Sycoraxs Orbit
Sycoraxs Orbit - # 4

Crossdressing und selbst Erlebtes... Erdachtes
Antworten
Lorelai74
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 553
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:14
Geschlecht: Abgeschafft
Pronomen: Xier
Wohnort (Name): Stuttgart-Pforzheim-Sifi
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 717 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 412 Mal
Gender:

Re: Sycoraxs Orbit

Post 46 im Thema

Beitrag von Lorelai74 » Sa 23. Mär 2019, 10:39

Hallo Renée,

schön zu lesen dass es ein gutes Gespräch geworden ist und dass du ein Stück weitergekommen bist.Dann hat ja mein Wunsch geholfen was mich ganz arg freut.

St. Patrick hab ich nur als Anlass genommen. Irgendwie mag ich den Tag... Das könnte daran liegen dass ich eine gebürtige FränkIn. Die Franken und die Iren haben einiges gemeinsam. Wie wird irischen Mönchen Christianisiert wurden, wir leben wie die Iren auch in Hügeliger Landschaft, trinken Bier mit wenig Kohlensäure trinken, sind mehrheitlich katholisch und ein bisschen rebellisch wenn es gegen die Bayern geht 😉.


Viele liebe Grüße und weiterhin einen guten weg
Lorelai

Aber
Viele liebe Grüße
Lorelai

Wenn alles gegen dich zu laufen scheint, erinnere dich daran, dass ein Flugzeug gegen den Wind abhebt, nicht mit ihm.
H. Ford

Renée
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 215
Registriert: So 30. Jul 2017, 21:19
Geschlecht: nb
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Magdeburg
Membersuche/Plz: 391
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 295 Mal
Gender:

Re: Sycoraxs Orbit

Post 47 im Thema

Beitrag von Renée » Mo 25. Mär 2019, 22:31

Ich habe mir mal in aller Ruhe die letzten Post durch gelesen und drüber nachgedacht.
@Lorelai, die kinder kennen mich nicht in Jogginghose und meine Frau weitestgehend nur in Sport-Legging und Gymnastik-oder Ballettschuhe. Da hat sie garkein Probelm damit. Was mich sehr erleichtert. Das ist mein Backup. Den Schlabberlook mit Jogginghose mag ich garnicht. Mein, meiner Meinung nach, doch feminine oder dann wohl eher androgyne Kleidung in den Sommerferien fand sie auch nicht aufregend und meinen Eltern, die mitwaren, ist auch nichts aufgefallen. In sofern habe ich einige Ausweichmöglichkeiten für mich persönlich gefunden, mit denen auch meine Frau zufrieden leben kann.
Das es bei dir nicht ganz so gut läuft ist schade. Ich hatte aber auch bei dir den Eindruck, dass du am Anfang ganz schön Gas gegeben hast. Ich wünsche dir, dass du deinen ausgeglichenen Weg findest.

Zu meinen Eltern: Die deutlich verschlosserene Person ist meine Mutter. Und da breche ich jetzt eine Lanze für meine Vater den ich für mindestens genauso aufgeschlossen halte, aber auch redseliger ist. Die erste Überlegung war ihn als erstes einzuweihen und zu erforschen wie meine Mutter auf die Nachricht reagieren könnte. Ich fand das aber unfair und hätte ihn möglicher Weise in eine unangenehme Situation gebracht.
Also doch beide zusammen und im Endeffekt mit dem kleinen Hotzhammer über das Telefon. Das war mir garnicht recht aber ich musste es loswerden.

Ich bin zuversichtlich. Manchmal kann ein Gegenpol (Ehefrau/PartnerIn) aber auch vor einem Überschlag bewahren. Insofern wer weiß wo für es gut ist, wenn man gebremst wird auch wenn man es als Last betrachtet.

-------------

zu meiner To-Do-Liste vom Anfang meines threads zurück
-Meine Frau eingeweiht - check (he) (he)
-Ballett - Check (cow)
-En femme unterwegs - mehrfach check (fwe3)
-Ein Gespräch mit einer mir wichtigen Person geführt Details gehören hier nicht her - check
-Meine Eltern eingeweit - check
-Kinder einweihen - Plan steht
-Ohrlöcher- mit meiner Frau geklärt, coming soon :mrgreen: (hab demnächst Geburtstag) 8)
-en femme ins Ballett - kommt noch.
-behutsam den Kleiderschrank erweitern (den Inhalt) - never ending Story :mrgreen:

Ich freue mich auf die nächste kleinen Schritte. Und alles ist machbar - nur nicht hetzen.

Mühsam ernähr sich das Eichhörnchen.

Dann will ich noch was los werden was so nicht zum Thema passt. Ich habe gerade ein Buch fertig gelesen welches mir sehr nahe gegangen ist. "Deine Schritte im Sand" von Anne-Dauphine Julliand. Vorsicht nichts für schwache nerven- legt schon mal Taschentücher bereit. Es hat mich gefesselt obwohl das Ende von Anfang an feststand.
Sie beschreibt die Geschichte Ihrer Tochter welche mit drei Jahren verstarb.

