Nich Klotzen, Kleckern...
Nich Klotzen, Kleckern... - # 4

Crossdressing und selbst Erlebtes... Erdachtes
Antworten
Saskia_lc
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 88
Registriert: Fr 9. Aug 2019, 11:04
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 027xx
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 187 Mal

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 46 im Thema

Beitrag von Saskia_lc »

Hallo Jen,

Super Bericht. Ich finde es klasse, Deine ersten Erfahrungen zu lesen. Da ich Dresden sehr gut kenne, konnte ich gedanklich deine Wege mitverfolgen. (smili) Auch bin ich nun auf das Atelier Changeable gestoßen. Ich trage mich auch schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken, eines professionellen Schminkens, da meine Fähigkeiten da beliebig ausbaufähig sind. Aber auch mal zu sehen, was eigentlich möglich ist, ist schon sehr verlockend.

Danke für dein Bericht

Gruß Saskia
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Saskia_lc für den Beitrag:
Jen (Mo 11. Nov 2019, 11:41)
Bewertung: 1.61%
Niveau ist keine Handcreme

Jen
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 74
Registriert: Di 18. Jun 2019, 07:20
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Mannheim
Membersuche/Plz: 68161
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 85 Mal
Gender:

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 47 im Thema

Beitrag von Jen »

Hallo Saskia, (moin)

Wie gesagt, habe ich da leider noch nicht so viel Erfahrungen mit dem schminken etc. Ich fand Hannelore halt super toll und ich war auch mit den Ergebnis zufriedener als bei Mac. (he)
Habe aber in dem Gästebuch des Ateliers ein bisschen ausführlicheren"Bericht" geschrieben.

Ich würde sie einfach mal anschreiben oder anrufen. Persönlich kann sie Dir mehr Auskunft geben als auf der Homepage ersichtlich ist. :wink:

Ich versuche mich gerade übrigens selber am schminken, was schon einer anderen Kollegin und auch meiner Frau aufgefallen ist. :oops: Ich sollte wahrscheinlich ersteinmal das Abschminken üben. Aber ohne das Schminken kann ich ja auch das Abschminken nicht lernen. :lol:

Viele liebe Grüße

Jen (ki)

Nicole Doll
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1917
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: Enby
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 1068 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1168 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 48 im Thema

Beitrag von Nicole Doll »

Jen hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 17:33
.. Du hast wahrscheinlich eine teure Perücke oder bringen die günstigen auch was, bzw. sehen einigermaßen echt aus?
Hallo Jen,

das Geld für eine Perücke würde ich mir an Deiner Stelle sparen. Wenn Du mir das Porto zahlst, kannst Du ein paar billige Perücken von mir geschenkt bekommen (Fotos gibt's in meiner Galerie). Aber besser als mit Deinen echten Haaren würdest Du damit ganz sicher nicht aussehen. Ich habe sie ganz schnell weg gelassen. Und so sah das dann aus:
viewtopic.php?f=9&t=14155&p=257502#p257502
Jen hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 17:33
.. aber meine Haare gehen schon bis zum Kinn. Im Augenblick bin ich allerdings noch nicht in der Lage was daraus zu machen.
Also ich finde, Deine Haare sehen gut aus, aber bei mir meine ich immer noch, dass ich nichts vernünftiges daraus machen kann, obwohl sie jetzt bis zu den Schultern reichen. :wink: Mit der Eigenwahrnehmung ist das schwierig. :?

LG Nicole
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Nicole Doll für den Beitrag:
Jen (Mo 11. Nov 2019, 11:41)
Bewertung: 1.61%
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

Vicky_Rose
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2311
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1829 Mal

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 49 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose »

Nicole Doll hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 21:38
das Geld für eine Perücke würde ich mir an Deiner Stelle sparen.
Dem schließe ich mich an. Ich nehme meinen Fön, dazu Festiger, Haarspray und/oder Wachs für mehr Volumen. Das kostet nicht viel, ist bequemer, verrutscht nicht und sieht natürlich aus. Ein wenig Übung ist hilfreich und Kurzhaarfrisuren können echt chic aussehen.
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Vicky_Rose für den Beitrag:
Jen (Mo 11. Nov 2019, 11:42)
Bewertung: 1.61%
Viele Grüße
Vicky

Respekt ist nicht teilbar.

