Donnerstag, 1. März 2018, 18 Uhr, Vortag über Lili Elbe (Dresden)
Donnerstag, 1. März 2018, 18 Uhr, Vortag über Lili Elbe (Dresden)

Informationen, Termine und Artikel zur Intersexualität und zur 3. Option
Forum-Diskussionen intersexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung nach einem Operationsverbot für nicht aus med. Gründen erforderliche Operationen an intersexuellen Kindern.
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13569
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 688 Mal
Danksagung erhalten: 5102 Mal
Gender:

Donnerstag, 1. März 2018, 18 Uhr, Vortag über Lili Elbe (Dresden)

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Sa 24. Feb 2018, 09:30


Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1942
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Donnerstag, 1. März 2018, 18 Uhr, Vortag über Lili Elbe (Dresden)

Post 2 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Fr 2. Mär 2018, 00:57

.
Danke Anne-Mette für den Tipp! Ich staune wieder einmal, was du so alles herausfindest, wovon ich hier vor Ort nichts mitbekomme. Diesmal hatte ich im Vorfeld dieser Veranstaltung nur eine Werbung in der Straßenbahn gesehen, aber so flüchtig hätte es nicht gereicht, mir Ort und Zeit zu notieren.
Ich bin also mal hingegangen: 30 Minuten Vortrag, danach noch 10 Minuten für Fragen – das war’s! Das Ganze war Teil der Ausstellung und Vortragsreihe „Verborgene Geschichte(n)“ im Dresdner Stadtarchiv, bei dem Mitarbeiter(innen) der Einrichtung interessante, fast vergessene Episoden aus der Geschichte der Stadt vorstellen. Lili Elbe, alias Einar Wegener hatte bekanntlich in Dresden ihre geschlechtsangleichende OP, die angeblich weltweit erste überhaupt.
Zurück zum Vortrag: Die Kernaussage bestand für mich darin, dass Lili Elbe intersexuell war und dass dieser Umstand ihren Weg wohl sehr erleichterte. Die damals völlig neuartige GaOP war für Außenstehende einfacher zu erklären, indem die Betroffene körperlich zu einem nicht unerheblichen Anteil bereits Frau war. Auch ihre amtliche Namensänderung ging so (im Vergleich zu heute) relativ problemlos über die Bühne.
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

Antworten

Zurück zu „Intersexuelle Menschen, Intersexualität“