Michaela geniest das Leben
Michaela geniest das Leben - # 9

Crossdressing und selbst Erlebtes... Erdachtes
Antworten
Elizabeth
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 268
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 14:12
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 596 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Michaela geniest das Leben

Post 121 im Thema

Beitrag von Elizabeth » Mo 13. Aug 2018, 07:03

Liebe Michaela,
weiß Dein Chef, wie wichtig Dir das Barbie Q und die geplanten Treffen sind?
Denn dann sollte er den "ausgefallenen?" Kollegen für die Zeit seiner Krankheit durch eine Zeitarbeitskraft ersetzen und Deinen Urlaub nicht antasten.
LG Elly

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3311
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2349 Mal
Danksagung erhalten: 2770 Mal
Gender:

Re: Michaela geniest das Leben

Post 122 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mo 13. Aug 2018, 07:25

Liebe Michaela,

traurig das zu lesen. Ich war im Juni auch enttäuscht, das ich das XXL Treffen wegen meines Berufes sausen lassen musste. Mich hat nur getröstet, das ich meinen Job liebe und mich 100% damit identifiziere. Vielleicht geht es Dir auch so, weiß nicht.

Bei früheren Arbeitgebern (ich bin auch bei so einigen LKW gefahren) war es öfter so: Du tust und machst und kriegst nen Arschtritt als Dankeschön.

Ich rechne Dir Deinen Anstand sehr hoch an, nicht so zu sein wie Dein Arbeitskollege. Achte aber auch darauf, nicht ausgenutzt zu werden.

Kopf hoch
Michelle
bleib ich morgen früh liegen hab ich wenigstens das beste draus gemacht!

Martin-a
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 500
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 13:47
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Gender:

Re: Michaela geniest das Leben

Post 123 im Thema

Beitrag von Martin-a » Mo 13. Aug 2018, 07:48

Hallo Michaela

Das ist schon hart für Dich. :(

Du weisst aber, dass der Chef in so einem Fall Dir gebuchte Reisen und Hotelzimmer vollständig erstatten muss und Dir so wenigstens keine Kosten hängen bleiben.

LG Martin-a
Eigentlich schwimme ich nicht gegen den Strom. Ich stehe am Rand des Stromes und schaue den anderen Normalos zu, wie sie der Masse hinterherschwimmen und der erste in einem Wettbewerb sein wollen, den sie nicht gewinnen können.

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1929
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1530 Mal
Danksagung erhalten: 1771 Mal
Gender:

Re: Michaela geniest das Leben

Post 124 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Mo 13. Aug 2018, 10:42

Michaela , es tut weh , so von Dir zu lesen . Ich hatte mich auch so gefreut auf Dich . Am Samstag noch ein bisschen unterwegs , zusammen . Es darf wohl nicht sein . Alles Gute und liebe Grüße deine Simone .
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

petra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 341
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 14:56
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 4465x
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Michaela geniest das Leben

Post 125 im Thema

Beitrag von petra » Di 14. Aug 2018, 22:05

wie du weißt, bin ich im moment bei alexandra in berlin ... das problem bleibt,
Ich bin völlig am ende. ich soll schwester sein .... damit komme icht nicht klar.
Es wird nicht erkannt, dass es mir nicht um SEX geht, sondern nur um nähe.
aber auch das bekomme ich nicht. Gebe ich nicht alles was möglich ist ???
sorry
gerade zoffen wir uns um ihre bücher und meine korrekturen ... echt heftig.
ich könnte so aus dem fenster springen
nochmal sorry .. es tut mir leid, das ich mich hier so auslasse
lg
Petra
wer anderen ihr anderssein nicht verzeihen kann,
ist noch weit ab vom weg der weisheit.

Michel
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 443
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 12:35
Geschlecht: Mensch
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Potsdam
Membersuche/Plz: Potsdam und Umgebung
Hat sich bedankt: 1331 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal
Gender:

Re: Michaela geniest das Leben

Post 126 im Thema

Beitrag von Michel » Di 14. Aug 2018, 22:19

Hallo Petra,

Ich verstehe deine Situation und weiß auch auf welche Dinge du großen Wert legst, die oft nicht toleriert werden oder nicht erkannt werden wollen, was ich nicht nachvollziehen kann. Du bist ein wundervoller Mensch und hast wie alle auch ein Recht auf Zuneigung und eine respektvolle Behandlung wie jeder andere Mensch auch.
Ich weiß nicht wie die Betroffenen Personen reagieren würden wenn man sie mit Ignoranz behandelt.

