Michis eigene(!) Erlebnisse ...
Michis eigene(!) Erlebnisse ... - # 2

Crossdressing und selbst Erlebtes... Erdachtes
Antworten
YvonneTV
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 763
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 20:13
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Mal Mann - mal Frau
Membersuche/Plz: 70xxx
Hat sich bedankt: 713 Mal
Danksagung erhalten: 775 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 16 im Thema

Beitrag von YvonneTV » So 31. Dez 2017, 14:05

Hallo Michi (moin)
Danke für Deinen tollen Bericht. Bin schon gespannt auf den nächsten Teil :D

Meine Wohlfühlzone für Strumpfiges liegt ja eher 37,64 DEN - gibt es leider auch nicht :mrgreen: :mrgreen:
Ganz liebe Grüsse - Yvi

Tinchen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 186
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 08:32
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 17 im Thema

Beitrag von Tinchen » So 31. Dez 2017, 15:09

Also den ebay link zu den bunten Strumpfhosen habe ich natürlich turbogeklickt.....schade, sind Microfaser, nicht so richtige FSH in Farbe :-) Ich habe auch schon in England geschaut, die haben normalerweise alles was nicht mehr in Mode ist....auch nüscht.....

So nun bin ich auf den nächsten Teil gespannt.

P.S.: Auch wenn wir nicht über Treffen schreiben sollen.....wenn dann lasst uns in Camden Town treffen...da ist schon so manche Frau auf Tage verschollen..... einfach bei google eingeben und dann auf Bilder....allerdings müssen wir uns dann ein paar Männer anlachen, die die Fundstücke für uns nach Hause schleppen :-)
Wo kommen wir denn da hin, wenn Niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge.

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1141 Mal
Danksagung erhalten: 1715 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 18 im Thema

Beitrag von MichiWell » So 31. Dez 2017, 15:10

Sooo ... nun nach etwas abschweifendem Geplänkel die Fortsetzung ...

Yvonne, Tinchen und alle anderen ... euer Wunsch wurde erhört. )))(:



Shopping-"Wanderung" - Teil 2

Nach dem ich nun den vielen Menschen im Primark Gelegenheit gegeben hatte, die Teilzeitfrau - das unbekannte Wesen - in Ruhe aus der Nähe in Augenschein zu nehmen, ging es weiter durch die Innenstadt von Leipzig ...

In der Filiale der Kette Leiser (eine weitere Empfehlung aus dem Forum) war grad Räumungsverkauf - 70% auf alles! :o Aber das war nicht so ein üblicher Räumungsverkauf, wie ihn z.B. die orientalischen Teppichhändler das ganze Jahr machen, sondern richtig Schluss und aus ... für immer. Die haben sogar die Ladeneinrichtung mit zum Verkauf angeboten. Wer wollte, konnte die Regale mitnehmen, und in der Nähe des Eingangs stand eine große Kiste mit Steckdosenleisten und anderes Inventar. Ich schaute mit geübtem Blick durch den Raum und erspähte noch ein letztes Paar Stiefel ... nicht sonderlich schön ... dafür 500 Euro im Originalpreis, und mit "37" zum Glück nicht mal annähernd in meiner Größe, als dass ich mir da weiter Gedanken machen musste. :D

Also auf zum Kaufhof! Aus langjähriger Erfahrung weiß ich, dass da noch immer ein schönes Paar Strumpfhosen zu ergattern ist. Und Handtaschen haben die natürlich auch. - Hatte ich schon erwähnt, dass ich eigentlich viel zu viele Strumpfhosen habe? :?: Naja ... eine geht schon noch. :mrgreen: Die Verkäuferin in der Strumpfwarenabteilung schlich in sicherer Entfernung um mich herum. Entweder kennt die mich von meinen früheren Besuchen oder hat mir an meinem zielsicheren Griff in die Auslagen schon von weitem angesehen, dass ich mindestens so viel von der Materie verstehe wie sie selbst. :lol: Mein Schaaaatz :D war bald gefunden, und wurde sogleich zur Kasse getragen. - Heute 20% auf Strumpfwaren ... da lacht das Frauenherz ... ob ich vielleicht noch mal zurück schauen sollte? :? - Aber die Autosuggestion hilft: "Tasche ... Tasche ... Tasche ...", und ich gehe zur nächsten Abteilung. Meinen neuen Schaaaatz habe ich natürlich zu Hause sogleich übergestreift. Siehe dazu den Thread "zeigt her eure Beine...".

