lto: Gesetzentwurf zum dritten Geschlecht Bis­he­rige Lösung "ent­wür­di­gend" und "unzu­mutbar"
lto: Gesetzentwurf zum dritten Geschlecht Bis­he­rige Lösung "ent­wür­di­gend" und "unzu­mutbar"

Informationen, Termine und Artikel zur Intersexualität und zur 3. Option
Forum-Diskussionen intersexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung nach einem Operationsverbot für nicht aus med. Gründen erforderliche Operationen an intersexuellen Kindern.
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13549
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 682 Mal
Danksagung erhalten: 5066 Mal
Gender:

lto: Gesetzentwurf zum dritten Geschlecht Bis­he­rige Lösung "ent­wür­di­gend" und "unzu­mutbar"

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mo 1. Okt 2018, 17:40

Hier ist der Artikel zu lesen: https://www.lto.de/recht/hintergruende/ ... tzentwurf/

Gruß
Anne-Mette

Daniela.transg
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 175
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 07:22
Pronomen:
Wohnort (Name): Salzgitter
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: lto: Gesetzentwurf zum dritten Geschlecht Bis­he­rige Lösung "ent­wür­di­gend" und "unzu­mutbar"

Post 2 im Thema

Beitrag von Daniela.transg » Mo 1. Okt 2018, 22:18

Viele Grüße aus Salzgitter

Daniela
Besuche uns doch auf
der Homepage: http://www.gender-bs.de
auf Facebook: https://www.facebook.com/gender.bs

ExuserIn-2018-12-09
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 341
Registriert: Do 3. Aug 2017, 13:27
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: lto: Gesetzentwurf zum dritten Geschlecht Bis­he­rige Lösung "ent­wür­di­gend" und "unzu­mutbar"

Post 3 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-12-09 » Mo 1. Okt 2018, 22:40

da hört so oder so keiner hin oder zu, jede anstrengung ist wie perlen vor die säue.
unterm strich werden wir weiterhin behandelt wie aussätzige, abtrünnige-kranke.

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2933
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1375 Mal
Danksagung erhalten: 2080 Mal

Re: lto: Gesetzentwurf zum dritten Geschlecht Bis­he­rige Lösung "ent­wür­di­gend" und "unzu­mutbar"

Post 4 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mo 1. Okt 2018, 22:56

Sahara65 hat geschrieben:
Mo 1. Okt 2018, 22:40
da hört so oder so keiner hin oder zu, jede anstrengung ist wie perlen vor die säue.
unterm strich werden wir weiterhin behandelt wie aussätzige, abtrünnige-kranke.
Und dieses Jammern bringt jetzt was?
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Daniela.transg
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 175
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 07:22
Pronomen:
Wohnort (Name): Salzgitter
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: lto: Gesetzentwurf zum dritten Geschlecht Bis­he­rige Lösung "ent­wür­di­gend" und "unzu­mutbar"

Post 5 im Thema

Beitrag von Daniela.transg » Mo 1. Okt 2018, 23:25

Es wurde schon hingehört - im übrigen Deutschlanfunk bringt den Mitschnitt der Tagung am 10.10. 18:40 Uhr

Aber klar, wenn ich mit der Einstellung "...jede anstrengung ist wie perlen vor die säue.
unterm strich werden wir weiterhin behandelt wie aussätzige, abtrünnige-kranke
" in den Tag gehe, ist es nicht verwunderlich, so auch behandelt zu werden.
Viele Grüße aus Salzgitter

Daniela
Besuche uns doch auf
der Homepage: http://www.gender-bs.de
auf Facebook: https://www.facebook.com/gender.bs

Marielle
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1574
Registriert: Do 11. Aug 2011, 10:52
Geschlecht: Mensch
Pronomen: ikke
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 655 Mal

Re: lto: Gesetzentwurf zum dritten Geschlecht Bis­he­rige Lösung "ent­wür­di­gend" und "unzu­mutbar"

Post 6 im Thema

Beitrag von Marielle » Di 2. Okt 2018, 00:01

Hallo Michi, Daniela, Namd zusammen,

manches was nach Kritik (oder Jammern oder Zurückhaltung) aussieht, ist eigentlich Selbstermächtigungsabwehr. Die entsteht oft aus der Angst vor der selbstbestimmten Freiheit; der eigenen und der der anderen, weil Freiheit immer auch Verantwortung fordert.