Jen
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 74
Registriert: Di 18. Jun 2019, 07:20
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Mannheim
Membersuche/Plz: 68161
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 85 Mal
Gender:

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 50 im Thema

Beitrag von Jen »

Moin moin Nicole, (moin)

Vielen lieben Dank für Deine lieben Worte und Dein tolles Angebot mit den Perücken (he) (ki)
Ich glaube aber, dass ich es tatsächlich nochmal mit meinen Haaren probiere :? Da werde ich Deinen und Vicky's Rat (Dankeeeee auch Dir (ki)) befolgen und einfach mal stylen üben. Mal schauen,was für ein Geschöpf dabei rauskommt... :lol:
Übrigens hast Du doch eine sehr schöne, feminine Frisur. (ki)

Um ehrlich zu sein, weiß ich im Moment auch gar nicht, wie es mit Jen weitergeht. Meine Zeit hier ist begrenzt und kommt auch sobald nicht wieder. Hatte am Wochenende ein Gespräch mit meiner Frau bzgl. meiner femininen Seite und sie kann damit gar nicht. Und sie weiß von Jen noch nicht mal was, sondern es geht nur um gewisse Attribute, welche ich angenommen hab, z. B. Weibliche Wortwahl, feminine Gesten, meine Offenbarung auch weibliche Kleidungsstücke zu tragen, usw... Das wird noch was werden... :| :(

Einen kleinen Lichtblick habe ich noch. Da ich mir ja letzte Woche Schminksachen besorgt hab, möchten meine Kollegin und ich diese Woche vielleicht mal ein Mädelsabend machen. Diesmal auf dem Zimmer mit Gesichtsmasken, Schminken, usw... Bin ich mal gespannt, ob wir Jen irgendwie herzaubern können? (flo)

Das Ganze hat natürlich einen Hintergrund, da wir nächste Woche vielleicht nach Prag fahren wollen und da ein bisschen die Stadt "unsicher" machen wollen... :mrgreen:
Da sollte ich dann schon ein bisschen passabel aussehen, da ich keine Sonnenbrille habe, die mein ganzes Gesicht verdeckt. :lol:
Mal schauen, ob das so alles klappt... :wink:

Viele liebe Grüße (he)

Jen (ki)

Jen
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 74
Registriert: Di 18. Jun 2019, 07:20
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Mannheim
Membersuche/Plz: 68161
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 85 Mal
Gender:

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 51 im Thema

Beitrag von Jen »

Hallöchen zusammen, (moin)

So, jetzt hab ich mal wieder ein bisschen Zeit und schreib mal, was sich so die letzte Zeit alles ereignet hat :wink:
Die ersten Zeilen hatte ich ja kurz im threat vorher angerissen, aber jetzt ein bisschen ausführlicher :wink: ...
Nachdem ich mit der Kollegin auf dem Mädelsabend war, beschlossen wir einen Mädelstag zu machen und dazu vielleicht nach Prag nach zu fahren. :mrgreen: Da war ich natürlich sofort Feuer und Flamme, da ich erstens noch nie in Prag war und zweitens wieder voll Lust hatte einen Tag als Jen zu verbringen. Dies wollten wir am Buß und Bettag machen, da dies hier in Sachsen ja ein Feiertag ist, aber in Tschechien nicht.
Tja Feiertag. Da haben dann auch keine Schminkgeschäfte offen und da wir relativ früh loswollten, blieb mir nichts anderes übrig, als die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Als nutzte ich die bereits erwähnte Gelegenheit von Rossmann mit den 30% auf Makeup. :mrgreen: Im Rossmann war ich von der Auswahl mal wieder total erschlagen. Also schnappte ich mir eine Verkäuferin und bat diese mir eine Marke zu empfehlen, die gut und günstig ist. Wollte da nicht zu viel investieren, da es ja auch in die Hose hätte gehen können und ich es wahrscheinlich danach ohnehin nicht mehr brauche. Ich wusste ja auf Grund der beiden Schminksessions und auf Grund diverse Youtube Videos, was ich alles für Basics brauchte. Dies zeigte sie mir dann und ich war vom Comouflage, Conceiler, Eye Shadow, Mascara, Pinsel, usw. alles in den Wagen. War dann trotz Billigprodukten ca. 30 Euro. Naja, was soll´s… :cry: :lol:
Zum Test beschlossen wir dann abends einen Mädelsabend auf dem Zimmer zu machen. Ich besorgte noch zwei Feuchtigkeitsmasken und los ging´s. War ein echt schöner Abend und wir hatten viel Spaß. Gesichtsmasken, was Schönes zu trinken, Schokolade und lustige Gespräche. Was braucht man mehr. Sie schminkte mich dann und wir probierten verschiedene Sachen aus. Z.B. ein Mal die Grundierung nur mit Camouflage und beim nächsten Mal verrieben wir davor roten Lippenstift darunter. Mit Lippenstift war der Bartschatten dann fast weg. :wink: Usw. Zum Schluss Machte ich noch eine kleine Modenschau mit meinen Fehlkäufen und im Endeffekt war es dann wieder die weiße Bluse mit Strickjäckchen und einem karierten Rock, welchen ich in Prag anziehen sollte / wollte. Da ich keine Lust hatte mich wieder umzuziehen, ging ich im Anschluss gerade so auf mein Zimmer. War mir egal, aber gesehen hat mich niemand. :roll: :?