Nach dem die Handtaschensuche, wie schon im Teil 1 angedeutet, leider erfolglos blieb, bin ich noch durch ein paar kleinere Ladenlokale diverser Modeketten gezogen, in denen ich mir als einzelner Mann sonst etwas fremd vorkomme. :wink: Und zwischendurch war auch noch ein Halt im Drogeriemarkt, weil Frau doch immer irgendwas braucht. Beim genussvollen Stöbern in den Schminkutensilien näherte sich eine junge Mutter mit einem 4-5-jährigen Mädchen, welches sich sogleich daran machte, für ihr späteres Tussi-Leben zu üben, und bei Lippenstift & Co. beherzt zugriff. Ob sie sich das von ihrer Mutter abgeguckt hat, die etwas zögerlich war ... oder doch eher von mir? :mrgreen: Naja, ich werde es wohl nicht mehr herausfinden. :wink: Dann stand sie auf einmal dicht neben mir (oder ich neben ihr?) und schaute mich von schräg unten an. In Erinnerung an einen Bericht (vom Einkauf im t Supermarkt) hier im Forum dachte ich: Jetzt wirst du 'gelesen', :o und erwartete schon einen Spruch wie: "Bist du ein Junge oder ein Mädchen?" Ich schaute sie freundlich an, doch es passierte ... nichts. :? ... oookaaay. - Also habe ich den endlich gefundenen Lippenstift in annähernd der gleichen schönen Farbe, wie der bei mir zur Neige gehende, und die ganzen anderen Kleinigkeiten, die Frau so braucht und denen ich nicht widerstehen konnte, brav zur Kasse getragen und bin dann weiter durch die Innenstadt.

Die Uhr drehte sich auch unaufhaltsam weiter, und es ging schon langsam auf 20 Uhr zu als ich auf dem Weg zum letzten großen Ziel - den Promenaden im Hauptbahnhof - noch einen Zwischenstop in der Blechbüchse einlegte ...

Bild
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 672
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 789 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 19 im Thema

Beitrag von Brigitta » So 31. Dez 2017, 15:36

Hallo Michi,
(888)
vielen Dank für die Fortsetung!
(smili)
Jetzt wissen wir auch, woher die tolle Strumpfhose aus dem anderen Thread (mit Bild) stammt ...
(ap)
Kommt jetzt noch Teil 3 über die Promenaden im Hauptbahnhof???
(cow)
Liebe Grüße
Brigitta ))):s

PS: @Tinchen: Danke für den Tipp ...
wenn dann lasst uns in Camden Town treffen...

... ich bin ja regelmäßig auf der Insel, aber dort war ich bisher noch nicht ... (ag)
... doch beim nächsten Besuch bestimmt! (he)
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1141 Mal
Danksagung erhalten: 1715 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 20 im Thema

Beitrag von MichiWell » Di 2. Jan 2018, 12:56

Sooo ... nun der ganze Rest ...



