gender unterschiedliche Preise berechnet.
Hihi hat manchmal seine Vorteile...
"Lockenprovider" - einfach süß (he) (he) (he) (he)

Liebe Grüße
Lisa
Liebe geben und offen sein für neues..
MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4211
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 3182 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 3177 Mal

Re: Mel beim Frisör ...?!

Post 11 im Thema

Beitrag von MichiWell »

Jaddy hat geschrieben: Sa 21. Nov 2020, 11:12
Sahara65 hat geschrieben: Sa 21. Nov 2020, 10:51Ich werde seit 2 Jahren als Frau berechnet, eigentlich nichts besonderes wenn man zum Friseur geht.
Mein Lockenprovider hat eine Software, die je nach angeklicktem Gender unterschiedliche Preise berechnet. Ohne Auswahl geht kein Verbuchen. Und natürlich haben sie nur zwei Kategorien - auch wenn sie es inzwischen hinbekommen, auf meinen Zettel "Willkommen <vorname> <nachname>" zu schreiben. Ohne "Herr" oder "Frau". Als ich zusammen mit unserer besten Freundin dort das gleiche bekommen habe (Dauerwelle), musste sie 40€ mehr löhnen...
Oha! Sie lässt sich das 40 Euro kosten, nur um die Rechnung mit dem richtigen Pronomen zu bekommen?! Das sind in 20 Jahren fast 10000 Euro, allein beim Frisör. :o

Da soll noch mal jemand was gegen die Kosten für geschlechtsangleichende Maßnahmen sagen. :wink:


Liebe Grüße
Michi
Brauchst Du Hilfe und hast niemanden zum quatschen? Dann schick mir ´ne PN!
Jaddy
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1844
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name> / en
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 421 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2351 Mal
Gender:

Re: Mel beim Frisör ...?!

Post 12 im Thema

Beitrag von Jaddy »

MichiWell hat geschrieben: Sa 21. Nov 2020, 11:42Oha! Sie lässt sich das 40 Euro kosten, nur um die Rechnung mit dem richtigen Pronomen zu bekommen?!
Siehste, das ist wieder nur ein Problem dieser doofen Zuschreibung aufgrund von Äusserlichkeiten: Mit D/E-Cupgröße ist das mit dem "männlich" schwer zu vermitteln ;)

.
.
.
.

[weniger funny: trans männliche oder nicht-binäre Menschen mit solchen Brüsten haben es extrem schwer. Bei unserer Freundin weniger; sie ist auch trans Frau. Tja, Folgekosten betreffen nicht nur Schuhe.]
Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2471
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 3179 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2117 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Mel beim Frisör ...?!

Post 13 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

Ihr kapert einen Thread...
Lisa
Liebe geben und offen sein für neues..
sbsr
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1222
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:21
Geschlecht: biologisch Mann
Pronomen: Prinzessin
Wohnort (Name): Niederbayern, LK Kelheim
Membersuche/Plz: 933xx
Hat sich bedankt: 1052 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1387 Mal

Re: Mel beim Frisör ...?!

Post 14 im Thema

Beitrag von sbsr »

MEL hat geschrieben: Sa 21. Nov 2020, 00:11 dass der Pony viel zu lang und mir wie ein Vorhang vor den Augen hing. Also was tun?
Bei der blonden meiner beiden Zweit Haarprachten habe ich ein ähnliches Problem, Farbe und Schnitt gefallen mir an sich ganz gut, aber mich stört, dass an den Seiten immer zwei Büschel nach vorne hängen, was dann von der Seite gesehen ziemlich seltsam (unecht) aussieht.

Unsere Stamm Friseuse kommt überhaupt nicht in Frage, die ist, wie soll man sagen, eher dörflich konservativ eingestellt und sehr redefreudig. Eine Arbeitskollegin hatte einst Friseuse gelernt und die Freundin eines Kollegen hat seit kurzem den Meisterbrief, aber ich traue mich nicht die zu fragen. In der nächstgelegenen "Großstadt" gibt es einen Friseursalon, der laut Homepage auch Perücken bearbeitet und verkauft, wahrscheinlich werde ich dort mal vorstellig.

Im gleichen Einkaufszentrum, wo der Salon ist, habe ich kürzlich meine Damen Brille gekauft, als Mann in halbwegs unauffälliger Damenkleidung. Dementsprechend wird das bei mir auch in dem Fall wieder auf
MEL hat geschrieben: Sa 21. Nov 2020, 00:11 Termin im Männermodus, die Perücke mitbringen und dann im Salon aufsetzen,
raus laufen :?