Bei mir darf jede sich auslassen wenn der Schuh drückt und die Seele belastet und wenn ich dann noch helfen kann, dann bin ich auch glücklich. Ich werde mein bestes geben um zu helfen, aber ich habe schon einmal erwähnt, ich bin auch nur ein Mensch und nicht Gott.

Wir sehen uns Samstag in Berlin und können uns gerne unterhalten.

Ganz liebe Grüße
Eure Michaela
Manchmal lässt man jemanden gehen und bekommt sich selbst Stück für Stück zurück.

Michel
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 443
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 12:35
Geschlecht: Mensch
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Potsdam
Membersuche/Plz: Potsdam und Umgebung
Hat sich bedankt: 1331 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal
Gender:

Re: Michaela geniest das Leben

Post 127 im Thema

Beitrag von Michel » Fr 17. Aug 2018, 00:04

Hallo Mädels,
Ich bin in Bremen und versuche mich vorzubereiten für die Tour nach Berlin und trinke schon mein 3. Kaffee und muss immer daran denken, dass ich jetzt in Karlsruhe sein könnte. Mir stehen die Tränen in den Augen und es tut innerlich sehr weh, dieses Jahr beim Barbie Q nicht dabei sein zu dürfen.
Karlsruhe ist mir mehr als wichtig geworden,weil ich nicht nur mir lieb gewordene Menschen mal wieder sehen kann, nein es ist auch, weil ich mal für ein paar Stunden abschalten kann und Energie tanken.

Es kommen viele Mädels ins Santo, die im öffentlichen Leben nicht so sein können oder dürfen oder auch sich noch nicht trauen, um für kurze Zeit mal glücklich zu sein und das andere Leben genießen wollen.
Es sind noch sehr viel unter uns, die nicht wie Simone oder ich es Knall hart durchgezogen haben, trotzdem haben diese Menschen meinen vollen Respekt und Anerkennung weil sie den Mut haben im Santo ihr Leben für kurze Zeit zu genießen.

Die ersten Mädels werden jetzt schon im Santo eingetroffen sein und der Rest kommt morgen.

Mädels ich wünsche euch vom ganzen Herzen ein wunderschönen Barbie Q und genießt euren Abend fröhlich und habt viel Spaß dabei.
Meine Gedanken sind bei euch, auch wenn die Augen dabei feucht sind, aber sie sind mit ehrlichem Herzen bei euch.
Ihr seid mir alle wichtig.

Viel Spaß und ganz liebe Grüße
Eure Michaela 💋🌈❤️😘
Manchmal lässt man jemanden gehen und bekommt sich selbst Stück für Stück zurück.

petra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 341
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 14:56
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 4465x
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Michaela geniest das Leben

Post 128 im Thema

Beitrag von petra » Fr 17. Aug 2018, 07:41

Liebe Michaela,
ich weiß,dass ich dir Karlsruhe nicht ersetzen kann. ich möchte aber versuchen, dich für die Zeit,
die wir zusammen sein können, so weit wie möglich aufzufangen und abzulenken.
Wir haben auch eine Menge zu besprechen und die Zeit wird uns nicht lang werden. Ich freue mich
schon sehr darauf.

Liebe Grüsse
PetraSch
wer anderen ihr anderssein nicht verzeihen kann,
ist noch weit ab vom weg der weisheit.

petra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 341
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 14:56
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 4465x
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Michaela geniest das Leben

Post 129 im Thema

Beitrag von petra » Fr 17. Aug 2018, 23:08

Guten abend meine liebe Michaela,
Ich denke im mom dazu darüber nach, was ich morgen anziehen soll / muss. Habe eins von meinen Kleidern rausgehängt um ein wenig die Kofferfalten zu glätten. Ich werde sehn was geht. Wenn das nicht funktioniert, dann wird es wohl eine Jeans werden. Leider besitze ich nicht die Vielfalt der Möglichkeiten wie du.
Ich freue mich "tierisch" auf morgen.
LG
Petrasch
wer anderen ihr anderssein nicht verzeihen kann,
ist noch weit ab vom weg der weisheit.