Shopping-"Wanderung" - Teil 3 und Schluss

Von der "alten" Blechbüchse ist im Grunde nicht mehr als die aufpolierte Hülle erhalten geblieben. Das Innere wurde komplett ausgeweidet und in einen moderenen Konsum-Tempel transformiert. :roll:

Auch hier wieder, was mir zuvor schon in der Innenstadt aufgefallen ist. :arrow: Am Eingang nahezu jedes Geschäftes (und oft auch noch im Innenraum) steht Security-Personal. Bei meinem letzten Shoppingausflug nach Leipzig im September 2017 sah man das nur vereinzelt. Ich versuche, die Herren freundlich anzulächeln und grüble für einen Moment, ob ich mich durch ihre Anwesenheit sicherer fühle, oder es mir kaum greifbare Gefahren doch eher viel bedrohlicher und näher erscheinen lässt. Die Herren nicken, grüßen freundlich zurück ... na also ... wenigstens etwas Positives. :wink:

Ich durch-schlendere ein Geschäft nach dem anderen ... Verkäuferinnen lungern schon in der Nähe der Türen herum und klappern mit den Schlüsseln. :o Ich beschleunige mein Tempo doch es will keine rechte Freude mehr aufkommen. :( Bei H&M ... oder war es der Newyorker ... ziehe ich noch einen schönen mit blauen Pallietten besetzten Minirock aus dem Ständer, grad als eine Frau auf der anderen Seite auch danach greifen will ... 34 ... leider nicht meine Größe ... aber ihre auch nicht! Hihi :mrgreen:

Dann ist es 20 Uhr ... ich gehe freiwillig ... weiter zum Hauptbahnhof. Dort ist ein Deichmann der bis 21 Uhr offen hat, und der sollte laut Internet noch ein paar schöne dunkle Stiefletten mit gefälligem, nicht zu hohen Absatz und dezenter Verzierung in Größe 44 haben. Nicht ganz das was ich suche ... aber gucken kostet nichts. Und vielleicht nehme ich sie einfach, denn die würde ich sogar als Mann verkleidet tragen. - Aber leider wieder ein Satz mit X. 8)

Wer von euch hat mir die vor der Nase weggeschnappt? Gebt es zu! (poli)

Wieder raus bei Deichmann hatte ich das einzige unschöne Erlebnis an diesem Tag. Die Luft war spürbar testosterongeschwängert und der gesamte Bereich den ich überschauen konnte von arabisch aussehenden und überwiegend männlichen Jugendlichen im Teenie-Alter belagert, die ein paar Obdachlose und einzeln gehende Besucher anpöbelten und provozierten. :shock:

Doch ausgerechnet in dieser Situation war weit und breit keine private Security und auch keine Polizeibeamten zu sehen. - WTF! :?:

Die Situation war mir echt nicht gehäuer. Ich hatte plötzlich wirklich Angst, und habe mich zum Glück zwei anderen Personen anschließen können, um mit ihnen den Bereich schnellstens zu verlassen. :cry:

Auf dem Weg zum Auto habe ich mich davon langsam wieder erholt, war aber dennoch unwillkürlich sehr viel vorsichtiger als vorher, und bin allen entgegenkommenden Gruppen von Jugendlichen sicherheitshalber ausgewichen. :cry:

Weil ich auf der Heimfahrt noch immer nicht genug vom Kontakt mit Humanoiden hatte und mir einen positiven Abschluss verschaffen wollte, machte ich noch einen Boxenstopp an der Systemgastronomie. Sicherheitshalber doch erst kurz um die Ecke gelugt, ob die Luft rein ist ... aber ... keine Gefahr. Die Eingeborenen und Bürger Könige waren wieder tolerant bis gleichgültig zur Besucherin aus der fernen Galaxie Transsylvanien. :lol:

Bei der Bestellung hab ich mich weitgehend an dem orientiert, was ich sonst alle Jubeljahre mal in der goldenen Schalbe mitnehme. Doch leider war nur der Cheeseburger geschmacklich einigermaßen erträglich. Den Rest habe ich doch mehr runtergewürgt, weil ich nach 8 Kilometer Fußmarsch durch die Geschäfte ( :arrow: Auflösung Titel-Rätsels :wink: ... was mein Handy so alles weiß :o ) regelrecht ausgehungert war. Die Sauce beim Chickenburger hatte eine starke Anmutung von Industriechemie. Beim Chilli-Cheese hab ich dagegen "zum Glück" kaum noch was geschmeckt. Der war einfach nur SCHAAAAAAAAARRRRRRFFFFF. :wink:

Und sonst ... äh ... keine Ahnung wie die den "Grill-Geschmack" hinbekommen, nur mit Grill hat das sehr wenig bis nichts zu tun. Ich bin ... freiwillig ... jeden Sommer in der Männerrolle der "Meister am Grill", aber die stärkste Emotion, die der Biß in die Fleischformstücke bei mir weckte, ware eine sehr merkwürdige Kindheitserinnerung! Ich nahm förmlich den schwer zu beschreibenden, eigenartig fahlen Geruch unserer erkalteten Kohleöfen wahr, wie wenn ich als Kind deren Aschekästen leeren musste. :?

Die Nacht war dann die Hölle ... Sodbrennen ohne Ende. :cry:

Für das nächste Jahr bin ich erst mal wieder vom amerikanischen Fastfood geheilt ... back to se Rostbratwurst :lol: :lol: :lol:


So ihr Lieben! Das war das letzte Erlebnis in 2017 ... aber sicher nicht das letzte für Michi. (yes) Und vielleicht sehen wir uns ja mal ... beim Shopping oder auch nur so ... z.B. in Bärlin. :mrgreen:
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Jasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1351
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1618 Mal
Danksagung erhalten: 663 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 21 im Thema

Beitrag von Jasmine » Di 2. Jan 2018, 13:11

MichiWell hat geschrieben:
Di 2. Jan 2018, 12:56
Wer von euch hat mir die vor der Nase weggeschnappt? Gebt es zu!
Zugeben tu ich nix (smili) bin unschuldig (smili)

Danke, schön geschrieben.
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Jenina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 375
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 10:45
Geschlecht: männlich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Jena
Membersuche/Plz: Jena
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal
Gender:

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 22 im Thema

Beitrag von Jenina » Di 2. Jan 2018, 13:31

Michi,

na - das war eine tolle Geschichte. Und ein Durchhaltevermögen das enormen Respekt abnötigt. Obwohl, wenn man Aufwand und nutzen jetzt in Relation setzt und das nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten nach allen Regeln der Kunst jetzt mal so durchkalkuliert...

Bloß gut dass es noch ein Leben gibt, das sich nicht nach Regeln und Gesichtspunkten richtet. Ich hoffe Du hattest trotz der vielen Kilometer (bei den Absätzen wär ich schon gestorben, aber ich bin ja auch schon alt und sowieso ein Heels-Weichei) noch genügend Spass dabei. Mit den Stiefeletten - das war ich natürlich auch nicht, was soll ich mit solchen Flächenbrandaustretern. Aber sowas im Männermodus anziehen, das mache ich gerade eben jetzt wieder.

Trotzdem: wie viele Regale hast Du denn nun bei Leiser mitgenommen?* :lol:

Jenina

* traurig, ich las auch schon von den wirtschaftlichen Problen bei Leiser, denn ein sehr guter Laden eigentlich
Disclaimer: Dies ist eine persönliche Meinung, sie ist möglicherweise inkompatibel mit Deinem Glauben/Lifestyle/Parteiprogramm!

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 672
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 789 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 23 im Thema

Beitrag von Brigitta » Di 2. Jan 2018, 13:36

Hallo Michi,
Wer von euch hat mir die vor der Nase weggeschnappt? Gebt es zu! (poli)

... diese waren es aber nicht, die ich mir kurz vor Weihnachten zugelegt habe, oder?
KB44s3_GL3.JPG

... sind auch vom "D" - aber nicht in "L" sondern in "B" gekauft ...
:lol: & :D
Liebe Grüße
Brigitta ))):s
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1141 Mal
Danksagung erhalten: 1715 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 24 im Thema

Beitrag von MichiWell » Di 2. Jan 2018, 13:39

Jenina hat geschrieben:
Di 2. Jan 2018, 13:31
Trotzdem: wie viele Regale hast Du denn nun bei Leiser mitgenommen?* :lol:
Leider keins. Die Handtasche war schon randvoll. :mrgreen:


@Brigitta Die Frau in mir will schlichte Eleganz ... keine Wanderschuhe. Die muss sie noch früh genug nehmen, wenn sie alt ist. :lol:
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 672
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 789 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 25 im Thema

Beitrag von Brigitta » Di 2. Jan 2018, 13:49

Ja Michi,
:lol:
Die Frau in mir will schlichte Eleganz ... keine Wanderschuhe.