Deine neuen Haare stehen Dir übrigens sehr gut (yes)
LG, Svenja

Erinnerungen sind das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.
MEL
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 596
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 01:12
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Situationsbedingt
Wohnort (Name): 249..
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 601 Mal

Re: Mel beim Frisör ...?!

Post 15 im Thema

Beitrag von MEL »

Hi ihr Lieben,

vielen Dank für die Rückmeldungen und die lobenden Worte ob meiner neuen Haarpracht. (flow)

Ihr seid super, das baut immer ungemein auf!! (ap)
sbsr hat geschrieben: Mo 23. Nov 2020, 15:50
MEL hat geschrieben: Sa 21. Nov 2020, 00:11 dass der Pony viel zu lang und mir wie ein Vorhang vor den Augen hing. Also was tun?
Bei der blonden meiner beiden Zweit Haarprachten habe ich ein ähnliches Problem, Farbe und Schnitt gefallen mir an sich ganz gut, aber mich stört, dass an den Seiten immer zwei Büschel nach vorne hängen, was dann von der Seite gesehen ziemlich seltsam (unecht) aussieht.

Unsere Stamm Friseuse kommt überhaupt nicht in Frage, die ist, wie soll man sagen, eher dörflich konservativ eingestellt und sehr redefreudig. Eine Arbeitskollegin hatte einst Friseuse gelernt und die Freundin eines Kollegen hat seit kurzem den Meisterbrief, aber ich traue mich nicht die zu fragen. In der nächstgelegenen "Großstadt" gibt es einen Friseursalon, der laut Homepage auch Perücken bearbeitet und verkauft, wahrscheinlich werde ich dort mal vorstellig.

Im gleichen Einkaufszentrum, wo der Salon ist, habe ich kürzlich meine Damen Brille gekauft, als Mann in halbwegs unauffälliger Damenkleidung. Dementsprechend wird das bei mir auch in dem Fall wieder auf
MEL hat geschrieben: Sa 21. Nov 2020, 00:11 Termin im Männermodus, die Perücke mitbringen und dann im Salon aufsetzen,
raus laufen :?

Deine neuen Haare stehen Dir übrigens sehr gut (yes)
Hallo Svenja, ich kann deine Bedenken gut nachvollziehen, solche Schritte wollen immer gut überlegt sein, im Besonderen,
wenn man(n) noch nicht oder nur sehr begrenzt geoutet ist!

Habe auch mit mir gerungen, bin aber mittlerweile im Ruhestand und mit meiner Entscheidung im Juli 2018, mich gegenüber
der direkten Nachbarschaft zu outen ( Ich berichtete hier im Forum: Eine Neue Leichtigkeit des Seins ?! - Outing im Wohnumfeld )
somit auch die damit ggfs. verbundenen Konsequenzen zu tragen! Dies natürlich immer in Abstimmung mit meiner Familie,
hier in erster Linie mit meiner geliebten Frau und besten Freundin.
Da wir hier auf dem Dorf leben gehe ich davon aus, dass neben den Nachbarn auch andere von meiner weiblichen Seite mittlerweile
Kenntnis erlangt haben?!
Aber das ist mir egal, wer weiß schon, was morgen kommt und so genieße ich mein Dasein möglichst ohne selbst auferlegte Restriktionen!

Also ich habe hier schon einige Friseursalons gesehen, die auch explizit damit werben, dass sie auch Perücken stylen.
Gibt es vermutlich in jeder größeren Stadt.

Jedenfalls bin ich lieber im en femme Modus in den Salon spaziert, als dass ich als Kerl dort erst die Perücke aufsetze und mich
stylen lasse! Denn du darfst ja nicht davon ausgehen, der/die einzige Kunde-in im Laden zu sein...?!! Da wollte ich mich also
gar nicht etwaigem Gespött o.ä. aussetzen. ... ist natürlich auch im Mädelsmodus nicht ausgeschlossen, passte für mich halt besser.

Also, toi toi toi, wie auch immer du dich entscheidest, kannst ja dann kurz berichten, gerne auch via pn.

Liebe Grüße

MEL
Antworten

Zurück zu „(Eigene) Berichte und Geschichten“