Ich versuchte mich dann die Tage öfters mal im Augenmakeup und schminkte mich dann aber sofort wieder „ab“. Da ich dies immer noch nicht richtig kann, sprach mich auch eine weitere Kollegin beim Essen drauf an, ob ich was mit meinen Augen gemacht hätte, da ich anders aussehe. Eine andere sprach meine Vertraute an, ob ich mich geschminkt hätte. Sie hielt aber gegenüber ihrer Freundin dicht…
Jetzt muss ich noch hinzufügen, dass wir noch überlegten eine weitere Kollegin mit nach Prag zu nehmen. Hierbei handelte es sich um besagte Freundin meiner Vertrauten. Als diese dann fest zusagte, blieb mir nichts anderes übrig, als mich auch dieser zu offenbaren. Dies tat ich dann auch auf Zureden meiner Vertrauten und nach einiger Überwindung „gestand“ ich ihr mein zweites Ich. :oops: Sie reagierte fast gar nicht, so, als hätte sie das schon gewusst und als ob es nichts Neues wäre??? Im Nachhinein habe ich beide nochmal gefragt, ob meine Vertraute vielleicht doch was gesagt hätte, aber beide verneinten dies. Auf jeden Fall hatte diese überhaupt kein Problem damit, sondern erzählte, dass sie im einige Bekannte im Netz habe, welche dem cross dressing auch nachgingen. Sei doch in Ordnung. :mrgreen:
Meine Vertraute bestand mir hinterher, dass sie froh darüber sei, dass ich es der Kollegin gestanden hätte, da sie ihr gegenüber immer das Gefühl hatte, diese zu belügen... :( wer weiß, über was sich die beiden so alles unterhalten??? :lol:

So, jetzt brauchte ich allerdings für mein Pragoutfit noch eine neue Strumpfi. D.h. brauchen ist übertrieben, wollte traf es eher (
Da meine Vertraute keine Zeit hatte, ging ich mit meiner neuen Kollegin in die Stadt zum „Shoppen“.

Ich speichere mal wieder ab und schreibe später weiter…
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Jen für den Beitrag:
Anja (Fr 22. Nov 2019, 14:00)
Bewertung: 1.61%

Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1877
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 1840 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1364 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 52 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

Ich sehe schon, da hat jemand furchtbar "Blut" geleckt.
Wünsche dir ganz viel Spaß in Prag und freue mich auf den Bericht.

Lisa
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Lisa-Weber für den Beitrag:
Jen (Fr 22. Nov 2019, 16:12)
Bewertung: 1.61%
Liebe geben und offen sein für neues..

Saskia_lc
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 88
Registriert: Fr 9. Aug 2019, 11:04
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 027xx
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 187 Mal

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 53 im Thema

Beitrag von Saskia_lc »

Danke Jen, dass du Deinen Weg weiter teilst.

Ich freue mich auch schon auf deine weiteren Berichte. In Prag war ich dieses Jahr auch schon, aber nur auf der Durchreise. So wie ich die Tschechen kenne, wirst Du dort sicherlich auch so akzeptiert wie Du bist.
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Saskia_lc für den Beitrag:
Jen (Fr 22. Nov 2019, 16:12)
Bewertung: 1.61%
Niveau ist keine Handcreme

Jen
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 74
Registriert: Di 18. Jun 2019, 07:20
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Mannheim
Membersuche/Plz: 68161
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 85 Mal
Gender:

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 54 im Thema

Beitrag von Jen »

Sodele, da bin ich wieder. (moin)
Nur mal vorab, Prag war super, auch wenn es da eigentlich gar nicht so viel zu erzählen gibt… ))):s Mehr dazu später. (ki)

Wir gingen also zunächst in die Dresdner Neustadt, da sie dort noch was schauen wollte. Dort im DM schauten wir als erstes nach Nagellack. Ich wollte einen passenden roten zu meinem Lippenstift von Mac. Haben dann auch einen roten in Matt metallic gefunden. Sah richtig Hammer aus (Hab´s auch nicht abwarten können und hab mir Zuhause gleich die Fußnägel lackiert. Geil, aber leider nicht passend zum Mannmodus :|) heul...