... das ist mir schon klar ... die gezeigten Stiefeletten trage ich auch nur im M*-Modus :mrgreen:
:D
LG, Brigitta ))):s
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

YvonneTV
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 763
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 20:13
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Mal Mann - mal Frau
Membersuche/Plz: 70xxx
Hat sich bedankt: 713 Mal
Danksagung erhalten: 775 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 26 im Thema

Beitrag von YvonneTV » Di 2. Jan 2018, 20:38

Huuuuuhuuuuu Michi (moin)

Danke für Deinen lebendigen Bericht (yes)

Dass Du "Bedenken" mit den "komischen" Menschen hattest, kann ich gut nachvollziehen ! Wenn jemand einfach nur schaut oder blöde Sprüche macht, damit kam Frau schon mit umgehen, doch wenn es echt gefährlich werden könnte .... da ist es gut auch mal auszuweichen :?

Ach ja - ICH war's !!! :oops:
Wenn der D.-Shop die Schuhe von Leipzig nach Zürich (zum Dosenbach) gebracht hat :mrgreen: :mrgreen:

Genau diese habe ich mir dort zugelegt. Allerdings in 43, nachdem 44 nicht optimal war. Ich nehm diese recht Flachen gern zum Autofahren und wenn Yvi eher unauffällig unterwegs sein soll :D

Zu sehen hier auf dem letzten Pic:
viewtopic.php?f=23&t=12484&start=382
Ganz liebe Grüsse - Yvi

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1141 Mal
Danksagung erhalten: 1715 Mal

Re: Michis eigene(!) Erlebnisse ...

Post 27 im Thema

Beitrag von MichiWell » Sa 13. Jan 2018, 22:11

Gestern was mal wieder Mädelausgang nach Leipzig angesagt.
(Heute nicht ganz so lang ... vielleicht. :lol: )

Bissel kaputt von der ersten richtigen Arbeitswoche im neuen Jahr hatte ich so meine Anlaufprobleme beim Zurechtmachen. Zwischendurch habe ich erst mal das Sofa aufgesucht, um noch ein wenig runterzufahren, und bin erst nach über 2 Stunden gestartet, obwohl ich gut und gerne bereits eine Stunde früher hätte loskommen können. Aber so ist das eben ...

Da ich immer noch ein "Schuh"-Problem habe, wurde eine kleine Shopping-Runde eingelegt, bevor ich die Rosalinde angesteuerte.

