ARTE: Xenius: Intergeschlechtlich - Raus aus der Tabuzone
ARTE: Xenius: Intergeschlechtlich - Raus aus der Tabuzone

Informationen, Termine und Artikel zur Intersexualität und zur 3. Option
Forum-Diskussionen intersexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung nach einem Operationsverbot für nicht aus med. Gründen erforderliche Operationen an intersexuellen Kindern.
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 16103
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1056 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 8005 Mal
Gender:

ARTE: Xenius: Intergeschlechtlich - Raus aus der Tabuzone

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Moin,

heute um 16:50 und https://www.arte.tv/de/videos/093002-02 ... lechtlich/

Es steht da zwar, dass der Beitrag von 2020 ist; aber daran habe ich Zweifel. Viele(s) kommt mir bekannt vor - auch die üblichen Verdächtigen Mitwirkenden.
Das mag bedeuten, dass es tatsächlich sehr wenige intersexuelle Menschen gibt(?)

Gruß
Anne-Mette
Jaddy
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1845
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name> / en
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 422 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2362 Mal
Gender:

Re: ARTE: Xenius: Intergeschlechtlich - Raus aus der Tabuzone

Post 2 im Thema

Beitrag von Jaddy »

Anne-Mette hat geschrieben: Mi 11. Nov 2020, 15:27Das mag bedeuten, dass es tatsächlich sehr wenige intersexuelle Menschen gibt(?)
"... die sich öffentlich zu diesem Thema in Massenmedien äussern" (there, I fixed it for you") :wink: (ki)
Katja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1848
Registriert: Do 17. Okt 2019, 08:24
Geschlecht: Lifestyle-Nonbinär
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Oldenburg
Membersuche/Plz: Oldenburg/Bremen
Hat sich bedankt: 2810 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1775 Mal

Re: ARTE: Xenius: Intergeschlechtlich - Raus aus der Tabuzone

Post 3 im Thema

Beitrag von Katja »

Anne-Mette hat geschrieben: Mi 11. Nov 2020, 15:27 Das mag bedeuten, dass es tatsächlich sehr wenige intersexuelle Menschen gibt(?)
Und ist das für dich gut oder schlecht? Was bedeutet es für dich, zu wissen, wie viele es von uns gibt?
Ich möchte nicht immer nur Mann sein, ich möchte auch die schönen Seiten des Lebens genießen.

"I've looked at life from both sides now" (Joni Mitchell)
Frieda
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1163
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 2698 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1901 Mal

Re: ARTE: Xenius: Intergeschlechtlich - Raus aus der Tabuzone

Post 4 im Thema

Beitrag von Frieda »

Anne-Mette hat geschrieben: Mi 11. Nov 2020, 15:27 ... die üblichen Verdächtigen Mitwirkenden...
Ja stimmt die Geschichten sind mir bekannt und Lynn und die Eltern von Inge sind mir nach wie vor sehr sympathisch. Ich finde es fantastisch, wenn es so tolle und offene Eltern wie die von Inge gibt.👍
Es ist doch etwas positives wenn ältere Dokus nochmal hervorgekramt werden und bissl verjüngt ausgestrahlt werden, so können wieder neue Zuschauer erreicht werden. 🙂

Danke für den Link liebe Anne-Mette.
Namaste 🙏
•Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.
•Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. Mahatma Gandhi
•Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

*Wer mag, ich bin gerne da mit 💖,👂und📝*
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 16103
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1056 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 8005 Mal
Gender:

Re: ARTE: Xenius: Intergeschlechtlich - Raus aus der Tabuzone

Post 5 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Guten Morgen,
Katja hat geschrieben: Do 12. Nov 2020, 00:32 Und ist das für dich gut oder schlecht? Was bedeutet es für dich, zu wissen, wie viele es von uns gibt?
Ich habe es für mich mit der Frage verbunden: "gibt es tatsächlich nur sehr wenige intersexuelle Menschen? - denn "die aus den Filmen" kenne ich alle schon.
Manche Dialoge kann ich schon mitsprechen.
Es hat sicherlich mehrere Ursachen, wenn immer die selben Personen auftauchen. Wie Jaddy schon schrieb, mag nicht jeder Mensch an solchen Sendungen mitwirken und sich zur öffentlichen Person machen.
Auch wird die Produktion solcher Beiträge aufwändig und teuer sein, sodass sie - manchmal etwas ergänzt und "aufgehübscht" - immer wieder gebracht werden.