Habt es gut

Marielle
As we go marching, marching, we bring the greater days
For the rising of the women, means the rising of the race
No more the drudge and idler ten that toil where one reposes
But the sharing of life's glories, Bread and Roses, Bread and Roses.

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1645
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 951 Mal

Re: lto: Gesetzentwurf zum dritten Geschlecht Bis­he­rige Lösung "ent­wür­di­gend" und "unzu­mutbar"

Post 7 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Di 2. Okt 2018, 06:57

Hi Marielle,

guter Gedanke.

Also Jede/r frage sich selber, wie viel Freiheit will ich eigentlich und an welcher Stelle möchte ich lieber von Anderen über mich bestimmen lassen.

Über den Gedanken ein paar Minuten nachzudenken und nachzuspüren lohnt sich mMn.
Viele Grüße
Vicky

Never regret something that made you smile ...

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2933
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1375 Mal
Danksagung erhalten: 2080 Mal

Re: lto: Gesetzentwurf zum dritten Geschlecht Bis­he­rige Lösung "ent­wür­di­gend" und "unzu­mutbar"

Post 8 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mi 3. Okt 2018, 17:16

Marielle hat geschrieben:
Di 2. Okt 2018, 00:01
manches was nach Kritik (oder Jammern oder Zurückhaltung) aussieht, ist eigentlich Selbstermächtigungsabwehr.
Hallo Marielle,

tatsächlich ist es reine Spekulation deinerseits, was Sahara65 gemeint/gedacht/gefühlt haben könnte.

Eigentlich hast du dir dieses Wort nur ausgedacht, um etwas "dagegen" schreiben zu können?!

Google findet das Wort "Selbstermächtigungsabwehr" aktuell nur an einem Ort im ganzen Internet ... hier in diesem Thread.

Es klingt stark und sehr beeindruckend, und generiert bei der unbeleckten Masse zustimmendes Nicken, obgleich sie eher nur Bahnhof versteht. Doch vor allem wirkt es beteiligungsverhindernd*).


Beste Grüße
Michi

*) Ich kann auch beeindruckende Worte bauen, die google nicht kennt. :wink:
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Marielle
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1574
Registriert: Do 11. Aug 2011, 10:52
Geschlecht: Mensch
Pronomen: ikke
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 655 Mal

Re: lto: Gesetzentwurf zum dritten Geschlecht Bis­he­rige Lösung "ent­wür­di­gend" und "unzu­mutbar"

Post 9 im Thema

Beitrag von Marielle » Do 4. Okt 2018, 22:22

Nabend Michi,

das ist ein bisschen viel der Ehre. Mag sein, dass das Wort so noch keinen bedeutenden Stand hat (ob google aber das richtige Mass dafür ist?).

Die Idee/Erkenntnis, dass Menschen in -sie selbst beschädigenden- Kontexten so gefangen sein können, dass sie aus diesen Kontexten zunächst gar nicht heraus wollen und daher auch Unterstützung bei der Selbstermächtigung (auch 'Selfempowerment' - bloss gibts dann wieder Ärger mit den Gralshüter_innen der Dichter-Sprache) ablehnen bzw. abwehren ist weder von mir noch neu. Ein ganz gutes Suchwort zum Einstieg dazu wäre vielleicht 'Paulo Freire'.

Ich hab diese Idee/Erkenntnis nur auf mein Erleben mit vielen der Menschen, die ich im Lauf der Zeit getroffen habe, übertragen. Dabei hab ich die Nicht-Allgemeingültigkeit durch das Wort 'manches' gekennzeichnet. Ganz subjektiv gehe ich aber in diesem Fall tatsächlich davon aus, das die Einschätzung zutrifft.

Habs gut

Marielle
As we go marching, marching, we bring the greater days
For the rising of the women, means the rising of the race
No more the drudge and idler ten that toil where one reposes
But the sharing of life's glories, Bread and Roses, Bread and Roses.

Antworten

Zurück zu „Intersexuelle Menschen, Intersexualität“