Als wir dann in der Altstadt angekommen sind, sind wir zuerst in den Second Hand Laden wegen einem passenden Oberteil zu meinem karierten Rock gegangen. Leider haben wir da trotz intensiven Stöbern keins gefunden. Allerdings haben wir ein schönes Strickkleid mit Rollkragen und langen Ärmeln entdeckt. Ich in die Umkleide, Oberteil aus und Kleid drüber (Jeans habe ich angelassen). Sah im ersten Moment nicht verkehrt aus und für 5,90 Euro habe ich´s dann auch mitgenommen. Wenn ich so darüber nachdenke, war das echt ein süßes Kleidchen… (he) Ach, ein Mal eine richtige Frau sein… (flo) Träum... (smili)

Mit dieser „Beute“ sind wir dann zuerst zu Mac gegangen, da ich da nochmal wegen Augenmakeup für den Mann nachfragen wollte. Als ich dort beim Schinken war, hatten wir es darüber und die Dame meinte, dass es da was Unauffälliges gibt… Als wir dort ankamen, begrüßte mich sofort selbige Dame, welche mich damals geschminkt hatte. Sie hatte noch spider erkannt... (smili) War wieder recht herzlich. Ihr muss ich wohl angenehm in Erinnerung geblieben sein. Sie zeigte mir ein durchsichtiges Mascara. (Da werde ich die Tage noch mal hingehen und mir mal als Mann die Augen machen lassen und dann mal schauen, wie ich das in meinen Alltag integrieren kann). :roll: :wink:

Eine Etage tiefer gingen wir dann wieder zu Calzedonia und nach einiger Zeit war dann auch wieder selbige Verkäuferin vom letzten Mal frei und kam auf uns zu. Mit dieser hat es auch wieder richtig Laune gemacht. Sie kannte noch ja als Frau aber auch sie erkannte mich sofort wieder. :D Sie fragte mich, wie der Tag noch war und ich erzählte, während sie mir Strumpfis zeigte. Der Unterschied diesmal war, dass nun die anderen Kundinnen ein bisschen verdattert schauten, was Mann da anschaut und auch noch so dazu erzählt, auf Verlangen Kleidchen zur besseren Vorstellung vor den Körper hält und Fotos vom Röckchen zeigt. :lol: :lol: Beide Frauen überredeten mich dann, dass ich eine schwarze mit Naht nehmen sollte. Ups, :oops: aber sah schon stark aus und nicht ganz so sexy, da sie trotz 20 Den nicht ganz so transparent war.

In der Unterkunft hab ich´s dann nicht ausgehalten und sofort das Kleidchen in voller Montur getestet. :mrgreen: Leider muss ich sagen, dass Strickkleider ein bisschen auftragen und sogar ich bei diesem Kleid ein Bäuchchen hatte. Weiterhin war es irgendwie verzogen, hinten war es kürzer als vorne??? Irgendwie war ich nicht zufrieden. :cry: Hab es dann auch am nächsten Tag meiner Vertrauten gezeigt und sie fand es jetzt auch nicht so toll. Hab es ihr dann gegeben und bei ihr war es dann eher ein Abendkleid…. :lol: Naja, man kann nicht alles haben. Also, karierter Rock, weiße Bluse und das bekannte Strickjäckchen.

Prag, Jen ist fertig )):m

Leider wollte die Kollegin dann kurz vorher doch nicht mit, weswegen es wieder „nur“ meine Vertraute und ich waren.

Am Abend vorher Rasur (Beine) und Nägel lackiert. Am Morgen ab 5 Uhr am Spachteln. Sie wollte um 8 Uhr vorbeikommen und mir helfen. Ich konnte aber ohnehin nicht schlafen und dachte, selbst ist die Frau. :wink: Hab ja meine Vertraute als Rückfallebene.