Gute Nacht.. :))b
Liebe Grüße
Renée

Wenn jemand zu Dir sagt "Das geht nicht". Denk daran, es sind seine Grenzen, nicht Deine.

Lorelai74
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 553
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:14
Geschlecht: Abgeschafft
Pronomen: Xier
Wohnort (Name): Stuttgart-Pforzheim-Sifi
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 717 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 412 Mal
Gender:

Re: Sycoraxs Orbit

Post 48 im Thema

Beitrag von Lorelai74 » Mi 27. Mär 2019, 20:40

Hallo René,

Hab ich zuviel Gas gegeben? Jep stimmt wohl, das ist bei allen Themen die mich stark interessieren wohl so.

Hat es mir gutgetan?
Ein glasklares Jein. Meine andere Seite zuzulassen tut mir insgesamt gut. Und ja es hat sich beruhigt, denke ich mal.
Negativ ist meine Trennung zu nennen, da sagt Lorelai ihren Anteil dran (der vorletzte Tropfen).

Im androgynen Look fühle ich mich auch wohl, dürfte auch etwas mehr sein, geht aber nicht wirklich.

Ja Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen 🐿, aber ich denke du machst das sehr sehr gut.
Und manchmal braucht es halt auch den Holzhammer.

Viele liebe Grüße
Lorelai
Viele liebe Grüße
Lorelai

Wenn alles gegen dich zu laufen scheint, erinnere dich daran, dass ein Flugzeug gegen den Wind abhebt, nicht mit ihm.
H. Ford

Renée
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 215
Registriert: So 30. Jul 2017, 21:19
Geschlecht: nb
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Magdeburg
Membersuche/Plz: 391
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 295 Mal
Gender:

Re: Sycoraxs Orbit

Post 49 im Thema

Beitrag von Renée » Do 28. Mär 2019, 10:54

Lorelai74 hat geschrieben:
Mi 27. Mär 2019, 20:40
...

Hat es mir gutgetan?
Ein glasklares Jein. Meine andere Seite zuzulassen tut mir insgesamt gut. Und ja es hat sich beruhigt, denke ich mal.
Negativ ist meine Trennung zu nennen, da sagt Lorelai ihren Anteil dran (der vorletzte Tropfen).

Im androgynen Look fühle ich mich auch wohl, dürfte auch etwas mehr sein, geht aber nicht wirklich.

Ja Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen 🐿, aber ich denke du machst das sehr sehr gut.
Und manchmal braucht es halt auch den Holzhammer.
....
Hallo Lorelai,

Ich denke den meisten geht es hier so. Wenn man begriffen hat was einen wie bewegt und den Weg erkannt hat, möchte man ihn so schnell wie möglich gehen. Es ist dann wie mit vielen anderen Dingen im Leben - Try and Error.
Ich hatte schon in deinem thread gelesen, dass deine Frau sich trennen will. Das tut mir leid. Ich finde es schade. Vor allem, weil du dich dann offensichtlich trotzdem nicht so ausleben kannst. Kopf hoch Augen zu und durch. Du schaffst das.
Wir wachsen alle mit ihnen Aufgaben.
Liebe Grüße
Renée

Wenn jemand zu Dir sagt "Das geht nicht". Denk daran, es sind seine Grenzen, nicht Deine.

Renée
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 215
Registriert: So 30. Jul 2017, 21:19
Geschlecht: nb
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Magdeburg
Membersuche/Plz: 391
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 295 Mal
Gender:

Re: Sycoraxs (Alias Renée) Orbit

Post 50 im Thema

Beitrag von Renée » So 12. Mai 2019, 05:10

Hallo,

Hier mal wieder eine paar Neuigkeiten von mir. Ich mach 's auch kurz. Unsere Kinder sind jetzt auch eingeweiht. Das habe ich schon kurz hier https://www.crossdresser-forum.de/phpBB ... &start=105 geschildert.

Dann war ich letztens zum Routine -Check beim Arzt. Die Ärztin ist neu in der Praxis. Im Vorfeld haderte ich somit mit mir ob ich meine Situation anspreche. Den situationsbedingten (ich hoffe das es so war) Bluthochdruck hat sie natürlich registriert. Auf meine kurze Erklärung hin hat sie aus meiner Sicht sehr professionell und offen reagiert. (yes) Sie fragte, ob ich mich darüber mit jemanden austauschen kann und ich noch weitere Hilfe bräuchte und mir zugesprochen, dass das alles mein gutes Recht sei.
Und ehrlich, wenn mir nicht jemand zeigt wie ich wieder dauerhaft durchschlafen kann, dann bin ich Alltag irgendwann nicht mehr zu gebrauchen. Leider liegt das auch daran, dass ich meine Arbeit geistig nicht dort lassen kann wo sie hingehört - im Büro.

