Wir suchen dich ! :)
Wir suchen dich ! :)

Informationen, Termine und Artikel zur Intersexualität und zur 3. Option
Forum-Diskussionen intersexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung nach einem Operationsverbot für nicht aus med. Gründen erforderliche Operationen an intersexuellen Kindern.
Antworten
jewal002
Beiträge: 2
Registriert: Mi 15. Mai 2019, 12:32
Pronomen:
Wohnort (Name): Gevelsberg
Membersuche/Plz: 58285

Wir suchen dich ! :)

Post 1 im Thema

Beitrag von jewal002 » Do 16. Mai 2019, 09:54

Hallo ihr Lieben ! :)

Meine Mitstudierende Jacqueline Miebach und ich Jessica Walter, kommen von der Fh Dortmund und nehmen
zurzeit an einem Projekt ,, Licht auf die Schatten der Gesellschaft'' teil. Im Rahmen des Projekts, wird es uns ermöglicht eine eigene kleine Forschung mit einzubeziehen indem wir intergeschlechtliche Menschen interviewen möchten. Ziel unserer Forschung ist es, intergeschlechtliche Menschen aus dem Schatten der Gesellschaft zu holen und ins Licht zurücken, also ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass wir nicht in einem binären System leben indem es nur weiblich und männlich gibt.

Deshalb hoffen wir das wir über dieses tolle Forum evtl.eine intergeschlechtliche Person ab 18 finden und interviewen können.

Wir würden uns sehr über eine Antwort freuen, da uns das Thema sehr am Herzen liegt <3.

Jacqueline Miebach und Jessica Walter

Vicky_Rose
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1920
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1290 Mal

Re: Wir suchen dich ! :)

Post 2 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Do 23. Mai 2019, 10:38

Hallo Ihr Beiden,

Grundsätzlich ist das Thema interessant. Was ist das für ein Projekt, wer betreibt das Projekt und wie stellt Ihr Euch das genauer vor ? Ein paar Infos wären schon sinnvoll, um mehr Rückmeldung zu erhalten. Ihr bewegt Euch ja in einem sensiblen und sehr persönlichen Bereich und da ist es wichtig, Vertrauen aufzubauen.
Viele Grüße
Vicky

Respekt ist nicht teilbar.

VanessaL
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1097
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 13:34
Geschlecht: weiblich
Pronomen: bitte „SIE“
Membersuche/Plz: 61
Hat sich bedankt: 897 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1163 Mal
Gender:

Re: Wir suchen dich ! :)

Post 3 im Thema

Beitrag von VanessaL » Do 23. Mai 2019, 11:52

jewal002 hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 09:54
.... , dass wir nicht in einem binären System leben indem es nur weiblich und männlich gibt.
Huhu ....

eine schöne Idee ....

.... aber diese Formulierung finde ich grenzwertig.
Das solltet ihr noch mal klären bzw anders erklären.

Liebe Grüße
Vanessa
Mein Geschlecht entsteht in Deinem Kopf.

Wir brauchen mehr Gelassenheit und weniger Binärität.

jewal002
Beiträge: 2
Registriert: Mi 15. Mai 2019, 12:32
Pronomen:
Wohnort (Name): Gevelsberg
Membersuche/Plz: 58285

Re: Wir suchen dich ! :)

Post 4 im Thema

Beitrag von jewal002 » Sa 22. Jun 2019, 13:30

VanessaL hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 11:52
. aber diese Formulierung finde ich grenzwertig.
Das solltet ihr noch mal klären bzw anders erklären.
Hallo Vanessa, bitte hilf uns doch auf die Sprünge, da wir nicht genau wissen inwiefern diese Formulierung grenzwertig ist. Wir versuchen natürlich unser bestmögliches, gerade bei diesem Thema, uns sehr sprachsensibel auszudrücken.

Hier auf Anfrage genauere Infos: Das Projekt findet im Rahmen des Studiums, angewandte Sozialwissenschaften, im 5 und 6. Semester an der Fachhochschule Dortmund statt. Der Projektleiter ist Herr Prof. Dr. Dierk Borstel der uns während der ganzen Forschung unterstützend zur Seite steht. Die Interviews für unsere Forschung werden in einer qualitativen Inhaltsanalyse ausgewertet und die Ergebnisse verschriftlicht. Zusammen mit weiteren Forschungen, wird diese dann in einem Sammelband ca. nächsten Jahres veröffentlicht (aber auch nur wenn diese gut ist. Auch da arbeiten wir in enger Kooperation mit unserem Dozenten). Genauere Infos (Datenschutz etc.) wird dann mit den einzelnen Personen die mit uns ein Interview führen wollen besprochen.

Liebe Grüße und ein schönes sonniges Wochenende

Jessica und Jacqueline

VanessaL
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1097
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 13:34
Geschlecht: weiblich
Pronomen: bitte „SIE“
Membersuche/Plz: 61
Hat sich bedankt: 897 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1163 Mal
Gender:

Re: Wir suchen dich ! :)

Post 5 im Thema

Beitrag von VanessaL » Sa 22. Jun 2019, 17:30

Sehr gerne ....

aus meiner Perspektive leben wir eben gesellschaftlich in einem binären System! Wenn dem nicht so wäre, würde sich Eure Arbeit ja erübrigen.... das meine ich mit grenzwertig formuliert.

Liebe Grüße und viel Erfolg!

Vanessa

PS wie ist Eure Definition von Intergeschlechtlich?
Mein Geschlecht entsteht in Deinem Kopf.

Wir brauchen mehr Gelassenheit und weniger Binärität.

Lorelai74
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 544
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:14
Geschlecht: Abgeschafft
Pronomen: Xier
Wohnort (Name): Stuttgart-Pforzheim-Sifi
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 688 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 408 Mal
Gender:

Re: Wir suchen dich ! :)

Post 6 im Thema

Beitrag von Lorelai74 » So 23. Jun 2019, 06:11

Hallo Ihr,

grundsätzlich mach ich gerne bei einem Forschungsprojekt mit, ich weiß allerdings nicht ob ich in Frage komme.
Je nach Definition von intersexuell bin ich als Transidentärer/Genderfluider Mensch eventuell nicht in eurer Zielgruppe.

Die Definition die sich bei Wikipedia findet ist:
„Intersexualität bezeichnet zusammenfassend sehr unterschiedliche klinische Phänomene mit unterschiedlichen biologischen Ursachen, so beispielsweise Abweichungen der Geschlechtschromosomen oder genetisch bedingte hormonelle Entwicklungsstörungen“

Transidentität ist so definiert:

„Der Begriff Transidentität (lat. trans „jenseitig“, „darüber hinaus“ und idem „derselbe“, „dasselbe“ „der gleiche“) wird von vielen Menschen synonym zu Transsexualität gebraucht. Transidentität deutet jedoch eher auf die Geschlechtsidentität eines Menschen hin und versucht sich damit von einem Bezug zur Sexualität abzugrenzen. Transidentität beschreibt ein natürlich bedingtes Phänomen, bei dem die Geschlechtsidentität vom Zuweisungsgeschlecht abweicht.“

Viele liebe Grüße
Lorelai
Viele liebe Grüße
Lorelai

Wenn alles gegen dich zu laufen scheint, erinnere dich daran, dass ein Flugzeug gegen den Wind abhebt, nicht mit ihm.
H. Ford

Antworten

Zurück zu „Intersexuelle Menschen, Intersexualität“