Ich bin dann auch kurz vor acht fertig geworden. Dachte mir, dass ich lieber leicht anfange. Dazuschmieren geht immer, wegnehmen eher nicht… Kam mir zuerst ein bisschen komisch vor, da ich rötlichen Lidschatten verwendet habe und der zuerst knallig rüberkam. Als meine Vertraute dann sagte, dass das so passt, war ich allerdings stolz wie Bolle und hätte noch ein bisschen mehr dazu machen können. Ich konnte aber widerstehen… Hab übrigens mal auf Euren Rat hin mit meinen Haaren experimentiert. Habe sie offen gelassen und zu einer Seite geföhnt. Leichte Löckchen rein. Voila. (smili) Ich stelle noch ein Foto ein…

Meine Vertraute fragte mich noch, ob ich wirklich so gehen wolle, da es an diesem Tag ziemlich kalt war. NATÜRLICH!!! Trotzdem packte ich mir noch eine Jeans ein. (Ich könnte mich im Nachhinein in den Hintern beißen, dass ich nicht den langen schwarzen Rock mitgenommen hatte.)

Wir fuhren auf die Autobahn und stellten fest, dass wir gar keine Station gefunden hatten, welche eine Vignette verkauft. Also ganz schnell runter von der Autobahn und die nächste Tankstelle in einem kleinen Ort gesucht. Hierzu hielt meine Kollegin plötzlich bei zwei Bauarbeitern am Straßenrand an, ließ die Beifahrerscheibe runter (meine Seite) und schrie raus. :oops: Ich wäre am liebsten im Boden versunken, da einer der beiden auch ankam und ins Auto schaute. :oops: Oje, ich konnte kaum meinen Kopf heben und schielte ganz verlegen auf meine Beine. Da sich die beiden gegenseitig nicht verstanden verabschiedete sich die Kollegin. In diesem Moment schaute ich auch auf, lächelte und winkte. Er lächelte zurück??? :?

Wenig später kam dann eine Tankstelle. Da waren allerdings so viele Menschen, dass ich mich nicht traute in den Shop zu gehen. Irgendwie hat mich da alles verlassen und ich blieb im Auto sitzen. Zum Vignette an die Scheibe kleben musste ich allerdings die Tür öffnen, mein Hinterteil rausstreckt und mit dem Oberkörper im Auto zum Kleben. Als ich die Türe dann wieder geschlossen hatte, bemerkte ich die Blicke von zwei Männern, welche an so einem Stehtisch rumstanden und unverhohlen auf unser Auto schauten… :oops: Toll… unauffällig ist anders... :roll: :lol:

Nun kamen wir endlich in Prag an und fanden auch bei irgendeiner Burg einen Parkplatz.

Sorry, aber mir rennt die Zeit weg… Ich schreibe so schnell wie möglich weiter…
Grüßle
Jen (ki)
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Jen für den Beitrag:
Lisa-Weber (Fr 22. Nov 2019, 16:22) • Petra49 (Fr 22. Nov 2019, 22:26) • Saskia_lc (Sa 23. Nov 2019, 17:26)
Bewertung: 4.84%

Jen
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 74
Registriert: Di 18. Jun 2019, 07:20
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Mannheim
Membersuche/Plz: 68161
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 85 Mal
Gender:

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 55 im Thema

Beitrag von Jen »

Hallöchen Mädels, (moin) (ki)

Jetzt habe ich endlich wieder ein bisschen Zeit zum Schreiben...
Es ist jetzt eine Woche her, dass ich nachts nicht richtig schlafen konnte, weil am nächsten Tag Jen wieder raus durfte… (he)
Da ich heute einen richtig miesen Tag hatte, schau ich mal, ob mich die Erinnerungen an Prag wieder ein bisschen aufpeppen können. (flo)
Wo waren wir also stehen geblieben?

Auf dem Parkplatz stieg ich dann erstmal aus. War das frisch. Wir hatten Temperaturen im einstelligen Bereich und es war auch leicht diesig. Als ich so auf den Boden schaute, war dort überall grobes Pflaster. Ich fragte dann meine Begleitung, ob in Prag alle Straßen so seien, was sie leider bejahte. :cry: Innerlich begann ich zu heulen, da ich meine Pumps wieder nicht anziehen konnte. Jetzt hatte ich extra Füßlinge unter die Strumpfhose gezogen, damit ich nicht wie am Mädelsabend aus den Pumps rausrutsche und jetzt das. Irgendwie liegt ein Fluch auf meinen Tamaris Pumps. Also in die Ballerinchen. Ich packte mir vorsorgehalber noch eine Jeans in die Tasche und dann, nach ein paar Fotos, ging´s los, hinab in die Stadt. :mrgreen:

Die ersten Touris kamen uns entgegen und hinter uns liefen auch einige. Irgendwie schauten viele. Als ich mir ebenfalls die Leute anschaute, dachte ich mir, dass das wahrscheinlich nicht an mir liegt, sondern an meiner Kleidung. Alle Frauen trugenJeans, dicke Stiefeletten oder Stiefel, Daunenjacken und Schaals. :? Ich: Strickjäckchen, Bluse, kurzer Rock, dünne Strumpfhose und Ballerinas… :oops: Toll… Achso, einen Schaal hatte ich noch um… :lol:
Als wir dann ein paar Meter gelaufen sind, verspürte ich dran in der Masse untergehen zu wollen. Ich wollte so sein wie alle Frauen.??? Als ich mich einigermaßen unbeobachtet fühlte, holte ich also die Jeans raus, hob kurz den Rock hoch, um die Hose hochzuziehen und zog im Anschluss den Rock über der Jeans runter. Von hinten leises Gekicher von einer Gruppe, welche plötzlich da war. Fettnäpfchen Nummer XXX :oops:

Auf der Karlsbrücke waren dann ziemlich viele Menschen und wir beschlossen in das nächste Lokal oder Kaffee zu gehen und was zu Essen und Trinken. In einer Seitenstraße fanden wir dann einen kleinen Donat Laden, welcher riesige Donats machte. Ich bestellte mir noch eine Schoki dazu. :mrgreen: In dem Laden kam ich dann einigermaßen runter, obwohl ich voll den Zuckerflash bekam. Erstens der Donat, welchen ich gar nicht in den Mund bekam, ohne mein Lippenstift zu verschmieren und zweitens bestand die Schoki auch zu 80% aus Schokolade... (gitli) Hätte ich einen Löffel gehabt, der wäre in dem Becher gestanden. :lol:
In dem Laden waren nur vier Plätze und nach kurzer Zeit kam noch ein junges Pärchen hinzu. Die schauten auch nur kurz und denen war ich total egal. :wink:

Frisch gestärkt zogen wir dann durch die Stadt, durch kleine Läden usw. Im Hardrock Kaffee kaufte meine Begleitung dann noch was ein. Auch hier nahm man mich zur Kenntnis, aber nicht negativ. Draußen schauten die Leute zwar ein bisschen, aber keiner lachte mich aus oder machte ein blödes Gesicht. Meine Kollegin sagte mir dann, dass die Leute immer zuerst auf den Boden schauen würden und dann nochmals unbeobachtet einen Blick erhaschen wollten. Ist wahrscheinlich ein Kombi aus Scham und Neugierde??? Auf jeden Fall nicht beleidigend. Ich bin halt anders. 8)

Auch in weiteren Kneipen war alles in Ordnung. Echt Prima. Auch der Besuch einer Damentoilette in einem Einkaufszentrum verlief ohne Probleme. Niemand sagte was, auch nicht, als ich mir an dem großen Spiegel den Lippenstift und ein bisschen Camouflage samt Puder nachzog. Zwar ein paar längere Blicke, aber keine Reaktionen.

Allerdings fragte ich mich nun, (leider erst gegen Ende der Tour) warum ich hier in Jeans rumlaufe, wenn ich doch ein Röckchen tragen kann. :?: Also zwischen zwei parkende Autos, keiner da und gleiches Spiel wie vorher umgekehrt. Diesmal ging es einigermaßen gut. :) Schon komisch, aber ich fühlte mich nun doch wohler und stimmiger. Davor kam ich mir ein bisschen vor wie ein Mann mit Brüsten und mit Rock eher wie eine Frau. Natürlich nicht wie eine normale Frau in Jeans usw, aber ich bin ja auch anders. :wink: Komisch, das das plötzlich besser passte??? Leider hatte ich erst viel zu spät den Mut dafür. Kalt war es natürlich ein bisschen, aber was tut man nicht alles. Ich hatte übrigens den ganzen Tag lediglich eine Handvoll Frauen im Rock gesehen… Echt schade. :cry:

Wir wollten dann zum Abschluss in der Nähe vom Auto noch was Essen. Meine Kollegin lotste mich dann in ein kleines Lokal, welches sie vor ca. einem Jahr als gut empfunden hatte. Es war relativ leer, aber der Wirt war relativ unfreundlich. Er legte uns Karten mit Bildern, aber ohne Preis hin. Ich verlangte nun eine Karte mit Preisen und wir bestellten zwei Gulaschsuppen im Brotlaib. Als dann meine Kollegin zum Bezahlen an die Bar ging, kam sie nach kurzer Zeit wieder und fragte mich, ob das sein könnte. Ich überschlug und stellte fest, dass dann eine Sprite und ein kleines Bier jeweils ca. 8 Euro kosten würden??? Also ging die Transe an die Bar, wo dann auch drei Männer warteten. (ag) Ich fragte nach, er nannte den Preis und ich sagte, dass das nicht stimmen kann. Auf Verlangen gab er mir dann einen Beleg und dieser lag umgerechnet ca. 8 Euro unter dem geforderten Betrag. Dies seien Steuern für die Burg usw. Wahrscheinlich haben die nicht damit gerechnet, dass eine Frau und eine Transe da so resolut vorgehen würden. 8) Letztendlich zahlten wir nur den Betrag und die anderen waren eingeschnappt. (benutze hier das Wort Transe, da das aus deren Sicht sicherlich so aussehen musste... Sorry)