Als letztes noch - meine Namensänderung ist durch. 8)

Zumindest hier. Danke nochmal an Anne-Mette (cow)
Also ich muss schon sagen, als ich gesehen habe, dass jetzt "Renée" oben neben meiner kleinen Ballerina steht, habe ich mich gefreut wie eine kleine Schneekönigin. (cow) Ich hätte nicht gedacht, dass mich das so glücklich macht.
Sycorax, du kleiner Mond, ich werde dich jetzt verlassen. Dein Orbit ist mir zu klein und zu kalt da draußen im All. Renée muss in die (so) , aber nicht ohne Lichtschutzfaktor 50. :mrgreen:
Liebe Grüße
Renée

Wenn jemand zu Dir sagt "Das geht nicht". Denk daran, es sind seine Grenzen, nicht Deine.

Nicole Doll
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1397
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: Enby
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 697 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 772 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Sycoraxs Orbit

Post 51 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » So 12. Mai 2019, 10:19

Hallo Renée,

soll ich das mit dem neuen Namen hier jetzt so interpretieren: Du hast den kleinen Mond des Uranus jetzt verlassen und Deinen Platz auf der Erde ein gutes Stück gefunden? Nicole eiert ja auch nicht mehr so oft da am anderen Ende ihrer Galaxie beim Aldebaran rum. Oder steckt da ganz was anderes hinter?

Wikipedia berichtet ja zu Sycorax auch das hier:
Sycorax ist eine unsichtbare Figur in William Shakespeares Theaterstück The Tempest. Sie ist eine bösartige und mächtige Hexe und Mutter von Caliban, einer der wenigen Ureinwohner der Insel, auf der Prospero, der Held des Spiels, gestrandet ist.
Sonst ist Nicole jetzt häufiger in Koblenz als beim Aldebaran. Und da kommt mein Cousin auch schon mal mit. Mit ihm war ich auch in den Kostüm-Laden und habe ihm das grüne Elfen-Kleid gezeigt (warst Du überhaupt dabei, als ich da herum stöberte?). - Er war entsetzt!!! Sonst fuhr immer noch kein Schiff und auch nicht die Seilbahn zur Ehrenbreitstein - Winterbetrieb.

Dann noch zwei Eindrücke aus Koblenz:

Die alte Hexe Nicole beim Rosenmontagszug ..
https://www.crossdresser-forum.de/phpBB ... 65#p235233

... Und das Foto, das Du von mir vor dem Back-Shop gemacht hast.
https://www.crossdresser-forum.de/phpBB ... 00#p237900

Liebe Grüße
Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

Lorelai74
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 553
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:14
Geschlecht: Abgeschafft
Pronomen: Xier
Wohnort (Name): Stuttgart-Pforzheim-Sifi
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 717 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 412 Mal
Gender:

Re: Sycoraxs Orbit

Post 52 im Thema

Beitrag von Lorelai74 » So 12. Mai 2019, 11:35

👏🏼👏🏼👏🏼
Super Reneé.
Das sind gute Schritte du ihr da geht und schön das sie so Harmonisch laufen.
Gehe nur weiter langsam der Sonne entgegen.

Viele liebe Grüße
Lorelai
Viele liebe Grüße
Lorelai

Wenn alles gegen dich zu laufen scheint, erinnere dich daran, dass ein Flugzeug gegen den Wind abhebt, nicht mit ihm.
H. Ford

Renée
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 215
Registriert: So 30. Jul 2017, 21:19
Geschlecht: nb
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Magdeburg
Membersuche/Plz: 391
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 295 Mal
Gender:

Re: Sycoraxs Orbit

Post 53 im Thema

Beitrag von Renée » So 12. Mai 2019, 13:02

Nicole Doll hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 10:19
Du hast den kleinen Mond des Uranus jetzt verlassen und Deinen Platz auf der Erde ein gutes Stück gefunden?
Hallo Nicole,
japp, in kleinen Schritten erfährt meine Umwelt von meiner ehemals unterdrückten Persönlichkeit. Der eigentliche Hintergrund ist aber, dass der Thread für Außenstehende keinen Bezug mehr zu Sycorax hat und ich neuen User_Innen etwas übersichtlicher machen und einen neuen Thread in den Tagebüchen aufmachen möchte. Und dann werden ich schonmal gefragt wie man diesen Namen ausspricht - ich habe keine Ahnung.
Und ja, wir waren gemeinsam kurz vor Ladenschluss dort. An das Elfenkostüm kann ich mich nur dunkel erinnern. Mich hat dort in der Kürze der Zeit nur das Fee-Kostüm im Eingangsbereich fasziniert. Allerdings gab es das nur in der Kindergröße.
Schönen Sonntag noch.
Liebe Grüße
Renée

Wenn jemand zu Dir sagt "Das geht nicht". Denk daran, es sind seine Grenzen, nicht Deine.

Antworten

Zurück zu „(Eigene) Berichte und Geschichten“