Jede Bluse eine Mondlandung - Schicksal einer Intersexuellen
Jede Bluse eine Mondlandung - Schicksal einer Intersexuellen

Informationen, Termine und Artikel zur Intersexualität und zur 3. Option
Forum-Diskussionen intersexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung nach einem Operationsverbot für nicht aus med. Gründen erforderliche Operationen an intersexuellen Kindern.
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 14742
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: Intersex-W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 903 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 6243 Mal
Gender:

Jede Bluse eine Mondlandung - Schicksal einer Intersexuellen

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Fr 22. Apr 2011, 16:56

Die TAZ in einem Artikel:

Christiane Völling wurde mit uneindeutigen Geschlechtsmerkmalen geboren. Ärzte erklärten sie zum Jungen. Nach über 45 Jahren erkämpft sie sich ihre Identität zurück.
weiter:
http://www.taz.de/1/leben/alltag/artike ... ndlandung/

Hier zu ihrem Buch:
buchtitel-voelling.jpg
Ich war Mann und Frau

Chris­tia­ne Völ­ling
Ich war Mann und Frau
Mein Leben als In­terse­xu­el­le

Zwangs­ste­ri­li­sa­ti­on und Ver­stüm­me­lung von Zwit­tern
Men­schen­rechts­ver­let­zung in der Bun­des­re­pu­blik
Ein­zig­ar­ti­ger Zi­vil­pro­zess bricht mit einem Tabu un­se­rer Ge­sell­schaft
Jeden Tag werden in Deutsch­land ein bis zwei in­terse­xu­el­le Kinder ge­bo­ren
Ein er­grei­fen­des Schick­sal – erstes Buch zum Thema
TV-Be­glei­tung: 45-mi­nü­ti­ge Doku über Chris­tia­ne Völ­ling par­al­lel zum Er­schei­nen auf ARTE

Es ist der erste Fall in Deutsch­land, der an die Öf­fent­lich­keit kommt. Chris­tia­ne Völ­ling war sowohl Mann als auch Frau, doch das erfuhr sie erst als 46-Jäh­ri­ge aus ihren Kran­ken­haus­ak­ten. Bis dahin hieß Chris­tia­ne Thomas. Denn was für Ärzte und Eltern nach der Geburt aussah wie ein Junge mit einem klei­nen Penis, ent­pupp­te sich später bei einer Blind­darm­ope­ra­ti­on als Mäd­chen mit in­tak­ter Ge­bär­mut­ter und Ei­er­stö­cken. Aber ihr ver­schwieg man dies, ohne ihr Wissen wurde ihre Weib­lich­keit dar­auf­hin her­aus­ope­riert. Sie wurde mit Tes­to­ste­ron be­han­delt und weiter als Junge er­zo­gen. Ihr Leben lang fühlte sie sich im fal­schen Körper und litt darunter.​2007 ver­klag­te sie den Arzt, der ihr das an­ge­tan hat. Der Pro­zess hat Si­gnal­wir­kung für die über 100 000 Be­trof­fe­nen, viele von ihnen mit ver­gleich­ba­ren Schick­sa­len. Chris­tia­ne Völ­lings schmerz­haf­ter Weg durch Kran­ken­häu­ser, Ämter und Ge­richts­sä­le zeigt die größte Ver­let­zung der Men­schen­rech­te, die sich die Bun­des­re­pu­blik immer noch täg­lich leis­tet. Die Au­to­rin er­zählt per­sön­lich, oft scho­nungs­los, von ihrem Leben als In­terse­xu­el­le, von Vor­ur­tei­len, Selbst­zwei­feln und dem Ent­schluss, mit 50 Jahren noch einmal neu an­zu­fan­gen.

http://sachbuch.fackeltraeger-verlag.de ... d-Frau.jsp
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Bianca D.
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3017
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 759 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 240 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Jede Bluse eine Mondlandung - Schicksal einer Intersexue

Post 2 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Fr 22. Apr 2011, 17:31

Hallöchen,

Den Fall der Düsseldorferin kenn ich.Kam schon häufiger im Fernsehen.Ist ein tragisches Beispiel für immer noch übliche Praktiken mit Intersexuellen. :((a nicht das Buch sondern die Machenschaften!

Gruß Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Antworten

Zurück zu „Intersexuelle Menschen, Intersexualität“