Ein Deichmann im Westen von Leipzig sollte es sein, der laut Suche auf deren Webseite noch ein Paar Stiefletten in 44 hatte, die mir gut gefallen haben. Mittlerweile recht routiniert bin ich also in den Konsumtempel hinein geschritten, in dem dieser Schuhladen residiert. Da ich in der unübersichtlichen Aufreihung hunderter Kartons mit schönen Schuhen das Objekt meiner Begierde nicht entdecken konnte, bat ich eine freundliche junge Verkäuferin um Hilfe, die sehr professionell reagierte und sogleich von mir die Artikelnummer wissen wollte, nach dem ich erklärt hatte, warum ich genau auf ihren Laden gekommen war. "Oh Mist" sprach ich wortlos zu mir. Da war doch was gewesen, und ich kannte die Prozedur eigentlich von früheren Streifzügen beim Deichmann. Aber meine recht präzise Beschreibung der Stiefletten ließ alsbald die Augen der Verkäuferin aufleuchten, und mit strahlendem Gesicht und der Bemerkung: "Die habe ich mir auch gekauft. Die sind wirklich schön." marschierte sie zielstrebig zu einem Regal. Sie überreichte mir den Karton, und überließ mich sodann höflich dem Ritual des Anprobierens, wobei ich versuchte möglichst ladylike im kurzen, aber dennoch anständigen(!) Rock von einem Paar Schuhe ins andere umzusteigen. :lol: Dann eine kleine Runde durch den Gang und mein Gesicht wurde wahrscheinlich mit jedem Schritt länger und trauriger. Die Stiefletten waren deutlich zu weit (obwohl nicht in der Artikelbeschreibung angegeben), sodass ich seitlich hin und her rutschte, und auch nach oben noch ordentlich Luft hatte. Der Schaft war ebenfalls weiter als es auf den Bildern im Netz den Eindruck machte. Die Länge wäre dagegen optimal gewesen ... also wieder mal nüscht. :cry:

Dann eben weiter Richtung Rosalinde ...

Doch beim Gehen war da noch ein Rossmann, der mich magisch anzog und mir fiel zum Glück ein, dass mein Puder schon wieder zur Neige ging. Also noch schnell bissel von diesem Krimskrams gekauft, mit dem Frauen Sachen machen, für die jeder Autoverkäufer im Knast landen würde. :lol: Die junge Frau an der Kasse war freundlich aber wortkarg, was bestimmt nur daran lag, dass sie länger keine Frau im Rock gesehen hatte. :mrgreen:

Im Gehen noch eine Runde durch den Takko nebenan, aber da gibt es nicht viel zu berichten. Wie so oft war mal wieder Schlussverkauf, nur gab es leider nichts Sehenswertes. Ich hätte die Klamotten am liebsten direkt in die Altkleidersammlung verfrachtet. Da habe ich wirklich schon schöneres gekauft, beispielsweise ein graues Grobstrickkleid, in dem man sich wunderbar aufs Sofa kuscheln kann. (smili)

Also raus zum Auto und rein in die Stadt ...

Kurz nach 20 Uhr bin ich in die Lange Straße eingebogen und bekam sogar noch einen Parkplatz in der Nähe der Rosalinde. Die war dagegen richtig voll. Beim Öffnen der Tür wurde ich zuerst von einer großen Runde junger Transmänner freundlich begrüßt. Die Jungs sind immer gut drauf. (yes) Dann ein Blick um die Ecke und viele Gesichter strahlten mich an - bekannte, neue, lang vermisste und auch überraschend Besucherinnen aus einer anderen Welt ... die ich von Chemnitz her kenne. (ap)

Kurz nach mir kam eine etwas schüchterne Frau herein, die dann so langsam auftaute und sich etwas später bei einem Schwatz zu zweit als Frl_Astrid hier aus dem Forum vorstellte. Da hab ich mich richtig gefreut, mal wieder eine hinter dem Ofen hervorgeholt oder besser gesagt aus der Stube herausgelockt zu haben. :wink:

Huhu Astrid. )))(: Schön, dass du da warst.

Der Abend war natürlich wie immer viel zu kurz. Nach dem sich die Mädels der Reihe nach bis auf eines außer mir verabschiedet hatten - sie brauchten wohl ihren Schönheitsschlaf - hab ich mich eben zu den Jungs gesetzt, denn die sind hier so lieb und beißen garantiert nicht. Gegen 2 Uhr, nach dem ich noch eine halbe Stunde schwatzend auf der Straße gestanden hatte, und es an den Beinen bei 0° und 40 Den doch so langsam kühl wurde, bin ich endlich auch nach Hause gefahren .. hab ja nur eine Stunde Weg. :wink:

Fazit, als ich dann morgens halb Vier ins Bett fiel: SCHÖÖÖÖÖÖN wars wieder!!! (cow)
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Antworten

Zurück zu „(Eigene) Berichte und Geschichten“