Michel
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 443
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 12:35
Geschlecht: Mensch
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Potsdam
Membersuche/Plz: Potsdam und Umgebung
Hat sich bedankt: 1331 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal
Gender:

Re: Michaela geniest das Leben

Post 130 im Thema

Beitrag von Michel » Sa 18. Aug 2018, 05:20

Guten Morgen Petra,

Wir sehen uns heute zum ersten Mal live und dann werde ich entscheiden, ob du eine gute Freundin für mich bist oder nur eine Bekannte.
Eine Freundin wird nur die, die einen Menschen in meiner Gegenwart nach den inneren Werten beurteilt und nicht nach den materiellen Werten.
Bei mir zählt nur der Mensch und wenn er mit mir unterwegs ist und sich nur einen Kartoffelsack überstülpen kann,weil er nichts anderes sich leisten kann, bin ich stolz mit solch einem Menschen unterwegs sein zu dürfen,weil er tief im Herzen die richtigen und ehrlichen Gefühle hat. Weil dieser Mensch auch andere Menschen vom Herzen aus behandelt und mit ihnen umgeht.

Wer anderen gegenüber immer menschlich ist, sie mit Würde und Respekt behandelt, sie achtet, nur diese Menschen können meine Freundin oder Freund werden.

Ich bin kein Maßstab für andere, ich bin auch nur ein Mensch.

Also denke nach und setze keine Maßstäbe in die Hülle, sondern mache es so, wie du dich wohlfühlst und dann genießen wir den heutigen Tag.

Bis später
Deine Michaela
Manchmal lässt man jemanden gehen und bekommt sich selbst Stück für Stück zurück.

Michel
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 443
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 12:35
Geschlecht: Mensch
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Potsdam
Membersuche/Plz: Potsdam und Umgebung
Hat sich bedankt: 1331 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal
Gender:

Re: Michaela geniest das Leben

Post 131 im Thema

Beitrag von Michel » Mo 10. Sep 2018, 03:45

Hallo meine Lieben,
Wie ihr mich ja kennt, habe ich sehr wenig Zeit zum schreiben, aber heute muss ich wieder etwas schreiben und dieses Mal etwas sehr schönes für mich.

Am Sonntag vor einer Woche rief mich, zu diesem Zeitpunkt nur meine Erzeugerin, Mutter an und ihr plagte das schlechte Gewissen, was meine Familie mir in der DDR angetan hat.
Sie sagte einige Dinge am Telefon, die ich in den Akten von der Gauckbehörde nie gelesen habe.
Ich bin in diesem Moment in das tiefste Loch gefallen was ich je in meinem Leben fallen konnte.
Es interessierte mich aber sehr und brach das Telefonat ab und brauchte Zeit um mich wieder zu fangen, denn es kam die ganze schreckliche Zeit nicht nur wieder hoch, nein es kam noch mehr dazu.
Auf Arbeit habe ich mich für die Gefahrgut Transporte für 14 Tage abgemeldet, weil ich für die Sicherheit Gefahr sah.
Am Dienstag habe ich sie wieder angerufen und verlangte ein persönliches Gespräch mit den beiden.

Samstag war es dann soweit, der 5. Versuch von mir, eine Versöhnung zu bewirken.
Ich habe alle Termine abgesagt und sie haben ihre letzte Chance genutzt.

Wir saßen erst bei Kaffee und Kuchen im Garten bei Ihnen, wo meine schreckliche Zeit der Vergangenheit begann. Ich hatte schon oft darüber geschrieben.
Es war ein sehr sachliches und langes Gespräch zwischen uns drei ( von 14-21 Uhr) und jetzt kenne ich auch die letzten Hintergründe, warum ich so leiden musste, warum mir 3,5 Jahre meines Lebens gestohlen wurden und ich die 9 Wochen im Stasiknast die Folter und Demütigung ertragen musste.

Ein Pfarrer hat zu mir mal gesagt:

Die Stärke in einem Menschen liegt darin, wenn er auch das schlimmste im Leben verzeihen kann.

Ich mache genauso Fehler wie jeder andere Mensch auch, der eine größere und der andere kleinere. Keiner ist perfekt.

Jetzt kenne ich alle Einzelheiten und ich bin sehr froh, dass sie sich mit dem Thema Trans ausführlich beschäftigt haben und ich wollte an diesem Tag keine Schwäche zeigen, aber als wir uns abends dann verabschiedet haben, sagten beide zu mir:

Du gefällst uns als Tochter sehr gut.

