Sie oder Er? Wie werden Intersexuelle korrekt angesprochen?
Sie oder Er? Wie werden Intersexuelle korrekt angesprochen?

Informationen, Termine und Artikel zur Intersexualität und zur 3. Option
Forum-Diskussionen intersexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung nach einem Operationsverbot für nicht aus med. Gründen erforderliche Operationen an intersexuellen Kindern.
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 14273
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS-W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 814 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 5869 Mal
Gender:

Sie oder Er? Wie werden Intersexuelle korrekt angesprochen?

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 15. Jan 2019, 18:05

Moin,

zum Artikel: https://www.mdr.de/mdr-thueringen/richt ... en100.html

Gruß
Anne-Mette

ZoeKay
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 57
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:59
Geschlecht: Androgyn
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Boeblingen
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 25 Mal
Gender:

Re: Sie oder Er? Wie werden Intersexuelle korrekt angesprochen?

Post 2 im Thema

Beitrag von ZoeKay » Di 15. Jan 2019, 19:57

Hi Anne-mette,
Ich bin intersex und es ist anders fuer jeden person. Einigen versuchen voll mann oder frau zu sein, eingigen von uns sind beide oder wechselnd.

sie, er, sie...

LG Zoe (Kalli)

Janine
Beiträge: 19
Registriert: Di 25. Jul 2017, 17:11
Pronomen:
Wohnort (Name): Ludwigsburg
Membersuche/Plz: Großraum Stuttgart
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 8 Mal
Gender:

Re: Sie oder Er? Wie werden Intersexuelle korrekt angesprochen?

Post 3 im Thema

Beitrag von Janine » Di 15. Jan 2019, 23:29

Also mit 'Anrede' hat das 'er' 'sie' 'sier' eigentlich nichts zu tun, würde ich mal sagen. Wenn es um Anrede geht, geht es wohl in erster Linie um 'Herr', 'Frau' oder wie auch immer. Mich hat schon sehr gewundert, dass dies von der Politik überhaupt nicht thematisiert wurde, aber das hat auch das liebe Bundesverfassungsgericht ja auch nicht gefordert. Also lässt man die Betroffenen erst mal wieder im Regen stehen, weil die allermeisten betrifft das 'Problem' ja eh nicht. Ich fand das schon 'handwerklich' mal wieder mehr als dürftig. Aber vielleicht hat es ja auch Kalkül, da ja möglicherweise sehr viele Menschen unter der neuen Anrede versammeln könnten, eben viele derer, die sich vielleicht zwar nicht äußerlich vom eingestuften Geschlecht 'm' oder 'w' unterscheiden, die sich aber eher dem anderen Geschlecht oder eben beiden offiziellen Geschlechtern zugehörig fühlen. Manchmal frage ich mich schon, wie das andere Länder so praktizieren. Ich für meinen Teil hätte für das sogenannte 'dritte Geschlecht' einen schönen Vorschlag zu machen, der für's erste mal auch einen etwas sinnigen Bezug hat: Herrin (ap) (wobei natürlich auch die Anrede für 'Mädchen' oder 'Junge' natürlich auch noch längst nicht geklärt, aber vielleicht kommt da noch was! :roll: )

Andrea aus Sachsen
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2014
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung oder Lob erhalten: 292 Mal

Re: Sie oder Er? Wie werden Intersexuelle korrekt angesprochen?

Post 4 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Di 15. Jan 2019, 23:44

.
Es ist in der Tat gar nicht so einfach, intergeschlechtliche bzw. non-binäre Menschen sprachlich korrekt zu erfassen. Dazu hatte ich mir kürzlich schon mal ein paar Gedanken gemacht und hier die folgende Diskussion gestartet: https://www.crossdresser-forum.de/phpBB ... 45&t=17499
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

Antworten

Zurück zu „Intersexuelle Menschen, Intersexualität“