Nun war der Tag auch wieder vorüber, wir fuhren wieder nach Dresden und ich war froh und traurig, den Tag hinter mich gebracht zu haben.

Natürlich habe ich mir im Auto wieder meine Pumps angezogen, bin nach dem Tanken in die Tankstelle gestöckelt und hab mir in Dresden noch einen Döner gekauft. 8) wenigstens ein bisschen die Pumpe getragen.

Leider habe ich hier in Prag nicht so tolle Erlebnisse wie in Dresden gehabt, aber das lag wahrscheinlich auch an den Sprachbarrieren. Waren eigentlich nur Engländer und Chinesen unterwegs. :lol:

Wie geht´s jetzt weiter mit Jen???

Habe mich die letzte Woche dann noch so einiges „getraut“. Habe mal einen roten Fingernagel und Fußnägel stehen lassen. Bin damit Schwimmen gewesen. Natürlich waren mir blöde Blicke gewiss, aber da ich recht gut schwimme, hat keiner was gesagt. Eine andere Kollegin fragte mich, ob der rote Nagel was zu bedeuten hätte. Ich sagte nur, daß mir lediglich die Farbe gefällt. Leider passt rot gar nicht so zu meinem Mann Modus, obwohl ich die Farbe sehr schön fand. Habe mir dann dunkelblauen Nagellack besorgt und zuerst drei und dann die ganze linke Hand lackiert. Natürlich nur die Nägel… :lol: Haben zwar auch einige geschaut, aber nichts gesagt. Auch wieder beim Schwimmen mit passenden Fußnägeln nicht.
Dann war ich mit meiner Vertrauten auch im Douglas unterwegs. Dort habe ich mich beraten lassen, was ich als Mann verwenden könnte. Habe mir dann Mascara mitgenommen. Also normaler, ohne Volumen. Habe diesen auch schon öfters getragen und mir zusätzlich einen bisschen Liedstrich unter das Auge gemalt (Funktioniert allerdings noch nicht so richtig, so dass es nicht wirklich überzeugend aussieht). Hier hat auch niemand was gesagt. Also alles prima, bis auf die Telefonate mit meiner Frau die letzten Tage. In diesen wurde mir nochmals klar, dass ich das alles wieder vergessen kann, wenn ich wieder Daheim bin. Jetzt bin ich ziemlich platt und durch den Wind, da ich mich so daran gewöhnt habe, dass ich eigentlich gar nicht mehr ohne möchte… :cry:
Mal abwarten, was die Zeit noch so alles bringt??? Nur nicht unterkriegen lassen. 8)

Auf jeden Fall wünsche ich Euch jetzt eine schöne und ruhige Nacht und morgen sieht die Welt wieder ganz anders aus. (na)

Lasst Euch Herzen (he)

Jen (ki)
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Jen für den Beitrag:
Lisa-Weber (Di 26. Nov 2019, 22:21) • Saskia_lc (Mi 27. Nov 2019, 09:33) • Yoko (Mi 27. Nov 2019, 09:44)
Bewertung: 4.84%

Jen
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 74
Registriert: Di 18. Jun 2019, 07:20
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Mannheim
Membersuche/Plz: 68161
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 85 Mal
Gender:

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 56 im Thema

Beitrag von Jen »

IMG_20191120_153125.jpg
Das war unterhalb der Burg
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Jen für den Beitrag:
Lisa-Weber (Di 26. Nov 2019, 22:21)
Bewertung: 1.61%

Jen
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 74
Registriert: Di 18. Jun 2019, 07:20
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Mannheim
Membersuche/Plz: 68161
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 85 Mal
Gender:

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 57 im Thema

Beitrag von Jen »

Portrait Prag.jpg
Das Ergebnis meiner ersten Schminkversuche :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Jen für den Beitrag:
Lisa-Weber (Di 26. Nov 2019, 22:21)
Bewertung: 1.61%

Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1877
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 1840 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1364 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 58 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

Jen hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 22:18
Mal abwarten, was die Zeit noch so alles bringt??? Nur nicht unterkriegen lassen.
Ach Jen, ich kann dich gut verstehen.
Ich hoffe du kriegst das irgendwie gebacken und dein Leidensdruck wird nicht zu hoch.
Du siehst super toll aus.
Und ein ganz toller Bericht.
Liebe Grüße aus München
Lisa
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Lisa-Weber für den Beitrag:
Jen (Mi 27. Nov 2019, 11:21)
Bewertung: 1.61%
Liebe geben und offen sein für neues..