Bei diesem Satz musste ich leider doch Schwäche zeigen, denn da kamen die Tränen stärker als ich es wollte und ich habe mich ein Leben lang auf diesen Satz gefreut oder besser gesagt gewartet.

Es war ein sehr ernstes Gespräch und stellenweise sehr hart, aber immer ruhig und sachlich, so das ich jetzt sagen kann, es war mein schönster Tag in meinem Leben und es hat sich gelohnt.

Ich bin jetzt richtig glücklich wieder Eltern zu haben und wünschte mir sehr, wenn meine Schwester endlich über ihren Schatten springen kann und meine reichende Hand zur Versöhnung greift, denn sie ist die schlimmste damals gewesen.

Ich wünsche mir sehr, wenn alle die noch von uns leiden müssen unter dem gewissen Druck, dass sie diesen wunderschönen Satz von ihrer Familie hören dürfen wie ich.
Bleibt stark und es lohnt sich immer zu kämpfen.

Es ist das schönste Geschenk in meinem Leben und mein schönstes Geschenk vorzeitig zu meinem 60. Geburtstag. Ich kann mich nur bei meinen Eltern bedanken.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche und ganz liebe Grüße
Eure

Michaela
Manchmal lässt man jemanden gehen und bekommt sich selbst Stück für Stück zurück.

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1929
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1530 Mal
Danksagung erhalten: 1771 Mal
Gender:

Re: Michaela geniest das Leben

Post 132 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Mo 10. Sep 2018, 04:46

Michaela . Schön so etwas von Dir zu lesen . Ich hatte ja ein wenig von Dir erfahren . Wenn das jetzt eine Versöhnung ist , wünsche ich Dir alles Liebe .
Es ist schön Eltern zu haben . Ich habe noch meine Mutti , die zu mir steht .
Ganz liebe Grüße Simone.
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Cybill
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1832
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Wird überbewertet!
Pronomen:
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 1148 Mal
Gender:

Re: Michaela geniest das Leben

Post 133 im Thema

Beitrag von Cybill » Mo 10. Sep 2018, 07:41

Schön!
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

petra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 341
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 14:56
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 4465x
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Michaela geniest das Leben

Post 134 im Thema

Beitrag von petra » Mo 10. Sep 2018, 12:23

Meine liebe kleine 🐐
Ich freue mich mit dir, obwohl ich größte Bedenken hatte. Entgegen meines
Vorschlags, das Treffen in der Öffentlichkeit zu machen, mit Freunden als Cover,
hast du eine private Umgebung gewählt. Ich bin so froh, dass alles gut gegangen
ist. Und ich freue mich mit dir und für dich, dass alles so geklappt hat.
GlG
Deine 🐄
wer anderen ihr anderssein nicht verzeihen kann,
ist noch weit ab vom weg der weisheit.

petra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 341
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 14:56
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 4465x
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Michaela geniest das Leben

Post 135 im Thema

Beitrag von petra » Do 27. Sep 2018, 14:43

Michel hat geschrieben:
Di 24. Okt 2017, 08:29
....
habe ich ihr das erzählt und ich kein Risiko eingehen werde. Ich möchte noch weiter leben,
egal was ich für eine Frau bin. Ich habe nur nach dem kleinen Strohhalm gesucht, an dem ich
mich festklammern kann für eine OP, aber es gibt ihn nicht mehr.
...
Meine liebste Freundin, dazu ist inzwischen vieles gesagt und getan. Wir haben viel darüber
gesprochen, was gehen kann, wie das gehen kann, und ich glaube fest daran, dass dein Weg
noch lange nicht zuende ist.
Und wenn du mich läßt, werde ich dich dabei begleiten. Du hast mir in den vergangenen Wochen
so viel gegeben, dass ich sehr gerne ein wenig davon zurück geben will.
ich habe dich sehr lieb gewonnen.
LG
Petra

PS:
und wenn, wenn, wenn es wirklich keine Möglichkeit geben sollte, was ich mit meinen
medizinischen Kenntnissen absolut bezweifle, dann wird das das meiner Zuneigung und
alldem Mehr nicht im Wege stehen.
wer anderen ihr anderssein nicht verzeihen kann,
ist noch weit ab vom weg der weisheit.

Antworten

Zurück zu „(Eigene) Berichte und Geschichten“