Dabei "von uns" ist schlecht zu definieren. Intersexuelle Menschen mit einer Leidensgeschichte unterscheiden sich von "Lifestyle-Nonbinären"*, die sich (vielleicht) selbst dazuzählen.
Gruß
Anne-Mette

*Das ist jetzt nicht böse gemeint
Katja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1848
Registriert: Do 17. Okt 2019, 08:24
Geschlecht: Lifestyle-Nonbinär
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Oldenburg
Membersuche/Plz: Oldenburg/Bremen
Hat sich bedankt: 2810 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1775 Mal

Re: ARTE: Xenius: Intergeschlechtlich - Raus aus der Tabuzone

Post 6 im Thema

Beitrag von Katja »

Anne-Mette hat geschrieben: Do 12. Nov 2020, 09:56 Das ist jetzt nicht böse gemeint
Hat aber getroffen.
Ich möchte nicht immer nur Mann sein, ich möchte auch die schönen Seiten des Lebens genießen.

"I've looked at life from both sides now" (Joni Mitchell)
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 16103
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1056 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 8005 Mal
Gender:

Re: ARTE: Xenius: Intergeschlechtlich - Raus aus der Tabuzone

Post 7 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Das tut mir leid
Katja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1848
Registriert: Do 17. Okt 2019, 08:24
Geschlecht: Lifestyle-Nonbinär
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Oldenburg
Membersuche/Plz: Oldenburg/Bremen
Hat sich bedankt: 2810 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1775 Mal

Re: ARTE: Xenius: Intergeschlechtlich - Raus aus der Tabuzone

Post 8 im Thema

Beitrag von Katja »

Anne-Mette hat geschrieben: Do 12. Nov 2020, 10:15 Das tut mir leid
Macht nichts. Ich hab übrigens auch eine Leidensgeschichte. Sie beginnt mit dem Tag, an dem ich in ein gewisses Forum eintrat. :lol:

Nee, Spaß beiseite. Ich hab tatsächlich eine Geschichte. Die ist vielleicht sogar nicht mal uninteressant, was Intersexualität betrifft.

Aber ich würde sie niemals in diesem Forum, vor diesen Mitlesern preisgeben. Dann bin ich lieber Lifestyle-Nonbinär. Wir sind sowieso immer das, was andere in uns sehen. Das geht auch gar nicht anders, andernfalls würde die Welt wohl vollends aus den Fugen geraten.
Ich möchte nicht immer nur Mann sein, ich möchte auch die schönen Seiten des Lebens genießen.

"I've looked at life from both sides now" (Joni Mitchell)
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 16103
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1056 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 8005 Mal
Gender:

Re: ARTE: Xenius: Intergeschlechtlich - Raus aus der Tabuzone

Post 9 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Oha, ist das so schwer???

Ich bin der Meinung, dass ich keine Bewertung vorgenommen habe; aber es ist in meinen Augen schon ein Unterschied, ob ich eine (Leidens)-Geschichte wie z.B. Alex Jürgen oder Christiane Völling habe - oder "frei" über mein Selbst entscheide.
Katja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1848
Registriert: Do 17. Okt 2019, 08:24
Geschlecht: Lifestyle-Nonbinär
Pronomen: egal
Wohnort (Name): Oldenburg
Membersuche/Plz: Oldenburg/Bremen
Hat sich bedankt: 2810 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1775 Mal

Re: ARTE: Xenius: Intergeschlechtlich - Raus aus der Tabuzone

Post 10 im Thema

Beitrag von Katja »

Du hast natürlich Recht, Anne-Mette. Und nein, es ist nicht schwer.
Ich möchte nicht immer nur Mann sein, ich möchte auch die schönen Seiten des Lebens genießen.

"I've looked at life from both sides now" (Joni Mitchell)
Antworten

Zurück zu „Intersexuelle Menschen, Intersexualität“