Saskia_lc
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 88
Registriert: Fr 9. Aug 2019, 11:04
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 027xx
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 187 Mal

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 59 im Thema

Beitrag von Saskia_lc »

Dein Mut bewundere ich. Gerade in so einer fremden Stadt und wie Du sagst mit den Sprachbarrieren. Aber wozu sich erklären, einfach wirken lassen. Es ist schon interessant zu lesen, dass selbst einfache Dinge im Mannmodus, en femme komplizerter werden. Gerade Lippenstift und Nahrungsaufnahme, was vorher ohne nachzudenken funktioniert, wird so schon schwieriger. Aber ich denke, mit:
Jen hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 22:18
Habe mich die letzte Woche dann noch so einiges „getraut“.
hat das ja bald nichts mehr zu tun, Du machst es einfach und das finde ich gut. Bin schon gespannt wie es weitergeht. Schöne Bilder und strahlen Zufriedenheit aus (ap)

Gruß Saskia
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Saskia_lc für den Beitrag:
Jen (Mi 27. Nov 2019, 11:21)
Bewertung: 1.61%
Niveau ist keine Handcreme

Jen
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 74
Registriert: Di 18. Jun 2019, 07:20
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Mannheim
Membersuche/Plz: 68161
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 85 Mal
Gender:

Re: Nich Klotzen, Kleckern...

Post 60 im Thema

Beitrag von Jen »

Hallöchen Zusammen, (ki)
Jetzt hatte ich aber lange Sendepause und wünsche Euch allen daher erst einmal ein gutes, neues Jahr (fwe3)
Seit Dresden hat sich einiges ereignet. Leider war Jen bis heute ein bisschen unter Verschluß.. (heul). Aber mein "männliches" Ego wird immer mehr zu ihr...
So trage ich mittlerweile auch Zuhause Nagellack, bislang zwar keine Farben, aber Fench mache ich mir immer. Dazu hat es meine Frau auch akzeptiert, wenn ich ein bisschen Mascara verwende. Auch habe ich im Sport mittlerweile Damenleggings, aber die unterscheiden sich ja ohnehin nicht von denen für Männer... Auch mein Verhalten wird von Zeit zu Zeit feminin, was auch akzeptiert in Ordnung ist. Es ist komisch, aber es tut mir aber auch im Männermodus sehr gut. (he) Mal schauen, wohin die Reise noch so geht???

Auf jeden Fall musste ich heute nach Koblenz fahren und verspürte einen inneren Druck mal wieder als Jen auszugehen. Leider nur für den Vormittag, aber besser als nichts... ))):s
So versuchte ich mich heute morgen in aller Hektik zu stylen. Leider klappte das mit der Rasur nicht so richtig und ich dachte, dass ich das mit ein bisschen mehr Comouflage weg bekomme. Pustekuchen, aber ich hatte irgendwie keine richtige Zeit von vorne anzufangen. Viel mehr Probleme hatte ich mit meinem linken Auge. Ich hatte bereits Lidschatten etc. aufgetragen und es ist mir sogar fast richtig gut gelungen, da patzte ich mit der Mascara und hatte plötzlich einen dicken, schwarzen Punkt auf dem Augenlid. :cry: Den versuchte dann wegzumachen und verschmierte ihn aber sofort. :cry: Ich hab es dann leider nicht mehr richtig hinbekommen, auch nicht mit überschminken. Sah lustig aus, aber für die kurze Zeit wird´s hoffentlich nicht auffallen??? :lol: :lol: :lol: Haare vors Gesicht 8)

Schreib morgen weiter, Sorry....

Jen (ki)
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Jen für den Beitrag:
Lisa-Weber (Di 7. Jan 2020, 20:29) • Yoko (Mi 8. Jan 2020, 09:23) • Saskia_lc (Sa 11. Jan 2020, 11:56)
Bewertung: 4.84%

Antworten

Zurück zu „(Eigene) Berichte und Geschichten“